Suche im Lexikon
Lexikon auf Ihrer Homepage Lexikon als Lesezeichen hinzufügen

Liste falscher Freunde

Die Liste falscher Freunde listet eine Auswahl hĂ€ufiger falscher Freunde (Übersetzungsfallen bzw. VerstĂ€ndnisprobleme) zwischen

auf. Eine weitere Quelle des MissverstĂ€ndnisses ist die Beherrschung gĂ€ngiger Fremdsprachen (Beispiel: niederdeutsch de Spieker bedeutet nicht ‚der Sprecher‘, wie englisch the speaker nahelegen wĂŒrde, sondern ‚der Speicher‘). Solche FĂ€lle sind in dieser Liste nicht berĂŒcksichtigt. Ebenso wenig ist dies ein Ort fĂŒr Wörter, die keine eigentlichen falschen Freunde sind – also solcher mit mehreren Bedeutungen, von denen eine die Bedeutung hat, die die Ähnlichkeit mit dem deutschen Wort vermuten lĂ€sst (Beispiel: englisch to book – deutsch â€šbuchen‘).

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Inhaltsverzeichnis

Indogermanische Sprachen

Germanische Sprachen

Englisch

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
(AbkĂŒrzungen: BE – British English; AE – American English)
Englisches Wort Bedeutet Ähnelt dem deutschen Falscher Freund ĂŒbersetzt
abort Fehlgeburt; (Medizin, Informatik) Abbruch, Schwangerschaftsabbruch (AE ugs.) Abort toilet
acre Morgen (Maßeinheit) Acker farmland, field
actual / actually tatsÀchlich, eigentlich, wirklich, wahrhaftig aktuell current, updated, up-to-date, latest, topical, recent
address auch: Ansprache Adresse
administration (Verwaltung) auch: Regierung (AE) Administration office, management, authority, government (BE); aber in der IT dennoch: (system) administration
advocaat Eierlikör Advokat (veraltet fĂŒr Rechtsanwalt) barrister (BE); solicitor (BE); lawyer (AE); counsellor (AE)
after nach After anus
afraid besorgt, Àngstlich erfreut pleased, glad
afraid (Iâ€Čm afraid not) Leider nein; ich fĂŒrchte, nein Angst haben
agent Handelnder, Vertreter, (Handels-)Makler (Finanzwesen), BevollmÀchtigter, Agent; Wirkstoff Agent (Geheimdienst) (foreign/under cover) secret service agent
to alarm Ă€ngstigen, beunruhigen; mit einem Alarm versehen (TĂŒr) alarmieren (z. B. Feuerwehr) to alert
alert Alarmbereitschaft, Alarm alert[1] quick, nimble, brisk
alley Gasse Allee avenue
also auch also so, therefore
ambulance Rettungswagen Ambulanz outpatient department, out-patient clinic
antbear Erdferkel AmeisenbÀr anteater
angel Engel Angel fishing rod
antiquary, antiquarian Geschichtskundler, Altertumsforscher Antiquar antiquarian bookseller
antiquity Antike AntiquitÀt antique
application Anwendung Applikation (med.) application (med.)
arbiter Schiedsrichter (nur bei Gericht; im Sport: referee [Baseball und Cricket: umpire]; in der IT fachspr.: Arbiter) Arbeiter worker
army Heer Armee (ugs. f. StreitkrÀfte) military
art Kunst Art (und Weise) (Art) kind, sort, type; (Art und Weise) fashion, manner
artist KĂŒnstler Artist (Akrobat) artiste, acrobat
authority ZustÀndigkeit, Verwaltung, Leitung, Befugnis, Experte/in, (selten) AutoritÀt AutoritÀt expert, authority
austere ernst, streng Auster oyster
axe (BE; seltener: AE) Axt Achse axis (Koordinaten); axle (Fahrzeug)
back RĂŒcken Backe (Wange) cheek
backside Hintern, Po RĂŒckseite back, rear
barracks Kaserne, aber abgeleitet von Baracken als MannschaftsunterkĂŒnfte Baracke hut, shed, shack
beamer BMW (ugs.) Beamer projector
to be blue traurig sein, niedergeschlagen sein blau (betrunken) sein to be tight, full, drunk, smashed, pissed, loaded, zoned out
to become werden bekommen to get, to receive
to befriend sich anfreunden befreundet sein to be friends
behind hinten, dahinter behindert handicapped
to behold anschauen behalten to keep
behoof Interesse Behuf purpose
bell Glocke, Klingel, Schelle bellen to bark
benzene Benzol Benzin petrol (BE); gasoline, gas (kurz) (AE)
to be out of ("I am out of coffee"; "We're out of bullets") nicht mehr haben („Mir ist der Kaffee ausgegangen“; „Wir haben keine Munition mehr“) bestehen aus to consist of
to berate beschimpfen, ausschimpfen, schelten beraten to consult, to advise, to debate
to beset bedrÀngen, verfolgen besetzen to occupy, to fill
to beware sich hĂŒten bewahren (etwas bewahren) to preserve, to conserve, to maintain
(vor etwas bewahren) to prevent from, to keep someone from
bier Totenbahre Bier beer
billion (AE) Milliarde (109 = Tausend Millionen) siehe: Lange und kurze Leiter Billion (1012) trillion (AE), billion (BE)
blackboard Kreidetafel Schwarzes Brett notice board (BE), bulletin board (AE)
to blame beschuldigen, die Schuld zuschieben blamieren to stultify (tr.); to disgrace oneself (refl.)
blind passenger Passagier in Flugzeug oder Schiff mit Sehbehinderung (ĂŒbertragen:) blinder Passagier (illegal und unbemerkt Mitreisender in Schiff oder Flugzeug) stowaway
blitz Blitzkrieg (daher das englische Wort), starker Luftangriff, Blitz (defensive Spielstrategie im American Football) Blitz lightning, flash
bloom BlĂŒte Blume flower
to blow up vergrĂ¶ĂŸern; explodieren aufblasen to inflate
body bag Leichensack Bodybag messenger bag
boiler Dampfkessel Boiler (zur Erzeugung von Warmwasser) water heater
bolt Bolzen (ohne Kopf), meist aber: Schraube (mit Kopf) Schraube screw
bone Knochen Bein (aber auch Knochen) leg
boot Stiefel, GepÀckraum Boot boat
borough; burgh (hist. in Schottland) Stadt, Stadtteil Burg castle
branch Zweigstelle, Filiale; [geol.:] Apophyse, AuslÀufer; [geogr.:] Seitenarm (eines Flusses) Branche industry
brave mutig, tapfer brav well-behaved, good
brief Auftrag, Schriftsatz (Subst.); kurz (Adj.); einweisen, informieren (tr. Verb) Brief letter
briefcase Aktentasche Briefkasten letter box, mail box
to bring around ĂŒberzeugen umbringen kill
bugger Sodomit; Arschficker Bagger digger; excavator
to bugger Sodomie treiben baggern to dig; to excavate
bullion ungemĂŒnztes Edelmetall Bouillon broth
bureau SekretĂ€r (Schreibtisch), Kommode (AE), auch: Behörde, Amt BĂŒro office
bushel (hist.:) Scheffel BĂŒschel; Busch (BĂŒschel) tuft, bunch; (Busch) bush
canteen auch: Besteckkasten (BE), Feldflasche, Feld-Kochgeschirr Kantine canteen, cafeteria
car Auto, Wagen Karre cart, (cart-)barrow
carbon Kohlenstoff Karbon (ein Erdzeitalter); Carbon (KohlenstofffaserverstÀrkter Kunststoff) Carboniferous; Carbon fiber reinforced plastic
career diplomat Berufsdiplomat Karrierediplomat –
catcher FĂ€nger Ringer wrestler
Caucasian auch: EuropĂ€er, Weißer (Hautfarbe) Kaukasier Caucasian
caution hauptsÀchlich: Achtung, Vorsicht, Warnung Kaution bail (law), security [finan.]
cavalier Subst.: Kavalier (im historischen Sinne als Reiter, Ritter); Adj.: rĂŒcksichtslos, unbekĂŒmmert, ungeniert, hochmĂŒtig, anmaßend Kavalier (im heutigen Sinne als Mensch mit ritterlichen Eigenschaften) gentleman
chalk Kreide Kalk lime, whitewash
chance meist: Wahrscheinlichkeit, oft auch pl.: Chances are that... = Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass... Chance opportunity, chance
character auch: Figur (Fiktion), Schriftzeichen Charakter character
chef auch: Koch, Chefkoch, KĂŒchenchef Chef superior, boss, chief (nur Polizei, MilitĂ€r)
chief HÀuptling, Guru, Schamane Chef superior, boss, chief (nur Polizei, MilitÀr)
circle Kreis Zirkel compass
china (kleingeschrieben) Porzellan China China (großgeschrieben)
clang Klirren Klang sound
clean rein, sauber klein small, little
to cling klammern, (clinging to his/her/its life = in höchster Lebensgefahr | | schwebend) klingen to clink, to jingle, to ring, to sound
class auch: Seminar, Lehrgang, Kurs; im Plural: Unterricht (to go to classes = in den Unterricht gehen) Klasse class, grade, form
clock Uhr Glocke bell
cloister Kreuzgang Kloster monastery
closet Wandschrank, Geheimzimmer Klosett toilet, lavatory
cold auch: ErkÀltung (get rid of the cold = die ErkÀltung loswerden) kalt, KÀlte (KÀlte:) frostiness, iciness, chill; auch cold; [engin./tech.:] coldness, cooling energy, refrigeration, low temperature
compass auch: Zirkel, Ausdehnung, Bereich, Bezirk, SphÀre Kompass compass
comrade oft: Genosse Kamerad buddy, companion, fellow (soldier, worker), (school-, room-) mate
concrete auch: Beton; concreted: betoniert konkret; konkretisiert specific, certain, precise (AE: concrete)
concurrent/concurrence gleichzeitig/Gleichzeitigkeit Konkurrent/Konkurrenz competitor/competition
condensed milk gezuckerte Kondensmilch Kondensmilch evaporated milk
confession GestÀndnis Konfession religious denomination
consequently folglich konsequent consistent(ly)
to construct bauen (z. B. eine Straße, ein GebĂ€ude) konstruieren to design, to engineer
control auch: Steuerung, Überwachung Kontrolle check, test
to copy kopieren, als Substantiv meist: Exemplar Kopie to xerocopy, to duplicate
copyright Urheberrecht (keine direkte Entsprechung) Recht zur Anfertigung von Kopien permission to make copies
corn (AE) Mais (BE auch Korn, Getreide) Korn grain
corpse Leiche, Leichnam Korps corps
craft Handwerk, Gewerbe, Fahrzeug (insbesondere Schiff), Gerissenheit Kraft power
crank Kurbel krank ill
cranky griesgrÀmig, launisch, reizbar krÀnklich, krÀnkelnd; krank ailing, sickish, sickly; sick, ill
cravat kleines Halstuch (im Hemd getragen) Krawatte tie
critic Kritiker Kritik criticism, critique
cultivator FrÀse Kultivator grubber
cup Becher, Tasse, Kelch, Pokal Kopf head
curious auch: neugierig kurios odd, weird, strange
dam Talsperre (Staudamm aber auch Staumauer) Damm embankment, dike
deacon Diakon Dekan dean
deadbeat Versager, Schnorrer; als Adjektiv: todmĂŒde, erschlagen Totschlag manslaughter
decent annehmbar, anstÀndig dezent discreet
deep-fried frit(t)iert tiefgefroren deep-frozen
deer Hirsch (Tierfamilie) Tier animal
defect der Defekt (nur Substantiv) defekt defective
delicate heikel, zart, zartbesaitet, empfindlich delikat delicious
detective auch: Rang bei der Kriminalpolizei, in etwa Kommissar. Detektiv (private) investigator
dick Penis (Slang) dick, beleibt fat, big, gross
diet oft auch (als abstrakter Begriff): ErnÀhrung DiÀt -
director im Filmbereich: Regisseur Direktor manager, headmaster, principal
direction Richtung Direktion management, administration, head office
discretion Vorsicht, AbwÀgung, selten auch Diskretion Diskretion confidentiality
diverse verschieden, ungleich diverse various
dog Hund Dogge mastiff
dome Kuppel Dom (Kathedrale) cathedral
DonŽt mention it. auch: Nicht der Rede wert/Schon gut (nach Danksagung). ErwÀhne es nicht. DonŽt talk about it/DonŽt mention it.
drug meist: Medikament, Arznei Droge street drug
Dutch hollÀndisch, niederlÀndisch deutsch German
eagle Adler Igel hedgehog
edge Kante, Abgrund Ecke corner
effective auch: wirklich, tatsÀchlich effektiv effective
elk Wapiti-Hirsch = Rothirsch im Amerikanischen, in Europa jedoch auch die Bezeichnung fĂŒr Elch Elch moose
engaged oft: verlobt; auch: besetzt (z. B. Toilette) engagiert committed, involved
Engineers Pionier (MilitĂ€r) – Pioniere, also Soldaten mit technischen Aufgaben Ingenieure civil engineers (or other specification)
eventually schließlich, letztendlich eventuell perhaps, possible, possibly
evergreen immergrĂŒn Evergreen Golden Oldie
evidence Beweis Evidenz, Offensichtlichkeit obviousness
exactly genau, gerade, Eben! exakt accurate, proper, definite
expertise Sachverstand, Fachkompetenz, Expertenwissen Expertise (Gutachten) expert’s opinion, expert's report
extravaganza besonders ĂŒppig ausgestattete Theater- oder MusicalauffĂŒhrung, siehe Extravaganza Extravaganz extravagance
fabric Gewebe Fabrik factory, plant
faggot Schwuchtel; britisch auch: Hackfleischkloß; Holz-, ReisigbĂŒndel Fagott bassoon
familiar bekannt, vertraut familiÀr familial
fan auch: Ventilator Fan, AnhÀnger fan
fang Fangzahn, Giftzahn, Zahnwurzel, Klaue, Dorn Fang catch, capture, Kralle: claw
fart Furz Fahrt journey, ride, hike
fast schnell fast (beinahe) almost, nearly
to fasten befestigen fasten to fast
fatal mit tödlichem Ende fatal, auch: mit schlimmen Folgen, verhÀngnisvoll harmful, fateful
to feel free (to do sth.) nicht zögern (etwas zu machen), sich nicht scheuen (etwas zu machen), gerne (etwas machen) dĂŒrfen sich frei fĂŒhlen to be footloose, fancy-free
figure / to figure v. a. Ziffer, Abbildung, auch Figur d. M.; auch [verb]: (etw.) herausfinden, dahinterkommen Figur (eines Menschen) shape
fire ship Brander Feuerschiff lightship
firewall Brandmauer Feuerwand
first erster First; FĂŒrst ridge; prince
first floor (AE) Erdgeschoss erster Stock second floor
floor (Fuß-)Boden Flor, Flur Flor: web, nap; Flur: hall, hallway
flipper Flosse Flipper pinball machine
to foresee vorhersehen vorsehen to provide, to design for
to foreswear abschwören (sich) verschwören to conspire
forth vorwÀrts, voran, weiter fort away
foul
fowl
faulig
Vögel (spezialisiert und veraltet; normal "bird")
faul lazy (als "nicht arbeiten wollen")
freedom Freiheit Frieden peace
friend Bekannte/r Freund, Freundin good friend, close friend, boyfriend, girlfriend
from von / vom (in Bezug auf die Frage woher?) von / vom (in Bezug auf die Frage wovon?) of
fruitcake Obstkuchen Fruchtkuchen placenta (Botanik)
gang Abteilung, Trupp, Rotte, Bande Gang walk, movement, motion, action
garb Kleidung, Gewand Garbe sheaf
gate Tor, Pforte, Gatter, Weg Gasse lane
gemsbok Spießbock (Oryx gazella) Gamsbock, GĂ€mse chamois
genial herzlich, freundlich, liebenswĂŒrdig genial brillant, ingenious, inspired
genie Dschinn, Flaschengeist Genie genius
to get over hinwegkommen ĂŒber, wegkommen von geraten, sich begeben ĂŒber (auf) to get on
gift Geschenk, Gabe Gift poison
glad froh, erfreulich glatt smooth, even, polished
godfather Pate (sowohl Taufpate als auch FĂŒhrungsperson der Mafia) Gott-Vater (Teil der Dreieinigkeit), gott(Ă€hnlicher) Vater God the father
grill / to grill (Subst.) (Metall-)Gitter, (Gitter-)Rost; ferner auch: (USA) herausnehmbare (Zier-)Zahnreihe aus Gold- oder DiamantzĂ€hnen als modisches Accessoire, bes. bei jĂŒngeren Afroamerikanern beliebt; (Verb) [ugs.] in die Mangel nehmen, auf den Zahn fĂŒhlen Grill; grillen (Subst.) barbecue (AE), rotisserie, brazier (Verb) to barbecue (AE), to toast
gracious liebenswĂŒrdig; gĂŒtig graziös graceful
grass Gras, Wiese, Rasen Marihuana marijuana, weed, pot
gross u. a. plump, derb, anstĂ¶ĂŸig, ekelhaft; (Handelswesen) brutto groß big, large, tall, vast
ground breaking Erster Spatenstich Grundbruch base failure, ground failure
guilty schuldig gĂŒltig valid
gymnasium Sporthalle, Trainingsraum (meist gym) Gymnasium highschool, grammar school
half four (Uhrzeit) halb fĂŒnf (vor allem im britischen Englisch) halb vier half three
hall auch: Flur, Diele Halle
to handle anfassen, handhaben, behandeln handeln to act, to trade, to deal, to bargain
handy geschickt, passend, handlich Handy (Mobiltelefon) mobile phone (BE), cell(ular) phone (AE)
hardly kaum hart hard
hardhead Dummkopf, Holzkopf Dickkopf pighead
hardware auch: Eisenwaren, Haushaltswaren Hardware (Computerteile) hardware
harm Schaden, Unrecht Harm grief, sorrow, injury
harvest Ernte Herbst autumn
hateful abscheulich hasserfĂŒllt full of hate
haversack Brotbeutel, Rucksack Hafersack oatbag
heads up! Vorsicht!, Augen auf! Kopf hoch! cheer up!, chin up!, don’t worry!
headstone Grabstein Kopfstein cobble
heaven Himmel (relig.) Hafen port
heck verhĂŒllend Hölle („What the heck?“) Heck [naut.:]stern; (Auto) rear, rear end
hell Hölle hell bright
helm das Steuer beim (Raum-)Schiff Helm helmet
heroine Heldin Heroin heroin
hill auch: Berg (als Oberbegriff zu HĂŒgel und Berg) HĂŒgel (small) hill
holocaust Inferno, Feuersturm, Massenvernichtung Holocaust (Massenvernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus) shoa, the Holocaust
hose (Wasser-)Schlauch Hose pants, trousers
hot auch: scharf (bei Speisen) heiß
hot auch: warm (als Oberbegriff zu heiß und warm) heiß (very) hot
hound Jagdhund, SpĂŒrhund, Schurke Hund dog
housemaster Heimleiter (Internat) Hausmeister janitor (insbes. AE), caretaker
however jedoch wie auch immer whatever, anyway
humanity auch: Menschheit HumanitÀt (Menschlichkeit) humanitarianism
hut HĂŒtte Hut hat
hymn Kirchenlied, Loblied (National)Hymne (national) anthem
hyperbole Hyperbel (Rhetorik) Hyperbel, Kegelschnittkurve (Mathematik) hyperbola
ignorance meist: Unwissenheit, Ahnungslosigkeit Ignoranz (willful) ignorance
to impregnate schwÀngern, befruchten imprÀgnieren to waterproof
to impress beeindrucken, auch: eindrĂŒcken, prĂ€gen Impressum imprint, masthead (fĂŒr Zeitungen und Zeitschriften) (AE), colophon (BĂŒcher)
impression außer „Eindruck“: das Parodieren einer Person (Synonym zu: impersonation) Eindruck, Impression picture of
to improve verbessern improvisieren to improvise, to extemporise
industrious fleißig industriell industrial(ly)
industry Branche (seltener auch: Industrie) Industrie manufacturing industry
integer ganzzahlig, Ganzzahl integer, vgl. IntegritÀt (Ethik) upright, of (with) integrity
intelligence AufklÀrung, Information, Geheimdienst (aber auch: Intelligenz) Intelligenz brainpower, savvy, intelligence
interest auch: Zinsen Interesse interest
(to) interview befragen, BewerbungsgesprĂ€ch Interview  
invalid ungĂŒltig Invalide disabled person, handicapped person
inventory Waren- o. Vorratsbestand Inventar table of furniture, fixtures and equipment
to irritate auch: Àrgern, reizen (auch Chemikalien) irritieren to confuse, to bewilder
isolation Isolierung gegen elektrischen Strom Isolierung (WÀrmedÀmmung) insulation
island Insel Island Iceland
joint Gelenk, Verbindung; (sl.) Schuppen, Laden (salopp fĂŒr Kneipe, Bar, Diskothek o. Ă€.) Joint; Haschzigarette cannabis cigarette; spliff, joint
junk wertloses Zeug, Unrat, Schrott Junker; oder zweites Àhnelndes Wort: Junkie donzel, nobleman, squire; (Junkie: DrogenabhÀngiger)
kerosene Petroleum Kerosin Paraffine Oil; [aviat.] jet fuel
key in der Musik: Tonart (Noten-)SchlĂŒssel clef
kind Art Kind child
kindergarten (AE) Erste Klasse der Grundschule Kindergarten preschool
killer game Videospiel als Killerapplikation Killerspiel violent video game, first person shooter
knight Ritter; Springer (im Schach) Knecht manservant
labor Arbeit, im beruflichen Sinn Laboratorium laboratory
lager Lagerbier (untergÀriges Bier, ohne Unterscheidung zwischen [Pils], [Exportbier] und eigentlichem Lagerbier) Lager bed, (Waren~)store, stock, warehouse, bearing (Maschinenelement)
last straw Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt letzter Strohhalm s.: last resort; v. (Ă€hnliche Bedeutung): to clutch/grasp at straws
lead Blei Lot (im Sinne von Bleilot oder Senkblei) perpendicular, plummet (Bleilot als Werkzeug auch: lead; Bleilot i.S.v. bleihaltigem Lötzinn: solder)
lecture Vortrag; Vorlesung (an einer Hochschule), Lektion LektĂŒre reading
lemonade Limonade, aber nur von Zitronen Limonade soda, cola, pop, soft drink (nicht von Zitronen)
Lent Fastenzeit Lenz (FrĂŒhling) spring
liberal (AE) politisch links, sozialdemokratisch, Gegenbegriff zu conservative liberal meist libertarian
lief (Bis auf die Dichtkunst veraltet) gern (aber: liefer = lieber) lieb dear, nice, kind
life-saver Lebensretter (sachlich, allgemein bezogen); Rettungsring, -anker; in der IT: Eigenschaft einer Software, die z. B. nach Festplattencrash das Wichtigste zu retten vermag ("That program was a true life-saver.") Lebensretter (Person) life-guard
limo (Abk. von limousine) Stretch-Limousine Limo (Abk. von Limonade) lemonade
limousine Stretch-Limousine Limousine sedan
link Verbindung links left
liquor Spirituose, Alkoholisches GetrĂ€nk außer Wein und Bier Likör liqueur
to live auch: wohnen leben to live
loan Kredit, Darlehen Lohn wages, salary
locker Spind, Gardrobenschrank, Schließfach locker, lose loose, casual
to look forward to sich freuen auf, erwarten nach vorne sehen to look ahead
luff [naut.] das Vorliek (am Segel) Luv the windward (n.)
lusty herzhaft, kernig, kraftvoll lustig; lĂŒstern, lustvoll funny; lustful, lascivious, voluptuous
manifest Passagierliste, Ladungsliste, offenkundig Manifest manifesto
to make auch: erlangen, erreichen machen make
map (Straßen-) Karte, Stadtplan Mappe folder
marine Marineinfanterist, Marinesoldat; Vorsatz vor Dienstgraden der Marineinfanterie Marine navy
marmalade nur Marmelade aus ZitrusfrĂŒchten, insbes. Orangenmarmelade Marmelade nicht im EU-rechtlichen, sondern im alltagssprachlichen Sinn, also Ă€hnlich wie bei KonfitĂŒre mit verschiedenen Fruchtsorten. Die Begriffe werden in der Alltagssprache regional unterschiedlich verwendet. jam, jelly
marsh Sumpf, die Marsch der Marsch march
meaning Sinn, Bedeutung Meinung opinion
medicinal product Arzneimittel Medizinprodukt medical device
meerkat ErdmÀnnchen Meerkatze (Affenart) guenon, long-tailed monkey
melodrama [in film] ĂŒbertriebenes Action-betontes Filmdrama ohne viel Tiefgang und charakterschwere Figurenzeichnung (z. B. Stirb langsam oder CSI: Miami) Melodram [im Film] (light) drama, romance [Anm.: die deutsche und englische Bedeutung entsprechen sich im nicht-filmischen Kontext, z. B. im Theater-Melodram oder in der Alltagssprache (don't be so melodramatic)]
menu Speisekarte, im Computerbereich hat sich „MenĂŒâ€œ durchgesetzt MenĂŒ set meal, set lunch
Middle East Naher Osten (erstreckt sich von der Levante bis in den Iran) Mittlerer Osten (Pakistan, Indien 
) South Asia
mince Gehacktes Minze mint
minute auch: sehr klein, winzig, geringfĂŒgig Minute (exlusively temporal sense)
minutes auch: Protokoll (einer Sitzung) Minuten (exlusively temporal sense)
miserable elend, unglĂŒcklich miserabel atrocious, dreadful, villainous
mist Nebel Mist manure
misuse Fehlanwendung Missbrauch abuse
mobbing primĂ€r: ungeordnete Ansammlung von Menschen; sekundĂ€r: Schikanieren und EinschĂŒchterung eines Individuums durch eine Gruppe am Arbeitsplatz, meist ohne Gewaltanwendung Mobbing bullying
molasses Melasse Molasse molasse
momentum (Physik) [phys.] (Dreh-)Impuls, Triebkraft; Eigendynamik [phys.] das Moment (Dreh-) torque; (allg.) moment
monitor (Überwachungs-)Monitor fĂŒr das Sicherheitspersonal; auch: Klassensprecher, Klassenprimus, Aufseher; beobachten (aber auch Computermonitor) (Computer-)Monitor display
mood Stimmung, Laune Mut courage
moonshine auch: Schwindel, Unsinn; schwarz gebranntes Alkoholisches GetrÀnk Mondschein moonlight
moor Heide; auch Moor (nicht-fachsprachlicher Gebrauch) Moor bogs, fens, peatland
moose Elch Moos moss
mundane alltÀglich, banal mondÀn glamorous
murder Mord Mörder murderer, killer, assassin
must not darf nicht muss nicht need not
national meist landesweit (national ad campaign) national
neck Hals, Genick Nacken nape of the neck
nevertheless jedoch, dennoch nichtsdestoweniger (möglich)
novel Roman; neuartig Novelle, Novelle (Gesetz) short story, novella
in a nutshell in KĂŒrze, im Wesentlichen in einer Nussschale inside a nutshell
nun Nonne nun now
nut (Technik) (Schrauben-)Mutter Nuss (auswechselbares Teil bei einem RatschenschraubenschlĂŒssel) (am R.-SchraubenschlĂŒssel) socket
occupy bewohnen, belegen, besetzen besetzen (militĂ€risch)(aber: das kann es auch heißen)
offer Angebot Opfer sacrifice
officer auch: Beamter, (leitender) Angestellter, Polizist Offizier commissioned officer
old-timer Àlterer Mensch Oldtimer classic car; veteran car
only erst (zeitlich) nur (Exklusion) only
operation auch: Arbeitsweise, Bedienung Operation (Medizin oder MilitÀr) operation
ordinary gewöhnlich ordinÀr vulgar
organ auch: Orgel Organ organ
organic auch (Lebensmittel): biologisch, ökologisch (certified organic = kontrolliert biologisch) organisch  
orient Ferner Osten Orient Middle East
out of the question indiskutabel, unmöglich außer Frage, zweifelsohne undoubtedly
outlandish seltsam, fremdartig; (veraltet:) auslÀndisch auslÀndisch foreign, from abroad (BE)
outlook auch: Vorhersage, Vorausschau, Vorblick; Aussicht(en) [Zukunft] Aussicht [visuell] view
over (Mathematik) n over k: der Bruch <math> \tfrac{n}{k} </math> n ĂŒber k: der Binomialkoeffizient <math>\binom nk</math> n choose k
overhead oben, ĂŒber den Köpfen ĂŒberhaupt at all
to overhear belauschen, zufĂ€llig mit anhören ĂŒberhören (= nicht hören) to miss
to overlook ĂŒbersehen (= nicht sehen) ĂŒberblicken, ĂŒbersehen (= eine Übersicht haben) to have an overview
to oversee beaufsichtigen ĂŒbersehen to overlook
to oversleep verschlafen ĂŒberschlafen (= bis zum nĂ€chsten Tag ĂŒberdenken) to sleep on
pamphlet BroschĂŒre, Prospekt, Heftchen, Flugblatt Pamphlet lampoon
paper Zeitung, Dokument, SchriftstĂŒck Papier a sheet of paper; sheets of paper
paraffin (BE) (Leucht-)Petroleum Paraffin paraffin wax
paragraph Absatz (im Text) Paragraph (Rechtswesen) article [jur.]
parole BewÀhrung Parole password, slogan
paste einfĂŒgen, ankleben Paste paste
pathetic Mitleid erregend, lÀcherlich, jÀmmerlich pathetisch dramatic, emotional, lofty
patient geduldig, beharrlich, auch Patient Patient patient, in-patient/inpatient (stationÀr), outpatient (ambulant)
pepper auch Paprika Pfeffer pepper
pepperoni (AE) meist scharfe Salami Pfefferoni, Peperoni chili pepper, jalapeno pepper; [coll.] jalapenos
personal persönlich[2] Personal personnel[3]
perverse verkehrt; widersinnig; böswillig pervers perverted
pest auch: SchÀdling Pest plague, pestilence, black death
petroleum Erdöl (Leucht-)Petroleum kerosene (AE), Paraffin (BE)
photograph Fotografie Fotograf photographer
physical meist: körperlich (z. B. physical education = Sport) physikalisch physical
physician Arzt, Physikus Physiker physicist
pickle, wie in "mixed pickles" sauer eingelegtes GemĂŒse Pickel spot, pimple
pimpernel Gauchheil Pimpernell Sanguisorba minor
pine Kiefern; steht fĂŒr alle Arten der Gattung Pinus Pinie: meint speziell die Art Pinie (Pinus pinea) stone pine
plague auch: Pest Plage menace
platform auch: Bahnsteig, Gleis Plattform wide/open flatsurfaced area, basis, program(me)
plump auch: drall, prall, mollig, dick plump (unbeholfen) clumsy
pointed spitz, angespitzt, mit einer Spitze versehen gepunktet dotted, polka-dotted
police officer Polizeibeamter Polizei-Offizier leading police officer, auch: constable (BE)
policy Verfahrensweise, Strategie Politik politics
porridge Haferbrei Porree leek
portside Backbord Hafenseite harbour side
posse Trupp, Mannschaftsaufgebot Posse burlesque, farce
(full) power Vollmacht Volle Power, Vollgas full throttle
predict vorhersagen Predigt sermon
pregnant schwanger prÀgnant concise
preservative Konservierungsstoff PrÀservativ condom
privateer Freibeuter Privatier independent gentleman
probe Sonde, MessfĂŒhler Probe rehearsal (AuffĂŒhrung); sample, specimen (Muster); test; [chem.] (ggf. auch [biol.]) assay
procurer ZuhÀlter Prokurist [comm.] proxy (holder); authorised person holding a power of attorney
promotion Beförderung, Ernennung Promotion graduation, conferral of a doctorate
prophylactic (n. + adj.) als Substantiv stets Kondom Prophylaxe; prophylaktisch [med.] fachspr.: (Substantiv) prophylaxis; (Adjektiv) prophylactic
proscribe verbieten, Àchten vorschreiben prescribe, dictate
prospect Aussicht Prospekt brochure, leaflet
provision Versorgung, Bereitstellung, Vorkehrung Provision commission
psychic oft: Hellseher Psychotiker psychotic
public viewing öffentliche Aufbahrung eines Leichnams Public Viewing public screening
pudding auch: Nachtisch, Auflauf, Pastete, BrĂŒhwurst Pudding custard, pudding
pumps AE: Pumps, BE: Tanz-, Sportschuhe Pumps (hochhackige Schuhe) BE: court shoes
puppy junger Hund Puppe doll, puppet
puzzle RĂ€tsel, Geduldsspiel, Ungereimtheit[4] Puzzle jigsaw, jigsaw puzzle
to quell bezwingen, unterdrĂŒcken Quelle source, spring
queue Pufferinhalt, Reihe, Warteschlange (BE) Queue (Billard) cue, cue stick
quote / to quote Zitat, zitieren Quote quota, proportion, rate
rate Satz, Preis, Tarif Rate (besonders im Hotelwesen: z. B. Wochenendrate) rate
to realise (AE: realize) erkennen, begreifen realisieren (verwirklichen, in die Tat umsetzen) to put into effect
receipt Quittung Rezept (Kochkunst; beim Arzt) recipe [cook.], prescription [med.]
reclamation Rekultivierung, Renaturierung, Nutzbar-/Urbarmachung (von Land) Reklamation (von GĂŒtern/Waren) complaint
record auch: Akte, Aufzeichnung, Protokoll, Leumund, Schallplatte Rekord record
regal königlich, royal Regal bookcase, shelf
rentable (ver)mietbar rentabel (lohnend) profitable
reverend Geistlicher Referent speaker, reporter
to reuse wiederverwenden (re-use) Reuse fish trap
rheumy feucht, schleimig, verklebt (von rheum: Schleim) rheumatisch rheumatic
ringer Glöckner Ringer wrestler
to rise aufstehen, sich erheben, aufbrechen, steigen Reise / reisen (to) travel, journey
rock Fels, Klippe Rock coat, skirt
rocker Schaukelstuhl, Babywippe, auch: jemand, der mit Rockmusik zu tun hat – meist werden Musiker so bezeichnet, aber manchmal auch Toningenieure, Fans usw. Rocker member of an outlaw motorcycle club, outlaw biker, One-Percenter, motorcycle gang member.
Roman Römer, römisch Roman novel
rosewood Palisander Rosenholz Brasilian tulipwood
rumour GerĂŒcht Rumoren rumble, make a noise
scholar Gelehrter, akadem. Experte, auch: Student SchĂŒler pupil, student
schmuck Trottel, Schwachkopf (vgl. Schmock) Schmuck jewel(le)ry
scrupulous gewissenhaft, pingelig skrupellos unscrupulous
sea (die) See, Meer (der) See lake
secret Geheimnis Sekret secretion, discharge
self-conscious befangen, gehemmt, unsicher selbstbewusst self-confident; self-assured
self-satisfaction Selbstzufriedenheit, Selbstgerechtigkeit Selbstbefriedigung masturbation
sensation auch: Sinneseindruck, Empfindung Sensation (sensual) impression
sense Sinn Sense scythe
sensible vernĂŒnftig; spĂŒrbar sensibel sensitive
sensitive sensibel, empfindlich, empfindsam, einfĂŒhlsam sensitiv (=leicht reizbar) touchy, tetchy, thin-skinned
sensitivity analysis SensibilitÀtsanalyse (Fachbegriff aus dem Operations Research) SensitivitÀtsanalyse
serious meist: ernst(haft, -lich), erheblich seriös respectable, reliable
sex Geschlechtsverkehr, Geschlecht Sex sexual intercourse, sex
shall beabsichtigen, sollen, werden Schall sound
shawl Schultertuch, UmhÀngetuch Schal scarf
shellfish Schalentier Schellfisch haddock
siege (besieged) Belagerung (belagert) Sieg/besiegt victory/defeated
side 
 Neben-
 z. B. side costs – Nebenkosten; side effect – Nebenwirkung Seiten-
  
silicon Silicium Silikon silicone
to simmer (etw.) lÀnger kochen, köcheln, brodeln Simmer(ring) [mech.] lock-ring, oil-ring/seal
since seit (Zeitpunkt) seit (Zeitraum) for
sinus DrĂŒse, Körperhöhlung, Sinusknoten math. Sinus-Funktion sine function
siphon Heber (GerÀt) Siphon (Geruchsverschluss) trap (plumbing)
site Platz, Ort, GrundstĂŒck, Baustelle Seite side, page
to sleep in ausschlafen einschlafen to fall asleep
slip / to slip Versehen; Unterrock; (aus)rutschen Slip (SchlĂŒpfer) briefs
slipper Hausschuh Slipper (Schuh ohne SchnĂŒrsenkel) slip-on, loafers, casuals
smoking rauchend, das Rauchen Smoking (Abendanzug) dinner jacket (BE), tuxedo (AE)
snake Schlange Schnecke snail, slug
Sodium Natrium (chemisches Element) Soda Natron
sodomy „widernatĂŒrlich“, meist Analverkehr, manchmal Oralverkehr, seltener anderes Sodomie (seit ca. 1850, r.k. Kirche erst nach 1945 im Sinn von zoophilen sexuellen Handlungen) bestiality
solid massiv (Material) solide (fest, stabil) sturdy, sound
to spend (Geld) ausgeben; (Zeit) verbringen spenden donate, give
sphere SphĂ€re; aber auch: Kugel (geom. Körper – Math.); Einflussbereich SphĂ€re domain
spleen Milz Spleen (Schrulle) tic, cranky idea
spot Fleck, Pickel, Punkt (Werbe-)Spot commercial
spur Sporn Spur track, trace
stadium Stadion Stadium stage
stall (Verkaufs-)Stand; abnehmen, ausbleiben; auch: (eine Maschine) abwĂŒrgen Stall barn, Pferdestall – stable; Kuhstall – cowshed, barn; Schweinestall – pigsty; HĂŒhnerstall – henhouse
stark schier, bloß, nackt, offensichtlich stark strong
steer (Mast-)Ochse (kastriert), (bes. USA:) junger Ochse; Einschlagwinkel (Steuerung usw.) Stier bull
stern streng; Heck (eines Schiffes) Stern star
sticky klebrig stickig, schwĂŒl muggy
still still, ruhig; aber auch: noch, doch still quiet,calm
stock BrĂŒhe (zum Essen); Vorrat, Wertpapier Stock stick, cane
stool (Bar-)Hocker, Schemel Stuhl chair; fĂŒr Kot: faeces, stool
to strafe unter Beschuss nehmen (mil.) strafen to punish
strand Ader, Faden, (Einzel-)Draht, Strang Strand beach
stream Bach, Fluss, Wasserlauf, Datenstrom (elektr.) Strom power, current
string Schnur, (Bind-)Faden; Saite String-Tanga (KleidungsstĂŒck) thong
student (AE) auch: SchĂŒler (BE auch: pupil) Student collegian, scholar
stuffed animal Stofftier, PlĂŒschtier, Kuscheltier ausgestopftes Tier animal preparation
subject (med, pharm) Proband, Testperson, Versuchsperson, Versuchstier Subjekt bad lot, bad person
sublime auch: grandios, ĂŒberragend, unglaublich sublim refined, sophisticated
to swear fluchen (auch: schwören, beschwören) schwören swear, vow, pledge
sympathy meist: Anteilnahme, MitgefĂŒhl, Mitleid, VerstĂ€ndnis Sympathie compassion, understanding
tachometer Drehzahlmesser Tachometer [mot.:] speedometer; [aviat.:] RPM gauge
tag Etikett Tag day
tank zumeist Panzer Tank fuel tank
taste Geschmack Taste key
technology zumeist Technik, seltener Technologie Technologie  
teller Bankangestellte/r Teller plate
textbook Lehrbuch Textbuch libretto
therefore daher, deshalb, folglich dafĂŒr lit.: therefor (obs.); for it/this/them..; instead
thick ugs. meist begriffsstutzig, "schwer von Begriff"; sonst undurchdringlich (im Wald: Dickicht, Unterholz); dicht (Nebel); [tech.] stark, tief (z. B. Brett: "The board is 1 inch thick.") dick bei Menschen und Tieren: fat
tick auch: Zecke ticken tick
tide Gezeit(en) Zeit time
tier Stapel Tier animal
tip 1. (Zigaretten-)Spitze, 2. Trinkgeld Tipp hint, lead
tits auch: Meisen Titten (ugs.) tits (coll.)
ton short ton oder long ton (ungleich 1000 kg) Tonne im Sinne von Fass, metrische Tonne (Einheit) barrel; metr. Tonne: tonne
tor steiler FelshĂŒgel Tor gate; door; Fußball= goal; Narr= fool
total gesamt, zusammen total complete, absolute
tractor trailer Sattelschlepper Trecker/Traktor tractor
trainer auch: Sportschuh (BE), Physiotherapeut (Sport) Trainer coach
trillion (AE) Billion (1012 = eine Million Millionen) s. Lange und kurze Leiter Trillion (1018) quintillion
troop Soldat, Infanterist Truppe troupe
trouble Ärger Trubel turmoil
underarm Achselhöhle Unterarm forearm
to undertake auch: abwickeln, durchfĂŒhren, ĂŒbernehmen unternehmen [to go] in for sth., to venture, to wage
undertaker TotengrÀber; Bestatter Unternehmer entrepreneur, employer
unqualified oft auch: ohne EinschrÀnkung unqualifiziert unqualified
unreconstructed auch: unverbesserlich, althergebracht, konservativ, unangepasst, unreflektiert unrekonstruiert not reconstructed
van Kleinlieferwagen Van, Kleinbus minivan, conversion van
ventilator BeatmungsgerÀt Ventilator fan
vest Herrenunterhemd; im amerikan. Englisch auch Weste Weste waistcoat
vital entscheidend, grundlegend; (med. fachspr.:) vital (z. B. Zahn) vital (nicht med.) sappy, lively, alert
wage (Arbeits-)Lohn; [verb]: unternehmen, wagen wiegen; abwÀgen weigh; deliberate
wand Zauberstab, Stab Wand wall
warning! Achtung! Warnung! warning (of/about)
to watch over aufpassen, bewachen ĂŒberwachen keep under surveillance
water head WassersÀule Wasserkopf hydrocephalus
warehouse Lagerhalle Warenhaus department store
well Quelle, wohl, gut Welle wave
welt Rand, Rahmen, Einfassung Welt world
wharf Kai, Landesteg Werft shipyard
where wo wer who
whimper wimmern Wimper eyelash
who wer wo where
why warum weil because
to wink zwinkern winken to wave, to beckon
to wish wĂŒnschen wischen to wipe
You are welcome. Gern geschehen! / Nichts zu danken! Willkommen! welcome
Zimmer Rollator (Gehhilfe) Zimmer room

[5] [6]

Skandinavische Sprachen

Fallstricke im DÀnischen (da), Norwegischen (no), Schwedischen (sv), IslÀndischen (is) und FÀröischen (fo)
Das Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
ĂŠde (da), ete (no) fressen essen spise
afslappet, afspÊndt (da) entspannt, ausgeglichen abgeschlafft, abgespannt, erschöpft udmattet
alfons (da) ZuhĂ€lter Alfons (Vorname)  
Ă„lderdom (sv) Alter Altertum forntiden
alm (sv) Ulme Alm fjÀllÀng, fÀbodsvall
anmoda (sv) ersuchen, auffordern anmuten förefalla
ansigt (da), ansikt (no) ansikte (sv) Gesicht Ansicht mening (da, no), opfattelse (da), oppfatning, betraktning (no), Ă„sikt (sv)
anstĂ€ndig (sv) anstĂ€ndig (im Sinne von: "den Sitten/ geltenden Moralbegriffen entsprechend; ehrbar, korrekt") anstĂ€ndig (im Sinne von: "sehr gut, zufriedenstellend, durchaus genĂŒgend, betrĂ€chtlich, ziemlich") hyfsat (sv)
artig (sv) höflich artig snÀll, lydig
artig (no) lustig artig snill
autograf Autogramm Autograf originalmanuskript
bakke (da, no); backe (sv) HĂŒgel (vgl. hyggelig) Backe Backe (Wange) = kind; Backe (GesĂ€ĂŸ) = sĂŠde
befalla (sv) befehlen befallen drabba
behaglig (sv) angenehm behaglich gemytlig
berg (fo) senkrechte Klippe Berg fjall
beskÀftig (sv) geschÀftig beschÀftigt sysselsatt
bier (da, no) Bienen Bier Ăžl
biograf (da), bio (sv) Kino Biograph
blÞd (da), blÞt (no) weich, sanft, zart blöd undselig, genert; slÞv, fjollet
blÞde kinder (da) zarte Wangen blöde Kinder idiotiske bÞrn
blöt (sv) nass blöd dum, svagsint
blÞder (no) Bluter blöder fjollete, fÄrete
Boden (sv) schwedische Stadt Boden grund
bord (da, no, sv) Tisch Bord (Wandbrett) hylde (da), hylle (no), hylla (sv)
borste (sv) BĂŒrste Borste borst
braut (is) Bahn Braut  
bukse (da,no) Hose Buchse bĂžsning
bums(er) (da) Pickel bumsen dunke, gumpe
bunt Ansammlung, Stapel bunt brokig
byrĂ„ (sv) Kommode BĂŒro kontor
dagning (sv) Tagesanbruch Tagung sammantrÀde, möte, kongress
dirk (da, no) Dietrich (UniversalschlĂŒssel) Dirk (Vorname)  
dom (da, sv) Urteil Dom domkirke (da), domkyrka (sv)
drÀnka (sv) ertrÀnken trÀnken vattna, drÀnka in
dragt (da) auch: KostĂŒm, Kleidung, Anzug Tracht Folkedragt
droppe (da) fallen lassen, aufgeben tropfen, Tropfen dryppe, dryp
dvĂŠrgfalk (da) Merlin Zwergfalke  
egg (sv) Schneide Egge harv
enkel (da, no, sv) einfach Enkel barnebarn (da, no), barnbarn (sv)
fagurbĂłkmentir (fo) Schöne Literatur (fagur, schön, bĂłk, Buch, mentir, KĂŒnste) Fachliteratur YrkisbĂłkmentir (yrking=Gedicht, aber yrki=Fach)
farstu (sv) Hausflur Fahrstuhl hiss
fast (da, no, sv) fest (isv. befestigt, nicht isv. Feier) fast nÊsten (da), nesten (no), nÀstan (sv)
ficka (sv) Tasche (in Hosen, Jacken, MĂ€nteln) ficken knulla
fik (da), fikk (no), fick (sv) bekam ficken; Fick kneppe (da); knulle; knull
fil (da,no,sv) Feile; Datei viel meget(da,no),mycket(sv)
fil (sv) Sauermilch; Feile; Fahrspur; Datei viel mycket
flÊsk (da), flÀsk (sv) Speck Fleisch kÞd (da), kött (sv)
flÀder (sv) Holunder (norddt. Flieder) Flieder syren
flok (da), flock (sv) Schar, Herde, Haufen (iSv. Menschenansammlung) Flocke flage (da); flinga, flaga (sv)
flenna (fo) lachen flennen (weinen) grĂĄta
flink (no) tĂŒchtig flink kjapp
flÞde (da), flÞte (no) Sahne Flöte flÞjte (da), flÞyte (no)
forsinket (da,no) verspÀtet versunken sunket(da)
frisk (sv,no) gesund frisch fÀrsk(sv),fersk(no)
frokost (da,no), frukost (sv) Mittagessen FrĂŒhkost morgenmad
förblöda (sv) verbluten verblöden fördumma
förhöra sig (sv) sich erkundigen sich verhören höra fel
förnÀmlig (sv) vornehm vornehmlich företrÀdesvis
förtona (sv) verklingen, verhallen vertonen tonsÀtta
gammel (da, no) gammal (sv) alt (vgl. gamle Danmark = (gutes) altes DÀnemark) gammel(ig) rÄdden (da), rÄtten (no), rutten (sv)
ganske (da, no), ganska (sv) ziemlich (Adverb) ganz hel(t) (da, no); helt, alldeles (sv)
ganske vist (da) zwar ganz gewiss vist
gift (da, no, sv) verheiratet (at gifte sig = heiraten); Gift Gift gift (z.B. ormgift, rÄttgift) (sv)
glasögon (sv) Brille Glasauge ögonprotes
gosse (sv) Junge, Knabe Gosse rÀnnsten
granne (sv) Nachbar Granne agn (sv)
gris (da, no, sv) Schwein Grieß grus (da, no); mannagryn (sv)
gĂŠld (da), gjeld (no) Schulden Geld penge (da), penger (no)
haka(sv) Kinn Hacken hake, hasp
halm (sv) Stroh Halm strÄ
haven (da) Garten Hafen havn
helvede (da); helvete(no, sv) Hölle Helvetia Sveits (no); Schweiz (da, sv)
herde(sv) Hirte Herd spis
hyggelig (da, no); hygglig (sv) gemĂŒtlich, angenehm, nett, etc. hĂŒgelig bakket (da, no), backig (sv)
igle (da), igel (sv) Egel Igel pindsvin (da, wörtl.: "Stachelschwein"); igelkott (sv)
indlĂŠgge (da) auch: einweisen (Krankenhaus) einlegen (z. B. Gurken, Hering) sylte, nedsalte
innerlig(sv) innig innerlich inre, invÀrtes
irritere (da, no) auch: reizen, Ă€rgern irritieren  
"Jeg betakker mig." (da)


"Jag betackar mig." (sv)

"Nein danke, ich verzichte." (ablehnend) "Ich bedanke mich." (anerkennend) "Mange tak!"(da)
"Tack sÄ mycket!"(sv)
jyde (da) JĂŒte Jude jĂžde
kappa (sv) Frauenmantel Kappe mössa
kappe (da) Umhang Kappe hĂŠtte
kasse (da) auch: Kiste, Karton Kasse kasse
kind (is) Schaf Kind barn (pl. börn)
kind (da, sv) Wange Kind barn (da,sv)
kinn (no) Wange Kinn hake
kiste (da), (lik)kista (sv) Sarg Kiste kasse (da), lÄda (sv)
kittel (sv) Kessel Kittel arbetsblus, arbetsrock
klo (sv) Kralle Klo toa, klosett
knacka (sv) klopfen knacken knaka, knÀppa; bryta upp
knulla (sprich: knĂŒlla) (sv) (vulg.) ficken knĂŒllen skrynkla
knulle (sprich: knĂŒlle) (no) ficken knĂŒlle (dialektal fĂŒr betrunken bzw. erschöpft) full
kostym (sv) Anzug KostĂŒm drĂ€kt
kraftaverk (is) Wunder Kraftwerk virkjun, orkuver
kreatur (da,sv) Rind, Vieh (pl.) Kreatur (Geschöpf) skapning (da), varelse (sv)
kundskab (da), kunnskap (no) Wissen, Kenntnis (vgl. kundig) Kundschaft klientell (no), kundekreds (da)
kvast (sv) Besen Quaste tofs, vippa
kĂŠmpe (da) Riese campen, campieren campere
lĂŠber (da) Lippen (pl.) Leber lever
langfinger (da, no), lĂ„ngfinger (sv) Mittelfinger Langfinger (scherzh. fĂŒr [Taschen-]Dieb) (Dieb) tyv, (da, no), tjuv (sv); (Taschendieb) lommetyv (da, no), ficktjuv (sv)
ledig (da, no, sv) frei, unbesetzt (z.B.: Platz, Arbeitsstelle), arbeitslos ledig (unverheiratet) ugift (no), ogift (sv)
lege (da) spielen legen lĂŠgge
leje (da), leie (no) mieten leihen lÄne (no, da)
lokal (da) Nebenstelle (Telefon), Abteilung (Behörde) Lokal (GaststÀtte) vÊrtshus, kro
lustig (sv) komisch lustig glad, munter
lumpen (sv) Wehrdienst Lumpen lump, trasa
lÄn (sv) Darlehen Lohn lön
löv (sv) Blatt, Laub Löwe lejon
mannanafn (is) Personenname (vom Geschlecht unabhÀngig) MÀnnername karlmannanafn
materie (da) auch: Eiter Materie stof
merkelig (no), mĂ€rklig (sv) merkwĂŒrdig, sonderbar merklich merkbar, fĂžlelig (no) mĂ€rkbar, pĂ„tĂ„glig (sv)
middag (da, no, sv) Mittag, Mittagessen, auch warmes Abendessen Mittag lunch, lunchtid (sv)
moderera (sv) mĂ€ĂŸigen moderieren fungera som programledare
möglig (sv) verschimmelt möglich möjlig
morsk (sv) kĂŒhn, mutig, verwegen morsch murken, rutten
motvilja (sv) Widerwille Mutwille övermod, okynne
myndighet (sv) Behörde MĂŒndigkeit att vara myndig
myndir (fo) Bilder MĂŒnder munnar
og (da, no), och (sv) und auch ogsÄ (da, no), ocksÄ (sv)
Ăžl (da, no), öl (sv) Bier Öl olie (da), olje (no), olja (sv)
ordinÀr (sv) normal, gewöhnlich, durchschnittlich ordinÀr travlig, vulgÀr
ost (dk,sv) KÀse Osten, östlich östlig (sv)
oyra, oyrur (fo) Öre Euro evra (sg.), evrur (pl.) oder euro [Ă€wro]
planera (sv) planen planieren jÀmna, göra plan
pupper (no) Busen Puppe dukke
praktik (sv) Praktikum, Praxis Praktik förfaringssÀtt, praxis, knep
pryde (no), pryda (sv) schmĂŒcken, zieren prĂŒde prippen (no), pryd (sv)
rabat (da), rabatt (no) Beet, auch: Rabatt (no) Rabatt  
rad (da, no) Reihe; Kerl Rad hjul (no, da) cykel (da)
rÀdsla (sv) Angst RÀtsel gÄta
ramme (da, no) Rahmen; treffen (im Sinne von „aufeinander treffen“; bei Personen sagt man mĂžde (da) / mĂžte (no)) rammen  
rÀnta (sv) Zins Rente pension
rar (da, sv) nett, freundlich rar (selten) sÀllsynt (sv), sjÊlden (da)
rar (no) seltsam, merkwĂŒrdig rar (selten) sjelden
rasera (sv) abreißen rasieren raka
rente (da, no) Zinsen Rente pensjon (no), trygd (no)
reserverad (sv) reserviert Reserverad reservhjul
resonera (sv) sich unterhalten, erörtern, besprechen rÀsonieren gorma, kverulera
ringa (sv) lÀuten, klingeln, anrufen ringen brottas, kÀmpa
rock (sv) Mantel Rock kjol
rolig (no) ruhig rollig kÄt
rolig (sv) lustig rollig brunstig
sau (no) Schaf Sau purke
sauer (no) Schafe sauer sur
semester (sv) Urlaub, Ferien Semester termin
sex (sv) sechs Sex samlag
skicklig (sv) geschickt, gewandt schicklich passande, tillhörig
slang (sv) Schlauch Schlange orm (Tier), kö (Menschenschlange)
slange (da) Schlauch Schlange slange (Tier), kĂž (Menschenschlange)
slukke (da, no) löschen (Feuer, elektr. Licht) schlucken synke (da), sluge (da), svelge (no)
snabel (da, no, sv) RĂŒssel Schnabel nĂŠb (da), nebb (no), nĂ€bb (sv)
snöman (sv) Yeti Schneemann snögubbe (sv)
spotta (sv) spucken spotten hÄna
springa (sv), springe (da, no) laufen, rennen springen hoppe (da, no), hoppa (sv)
strid (sv) Kampf Streit tvist, brÄk
strÄ (sv) Halm Stroh halm
student (da) auch: Abiturient Student  
studentereksamen (da) Abitur UniversitĂ€tsabschluss  
studenten (sv) Abitur Studenten studenter
stund (da, sv, no) Weile, Augenblick Stunde time (da, no), timme (sv)
stut (no) Stier Stute hoppe
svangur (fo, is) hungrig schwanger uppá vegin („auf dem Wege“), is:ófrísk
svimma (sv), svime av (no) ohnmÀchtig werden schwimmen simma (sv), svÞmme (no)
synd (da, no, sv) auch: schade (det er/Ă€r synd = das ist schade) SĂŒnde en synd
tag (da) Dach; nimm! Tag dag
tappa (sv) verlieren tappen treva, famla
termin (sv) Semester Termin (bestÀmd) tid
trafik (da, sv), trafikk (no) Verkehr Trafik (österr.) pressbyrÄ (sv), Narvesen (no)
ungefÀrlig(sv) ungefÀhr ungefÀhrlich ofarlig, harmlös
vakker (no) schön, ansehnlich wacker modige
vaktmÀstare (sv) Hausmeister Wachtmeister polis
vana (sv) Gewohnheit Wahn villfarelse, vanförestÀllning
vand (da), vann (no) Wasser Wand vĂŠg (da), vegg (no)
verksamhet (sv) TĂ€tigkeit Wirksamkeit  
vikarie (sv) Stellvertreter Vikar prÀstvikarie
vilkĂ„r (da), villkor (sv) Bedingung WillkĂŒr forgodtbefindelse (da), vilkĂ„rlighed (da), godtycke (sv)
vinde (da) auch: gewinnen Winde  
vingar (sv) (pl.) FlĂŒgel (Pl.) Finger finger (sg.), fingrar (pl.)

NiederlÀndisch

 
NiederlĂ€ndisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
aandacht Beachtung, Aufmerksamkeit, Spezialisierung Andacht het Lof
aardig nett, sympathisch artig zoet
afgetrokken (Vergangenheit von „aftrekken“) abgezogen, subtrahiert, masturbiert, abgesetzt abgetrocknet afgedroogd
allemaal alle (adj. und pron.) allemal (adv.) ja zeker, in ieder geval
baan (Stoff-)Bahn; Pfad, Spur, Route; Job (in Festanstellung); (im Sport:)

(abgesteckte) Strecke

(Eisen-)Bahn, Zug trein
bekakt eingebildet, affektiert, stinkvornehm [sl.] bekackt (klote-)miserabel, (lit.) volgekakt
bellen klingeln, telefonieren bellen blaffen
beschuldigen (hÀufiger:) jmdm. einen Vorwurf machen beschuldigen aanklagen
betekenen bedeuten, heißen bezeichnen aanduiden, kenmerken, typeren
bijslapen Schlaf nachholen beischlafen seks hebben, vrijen
blaffen bellen anblaffen tegen iemand foeteren
blij froh Blei lood
blik auch: Dose Blick blik, kijk
boodschappen (gaan) einkaufen gehen eine Botschaft ĂŒberbringen, BotengĂ€nge machen een boodschap overbrengen, een bericht afleveren/bezorgen
bruut brutal Brut nest
brutaal frech brutal bruut
decoupeerzaag StichsÀge DekupiersÀge figuurzaagmachine
deftig vornehm deftig stevig
dom auch: dumm Dom dom, domkerk
domina auch: Pfarrerin, Pastorin Domina domina (BDSM)
doof taub (vgl. das plattdeutsche doof, das ursprĂŒnglich ebenfalls taub bedeutete; vgl ferner auch engl. dumb) doof dom
doos Karton, Kiste, Schachtel Dose blik
draagbaar auch: Bahre tragbar draagbaar
drogen trocknen, dörren Drogen drugs, medicamenten
durven sich trauen/wagen (vgl. trouwen) dĂŒrfen mogen
enkel Knöchel Enkel kleinkind
erkennen anerkennen erkennen herkennen
familie (fast immer) Großfamilie; (ugs.:) "Sippe" Familie gezin
fik Pfote Fick vrijpartij, neuk
fikken in Flammen stehen, brennen ficken naaien, neuken
Fikkie hĂ€ufiger Hundename (bedeutet etwa: „Pfötchen“) Ficker neuker
geestig witzig geistig geestelijk, mentaal, intellectueel
gekocht gekauft gekocht gekookt
geweldig großartig gewaltig enorm
gezellig Nicht ĂŒbersetzbar. Typisch niederlĂ€ndisches LebensgefĂŒhl, vgl. hyggelig, gemĂŒtlich. gesellig sociaal; in kudden levend
gezelschap Gesellschaft (nur im Sinne: Begleitung, geselliger Kreis) Gesellschaft (soziologisch; Handelsgesellschaft) maatschappij
glazuur auch: Zahnschmelz Glasur glazuur
godsdienst Religion Gottesdienst kerkdienst
golf auch: Welle Golf  
grind Kies Grind (Schorf) korst
groene kool Wirsing GrĂŒnkohl boerenkool
groezelig schmutziggrau gruselig griezelig
hek Gitter, GartentĂŒr, Lattenzaun Hecke heg, haag
hoeren Huren hören horen
huren mieten Huren hoeren
kachel Ofen Kachel tegel
kapsel Haarschnitt, Frisur (von kappen = kĂŒrzen) Kapsel capsule
kies (Substantiv) Backenzahn; als Verb Imperativ 2. Pers. Sing. von kiezen (auswÀhlen): "WÀhle!"/"WÀhlen Sie!" Kies grind
klaar fertig klar duidelijk
klaarkomen zum Orgasmus kommen klarkommen overweg kunnen
kleinkind Enkelkind, Enkel Kleinkind kleuter, peuter
knap hĂŒbsch, klug, gescheit, fĂ€hig, gewandt knapp vlak, dicht, nauw, beknopt
kop Tasse; Kopf, nur Tiere Kopf hoofd (Menschen)
kram Öse, Klammer Kram rommel
kraam Bude Kram rommel
kruis Geschlechtsteil, Schritt (Teil einer Hose), Kreuz Kreuz (Teil des RĂŒckens) rug
kwartier Viertelstunde Quartier (bes. schweiz. fĂŒr (Wohn-)viertel) (Wohnviertel) wijk; (sonst allg.) buurt, district, stadsdeel
lager tiefer Lager magazijn
leeftijd Alter (eines Menschen oder eines Tieres) Lebenszeit; Lebensdauer (auch [tech.], z. B. Batterie) auch leeftijd; [tech.]/[elec.] gebruiksduur
lekker angenehm; hĂŒbsch lecker smakelijk
liegen lĂŒgen liegen liggen
lood Blei Lot schietlood
lopen gehen, schlendern laufen doorlopen, hardlopen
los lose los lot
maagd Jungfrau (vgl. Maid) Magd dienstmeid
mag darf mag houdt van
meer (Binnen-)See Meer zee
melig langweilig, öde, fade, mehlig mehlig bei Kartoffeln: kruimig
middag Nachmittag Mittag twaalf uur 's middags
mist Nebel Mist mest
mogen dĂŒrfen (vgl. durven) mögen zou graag willen
mond Mund Mond maan
mus Spatz, Sperling Maus muis
net (Substantiv) Netz nett aardig
net (Adjektiv und Adverb) (Adjektiv) sauber, gepflegt; knapp; (Adverb) gerade, eben nett aardig
nicht Nichte, Kusine nicht niet
noodweer auch: Unwetter Notwehr staat van wettige zelfverdediging
NS (Nederlandse Spoorwegen) NiederlÀndische Eisenbahnen NS (Nationalsozialismus) nationaalsocialisme
onderhoud Wartung; wegens onderhoud = wegen Umbau-, Wartungsarbeiten Unterhalt (fachspr.: Alimentation) alimentatie
onweer Gewitter Unwetter noodweer
oorlog (gespr. „ohrloch“) Krieg Ohrloch gaatje in het oor
oprecht aufrichtig, rechtschaffen, wirklich aufrecht rechtop, overeind
overlast BelĂ€stigung Überlast (elektr.) overstroom
overlijden Tod; sterben ĂŒberleiten overdragen, overgaan
perk Grenze, Schranke, Blumenbeet Pferch schaapskoi
pinkelen glitzern, funkeln pinkeln plassen
plaatsen platzieren platzen ploffen, knappen
poef (sprich: „puff“) auch: Sitzkissen, Knall Puff bordeel, hoerenkast
postbus Postfach Post(auto)bus bus
put Brunnen, Grube PfĂŒtze plas
raar wunderlich, verschroben, seltsam (vom Verhalten: raar persoon = seltsamer Mensch) rar (i. S. von selten, z. B. ein SammlerstĂŒck) zeldzaam
recherche Kriminalpolizei Recherche zoektocht
rijden auch: Auto, Zug etc. fahren (siehe auch varen) reiten paardrijden
roekeloos leichtsinnig, kĂŒhn, verwegen ruchlos laag, gemeen, godvergeten
rot vergammelt, verrottet rot rood
rouw Trauer Reue spijt
samen zusammen samen zaad
schattig niedlich schattig schaduwrijk
schilder(er)[7] Kunstmaler Schilder borden
schoon sauber, aber im flĂ€mischen Gebrauch schoon = schön schon, schön schön = mooi (daher „Moin, Moin“ als Gruß in Plattdeutsch)
slim schlau schlimm kwaad, slecht
snappen begreifen schnappen happen
spoor auch: Gleis Spur
steeg Gasse (vgl. auch engl. „alley“) Steg loopplank, steiger
steiger GerĂŒst, LandungsbrĂŒcke Steiger mijnopzichter
stout kĂŒhn, verwegen, unerzogen stolz trots, fier
taal Sprache Zahl getal
tapijt Teppich Tapete behang
tas Tasche Tasse kop
tegel Fliese, Kachel Ziegel dakpan, baksteen
tot bis tot dood
tor KĂ€fer Tor poort (Fußball: het doel)
trekken ziehen drĂŒcken pussen, druigen
trouwen heiraten (ein Zusammenhang bleibt dennoch erkennbar 
) (jemandem) trauen vertrouwen
tuin Garten Zaun (om)heining, schutting
uitvaart Beerdigung, BegrĂ€bnis Ausfahrt (an der Autobahn oder Schnellstraße) (Autobahn) afrit; (ĂŒbrige Straßen meist) afslag
uitslag auch: Ergebnis, z. B. bei Wahlergebnissen Ausschlag Haut: uitslag,
Pendel: uitslaan,
den ~ geben: de doorslag geven
vaart Schifffahrt Fahrt rit
varen fahren – nur Schiffe fahren rijden (Autos und ZĂŒge)
vechten kÀmpfen, sich raufen fechten schermen
verkennen erkunden, aufklÀren verkennen miskennen
verkocht verkauft verkocht verkokt
verkrachten vergewaltigen sich verkrachen, zerstreiten ruzie krijgen
verschonen auch: wickeln/trockenlegen (Baby), wechseln (WĂ€sche), beziehen (Bett) verschonen sparen, verschonen
vervangen ersetzen verfangen verstrikken
verwaarlozen vernachlÀssigen (tr.) verwahrlosen (intr.), verkommen, schÀbig werden wegrotten
verwerven erwerben, erlangen verwerfen verwerpen
vervoeren befördern, transportieren verfĂŒhren verleiden
verzoeken beantragen, bitten um versuchen, probieren proberen
vloer Fußboden Flur hal, gang
vol satt voll (betrunken) zat
volkslied Nationalhymne Volkslied volkslied(je)
vrijen mit jmd. gehen, knutschen, schmusen; mit jmd. schlafen freien (veraltet fĂŒr: um jmd. werben, jmdm. den Hof machen, um jmds. Hand anhalten/bitten) (ver)eren, versieren (v.e. meisje)
vrijheer Herr Freiherr baron
vuil schmutzig, unflÀtig, gemein faul lui, verrot, bedorven
wel Quelle Welle golf
wetten schÀrfen, schleifen; Gesetze wetten wedden
wie wer wie hoe
winkel Laden Winkel hoek
wissen wischen, löschen wissen weten
zat auch: voll (betrunken) satt zat, bei Farben: vol
zee die See (das Meer) der (Binnen-)See meer
zeldzaam selten seltsam vreemd, merkwaardig, raar
zetel Sitz Zettel strookje papier

Luxemburgisch

 
Luxemburgisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
Bréifboßte Briefkasten Briefbote k.A.

Friesisch

 
Friesisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
moin (von moi) schön Morgen Mörgen

Niederdeutsche Sprache

 
Plattdeutsche(s) Wort(gruppe) Bedeutet (auch) Ähnelt dem hochdeutschen Freund ĂŒbersetzt
dat mok sin das mag sein das macht Sinn (umgangssprachlich) dat makt Sinn (ugs.)
Deern MĂ€dchen Dirne Dirn
Jung Junge Jung vom Alter keine Übersetzung
(dat) Meer (vgl. Steinhuder Meer) (Binnen-)See Meer See
Mess Mist Messe  
(die) See (vgl. Nordsee) Meer See Meer (vgl. Zwischenahner Meer)
Pinkel BrĂ€genwurst („GrĂŒnkohl mit Pinkel“ als traditionelles Wintergericht im Raum Bremen-Oldenburg) pinkeln, (feiner) Pinkel (abwertend fĂŒr „gesellschaftlich hochstehender, gut gekleideter Mann“) Pisse, fien Pinkel
wedder wieder Wetter (daher das Sprichwort: es gibt „schönes Wetter“ -'wat schoins weer'-, wenn man seinen Teller leer isst) Weer
dat Wicht MĂ€dchen der Wicht (Unhold, Zwerg) de Wicht

Mittel- und oberdeutsche Dialekte

 
Dialektwort Bedeutet (auch) Ähnelt dem hochdeutschen
aarisch (saarlÀndisches RheinfrÀnkisch) arg, sehr arisch
abtreiben (Österreichisch) Butter schaumig rĂŒhren und Eier zugeben (KĂŒchenfachausdruck) abtreiben
arch (SĂŒdwest- und Mittelripuarisch) sehr, arg, schlimm Arsch
Boana (Bairisch) Knochen Beine
bochen (ThĂŒringisch) sich stoßen pochen
BĂŒggel (Kölsch) Beutel, EinkaufstĂŒte, Geldbörse, Hosensack BĂŒgel
BĂŒhne (Bene) (Alemannisch, SchwĂ€bisch) Dachboden BĂŒhne (Theater)
DĂ€mpen (Bergisch) Rauchen (Zigaretten, etc.) DĂ€mpfen
Dampfl (Österreichisch) GĂ€rprobe (Hefeteig) Dampf
Ding (Kölsch) Dein Ding
dröcke (Kölsch) Umarmen (ausschließlich) drĂŒcken
Finken (Alemannisch) Hausschuhe Finken (Vögel)
Fotzn (Bairisch) Mund, Ohrfeige Fotze
Fut (Rheinisch) GesĂ€ĂŸ (harmlos gemeint) Fotze
Fueß (Alemannisch, SchwĂ€bisch) Bein Fuß
GsĂ€lz (Alemannisch, SchwĂ€bisch) KonfitĂŒre Salz, Geselchtes
Gugg/Gugga (Alemannisch, SchwĂ€bisch) Einkaufstasche,PlastiktĂŒte gucken (schauen)
haaß'n (OberfrĂ€nkisch) heißen Hasen
HÀfner (Wienerisch) (ehemaliger) GefÀngnisinsasse Hafenarbeiter
Halve Hahn (Kölsch) ein halbes Brötchen mit KÀse halbes HÀhnchen
Hawara (Österreichisch) Mann/Freund Havarie
heben (hebe, heba) (Alemannisch, SchwÀbisch, PfÀlzisch, Bairisch) halten (an)heben
heuer (Bairisch-Österreichisch) in diesem Jahr, in dieser Saison Heuer (Schifffahrt), heute
Hip, Hippe (Ripuarische Sprachen) Ziege, Ziegen hip (im Sinne von angesagt), Hippie
Hosen (OberfrÀnkisch) Hasen Hosen
iggelig (Kölsch) nervös, unruhig eklig, igelartig
Kampl (Österreichisch) Freund/Mann, aber auch Kamm Kamm
Kies (Kölsch) KÀse Kies
Keß (Kölsch) Kiste kess
Klub (Österreichisch) auch: (Parlaments-)Fraktion Klub
Klumpen (Bergisch, MĂŒnsterlĂ€ndisch, SauerlĂ€ndisch) Holzschuhe, Clogs Klumpen
KlĂŒmpken, KlĂŒmpchen, KlĂŒmpsken (Bergisch) Guzle, Bonbon, Zuckerle, Karamelle KlĂŒmpchen
kölschen (Kölsch) heftig und mit Auswurf husten Kölsch oder kölsch-nah sprechen
komisch (Rheinisch) seltsam, auffÀllig, ungewöhnlich (und nicht lustig) komisch
Kotz (MoselfrÀnkisch) Husten (vgl. engl. "cough") Kotze
kriesche (Kölsch) weinen, heulen kriechen
laufe, loufe (Alemannisch, SchwÀbisch) gehen laufen, rennen
LÀuf (Kölsch) Dachgeschoss, -wohnung, -boden, -stuhl lÀuft
Leiberl (Österreichisch) Unterhemd, T-Shirt Diminutiv von "(Brot-)Laib"; Leibchen
Lui (Kölsch) ZuhÀlter Luis, Louis (Vorname)
Mandl (Bairisch) MĂ€nnchen Mandel
Mensch (Bairisch) MĂ€dchen Mensch
MĂŒcke (Rheinhessisch) Stubenfliege StechmĂŒcke
na ja, nein (unterschiedliche Bedeutung in verschiedenen Dialekten) nein, ja (jeweils falsche Interpretation)
Ovve (Kölsch) Ofen und Herd offen, geöffnet; oben
Ofen (Österreichisch, Rheinisch) auch: Herd Ofen
Platz, Blatz (Mittelripuarische Sprachen) sehr lockere weiche, meist leicht sĂŒĂŸe Weißbrotart Platz
Professor (Österreichisch) auch: Lehrer an einer höheren Schule Professor
pudern, budern (Österreichisch) derb auch: den Geschlechtsverkehr ausĂŒben (ein)pudern (mit Puder bestreuen)
rammeln (SĂ€chsisch) sich stoßen, schnell gehen z. B. In die Stadt rammeln; aber auch: (schwer) arbeiten rammeln (waidmĂ€nnisch best. Verhalten beim Hasen;ugs. derb AusĂŒbung des Geschlechtsverkehrs)
Rhing (Ripuarische Sprachen) Rhein Ring
Riss, Rėß (Ripuarische Sprachen) PrĂŒgel Riss
Röster (Österreichisch) Espresso Bratkartoffeln, Kartoffelpuffer (je nach Dialekt)
rĂŒche (Ripuarische Sprachen) Riechen (aktiv+passiv), Duften, Stinken RĂŒsche (wie Rosen-Dekor, usw.)
Schaaf (Ripuarische Sprachen) Schrank, Regal Schaf
SchÀÀfjen (Ripuarische Sprachen) Riegel (zum Verschieben) SchÀfchen
schaffen, GeschÀft (Alemannisch, SchwÀbisch) arbeiten, Arbeit schaffen (erreichen), GeschÀft (Kauf, Handel)
Schlouf, schloufe (SĂŒdwestripuarisch) Schlaf, Schlafen Schlaufe
Schmek (Kölsch) Peitsche schmeckt, Geschmack
schmöcke,schmecka (Alemannisch, SchwÀbisch) riechen schmecken
schmöcke (Ripuarisch) schmĂŒcken, dekorieren, herausputzen schmecken
Schnake (Rheinhessisch) StechmĂŒcke Schnake
soacha,soicha (Alemannisch, SchwÀbisch, Bairisch) pinkeln suchen
Spatzen, SpÀtzle (Alemannisch, SchwÀbisch) eine Teigwarenart Spatzen (Vogelart)
Staffl (Alemannisch, SchwÀbisch) Treppe Staffel
Stuten (Mittel- und Ostripuarische Sprachen) ein weiches Weißbrot mit sĂŒĂŸen Zutaten Stuten (weibliche Pferde)
Teppich (SchwÀbisch, PfÀlzisch) (Woll)decke Teppich
Topfen (Österreichisch, Bairisch) Quark Topf, Töpfe
trabig („trabig sein“, auch: „es trabig haben“) (Österreichisch) eilig traben
verheben (SchwĂ€bisch, Alemannisch) (die Notdurft) zurĂŒckhalten; ugs. sich etwas verkneifen (z. B. eine Bemerkung) (sich) verheben
Weech (Kölsch) Weib, Frau, (geschlechtsreifes) MÀdchen Weg
Zick (einige Ripuarische Sprachen mit Kölsch) Zeit Zicke

Schweizer Hochdeutsch

 
Schweizer Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem (auch) bundesdeutschen
Abrieb Deckputz an WĂ€nden und Decken Abrieb (Materialabtrag durch Reibung)
betreiben jmdn. zwangsrechtlich zum Bezahlen einer Schuld veranlassen (ein Gewerbe) betreiben; (einen Beruf) ausĂŒben
Bundesgericht oberstes Gericht der Schweiz Bundesgericht (Gericht, dessen TrÀger der Bund und nicht ein Land ist, insgesamt sieben)
Bundesrat Bundeskabinett (Gremium), Bundesminister (Einzelperson) Bundesrat (Vertretung der BundeslÀnder beim Bund)
Bundesversammlung Oberbegriff fĂŒr Nationalrat + StĂ€nderat (Legislative) Bundesversammlung (Gremium zur Wahl des BundesprĂ€sidenten)
EinfĂŒhrungsgesetz kantonales Gesetz, das Bundesrecht ergĂ€nzt und ausfĂŒhrt EinfĂŒhrungsgesetz (Bundesgesetz, das EinfĂŒhrungsbestimmungen zu einem umfangreichen Bundesgesetz enthĂ€lt)
Estrich Dachboden Estrich (Unterlags-/Zement-/Asphaltfußboden)
Fahrausweis (informell) FĂŒhrerschein Fahrkarte
Federweisser Weisswein aus Rotweintrauben, Blanc de Noirs Neuer Wein
fegen blank putzen, schrubben (mit einem Besen) wischen
Finken Hausschuhe Finken (Vogelart)
Gemeindeordnung Organisationsstatut, das eine politische Gemeinde autonom erlÀsst Landesgesetz, das die Organisation der Gemeinden regelt
Gemeindeversammlung Zusammenkunft der stimmberechtigten Einwohner einer politischen Gemeinde in der Regel Zusammenkunft der Mitglieder einer Kirchengemeinde
Gesetzessammlung amtliche Zusammenstellung der Gesetze des Bundes oder eines Kantons in der Regel nicht amtliche Zusammenstellung von Gesetzen
innert binnen („Lieferung innert drei Tagen, zahlbar innert dreissig Tagen“) inert (chemisch begrenzt aktiv)
Kasten Schrank Kiste
kehren wenden, umdrehen; aber nicht reinigen kehren (mit dem Besen trocken reinigen)
Kehrordnung Turnus, Wechselfolge Verordnung ĂŒber die Reinigung von Feuerungsanlagen
Kirchenpflege Exekutive einer Kirchgemeinde Kirchenpfleger: Verwaltungsangestellter in der Kirche
Konfekt TeegebĂ€ck allgemeine Bezeichnung fĂŒr feine Zucker- und Backwaren wie kandierte FrĂŒchte, Pralinen, Fondants
Landrat in einigen Kantonen das Parlament und dessen Mitglieder oberster Beamter eines Landkreises
Landsgemeinde Versammlung aller Stimmberechtigten eines Kantons (unter freiem Himmel) Landgemeinde (lÀndliche Kommune)
lottern lose sein liederlich leben
Magistrat Regierungsmitglied, hoher StaatsfunktionÀr Magistrat (Stadtverwaltung, Gemeindevorstand)
Mittelschule Gymnasium Hauptschule mit einem Mittlere-Reife-Zug
Murks; murksen Kraftakt; einen Kraftakt ausĂŒben schlecht ausgefĂŒhrte Arbeit; schlecht arbeiten
Nachlassverfahren Verfahren, das bei drohender ZahlungsunfÀhigkeit eines Schuldners den Nachlass zwischen Schuldner und GlÀubigern regelt, um einen Konkurs zu vermeiden Nachlassverfahren (Verfahren in Nachlasssachen)
Nudeln lÀngliche Teigwaren in Streifenform Nudeln (Teigwaren in beliebiger Formgebung)
die/der Paprika, die Peperoncin(o/)i Peperoni (in der CH gilt: die Paprika ist auch ein Überbegriff, was in der Schweiz entweder Peperoni (gross und nicht scharf), Peperoncini (lĂ€nglich, nicht klein und scharf), oder Chili(schote) (klein und scharf) genannt wird; veraltet, aber immer noch verwendet fĂŒr Peperoncini, manchmal auch anstelle von Chili verwendet; der Paprika(pfeffer): die getrocknete und gemahlene Paprika als GewĂŒrzpulver) Paprika (GemĂŒsepaprika)
Personalausweis (i.d.R.) Ausweis fĂŒr Mitarbeiter einer Firma; der persönliche amtliche Ausweis heißt IdentitĂ€tskarte Personalausweis
Peperoni Paprika (große, nicht scharfe GemĂŒsepaprika; die lĂ€nglichen, nicht kleinen und scharfen werden Peperoncini, die ganz kleinen, scharfen Chili(schote) genannt) Peperoni (kleine, oft scharfe Paprika oder Chilischoten)
posten einkaufen posten (im Internet veröffentlichen)
Rain kleinerer Abhang unbebauter Grasstreifen
Regierungsrat Kantonsregierung sowie deren Mitglieder Regierungsrat (Amtsbezeichnung eines Beamten im höheren Dienst)
RegierungsprÀsident PrÀsident einer Kantonsregierung RegierungsprÀsident (Leiter einer Landesbehörde)
Schlips Querbinder, Fliege Schlips (Krawatte, Langbinder)
Staatskanzlei zentrale Stabsstelle von Regierung und oft auch Parlament eines Kantons Staatskanzlei (Amtssitz des MinisterprÀsidenten eines Bundeslandes)
TrÀmel Rundholz dicker Klotz, Baumstrunk
vorab vor allem, in erster Linie, insbesondere zuvor, zuerst, im Voraus
Vorsorgeeinrichtung Pensionskasse Klinik oder Erholungsheim zur gesundheitlichen Vorsorge
wischen fegen, mit dem Besen kehren (trocken) wischen (nass reinigen)
zĂŒgeln umziehen (im Sinne eines Wohnortswechsels) zĂŒgeln (bremsen, zurĂŒckhalten)

Afrikaans

 
Afrikaanses Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
argument Streit (vgl. auch engl. „argue“/„argument“) Argument redenasie
biljoen (umgangssprachliches Synonym zu miljard[8]) Milliarde Billion triljoen
boodskapper Bote (vgl. aber nl. boodschappen) Botschafter ambassadeur
dogter auch: MĂ€dchen Tochter
doof taub doof dom
doofheid Taubheit Doofheit domheid
klaar fertig; bereit; schon, bereits klar helder; duidelik
kleinkind Enkelkind Kleinkind kleuter
lemoen Apfelsine, Orange Limone lemmetjie, suurlemoen
meer (der) See Meer, (die) See see
Midde-Ooste Naher Osten Mittlerer Osten -
musikus Virtuose (besonders guter Musiker) Musikus (scherzhaft/veraltet fĂŒr „Musiker“) musikant
nie nicht nie nooit
onderskrifte Untertitel (pl.) Unterschriften handtekeninge
oral ĂŒberall oral mondelings
ouderdom Alter Altertum vervloë dae
plaas Bauernhof Platz plek
raadskamer Sitzungssaal Ratskammer -
rekenmeester Buchhalter Rechenmeister -
see Meer, (die) See (der) See meer
seun auch: Junge Sohn
sonder ohne sondern maar
tafel Tisch Tafel swartbord
Veels geluk! Herzlichen GlĂŒckwunsch! Viel GlĂŒck! Sterkte!
verskoon entschuldigen verschonen genadig wees
wakker wach wacker dapper
wie wer wie hoe
wonderlik wunderbar wunderlich eksentriek

Romanische Sprachen

Französisch

 
Französisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
accord Einklang Akkord(-arbeit) travail Ă  la piĂšce
achat Kauf, Einkauf Achat agate
acte Handlung Akte document, dossier
actuel gegenwÀrtig aktuell d'actualité
alliance auch: Trau-, Ehering Allianz, BĂŒndnis  
ample weitgehend Ampel Feu tricolore
ampoule auch: GlĂŒhlampe; Blase (z.B. am Fuß) Ampulle  
appartement Wohnung Appartement studio
arme Waffe Arm (Körperglied) / arm (mittellos) bras / pauvre
arrĂȘt  Haltestelle Arrest emprisonnement
art Kunst Art façon
attractif,ve magnetisch anziehend optisch/erotisch attraktiv attrayant,e
auge KĂŒbel, Trog Auge Ɠil
automat  Roboter (der) Automat (der) distributeur
baffe Ohrfeige baff (verblĂŒfft) sidĂ©rĂ©
baiser kĂŒssen, auch: (vulg.) ficken Baiser meringue
balance Waage Balance equilibre
banque Bank (Geldinstitut) Bank (Sitzmöbel) banc
bar Wolfsbarsch, auch: Bar (Gastron.) bar (bezahlen) (payer au) comptant
batterie Schlagzeug, Akku Batterie pile
bis a (als Zusatz zur Hausnummer) bis Ă 
blĂąmable tadelnswert blamabel honteux, humiliant
blĂąmer tadeln blamieren ridiculiser
blatte Schabe Blatt feuille
blindé volltrunken/Panzerfahrzeug blind aveugle
blitz Überfall Blitz Ă©clair
bombe auch: SprĂŒhdose Bombe  
bordel ugs. i. d. R. Sauhaufen, Saustall, Durcheinander, Chaos; auch veraltend fĂŒr: Bordell Bordell (formell) maison close, maison des plaisirs, lupanar, (Wallonie) privĂ©; (ugs.) bobinard, claque, veraltend auch: bordel
brave mutig brav gentil(le)
bureau auch: Schreibtisch BĂŒro bureau
butte kleiner HĂŒgel BĂŒtte cuve
cabinet Praxis/Kanzlei/Toilette Kabinett gouvernement/cabinet ministériel
café Kaffee; auch: Bistro, Kneipe Café salon de thé
caméra Filmkamera Kamera appareil photo
canne (Schilf-)Rohr Kanne pot
cavalier Reiter Kavalier (der) homme galant 
cercle Kreis (geom.), (GesprÀchs-)Runde Zirkel compas
champignon Pilz Champignon champignon de Paris; [bot.] psalliote (Gattung)
chance auch: GlĂŒck Chance chance
chicorée Endivie, Endiviensalat Chicoree endive; (Belgien und Nordfrankreich:) chicon
chrétien Christ Kretin crétin
christ Chritus Christ (der) chrétien
classicisme Barock (auch: französischer oder
klassizistischer Barock)
Klassizismus néo-classicisme
clavier (Schreibmaschinen-, Computer-)Tastatur Klavier piano
cloĂźtre Kreuzgang Kloster monastĂšre
coffre Kofferraum Koffer valise
compas Zirkel Kompass boussole
concours Wettbewerb, AufnahmeprĂŒfung Konkurs faillite
coquet eitel kokett flirteur
cordon-bleu auch: ein guter Koch Cordonbleu cordon-bleu
costume (Herren-)Anzug, Tracht KostĂŒm tailleur
couvert Gedeck Kuvert (das) enveloppe
crépir (Wand) verputzen krepieren ("verrecken") crever
curieux neugierig Kurios Ă©trange
dĂ©licatesse FeingefĂŒhl Delikatesse plat exquis
dĂ©monstration VorfĂŒhrung Demonstration manifestation
dĂ©sintĂ©ressĂ© uneigennĂŒtzig desinteressiert indiffĂ©rent/peu intĂ©ressĂ©
dirigeant Leiter, Machthaber Dirigent (Musik) chef dÂŽorchestre
dissertation Aufsatz Dissertation thĂšse
dÎme Kuppelbau Dom cathédrale
dose (la) Dosis Dose  canette, boite
dossier auch: RĂŒckenlehne Dossier (Akten) dossier
Ă©mission (meist) (Fernseh-)Sendung, (Fernseh-)Show; [phys.] Strahlung; (Teilchen-)Emission (Schadstoff-)Emission Ă©mission (des substances toxiques)
endive s. u. chicorée
Ă©tat Zustand, Staat Etat budget
extra (super) klasse Extra Ă  part, en +, exprĂšs
facteur auch: BrieftrÀger, Postbote, Klavierbauer (facteur de pianos); das Moment Faktor facteur
feuilleton Fortsetzungsroman Feuilleton rubrique culture
fibre Faser, Ader Fieber fiĂšvre
fiche der Zettel Fisch (der) poisson
fidÚle treu fidel enjoué
figure Gesicht; Figur (Spielf., histor. F., rhetorische F. u.a.) Figur (eines Menschen) taille, ligne
fleurir blĂŒhen florieren prospĂšrer
folie die Narrheit Folie (die) lamelle/feuille
fricadelle frittierte Wurst (in Belgien und Nordfrankreich) Frikadelle boulette de viande hachée (gleicht "fricadelle" in Lothringen u. Elsass)
friser krÀuseln frisieren se faire coiffer/trafiquer (véhicule)
gage Pfand Gage cachet
garage Autowerkstatt Unterstellplatz fĂŒr Auto remise, abri
glace Eis; Spiegel Glas verre
gosse das Gör Gosse (die) caniveau
gros, grosse dick, fett groß grand
gymnase Turnhalle Gymnasium lycée
haut hohe, hoch, Hoch..., Ober..., laut Haut peau
hier Gestern hier ici
hÎtel de ville Rathaus stÀdtisches Hotel hÎtel municipal
humeur Laune, Stimmung Humor humour
hure (f) der Tier-/Schweinskopf (m) die Hure (f) putain (f)
ignorer auch: nicht wissen, nicht kennen (keine Absicht) ignorieren  
impotent machtlos impotent impuissant
indiscutable unbestreitbar indiskutabel inadmissible
infusion Aufguss, KrÀutertee Infusion perfusion
irriter Ă€rgern, reizen (wird im Bairischen richtig verwendet) irritieren (verwirren) gĂȘner/Ă©garer
lasser ermĂŒden lassen laisser
ligne die Zeile Linie (die) ligne de bus, métro
limon Schlamm, Schlick Limone lime; auch limon
linéal in direkter Linie verwandt Lineal rÚgle
local heimisch Lokal (das) restaurant
luxurieux lĂŒstern, sexuell anzĂŒglich luxuriös luxueux
magasin Kaufhaus Magazin, Zeitschrift magazine
marmelade Mus, Kompott Marmelade confiture
médecin Arzt Medizin médecine; remÚde
messe Gottesdienst Messe foire professionnelle / salon
modĂ©ration MĂ€ĂŸigung Moderation prĂ©sentation
monde Welt Mond (der) lune
mousse Schaum Mus compote, marmelade
négligé nachlÀssig, unordentlich Negligé déshabillé
neoclassicisme Klassizismus Neoklassizismus
net sauber / rein Nett gentil / sympathique / joli
nippes alte KleidungsstĂŒcke, Klamotten Nippes, Kleinkram bibelots
noble auch: adelig nobel chic, noble
novelle Gesetzesnovelle Novelle (literarische Gattung) nouvelle
oblat Laienbruder (kath. Kirche) Oblate hostie
ordinaire gewöhnlich, ĂŒblich ordinĂ€r vulgaire
par terre auf dem Boden Parterre (das) rez-de-chaussée
paragraphe Absatz Paragraph l'article
parfum im kulinarischen Bereich: Geschmacksnote, -richtung ("aux trois parfums") ParfĂŒm -
parisien aus Paris / Baguette Pariser preservatif
parole Wort Parole (Losung) le mot d'ordre
parterre Parkett (Theater) Erdgeschoss rez-de-chaussée
partout ĂŒberall partout (um jeden Preis) Ă  tout prix
pĂȘche Fischfang; Pfirsich Pech (UnglĂŒck) malchance
pelle Schaufel Pelle (z.B. Kartoffeln) pelure
pénible schwer Penibel méticuleux
pile Stapel; Batterie; BrĂŒckenpfeiler Pille pilule
pilot (dicker) Pfahl, Pfosten Pilot (z.B. Flugzeug) pilote
pincette Feuerzange, Ofenzange Pinzette pince Ă  Ă©piler
plage Strand Plage, MĂŒhe peine
plateau auch: Tableau, Tablett Plateau  
polar (Substantiv) (ugs.) Kriminalfilm, Krimi polar (adj.) die Pole betreffend (Geographie, Geomagnetismus, Physik); (Mathematik) im zweidimensionalen P.-Koordinatensystem durch Winkel und Abstand definiert polaire
porto Portwein (Brief-)Porto port
pratiquant KirchgÀnger Praktikant stagiaire
pratique (sport) ausĂŒbung (Sport) Praxis (die) cabinet de mĂ©decin
professeur auch: Lehrer, Studienrat Professor professeur (universitaire)
promiscuité Zusammenleben PromiskuitÀt changement fréquent de partenaire
pute (f) Nutte (f) Pute (f) dinde (f)
quelle welche Quelle source
quitte quitt (ausgeglichen) Quitte (Frucht) coing
rabat Taschenaufschlag (Schneiderei) Rabatt (Preisnachlass) remise, rabais
radical auch: liberal (in der Tradition des politischen Liberalismus des 19. Jhs.) radikal (polit.) extrĂȘme/extrĂ©miste
radio auch: Röntgenaufnahme
raie der Rochen Reh (das) chevreuil
raisins (pl.) Weintrauben Rosinen raisins secs (pl.)
rappel Wiederholung, Mahnung Rappel (verrĂŒckte Laune) boutade, toquade
raquette der SchlÀger Rakete (die) fusée 
rat die Ratte Rat (der) conseil
rate Milz Ratte rat
recette Kochrezept Rezept (das) l'ordonnance médicale
régal Festmahl Regal étagÚre
régisseur Regieassistent Regisseur metteur en scÚne, réalisateur
rĂŽle (Theater-)Rolle Rolle, Walze rouleau
rouleau Rolle, Walze Rouleau (Rollvorhang) store
Route Straße / Weg Route itinĂ©raire
sellerie Sattlerei Sellerie (GemĂŒse) cĂ©leri
s'envoyer en l'air Beischlaf (VulgĂ€r) In die Luft gehen wĂŒtend sein
serviette auch: Handtuch, Mappe Serviette serviette (de table)
salope Schlampe salopp décontracté(e)
sodomie Analverkehr Sodomie (seit ca. 1850, r.k. Kirche erst nach 1945 im Sinn von zoophilen sexuellen Handlungen) zoophilie, bestialiste
sommer jemanden auffordern, etwas zu tun; summieren Sommer été
sortir hinausgehen sortieren assortir; trier
supporter ertragen; dulden unterstĂŒtzen soutenir
taille auch: (Körper-)GrĂ¶ĂŸe; Statur Taille silhouette
tank Panzer Tank (der) réservoir
tablette Ablage Tablette cachet, comprimé
tapette Schwuler Tapete tapisserie
terminer beenden terminieren fixer une date 
thĂšse Dissertation, Divergenz, (These) These affirmation, assertion; auch thĂšse
tiers dritte, Drittel Tiere animaux
(la) tour Turm Tour, Rundfahrt (le) tour
tract Flug-, Werbeblatt Trakt (GebÀudeteil) partie; dépendance
tricot Strickzeug; auch: Unterhemd Trikot maillot
trésor Schatz Tresor coffre fort
variété Auswahl; Vielfalt Varieté (Theater) music-hall; spectacle de variétés
ventille Getreidesieb Ventil soupape
veste Jacke / Sacko Weste gilet
violon Violine, Geige ("violine" existiert als Farbadjektiv [krÀftiger, violetter Farbton]) (hist.:)Violone (Bassgambe)
Violoncello
violone
violoncelle
violoniste Violinist, Geiger (hist.:)Violonist (Bassgambist)
vogue Ruf, Ansehen, Beliebtheit, Mode Woge, Welle vague

Italienisch

 
Italienisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
alt halt! alt vecchio
alto hoch alt vecchio
analcolici alkoholfreie GetrÀnke Analkoliken analcoliche
arma Waffe Arm, arm braccio, povero
asce Äxte Asche cenere
autista m. Chauffeur, (Auto-)Fahrer Autist autistico
azione f. auch: Aktie Aktion operazione f.
blindato gepanzert blind cieco
bravo gut, tĂŒchtig brav buono
brillo beschwipst Brille occhiali
caldo warm, heiß kalt freddo
camera Zimmer Kamera macchina fotografica
cantina Keller Kantine mensa
casino Bordell, Durcheinander Kasino casinĂČ
cazzo Penis Katze gatto
circolo Kreis, Verein, Club Zirkel compasso
compasso Zirkel Kompass bussola
concorso Wettbewerb Konkurs fallimento
confetti Konfekt Konfetti coriandoli
cozze f.pl. Miesmuscheln. It. Restaurants in Deutschland bieten meist „Vongole“ (Venusmuscheln) an. Kotze vomito
cucce f.pl. Hundelager Kutsche carrozza
decente schicklich; taktvoll dezent discreto
direttore Leiter/Dirigent Direktor (Schule) preside
dirigente m./f. leitender Angestellter Dirigent direttore (d'orchestra)
dirigibile Luftschiff dirigierbar, lenkbar (adj.) guidabile
ente m. Amt Ente anatra
fetta (Brot)scheibe Fett grasso
fiera Jahrmarkt/Messe (Wirtschaftschau) FĂ€hre traghetto
firma Unterschrift Firma ditta
folla Menschenmenge voll pieno
grosso dick groß grande
importo Betrag, Summe Import importazione
labiale f. Lippenlaut labil labile
lampo Blitz Lampe lampada
latte Milch Latte stanga
lussurioso ausschweifend, lĂŒstern, geil luxuriös lussuoso
matto verrĂŒckt Matte stuoia
mondo Welt Mond luna
nonne f.pl. GroßmĂŒtter Nonne suora, monaca
patente f. FĂŒhrerschein Patent brevetto
Po Po (Fluss) Po sedere
salato, -a gesalzen Salat insalata
scalpellino Steinmetz (kleines) Skalpell (piccolo) scalpello
sole m. Sonne Sole; Sohle acqua salata; suola
speziale m./f. Drogist, GewĂŒrzhĂ€ndler spezial speciale
statista m. Staatsmann Statist comparsa
tante viele Tante zia
tappeto Teppich Tapete tappezzeria
tassa GebĂŒhr, Steuer(n) Tasse tazza
teca Vitrine, Schaukasten Theke bancone
tempo Zeit, Wetter Tempo (i.S. Geschwindigkeit) velocitĂ 
termine m. Wort, Ende Termin appuntamento
tinta Farbe Tinte inchiostro
zanna Reißzahn Zahn dente
zucca KĂŒrbis Zucker zucchero

Iberoromanische Sprachen

Fallstricke im Spanischen (sp), Portugiesischen (po) und nur in Brasilianischem Portugiesisch (br)
Das Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
abogado (sp), advogado (po) Rechtsanwalt, Advokat Avocado aguacate (sp), palta (sp.) [Arg., Chile, Peru, Urug.], abacate (po)
afecto (sp) Zuneigung Affekt arrebato pasional
auge (sp), (po) Boom, (Wirtschaft) Aufschwung Auge ojo (sp), olho (po)
batería (sp), bateria (po) Kochtopfset, Schlagzeug, Batterie (MilitÀr), Akkumulator Batterie pila (sp), pilha (po)
bimbo (br) (vulg.) Pimmel, Schwanz [in Mexiko und Spanien aber eine verbreitete Sandwich-Brotmarke] Schimpfwort fĂŒr Afrikaner  
blanco (sp) weiß blank puro, limpio
bombero (sp), bombeiro (po) Feuerwehrmann Bomber bombardero (sp), bombadeiro (po)
bravo (sp), (po) wild, tapfer brav bueno (sp), honrado (sp), bom (po)
cálido (sp) warm (Farbe), heiß kalt frío
carta (sp) Brief Karte (Postkarte; Landkarte) (tarjeta) postal; mapa
compĂĄs (sp) Zirkel (GerĂ€t) Kompass brĂșjula
delicado (sp), (po) zart; zartbesaitet; empfindlich delikat delicioso
demostraciĂłn (sp) VorfĂŒhrung Demonstration manifestaciĂłn, marcha
dirección (sp), dire(c)ção (po) Adresse, Anschrift; Richtung Direktion oficina principal
firma (sp) Unterschrift Firma empresa, compañía
follar (sp) ficken Feuer fuego, lumbre
freir (sp) frittieren, braten, backen frieren tener frio
gimnasio Fitnessstudio Gymnasium Instituto (de EducaciĂłn Secundaria), liceo
idioma (sp) meist (Landes-)Sprache Idiom (Sprechweise; Redensart; Dialekt) expresiĂłn; locuciĂłn; manera de hablar
irritar (sp), (po) aufregen irritieren confundir; desorientar
jĂĄ (po), ya (sp) schon ja sĂ­ (sp), sim (po)
legal (br) toll, klasse, in Ordnung legal legĂ­timo
mantel (sp) Tischdecke Mantel abrigo
noble (sp) adelig, edel nobel generoso
presidio (sp), presídio (br) GefÀngnis PrÀsidium Presidencia, jefatura (sp)
piña (sp) Ananas Pinie pino
plĂĄtano (sp) auch: Banane Platane plĂĄtano, platanero
profesor (po, sp) Lehrer Professor catedrĂĄtico (sp) 
puta (po, sp) (vulg.) Nutte Pute perĂșa (po), pava (sp)
regalo (sp) Geschenk Regal estante
saco (sp) Sack Sakko chaqueta
sin compromiso (sp) unverbindlich (unverbindliches Angebot) Kompromiss el acuerdo (sp)
sĂł (po) allein, nur, erst so assim
tapete (po) Teppich Tapete papel de parede
técnico (br, sp) Trainer Techniker
tĂȘnis (br) Turnschuh Tennis tĂȘnis
tricĂŽ (po) Stricken Trikot camiseta
una media hora (sp) ungefÀhr eine halbe Stunde eine halbe Stunde media hora
vaso (sp) (Trink-)Glas, Becher (Blumen-)Vase florero, jarrón (de florés); (allg.) BehÀlter, BehÀltnis
viola (po), violão (br) viola: in Portugal neben der eigentlichen Bedeutung "Bratsche" ugs. auch: Gitarre Viola (Bratsche). (In brasilianischem Portugiesisch ist mit einer "guitarra" immer eine E-Gitarre gemeint; die akustische/klassische Gitarre heißt violão.) -

Latein

 
Lateinisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
altus hoch, tief alt antiquus, vetus
ars Kunst Art genus
calidus warm kalt frigidus
comis freundlich komisch comicus, ridiculus
fallere tÀuschen fallen cadere
fascinare verhexen faszinieren mente vincire
ignorare nicht kennen ignorieren non animadvertere
legere lesen, wÀhlen legen ponere
plaudere Beifall klatschen plaudern fabulari, garrire
praesidium Schutz, Leibwache PrÀsidium praesidis munus
sortiri auslosen sortieren disponere

RumÀnisch

 
RumĂ€nisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
cald warm kalt frig, rece
concurs Wettbewerb, Wettkampf, Wettstreit Konkurs bancrută
cot Ellbogen Kot excrement
cur Arsch, Hintern Kur cură, tratament
da Ja da (dort) acolo
prost Dummkopf Prost! Noroc!

Neugriechisch

 
Griechisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
apothiki (Î±Ï€ÎżÎžÎźÎșη) Lagerraum Apotheke farmakio (φαρΌαÎșΔίο)
asbestos (ÎŹÏƒÎČÎ”ÏƒÏ„ÎżÏ‚) Kalk Asbest amiantos (Î±ÎŒÎŻÎ±ÎœÏ„ÎżÏ‚)
atoma (ÎŹÏ„ÎżÎŒÎ±) Personen Atome nuklear auch: πυρηΜÎčÎșός
esoterikos (ΔσωτΔρÎčÎșός) intern esoterisch esoteristikos (ΔσωτΔρÎčστÎčÎșός)
idiotis (ÎčÎŽÎčώτης) Privatmann idiotisch vlakodis (ÎČλαÎșώΎης)
idiotikos (ÎčÎŽÎčωτÎčÎșός) persönlich / privat idiotisch vlakodis (ÎČλαÎșώΎης)
Kureas (ÎșÎżÏ…ÏÎ­Î±Ï‚) der Frisör Kurier Tachidromos (Ï„Î±Ï‡Ï…ÎŽÏÏŒÎŒÎżÏ‚)
logikos (λογÎčÎșός) vernĂŒnftig logisch evlogos (Î”ÏÎ»ÎżÎłÎżÏ‚)
ne (ΜαÎč) ja nein ochi (όχÎč)
penis (πέΜης) mittelloser Mann Penis (Organ) peos (Ï€Î­ÎżÏ‚)
persona Maske Person
servieta (σΔρÎČÎčέτα) Damenbinde Serviette chartopetseta (Ï‡Î±ÏÏ„ÎżÏ€Î”Ï„ÏƒÎ­Ï„Î±)
techni (τέχΜη) Kunst Technik technologia (Ï„Î”Ï‡ÎœÎżÎ»ÎżÎłÎŻÎ±)
trapeza (Ï„ÏÎŹÏ€Î”Î¶Î±) Bank Trapez trapezio (τραπέζÎčÎż)
trapezi (τραπέζÎč) Tisch

Albanisch

 
Albanisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
gjelbĂ«r GrĂŒn Gelb verdha
hunda Nase Hund qeni

Slawische Sprachen

Fallstricke im Polnischen (pl), Tschechischen (cz), Russischen (ru), Bulgarischen (bg), Weißrussischen (bel), Ukrainischen (ukr), Slowakischen (sk), Kroatischen (hr), Kaschubischen (csb), Niedersorbischen (dsb), Obersorbischen (hsb) siehe auch:
 Wikibooks: Falsche Freunde des Slawisten â€“ Lern- und Lehrmaterialien

Das Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
akurat (pl) ausgerechnet akkurat staranny, dokƂadny
alfons (pl) ZuhÀlter Alfons (Vorname) Alfons
bereg (бДрДг) (ru) Ufer, KĂŒste Berg ĐłĐŸŃ€Đ° (gora)
brat (брат) (pl, ru, bg, hr,) Bruder braten smaĆŒyć (pl), Đ¶Đ°Ń€ĐžŃ‚ŃŒ (ru)
bƙíza (cz) Birke Brise vánek
chuj (pl) Penis (vulgÀr) hui (Ausruf) fiu
czyli (pl) also Chilli papryka chili
ćwiczeƄ (pl) Übungs- zwitschern ćwierkać, ƛwiergotać
da (pl, dsb, hsb) er gibt da (dort) tam
da (ĐŽĐ°) (ru, bg) Ja da (dort) Ń‚Đ°ĐŒ (tam)
dom (ĐŽĐŸĐŒ) (pl, ru, sk, hsb, dsb) Haus Dom katedra, tum (pl);
ŃĐŸĐ±ĐŸŃ€ (sobĂłr) (ru); dĂłm (sk);
dom, katedrala, hƂowna cyrkej (hsb);
dom (dsb)
etat (pl) Arbeitsstelle Etat budĆŒet
familija (Ń„Đ°ĐŒĐžĐ»ĐžŃ) (ru) Familienname Familie ŃĐ”ĐŒŃŒŃ (semja)
gar (pl) Topf gar (Essen) gotowe
gazeta (газДта) (pl, ru) Zeitung Kassette ĐșассДта (kasseta)
glas (глаз) (ru) Auge Glas стДĐșĐ»ĐŸ (steklo)
gruby (pl) dick Grube dóƂ, koplania
haj (hsb) ja Hai ĆŸrawc
hoch (cz) Junge hoch vysokĂœ
huta (pl) HĂŒtte (Industrieanlage) Hut kapelusz
ich (pl, dsb, hsb) ihr (Pronomen) (teilweise auch: ihrerseits) ich ja
idjot (оЮёт) (ru) er geht Idiot ŃĐ»Đ°Đ±ĐŸŃƒĐŒĐœŃ‹Đč, ĐžĐŽĐžĐŸŃ‚ (ru)
ja (я) (pl, ru, hsb, dsb, bel, hr, ukr, sk), jĂĄ (cz) ich ja tak (таĐș) (pl, ukr, bel), ano (cz), ĂĄno (sk), da (ĐŽĐ°) (ru, hr), jo (dsb), haj (hsb)
jar (pl) Hohlweg, (enge) Schlucht Jahr rok
jeden (pl, cz) eins jeden kaĆŒdy (pl), kaĆŸdĂœ (cz)
judasz (pl) auch: TĂŒrspion Judas Judasz
jelita (pl) Darm (pl) je Liter na litr
kantor (pl) Wechselstube Organist organista
kleryk (pl) Priesterseminarist Kleriker ksiądz, duchowny
kolik (cz) wieviel? Kolik kolika
konkurs (pl, cz), ĐšĐŸĐœĐșурс (ru) Wettkampf (cz: auch Konkurs) Konkurs bankructwo, plajta (pl)
kot (pl) Katze, Kater Kot gówno, ekskrementy, kaƂ
kran (pl) Wasserhahn Kran dĆșwig
kryminalista (pl) Verbrecher, Krimineller Kriminalist zƂodziej
kur (pl, cz) Huhn, Hahn (auch: Seeskorpion) Kur leczenie (pl), lĂ©ÄenĂ­ (cz)
kurwa (pl, hsb, bg), kurva (cz, sk) Hure, Nutte (vulgĂ€r); besonders im Polnischen auch derber Fluch Kurve zakręt (pl);
zatáčka (cz);
kƙiwica, zawinjenje (hsb)
kurz (pl) Staub kurz krĂłtko (pl)
ĐŒĐ°ĐłĐ°Đ·ĐžĐœ (ru, bg) GeschĂ€ft, Magazin Magazin Đ¶ŃƒŃ€ĐœĐ°ÌĐ» (ru)
mapa (pl, cz, hsb) Landkarte Mappe deczka (pl);
desky na spisy, sloĆŸka (cz);
mapa (hsb)
mielone (pl) Gehacktes Melone melon
no (pl, cz) ja, doch (ugs.) nö nie
one (pl) sie (Plural, weiblich) ohne bez
penĂ­z (cz) MĂŒnze Penis penis
post (ĐżĐŸŃŃ‚) (bel, hr, pl, ru), pĆŻst (cz) Fasten Post poĆĄta (ĐżĐŸŃˆŃ‚Đ°) (bel, cz, hr),
poczta (ĐżĐŸŃ‡Ń‚Đ°) (pl, ru)
prezencja (pl) Erscheinung PrĂ€senz obecnoƛć
priwjet (проĐČДт) (ru) hallo privat проĐČĐ°Ń‚ĐœĐŸ
pĆŻl (cz), póƂ (hsb, dsb, pl) halb Pool bazĂ©n (cz);
basenk, pool (dsb);
basen (pl)
robota (pl, cz), Ń€Đ°Đ±ĐŸŃ‚Đ° (ru) Arbeit (pl, ru);
Frondienst (cz)
Roboter robot (Ń€ĐŸĐ±ĐŸŃ‚) (pl, cz, ru)
schtrich (штрох) (ru) Eigenschaft, Zug, Charakteristikum Strich чДрта (Tschjerta),
ĐŸŃĐŸĐ±Đ”ĐœĐœĐŸŃŃ‚ŃŒ (AssĂłbjennostj)
sen (cz, pl), seƄ (dsb) Traum sehen widzieć (pl);
wiĆșeƛ (dsb)
sekret (pl), сДĐșрДт (ru) Geheimnis Sekret mocz (pl), ĐŒĐŸŃ‡Đ° (ru)
ser (pl, cz, sk) KĂ€se (pl);
Scheiße (cz, sk)(vulgĂ€r)
sehr bardzo (pl), moc (cz), velmi (cz, sk)
sirene (ŃĐžŃ€Đ”ĐœĐ”) (bg) KĂ€se Sirene sirena (ŃĐžŃ€Đ”ĐœĐ°)
strom (cz) Baum Strom proud
stĆŻl (cz), stóƂ (pl) Tisch Stuhl ĆŸidle (cz), krzesƂo (pl)
tak (таĐș) (pl, cz, ru, hsb, dsb) ja (pl);
so (ru, cz, hsb, dsb)
Tag dzieƄ (pl),
den (cz),
ĐŽĐ”ĐœŃŒ (dĂ©n') (ru),
dĆșeƄ (hsb),
ĆșeƄ (dsb)
tank (cz) Panzer Tank nĂĄdrĆŸ
troje (pl, cz) drei, dreier Treue wiernoƛć (pl), věrnost (cz)
uszy (pl) Ohren Uschi Usia
weter (ĐČДтДр) (ru) Wind Wetter pagoda (ĐżĐŸĐłĐŸĐŽĐ°)
wi (ĐČы) (ru) Sie, ihr wir mi (ĐŒŃ‹)

Baltische Sprachen

Litauisch

 
Litauisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
man mir man(die Leute) (ĆŸmonės)
misti sich nĂ€hren Mist mėơlas
mina Miene Mine rƫdynas
meilė Liebe Meile mylia

Finno-ugrische Sprachen

Fallstricke im Estnischen (est), Finnischen (fi) und Ungarischen (un)
Das Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
barack (un) Pfirsich, Aprikose Baracke barakk
Ă©s (un) und es Ƒ
fal (un) die Mauer, die Wand der Fall eset, esés, bukås
fenn (un) oben, oberhalb der Fan rajongĂł
föld (un) das Feld; (auch)die Erde das Feld
fĂŒl (un) das Ohr fĂŒhlen Ă©rez
gulyås (un) die Gulaschsuppe das Gulasch pörkölt
hat (un) sechs (er,sie,es) hat neki van
hol? (un) wo? hol! hozz!
huomiseksi (fi) morgen (nÀchster Tag) homosexuell homoseksuaali
Ă­r (un) (er,sie,es) schreibt; irisch ihr ti
ja (est, fi) und ja jah (est), kyllÀ (fi)
kanål (un) der Löffel der Kanal csatorna
kÀsi (fi), kéz (un) Hand KÀse juusto (fi), sajt (un)
kinn (un) draußen das Kinn áll
kint (un) draußen das Kind gyermek
kool (< mnd. schole) (est) Schule Kohl kapsas
meer (< frz. maire) (est) BĂŒrgermeister Meer meri; ookean
orr (un) die Nase das Ohr fĂŒl
öl (un) töten, schlachten; der Schoß; das Klafter das Öl olaj
paraszt (un) der Bauer der Parasit Ă©lƑsködƑ
patent (un) der Druckknopf das Patent szabadalom
praht (est) MĂŒll Pracht suurepĂ€rasus, ilu
pussi (fi) TĂŒte, Tasche Pussy vittu
reggel (un) der Morgen; frĂŒh die Regel szabĂĄly, norma
só (un) das Salz die Show showmƱsor
szĂł (un) das Wort so Ă­gy
szoknya (un) der Rock die Socken zokni
strand (un) der Strand, auch: öffentliches Schwimmbad der Strand
tej (un) die Milch der Tee tea
toll (un) die Feder toll eszeveszett
vald (est) der Landkreis der Wald mets
vĂĄr (un) die Burg; warten (er,sie,es) war volt
villa (un) auch:die Gabel; die Villa (großes Haus) die Villa
víz (un) das Wasser die Wiese mezƑ
virts (est) Dung Wirt peremees

Altaische Sprachen

TĂŒrkisch

 
TĂŒrkisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
abi (kurz fĂŒr: ağabey) großer Bruder Abi (kurz fĂŒr: Abitur) annĂ€hernd: YGS-LYS
alt unten alt yaƟlı, eski
armut Birne Armut fakirlik
araba Auto, Wagen Araber Arap
ay Mond, Monat Ei yumurta
bal Honig Ball top
biber Pfeffer Biber kunduz
bir ein, eins Bier bira
bok Scheiße Bock (eril hayvan), (Ziegen-)Bock: erkeç, teke, (Schaf-)Bock: koç
bot Stiefel Boot kayık, sandal
dam Stall Damm set, baraj
dil Zunge, Sprache Dill dere otu
engel Hindernis, Problem Engel melek
er Soldat (niedrigster Mannschaftsdienstgrad), Mann Er O
fil Elefant viel çok
fotoğraf Fotografie Fotograf fotoğrafçı
hal 1: Zustand, 2: (Markt-)Halle Hall ses, (Echo:) yankı
haƟhaƟ Schlafmohn Hasch(isch) esrar, haƟiƟ
inmek aussteigen (»in« etw.) einsteigen binmek
kader Schicksal Kader kadro
kalender (bettelnder Wander-)Derwisch, adj.: anspruchslos, unbekĂŒmmert, unkonventionell Kalender takvim
kalp Herz Kalb dana
Kamil (Vorname) ausgereift, vollendet Kamille Papatya
kan Blut Khan Han
kaplan Tiger Kaplan (Papaz yardımcısı)
kasten absichtlich Kasten kutu
kayak Ski Kajak kayık
kral (Lehnwort aus dem Slawischen: vgl. poln. król, ung. kiråly) König Kralle pençe
keser Beil, Axt, Hammer KĂ€ser peynirci
kol Arm (Körperteil) Kohl lahana
komposto auch: Kompott
kot Jeanshose, Denim Kot bok
kurt 1: Wolf, 2: Made, Wurm Kurde kĂŒrt
leğen (Wasch-)Becken, Eimer, SchĂŒssel legen koymak
mal Ware, Vieh Mahl yemek
mayo Badehose Mayo (ugs. fĂŒr Mayonnaise) mayonez
mis Moschus, mis gibi: wie Moschus, wohlriechend Mist (hayvanların) bok(u), gĂŒbre
mus Elch Muss (< mĂŒssen) mecburiyet
muz Banane Mus ezme, pĂŒre
not Notiz Not (zor durum), darlık, yoksulluk
oje Nagellack Oje! (Interjektion) Eyvah!
pasta Kuchen Pasta (Teigwaren) makarna
politik politisch Politik politika
portakal Apfelsine, Orange Portugal Portekiz
Rum (Ost-)Römer, Byzantiner, Grieche (vor allem von außerhalb Griechenlands) Rum Rom
saat Uhr, Stunde Saat ekin
saz Saz, tĂŒrkische Laute Satz (Grammatik) cĂŒmle
sahne BĂŒhne Sahne kaymak, krema
seksen achtzig sechzehn on altı
tabak Teller Tabak tĂŒtĂŒn
terzi Schneider Terz tiyers
Tram weibl. Vorname Straßenbahn tramvay
tĂŒr Art TĂŒr kapı
zar Trommelfell; WĂŒrfel Zar Çar
zil Klingel Ziel hedef
ziyaret Besuch (meist in der Wendung ziyaret etmek = besuchen, einen Besuch abstatten) Zigarette sigara

Durch die Beugung oder im Zusammenspiel mit den zahlreichen Endungen ergeben sich noch weitere falsche Freunde wie etwa öl (stirb, Imperativ von ölmek sterben) oder senden (von dir, Ablativ von sen du).

Japanisch

 
Japanisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
arubaito (ă‚ąăƒ«ăƒă‚€ăƒˆ) Nebenjob, Lehnwort aus dem Deutschen Arbeit shigoto (仕äș‹)
bombe (ボンベ) Gasflasche (Lehnwort aus dem Deutschen, fachsprachlich Bombe) Bombe bakudan (çˆ†ćŒŸ)

Koreanisch

 
Koreanisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
areubaiteu (아넎바읎튞) Nebenjob, Lehnwort aus dem Deutschen ĂŒber das japanische Wort „arubaito“ (ă‚ąăƒ«ăƒă‚€ăƒˆ) Arbeit il (음), nodong (녾동)

Austronesische Sprachen

Indonesisch

 
Indonesisches Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
kantor BĂŒro, Dienststelle, Amt, Kontor Kantor/(Vor-)SĂ€nger penyanyi

Plansprachen

Esperanto

 
Esperanto-Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
alta hoch alt maljuna, malnova, malfreƝa
arta kĂŒnstlich, kunstvoll artig ĝentila
betulo Birke Bettler almozpetanto
bruli brennen brĂŒllen kriegi
buƝo Mund Busch arbusto
domo Haus Dom katedralo
ducent zweihundert Dutzend dekdu
forpasi vergehen, verstreichen verpassen maltrafi
forta stark fort for
frago Erdbeere Frage demando
fraĆ­lo Junggeselle Frau virino
glacio Eis Glatze kalvaĔo
graso Fett Gras herbo
jarcento Jahrhundert Jahrzehnt jardeko
konkurso Wettkampf, Wettbewerb Konkurs bankroto
lango Zunge LĂ€nge longeco
legi lesen legen meti
medio Umwelt Medium komunikilo, mediumo (Person)
oro Gold Ohr orelo
papo Papst Vater patro
sorto Schicksal Sorte specio, tipo
stari stehen starren fiksrigardi, rigide rigardi
trafi treffen (Schuss, Wurf) treffen (begegnen) renkonti
sunbrilo Sonnenschein Sonnenbrille sunprotektaj okulvitroj

Interlingua

 
Interlingua-Wort Bedeutet (auch) Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
sex Sechs Sex sexo

Lojban

 
Lojban-Wort Bedeutet Ähnelt dem deutschen Freund ĂŒbersetzt
cmalu (sprich:schmalu) Schildkröte schmal k.A.

Siehe auch

Literatur

  • Hartmut Breitkreuz, Mathias HĂŒtter (Illustrator): False Friends. Stolpersteine des deutsch-englischen Wortschatzes. rororo 8492. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1999, ISBN 3-499-18492-3.
  • Rebecca Davies: PONS Typische Fehler Englisch auf einen Blick. Klett, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-12-561477-2.
  • Burkhard Dretzke, Margaret Nester: False Friends. A Short Dictionary. Reclam, Stuttgart 2009, ISBN 978-3-15-019756-1 (= Reclams Universal-Bibliothek Band 19756).
  • BĂ©atrice Gra-Steiner, Burkhard Dretzke, Margaret Nester: Petit Dictionnaire des Faux Amis. Reclams Universal-Bibliothek 19778. Reclam, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-15-019778-3.
  • Eric T. Hansen, Astrid Ule: Forbetter your English: Englisch fĂŒr Deutsche. Langenscheidt, Berlin / MĂŒnchen / Wien / ZĂŒrich / London / Madrid / New York, NY 2011, ISBN 978-3-468-73821-0.
  • Sylvia Klötzer: PONS Typische Fehler Deutsch auf einen Blick. Klett, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-12-561478-9.
  • Albena Obendrauf: Falsche Freunde im Russischen und Bulgarischen. VDM, SaarbrĂŒcken 2010, ISBN 978-3-639-23219-6.
  • John Stevens: True and False Friends. Stolpersteine im englischen Wortschatz. Hueber, Ismaning 2009, ISBN 978-3-19-057918-1.
  • Siegfried Theissen, Caroline Klein: Kontrastives Wörterbuch Deutsch-Französisch. Presses universitaires de Louvain, Louvain-la-Neuve 2010, ISBN 978-2-87463-220-4.

Einzelnachweise

  1. ↑ http://www.duden.de/suchen/dudenonline/alert%5D
  2. ↑ leo.org
  3. ↑ leo.org
  4. ↑ leo.org, abgerufen am 17. Juni 2009
  5. ↑ http://www.welt.de/kultur/article4187169/Wie-man-Englisch-richtig-schoen-falsch-uebersetzt.html
  6. ↑ John Stevens: Taschentrainer Englisch. True and False Friends: Stolpersteine Im Englischen, Hueber Verlag, 2009, ISBN 9783190579181 Online
  7. ↑ schilder(er) in Wikipedia nl
  8. ↑ A Grammar of Afrikaans

Weblinks

 Wikibooks: Falsche Freunde des Slawisten â€“ Lern- und Lehrmaterialien
Impressum AGB Datenschutz KundenserviceMediadatenfreenet AGJobsSitemap
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.