Suche im Lexikon
Lexikon auf Ihrer Homepage Lexikon als Lesezeichen hinzufügen

Wikipedia:Löschkandidaten/9. August 2006

5. August 6. August 7. August 8. August 9. August 10. August Heute


Alle EintrĂ€ge dieser Seite sind erledigt. -- Uwe G. ¿⇔? 15:10, 20. Aug 2006 (CEST)


Inhaltsverzeichnis

ADONIS (gelöscht)

Das ist kein Lexikonartikel sondern Werbung. --Kryston 00:03, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich finde der Adonis-Artikel sollte auf Grund der Metamodellierungsvorteile in verÀnderter Form bestehen bleiben. --danfuerst 00:08, 9. Aug 2006 (CEST)

Was fĂŒr Metamodellierungsvorteile? Da steht nichts im Artikel. Aber das ist nicht mal ein Artikel sondern 2 hingeworfene SĂ€tze - WolfgangS 06:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Das ist kein Artikel und eigentlich auch keine gute Werbung......von daher: Löschen--DerCrazyFORCE Disk. 07:41, 9. Aug 2006 (CEST)

Namedropping. MarktfĂŒhrerschaft im GeschĂ€ftssegment unabhĂ€ngig nachweisen oder löschen; irgendwelche Vorteile im Deitail einer Softwarte sind kein Relevanzgrund fĂŒr eine EnzyklopĂ€die 11:33, 9. Aug 2006 (CEST)


  • Werbung SLA - jede Firma ist MarktfĂŒhrer - man muss nur das marktsegment entsprechend definieren: "MarktfĂŒhrer fĂŒr Prozessmodellierung in EinzelhandelsbĂ€ckereien in Hntertupfingen" Alex Bewertung 12:27, 9. Aug 2006 (CEST)

Dies ist in der Tat kein Lexikonartikel sondern schlechte Werbung. Da hilft wirklich nur Schnelllöschung! --Borgas 12:33, 9. Aug 2006 (CEST)

Werbung, also löschen. --213.168.110.153 03:48, 10. Aug 2006 (CEST)

Der Artikel ist schlecht, aber das System ist aber schon relevant: ADONIS ist gemeinsam mit ARIS tatsĂ€chlich das fĂŒhrenden Modelliertungstool (weltweit, nicht in Hintertupfingen), neutral - wenn der Artikel in sieben Tagen deutlich besser wird, behalten --euronaut - °c° 11:35, 10. Aug 2006 (CEST)

Eurer Argumentationstruktur zu folge sollten wir dann beispielsweise Windows auch gleich mit löschen, schamlose Webung. Mal ehrlich, der Löschantrag wurde zwei Minuten nach der ersten Version des Artikels gestellt. Ich plaidiere dafĂŒr dem Artikel ein wenig Zeit zu geben daher vorerst behalten. --zOiDberg (Diskussion) 23:34, 10. Aug 2006 (CEST)

In der jetzigen Form: Zweizeiler: löschen ArminKow 06:21, 12. Aug 2006 (CEST)

namedropping. löschen. --Trolinus 05:03, 15. Aug 2006 (CEST)

ADONIS ist jedenfalls ein sehr relevantes Programm, leider ist das kein Artikel. so löschen --Sergio Delinquente 10:54, 16. Aug 2006 (CEST)

gelöscht: ungĂŒltiger stub + Werbung PaCo 23:04, 18. Aug 2006 (CEST)

Meldorfer Open-Air-Kino-Tage (gelöscht)

Lokale Veranstaltung ohne erkennbare enzyklopĂ€dische Relevanz. Vielleicht im Meldorf-Artikel erwĂ€hnen. – Holger ThĂžlking (d·b) 00:05, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Relevanz wĂ€re zu disktuieren. Dies ist aber nur ein Werbeartikel. weg damit Alex Bewertung 12:28, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Dem schließe ich mich an weg damit ArminKow 21:18, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Werbung sehe ich nicht, aber Relevanz auch nicht. löschen --zOiDberg (Diskussion) 23:38, 10. Aug 2006 (CEST)
gelöscht: fehlende Relevanz PaCo 23:09, 18. Aug 2006 (CEST)

K8L (Gelöscht)

unverstÀndlich; QS erfolglos --Isderion 00:08, 9. Aug 2006 (CEST)

aus QS

fĂŒr laien völlig unverstĂ€ndlich: "um was geht es denn?" --YourEyesOnly 06:36, 26. Jul 2006 (CEST)
Das ist doch ganz klar: es handelt sich um irgendein sich in der Entwicklung befindendes Computerdingens, welches vielleicht nÀchstes Jahr auf den Markt kommt. Das ist doch eher ein Löschkandidat --DAH72 15:18, 26. Jul 2006 (CEST)

Zitat Ende

Glaskugel-Artikel, wenn der Prozessor auf dem Markt ist und verlĂ€ssliche Daten existieren kann gern ein Artikel daraus werden. löschen --Solid State Input/Output; +/– 00:16, 9. Aug 2006 (CEST)

Klingt nach Babelfish. Nicht lesbar und außerdem noch Glaskugelei -> löschen - Gancho 00:38, 9. Aug 2006 (CEST)

löschen--seismos 00:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Hab gerade versucht das ganze etwas verstĂ€ndlicher zu machen. Allerdings ist das ganze wirklich eine Glaskugel. AMD wird die Serie schon rechtzeitig vor der Veröffentlichung mit Details ankĂŒndigen. bis dahin löschen --Ranas 10:10, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Glaskugel war schon immer ein schlechtes LA Argument. Nach der letzten Überarbeitung: behalten Alex Bewertung 12:29, 9. Aug 2006 (CEST)

Falls der Begriff tatsÀchlich bereits in der Welt herumgeistert, sollte das Lemma behalten werden, auch wenn noch keine Details bekannt sind. --Borgas 12:35, 9. Aug 2006 (CEST)

Die Informationen im Artikel beruhen auf irgendwelchen Zeitungsartikeln und groben Mutmaßungen, ich könnte hier total andere Angaben machen und wĂŒred auch dafĂŒr Quellen angeben können. So ist das halt in der Enwicklung großer Firmen, die richtigen Daten gibts erst nach der offiziellen Vorstellung, alles andere sind Mutmaßungen und gehören damit nicht hier hin. löschen --84.180.122.235 14:21, 9. Aug 2006 (CEST)


Warum verschiebt man das nicht zur WIKI seite von AMD ? Da gehört es hin, aber Solo nö--Fahrenkrog 18:34, 9. Aug 2006 (CEST)

Wozu löschen wenn in ein, zwei Monaten eh ein Artikel dazu entstehen muss? Das Relevanzkriterium ist klar erfĂŒllt. Nur weil der Text noch nicht "exzellent" ist? Sobald es mehr Informationen gibt wird der Artikel schon erweitert werden, daher behalten. --zOiDberg (Diskussion) 23:49, 10. Aug 2006 (CEST)

Das Problem ist einfach, dass es im Moment nichts zu schreiben gibt. Selbst die Dinge, die AMD mehr oder weniger offiziell bekannt gegeben hat (insbesondere das native vierkern Design) werden von der Presse teilweise als nicht sicher angesehen. --Ranas 13:58, 14. Aug 2006 (CEST)

ich habe was gelernt. sprachstil auch ok, etwas formatieren und dem autor danken. behalten. --Trolinus 05:07, 15. Aug 2006 (CEST)

Dass der Codename K8L heißt ist offiziell bekannt. Dass es Mitte 2007 Vierkernprozessoren gibt auch (hab die Quelle nicht mehr, war aber ein heise-Artikel in dem AMD-Chef in Dresden zitiert wurde). Das mit L3-Cache ist Mutmaßung, vierfacher AssoziativitĂ€t etc. wurde auch geshrieben und dementiert, dazu ist es wohl zu frĂŒh. Aber da der Codename klar ist -> behalten. --Benutzer:nurnware 23:43, 15. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht, mehr Mutmaßungen denn enzyklopĂ€disches Wissen --Uwe G.  ¿⇔? 20:57, 19. Aug 2006 (CEST)

Miranda SE (Gelöscht)

Wenigstens teilweise Werbung, kein enzyklopĂ€discher Artikel, kein mir ersichtlicher Grund, aus dem das Wesentliche nicht in „Miranda IM“ gesagt werden könnte. – Holger ThĂžlking (d·b) 00:10, 9. Aug 2006 (CEST)

Das tut mir leid. Es ist mein erster Artikel. Ich habe mir schon gedacht das es nicht ganz den Regeln von Wikipedia entspricht. Gibt es eine Möglichkeit, den Artikel zu verbessern? --Striker53 00:31, 9. Aug 2006 (CEST)

Ein eigener Artikel Miranda SE ist nicht sinnvoll, da er zwangslĂ€ufig Dinge wiederholt, die im Artikel Miranda IM bereits ausfĂŒhrlich erklĂ€rt wurden. Eine AufzĂ€hlung der mit Miranda SE ausgelieferten Plugins ist ebenfalls nicht sinnvoll – das gehört auf die Website, nicht in eine EnzyklopĂ€die. Löschen, da bei Miranda IM bereits hinreichend erwĂ€hnt. --TM 01:39, 9. Aug 2006 (CEST)
genau Löschen ArminKow 21:21, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich fĂ€nde es aber sinnvoll wenn im Miranda IM Beitrag dann wenigstens ein Link zur Homepage von Miranda SE erscheinen wĂŒrde. Luckyman

  • Wenn es keine Offizielle SE-Seite gibt, gibt es dort auch nichts zu linken. Ein Link zu Filefront seh ich dort ungern und nehm ihn wieder raus (zumal der DL sowieso restricted ist). Darkone (Âż!) 12:18, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Im Hauptartikel einarbeiten. Alex Bewertung 12:30, 9. Aug 2006 (CEST)

Wer sagt das es keine offizielle Seite gibt Darkone? --Striker53 13:52, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Das sagte mir, das keine gelinkt war/ist. In Miranda IM war nur ein DL-Link zu Filefront, der nicht mal funktionierte. Darkone (Âż!) 15:31, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich wollte den Link nicht einfĂŒgen weil ich fand, das auf Wikipedia schon genug Informationen standen usw... www.mirandase.de.gg ;) --Striker53 16:05, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Oh das ist ja echt nur n 1-Mann Projekt, ich denke, es ist noch nicht mal eine ErwĂ€hnung in Miranda IM wert. Darkone (Âż!) 21:14, 9. Aug 2006 (CEST)
    • Ach ja und du kennst dich darin auch so gut aus und hast es schon getestest das du so darĂŒber urteilen kannst? --Striker53 22:52, 9. Aug 2006 (CEST)
    • Die ErwĂ€hnung in Miranda IM sollte bestehen bleiben. Ohne solche lobenswerten Projekte, egal ob 1-Mann oder mehr, wĂ€re Miranda fĂŒr viele gar nicht nutzbar. --TM 01:29, 10. Aug 2006 (CEST)
    • Was hat ein Bundle mit der Nutzbarkeit von Miranda zu tun? Naja obs erwĂ€hnt wird oder nicht, es findet sowieso (noch) niemand im Netz ĂŒber Google und von Filefront (ich wiederhol mich da gern ;)) kanns auch keiner runterladen (und hat auch noch keiner, zumindest die 1.3 (wohl noch alpha/beta?)). Die 1.2 hat sage und schreibe 75 DLs atm und existiert seit einer Woche. Na wenn das keine Relevanz ist ... Darkone (Âż!) 12:09, 10. Aug 2006 (CEST)

Ja, 1.3 ist noch nicht fertig und ist noch eine Beta. Nur meine Freunde können die Version downloaden. Das mit Google liegt daran, das sie keine de.vu,de.gg usw. anehmen, glaub ich jedenfalls. --Striker53 13:30, 10. Aug 2006 (CEST)

loeschen - das ganze ist eine lange auflistung der in mirande se enthaltenen plugins ohne sonderliche relevanz --suit Benutzer Diskussion:Suit 14:26, 10. Aug 2006 (CEST)
loeschen - sĂ€mtliche Beschreibungen der Plugins sind auch anderswo zu finden, und selbst im Miranda Eintrag, was hat dass da zu suchen ? Sowas gehört evtl. auf die deutsche oder engl. Miranda Webseite, aber nicht nach Wikipedia --80.132.19.114 14:36, 10. Aug 2006 (CEST)

Kleiner Absatz im Miranda IM sollte reichen. Ein eigener Artikel ist ĂŒbertrieben, da ich hier die Relevanz nicht ganz nachvollziehen kann. Trotzdem möchte ich betonen, dass google keinen Einfluss auf die Wikipedia haben darf! Dennoch löschen --zOiDberg (Diskussion) 23:59, 10. Aug 2006 (CEST)

unterstĂŒtzenswerte werbung? vielleicht, aber nicht enzeklopĂ€disch relevant als extra-eintrag. löschen. --Trolinus 01:40, 16. Aug 2006 (CEST)

Löschen, weil Miranda SE kein eigenstĂ€ndiges Programm ist, sondern nur eine Zusammenstellung von Miranda IM mit einer Anzahl von Plugins. Außerdem ist der Eintrag ziemlich schlecht gestaltet und enthĂ€lt ein paar Rechtsschreibfehler. Eine ErwĂ€hnung in Miranda IM könnte bleiben. --pott-sau 16:20, 17. Aug 2006 (CEST)

löschen, weil Werbung, kein Artikel und drei Weblinks im Text, von denen einer (flash, gucken kann ichs nicht) gleich mit "Werbevideo" betitelt ist. --feba 23:48, 17. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht --Uwe G.  ¿⇔? 20:59, 19. Aug 2006 (CEST)

Lippeseeumflut (redirect)

Ich habe im Artikel Lippesee etwas ĂŒber die Lippeseeumflut geschrieben, bis ich spĂ€ter merkte, dass bereits ein Artikel darĂŒber existierte. NatĂŒrlich von nirgendwo verlinkt und unzureichend kategorisiert. Kann meiner Meinung nach gelöscht werden, da mein Abschnitt in Lippesee doch etwas ausfĂŒhrlicher ist. Die Liste der Daten zum Bau können unter dem genannten Weblink gefunden werden. --Zefram blabla 00:11, 9. Aug 2006 (CEST)

Zustimmung. redir. --Gf1961 09:59, 9. Aug 2006 (CEST)

HĂ€tte zwar durchaus einen eigenen Artikel verdient, aber wegen der Redundanz geht auch ein redirect in Ordnung.--Proofreader 10:32, 9. Aug 2006 (CEST)

also dann: redirect. --Scherben 17:30, 9. Aug 2006 (CEST)

Vanessa Austel (gelöscht)

Bedeutungslose Privatperson, die es immerhin mal nach Down Under geschafft hat. --Kryston 00:11, 9. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. -- kh80 ‱?!‱ 00:22, 9. Aug 2006 (CEST)

Loewenhart (Gelöscht)

Aus den drei SĂ€tzen wird keine enzyklopĂ€dische Relevanz ersichtlich. Sieben Tage, um die darzulegen und den Artikel vielleicht ein wenig auszubauen. – Holger ThĂžlking (d·b) 00:23, 9. Aug 2006 (CEST)

Insbesondere sollte der Artikel nach Löwenhart verschoben werden [1] 7 Tage --Suricata 09:14, 9. Aug 2006 (CEST)

wĂ€re wohl eher etwas fĂŒr die QS. google-test sehe ich als bestanden [2]--Snorky Schnickschnack.gif 21:00, 9. Aug 2006 (CEST)

Warum QS? Vermutlich lĂ€ge der Artikel sieben Tage lang dort, um danach entweder im Artikelnamensraum vergessen zu werden oder hier zu landen. In den Relevanzkriterien fĂŒr Unternehmen steht im ĂŒbrigen nichts von Google-Treffern, und die sonstigen Kriterien sehe ich entweder als nicht erfĂŒllt an, oder kann mangels Informationen nichts darĂŒber sagen.– Holger ThĂžlking (d·b) 22:29, 9. Aug 2006 (CEST)
Mit dem google-Test meinte ich, dass das Unternehmen nicht völlig unbekannt ist. --Snorky Schnickschnack.gif 23:09, 9. Aug 2006 (CEST)
  • wirklich reine Werbung -> löschen --Mbdortmund 23:04, 9. Aug 2006 (CEST)

der artikel selbst bestÀtigt: keine relevanz. werbung. löschen.--Trolinus 05:11, 15. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht --Uwe G.  ¿⇔? 21:00, 19. Aug 2006 (CEST)

Ugi's (Gelöscht)

1. Relevanz? 2. LĂŒckenhaft (Unternehmenskennzahlen) 3. Quellen/Links --Isderion 00:27, 9. Aug 2006 (CEST)

Und dazu auch noch ein furchtbarer Artikel.... löschen --DerCrazyFORCE Disk. 07:44, 9. Aug 2006 (CEST)

Am schlimmsten ist, dass der Artikel nicht der Wahrheit entspricht, die Restaurantkette gibts u.a. auch in den USA, die Speisekarte ist dann auch noch ein bisschen umfangreicher. Artikel ist wahrscheinlich nur Adaption auf das hier. Da die Kette nicht mal ne eigene Page besitzt imho nicht relevant, deshalb löschen --Michmo 08:51, 9. Aug 2006 (CEST)

Schließe mich dem an, weg damit --zOiDberg (Diskussion) 02:31, 11. Aug 2006 (CEST)
Gelöscht --Uwe G.  ¿⇔? 21:01, 19. Aug 2006 (CEST)

Steyr 12M18 (erl., LA zurĂŒckgezogen)

Substub nahezu ohne Informationsgehalt. - Gancho 00:33, 9. Aug 2006 (CEST)

Wurde inzwischen vom Einsteller ĂŒberarbeitet, so behalten--Kompakt 11:42, 9. Aug 2006 (CEST)

  • behalten... ein bild wĂ€re noch schön Alex Bewertung 12:31, 9. Aug 2006 (CEST)

Sehe ich genauso, da der Autor sich drum kĂŒmmert und inzwischen auch ein bißchen Information drinsteht, ziehe ich den LA zurĂŒck. Ich war vielleicht zu schnell damit. - Gancho 13:17, 9. Aug 2006 (CEST)

LA zurĂŒckgezogen- Gancho 13:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Dieter Seidenkranz (LD lÀuft bereits)

Möglich, dass er relevant ist. Kann das aber dem Art. nicht entnehmen, v.a. da die beiden Weblinks nicht wirklich zu Informationen / Belegen fĂŒhren. --84.188.209.233 01:19, 9. Aug 2006 (CEST)

War bereits am 06.08. Löschkandidat --Northside 02:20, 9. Aug 2006 (CEST)

Relevant, nicht relevant? Was soll das? Der Mann ist tot! Wenn jemand in Wikipedia stöbert und auf seinen Namen stĂ¶ĂŸt, wird Hr. Seidenkranz nicht vergessen. So lange man sich an ihn erinnert lebt er weiter. So etwas nennt man Achtung! Wen stört es denn ob dieser Art. hier steht? Nichts besseres zu tun? nicht signiert --Bahnmoeller 08:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Diskussion bitte am 6.August fortsetzen [[3]] - sowas kommt dabei raus, wenn IPs einfach einen LA rausnehmen.--Bahnmoeller 08:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Du hast vergessen zu unterschreiben.
Wenn selbst IP 84.188.209.233 unsicher ist, ob der Mann relevant ist oder nicht, wozu dann der Löschantrag? Langeweile? Und wenn bereits ein Löschantrag ĂŒberstanden wurde, sagt das noch genug. Behalten Hybscher 08:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Der Löschantrag wurde eben nicht ĂŒberstanden, der Antrag wurde schlicht entfernt. --Bahnmoeller 08:39, 9. Aug 2006 (CEST)

Ja, danke, ich habe es bereits bemerkt und mich auch auf der anderen Seite zu Wort gemeldet. Ein Argument weniger, aber meine Meinung bleibt. Hybscher 09:29, 9. Aug 2006 (CEST)

Vorlage:Navigationsleiste Königserhebung (Bleibt)

Themenring, da willkĂŒrliche Auswahl, vergleiche z.B. Krönungsordo. --149.9.0.21 01:50, 9. Aug 2006 (CEST)

sinnfrei löschen --Finanzer 12:24, 9. Aug 2006 (CEST)
Die war bis vor 3 Tagen noch hartcodiert in drei Artikeln drin. Manchmal habe ich das Gefuehl ich arbeite hier ungewollt fuer die Loeschfraktion. --Farino 14:24, 9. Aug 2006 (CEST)

BegrĂŒndung falsch. Genanntes Beispiel ist ĂŒber die Gottesdienstordnung bei einer Königserhebung, nicht aber diese selbst. Löschtroll.--Matthiasb 14:48, 11. Aug 2006 (CEST)

sehr speziell aber doch liebevoll und geplegt aufgebaut. natĂŒrlich behalten. --Trolinus 05:14, 15. Aug 2006 (CEST)

Bleibt --Uwe G.  ¿⇔? 21:04, 19. Aug 2006 (CEST)

Vorlage:Navigationsleiste Guns N' Roses (Gelöscht)

Gemischter Themenring: warum wurden gerade Mitglieder, ehemalige Mitglieder und eine willkĂŒrliche Auswahl von Platten aufgenommen? --88.191.33.169 01:55, 9. Aug 2006 (CEST)

Die LöschbegrĂŒndung ist Unsinn. In dieser Navigationsleiste sind alle jetzigen und ehemaligen Mitglieder der Guns N'Roses sowie alle ihre Alben drin. Mit anderen Worten: Alle Artikel, die etwas mit Guns N'Roses zu tun haben. Ich nehme den LA raus. --85.1.93.155 10:56, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Löschen. 85.1.93.155 hat nicht verstanden, was ein Themenring ist. LA wieder eingesetzt. --149.9.0.21 13:28, 9. Aug 2006 (CEST)
Aha, dann erklĂ€r es mir doch bitte. Verlinkt in diese Navigationsleiste sind alle Artikel die etwas mit Guns N'Roses zu tun haben. Keine willkĂŒrliche Auswahl. Somit ist der LA nach wie vor falsch. Aber das interessiert vermutlich wieder kein Schwein. --62.203.159.95 14:52, 9. Aug 2006 (CEST)

Aus Wikipedia:Themenring:

"Themenringe sind Artikelzusammenstellungen, die dem Leser bei der Navigation innerhalb der Wikipedia helfen sollen, dabei aber eine subjektive Auswahl vornehmen. Sie werden damit dem Anspruch des Neutralen Standpunkts (NPOV) nicht gerecht und sind in der Wikipedia im Artikelnamensraum grundsĂ€tzlich nicht erwĂŒnscht."

Es wird keine subjektive Auswahl getroffen, sondern vielmehr werden die Themen, die Guns N' Roses behandeln, zusammengestellt. Da hier keine Artikel ausgegrenzt werden,

"Die Abgrenzung zwischen guten Zusammenstellungen und nicht erwĂŒnschten Themenringen fĂ€llt nicht immer leicht. Daher gibt die folgende Aufstellung Kriterien zur AufklĂ€rung, wann es sich um einen Themenring handelt:"

1.)"Die Zusammenstellung ist offensichtlich subjektiv, wie etwa „Die coolsten Kneipen von Bad Tölz“. Auch die Wahl durch ein nicht relevantes Gremium, wie etwa der „Landjugend rund um Bad Tölz“ entkrĂ€ftet nicht den subjektiven Charakter (im Gegensatz zur Academy of Motion Picture Arts and Sciences bei der Oscar-Verleihung)."

Hier nicht der Fall, objektiv nachprĂŒfbar, kein POV: Ehemalige, aktuelle Mitglieder sowie Alben, also "Guns N' Roses komplett".

2.)"Es gibt berechtigte Zweifel an der VollstĂ€ndigkeit, weil sie nur schwer nachprĂŒfbar ist, z.B. bei "StaatsprĂ€sidenten mit mehr als einem Herzinfarkt"."

VollstÀndigkeit offensichtlich gegeben, siehe oben.

3.) "Es werden Artikel völlig unterschiedlicher Klassen zusammengestellt, wie z.B. "Publikumsliebling" mit Peter Alexander, Harry Potter, Eiffelturm und Twix."

Hier wĂ€re der Ansatzpunkt fĂŒr den LA, siehe auch oben. Allerdings handelt es sich nicht um völlig unterschiedliche Klassen, sondern um Personen und ihre Erzeugnisse, anders als bei "Peter Alexander" und "Twix" lĂ€sst sich hier problemlos der Zusammenhang erkennen, deshalb kann, auch aufgrund der VollstĂ€ndigkeit ein Auge zugedrĂŒckt werden, da der praktische Nutzen höher ist, als wenn man zwei Navigationsleisten, "Musiker von GNR" und "Alben von GNR" erstellen wĂŒrde.

4.) "Die Zusammenstellung beschrÀnkt sich auf in der WP existierende Artikel, wie z.B. Reiterprozessionen mit Blutritt, Georgiritt, Leonhardifest und Osterreiten, obwohl es noch viele weitere gibt."

Auch nicht gegeben.

Somit erfĂŒllt diese Navigationsleiste im wesentlichen die Kriterien, auch wurde beim LA die Intention des Themenringverbotes nicht beachtet, nĂ€mlich eine POV-Auswahl zu verhindern, stattdessen wird der LA einzig und allein mit Punkt 3 begrĂŒndet, obwohl dieser hier nur aus praktischen GrĂŒnden missachtet wurde, nĂ€mlich um 2 "legale" Navigationsleisten zusammenzufassen und die Navigation zu erleichtern. Deshalb plĂ€diere ich fĂŒr behalten und entschuldige mich fĂŒr diese TextwĂŒste. --80.140.87.57 15:07, 9. Aug 2006 (CEST)

Behalten, weil es sich hier wirklich nicht um eine subjektive Auswahl handelt (und genau darum geht es ja bei Themenringen). -- sebmol ? ! 15:13, 9. Aug 2006 (CEST)

Hier liegt definitiv keine Subjektive Auswahl vor, daher behalten --zOiDberg (Diskussion) 02:42, 11. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht --Uwe G.  ¿⇔? 21:13, 19. Aug 2006 (CEST)

Gerade der versuch der VollstĂ€ndigkeit verursacht Redundanzen (zb nĂ€chstes und vorhergehendes Album und Mitwirkende bei Albumartikeln) sowie unsinnige VerknĂŒpfungen (Mitglieder werden in Albenartikeln verlinkt, an denen sie gar nicht teilnahmen). --Uwe G. ¿⇔? 21:13, 19. Aug 2006 (CEST)

Vorlage:Navigationsleiste Metallica (Gelöscht)

Gemischter Themenring: willkĂŒrliche Auswahl aus der Diskographie und Mitglieder, sollte nach der Löschung in 2 neue Vorlagen geteilt werden (1. Mitglieder, 2. Diskographie). --66.228.127.27 02:10, 9. Aug 2006 (CEST)

wie oben: Themenring, löschen. Gancho 02:11, 9. Aug 2006 (CEST)

Genau, wie oben: WillkĂŒr liegt nicht vor, Navleiste beinhaltet alle Artikel die mit Metallica zu tun haben. LA ungĂŒltig. --83.78.123.38 17:02, 10. Aug 2006 (CEST)

Ganz genau wie oben, daher behalten. Eventuell sollte diese Vorlage jedoch der obigen designtechnisch angepasst werden. --zOiDberg (Diskussion) 02:44, 11. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht, s.o. Guns'n'Roses--Uwe G.  ¿⇔? 21:26, 19. Aug 2006 (CEST) (selbst Metallica-Fan)

Ektop (erl., redir)

Reiner Wörterbucheintrag. --Thomas S.Postkastl 02:12, 9. Aug 2006 (CEST)

Redirect auf Ektope Schwangerschaft wÀre vielleicht sinnvoll. Uka 10:53, 9. Aug 2006 (CEST)
Habe redirect auf das Substantiv Ektopie gesetzt.

Vorlage:Navigationsleiste Christliche Ordensinstitute (Gelöscht)

Themenring. --154.35.47.59 02:15, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Schwammige BegrĂŒndung, die ich nicht teile:behalten--Martin Se !? 16:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen. Erstens handelt es sich nicht um christliche sondern um katholische Ordensinstitute und zweitens gibt es davon so viele, dass es tatsĂ€chlich auf einen Themenring herauskommt (alle kann man unmöglich auffĂŒhren). Irmgard 16:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Ist die AufzÀhlung unvollstÀndig (also Themenring), schnell ergÀnzen oder löschen. Ansonsten behalten. --zOiDberg (Diskussion) 02:46, 11. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht, s. Irmgard --Uwe G.  ¿⇔? 21:14, 19. Aug 2006 (CEST)

Sophie-Scholl-Gymnasium (gelöscht)

Hier hat jemand seinen Einkaufszeddel verlorn. in eine EnzyklopÀdie gehört das sicher nicht. --ahz 03:40, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich gebe dir ja recht, daß der Artikel die ĂŒblichen QualitĂ€tsanforderungen unterschreitet, aber das hĂ€tte man auch netter sagen können. Hybscher 06:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Ein Versuch eines Schulartikels - löschen, auch um der Schule diese Peinlichkeit zu ersparen --Bahnmoeller 08:41, 9. Aug 2006 (CEST)

Lemma wÀre auch problematisch, immerhin gibt es zig Sophie-Scholl-Gymnasien in Deutschland. --Proofreader 10:35, 9. Aug 2006 (CEST)

Ack, Löschen. Zudem vermutlich URV, scheint mir per Paste & Copy von der angegebenen Seite zusammengeklöppelt zu sein. --Zollwurf 12:07, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Verschieben nach Sophie-Scholl-Gymnasium(Itzenhöhe) (oder wie das ding heißt) und Wikiformatieren. Alex Bewertung 12:33, 9. Aug 2006 (CEST)

Hallo Autor! Schau mal auf Wikipedia:Artikel ĂŒber Schulen und Engelbert-von-Berg-Gymnasium WipperfĂŒrth, Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Konstanz und Humboldt-Gymnasium DĂŒsseldorf,... Cup of Coffee 12:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Keine Energie hineinstecken, löschen. Das jĂŒngste von vier Itzehoer Gymnasien, und das geschichtsloseste dazu. --Nightflyer 20:48, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Löschen. Recht lieblos zusammengestrickter Artikel, aus dem sich die Relevanz nicht ergibt. --Bubo 22:56, 10. Aug 2006 (CEST)

Mögliche Urherrechtsverletzung, ungĂŒnstiges Lemma und sehr schlechter Artikel, also löschen --zOiDberg (Diskussion) 02:50, 11. Aug 2006 (CEST)

gelöscht --Hermann Thomas 12:30, 13. Aug 2006 (CEST)

Striatofrontale Dysfunktion (bleibt)

Einziger relevanter Bereich dazu ist die Aufmerksamkeitsdefizitstörung, aus der der Artikel einmal ausgelagert wurde. Da keine Reorganisation des Artikels in Sicht ist und die Aufteilung auf zwei Artikel zerhackt wirkt, ist die Information im Hauptartikel besser aufgehoben. Momentan sind fast alle ADS-Referenzen entfernt, und der Artikel hat keinen Informationsgehlt mehr. (=Beschreibt nur GemeinplĂ€tze und behauptet, daß diese fĂŒr Krankheiten zutrĂ€fen, außer ADS hat aber niemand bisher eine andere Krankheit gefunden.) --85.181.34.181 03:50, 9. Aug 2006 (CEST)

Die Eingabe striatofrontal dysfunction bei PubMed [4] ergibt allerdings etwas anderes... --Almeida 17:53, 9. Aug 2006 (CEST)
Die Eingabe bei PubMed ergibt genau das: NatĂŒrlich gibt es Artikel, die das Wort "striatofrontal" enthalten, und es wundert wohl kaum jemanden, der sich dabei auskennt, hier, daß "Dysfunction" in einer Med-Datenbank fast in jedem Artikel vorkommt. Eine "Striatofrontale Dysfunktion" gibt es nicht; nicht zuletzt Beleg, daß Almeida es immer noch nicht geschafft hat, eine einzige andere Krankheit unter dem Lemma zu prĂ€sentieren. Ich wiederhole nochmal, der Artikel "Striatofrontale Dysfunktion" wurde seinerzeit angelegt, um ADS zu entlasten. --85.181.24.21 21:56, 10. Aug 2006 (CEST)

So behalten, nicht mein Spezialgebiet, aber ADS ist eine klinische Diagnose und Striatofrontale Dysfunktion (wenn ich's richtig verstanden habe) ein apparativ durch Bildgebung nachgewiesenes (bzw. nachweisbares) pathophysiologisches PhÀnomen. Ob und wie der Zusammenhang zur ADS besteht, ist ja wohl im Wesentlichen noch Gegenstand der Forschung. Eigenes Lemma, also ist ein eigener Artikel gerechtfertigt. - Gancho 13:27, 9. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Nicht spezifisch fĂŒr ADHS, tritt auch u.a. bei Schizophrenie (Zusammenhang zu Negativsymptomatik) auf. meriko Wanna talk? Bewertung 14:15, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen. Das Lemma ist unsinnig, der Artikel kann weg. Striatofrontale Dysfunktion sagt tatsĂ€chlich nicht mehr aus, als daß im Bereich des Striatum und des frontalen Kortex zur gleichen Zeit irgendetwas nicht richtig funktioniert. Das ist viel zu unspezifisch fĂŒr ein Lemma. Da könnte man ebensogut Unterschenkel-Fuß-Fehlfunktion als Lemma propagieren. ADHS wird bald einen neuen Artikel zur ErklĂ€rung der Funktionsstörungen bekommen, dann hĂ€tte ich fĂŒr diesen selber den LA gestellt. --Doudo 14:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Unsachliche Argumentation: erstens heißt es wohl Striatofrontale Dysfunktion, zweitens sind es die neuronalen Schleifen zwischen Frontallappen und Striatum, die gestört sind (was eigentlich hochspezifisch ist fĂŒr ein Lemma), drittens erwarte ich bei der komplexen Funktionsweise beider Bezirke, dass es durchaus weitere Manifestationen geben könnte. Der Artikel ist nicht brilliant, aber Löschbedarf sehe ich keineswegs. - Gancho 14:52, 9. Aug 2006 (CEST)
In der derzeitigen Form hat der Artikel nichts erhaltenswertes. Wenn Du eine gute Idee hast – schreib ihn neu. Das ginge aber auch nach einer Löschung. So wie jetzt, kann er weg. --Doudo 18:07, 9. Aug 2006 (CEST)
Ist nicht mein Gebiet, bevor ich was falsches schreibe, lasse ich's lieber. PubMed listet ĂŒbrigens SFD in Zusammenhang mit Morbus Parkinson, geriatrischer Depression und Steele-Richardson-Olszewski-Syndrom. Solange der Artikel nicht falsch ist, kann er stehenbleiben. - Gancho 18:34, 9. Aug 2006 (CEST)

sehe es wie Gancho: behalten Redecke 02:34, 10. Aug 2006 (CEST)

Nicht, daß ich Doudo gerne zustimme, aber er hat recht: eine "striatofrontale Dysfunktion" gibt es nicht als Krankheit, es wurde, wie von Dir angesprochen, angelegt, um ADS zu entlasten und die organische Genese von der Symptomatik abzugrenzen. Das ging solange gut, wie Almeida nicht die ADS-spezifischen Sachen gelöscht hat, so daß sie jetzt wieder in ADS eingebaut werden mĂŒssen; damit hat der Artikel jetzt in der Tat den gleichen Stellenwert wie "Unterschenkel-Fuß-Störung", was totaler Blödsinn als Lemma ist (Was ist es? Schenkelbruch, Fußbruch, Bruch im Gelenk, Verstauchung, Verrenkung, Schwellung nach Insektenstich, Amputationsverletzung...? Das, um darzustellen, wie Unsinnig das wĂ€re; das von Doudo gewĂ€hlte Bild ist sehr gut). Mit dem Lemma war ich nicht ganz glĂŒcklich, und habe das seinerzeit auch in der Disku mit den anderen Mitarbeitern geschrieben; aber es ist auch kein anderer Vorschlag fĂŒr ein Lemma gekommen, und jetzt werden Umbenennungsversuche von Almeida torpediert.
"Striatofrontale Dysfunktion" sagt strenggenommen nur aus, daß eine Fehlfunktion (Dysfunktion) im striatofrontalen Bereich (s.o.) vorliegt, und in den zitierten PubMed-Artikeln wird auch "striatofrontal dysfunction" als Adjektiv-Substantiv-Kombination, und nicht als Eigenname einer speziellen Störung verwendet. Oft gebrauchte Adjektiv-Substantiv-Kombinationen gibt es im Deutschen mehrere; aber niemand wĂŒrde. z.B., ein Lemme "Schnelles Auto" anlegen, obwohl man sicher oft "schnelles Auto" finden wird.
Es gibt also keinen Grund, den Artikel stehenzulassen, wenn er seinen ursprĂŒnglichen Zweck - die organische striatofrontale Serotonin/Dopamin/Noradrenalin-Stoffwechselstörung, die zur Symptomatik ADS fĂŒhrt - nach Umbenennung nicht mehr erfĂŒllen kann. --85.181.24.21 22:38, 10. Aug 2006 (CEST)

Diese Diskussion halte ich fĂŒr Ă€ußerst interessant, weil sie m.E. exemplarisch fĂŒr typische Wikipedia-Probleme ist. Deshalb ein etwas lĂ€ngerer Beitrag.

Da haben Leute mal einen grĂ¶ĂŸeren Artikel geschrieben und gestaltet, in diesem Fall ĂŒber ADS. Die Genese und Behandlung von ADS wird in Fachkreisen und in der Öffentlichkeit bekanntlich sehr kontrovers diskutiert. Dabei geht es insbesondere um die Frage, ob ADS als organische Erkrankung anzusehen ist, „eine Stoffwechselstörung im Gehirn“, wie es dann meistens heißt, „im wesentlichen genetisch bedingt“. Wenn dies der Fall ist, so wird geschlußfolgert, muss sie natĂŒrlich auch medizinisch, vorzugsweise medikamentös, behandelt werden. Andere Fachleute erheben warnend ihre Stimme und behaupten, diese Theorie einer ausschließlich organischen Verursachung von ADS sei nicht der Weisheit letzter Schluß, auch soziale und psychische Faktoren spielten vermutlich ursĂ€chlich eine Rolle. ADS habe eine multifaktorielle Genese, daher solle man auch Psychotherapie, die Beeinflussung des Umfelds etc. in therapeutische Überlegungen einbeziehen.

Die ursprĂŒnglichen Gestalter des ADS-Artikels gehörten nun zweifellos zur „biologisch-medizinischen Fraktion“. Sie waren – wie wir alle hier - bester Absicht und von dem hohen Wert ihrer Sichtweise ĂŒberzeugt, entlastete diese die Betroffenen doch von dem Stigma „psychisch bedingt“ und wies zudem einen ebenso einfachen wie wirksamen Weg: Psychopharmaka, Medikamente, die auf das Gehirn wirken, den organischen Ort des Übels, und die dort das biologisch bedingte Ungleichgewicht der Neurotransmitter wieder normalisieren. Nun entdeckte man in der Literatur einen tollen Begriff, der als Bezeichnung fĂŒr die organische Ursache von ADS bestens geeignet schien: eine striatofrontale Dysfunktion sei im Gehirn von ADS-Kranken gefunden worden. Sogar sehen könne man sie dort, mit den modernen bildgebenden Verfahren. Damit sei die Sache doch wohl klar: Das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom hat eine organische Ursache. Auf genetische Dispositionen sei es weitgehend zurĂŒckzufĂŒhren.

Weil die umfangreiche Zusammenstellung der „Belege“ fĂŒr die biologische Ursache von ADS den Artikel zu diesem Lemma aber “sprengen wĂŒrde“, entschloss man sich, diese unter dem Stichwort (Lemma) „Striatofrontale Dysfunktion“ unterzubringen („...wurde angelegt, um ADS zu entlasten und die organische Genese von der Symptomatik abzugrenzen.“) Garniert mit bunten Bildchen aus dem Gehirninneren wurde der unkundige Leser unter diesem ehrfurchtgebietenden Begriff jetzt umfangreich ĂŒber die Befunde der Hirnforschung aufgeklĂ€rt, die an einer rein medizinisch-biologischen Genese von ADS angeblich keinen Zweifel mehr lassen.

Und dann kommt jemand, der sagt, moment mal, hier stimmt was nicht. Zwar wird dieser Begriff in der Hirnforschung und Neurologie manchmal verwandt, aber nicht so, wie die Verfasser dieses Artikels es sich vorstellen. Wenn die normale Funktionsweise der Regelkreise („loops“), die das ventrale und dorsale Striatum mit dem Frontalhirn verbinden, gestört ist, so hat das zwar meistens gravierende Folgen fĂŒr bestimmte kognitive bzw. psychische Funktionen der Betroffenen (s. u.a. Exekutive Funktionen), aber spezifisch fĂŒr ADS ist es nicht. Derartige Fehlfunktionen kommen auch bei anderen Störungen bzw. Erkrankungen des Zentralnervensystems vor (Parkinson, Huntington, Depression etc.). Zudem können striatofrontale Dysfunktionen wiederum selbst verschiedenste Ursachen haben. Unser Gehirn ist ein erfahrungsverarbeitendes Organ und kann z.B. auf ĂŒbermĂ€ĂŸigen Stress durch psychische Belastungen (einmalige oder kumulative traumatische Ereignisse, ungĂŒnstige Entwicklungsbedingungen) mit den verschiedensten Fehlfunktionen reagieren. Gerade frontostriatale Regelkreise, die an der Regulierung des Zusammenspiels von Motivation, Kognition, Emotion und Bewegung wesentlich beteiligt sind, sind dafĂŒr anfĂ€llig.

Soweit erstmal. Eigentlich wollte ich noch ĂŒber den Übereifer der „Löschverfechter“ schreiben, ihre aggressive und selbstgefĂ€llige Besserwisserei, die ganz im umgekehrten VerhĂ€ltnis zu ihrer Fachkunde steht und den Geist des NPOV absolut unterminiert. Einige hier sehen ihre Artikel geradezu als ihr persönliches Eigentum an, das sie verteidigen wie einen Claim, den sie sich erworben haben. Wenn daran etwas verĂ€ndert wird, wie bei WP ĂŒblich, dann soll es besser gleich ganz weg („Es gibt also keinen Grund, den Artikel stehenzulassen, wenn er seinen ursprĂŒnglichen Zweck - die organische striatofrontale ... Stoffwechselstörung, die zur Symptomatik ADS fĂŒhrt - nach Umbenennung nicht mehr erfĂŒllen kann.“) --Almeida 16:39, 11. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Interessantes medizinisches Thema. Hier kann sich auch derjenige informieren, der mehr Details zu den neurobiologischen ZusammenhÀngen erwartet als es der ADHS-Artikel bieten kann.Manuela Hofer 21:12, 13. Aug 2006 (CEST)

Behalten! So genau kann man es im ADHS Art. nicht schreiben. Es sollte viel mehr solcher weiterfĂŒhrender Artikel geben, dann wird dieses Projekt nocheinmal zu einer richtig guten EnzyklopĂ€die! Widescreen Âź 23:45, 13. Aug 2006 (CEST)

bleibt --Hermann Thomas 21:34, 19. Aug 2006 (CEST)

Aglaja_Brix (erl., bleibt)

Gerechtfertigen die Auftritte dieser Jungschauspielerin einen eigenen Artikel? --Kantor HĂŠ? 06:05, 9. Aug 2006 (CEST)

Wenn du nur eine Frage hast, brauchst du keinen Löschantrag zu stellen. ... Aber nun zum Thema: Ja, warum denn nicht? Schauspielerinnen von anderen Serien bekommen ja auch ihre Artikel. Und das Alter hat schon gleich garnichts damit zu tun. Behalten Hybscher 09:03, 9. Aug 2006 (CEST)

Wiederkommen bis sie im (erwachsenen) Schauspielerbereich Fuß fasst, so wird es auch bei Sportlern gehandhabt. Löschen --Uwe G. ¿⇔? 16:04, 9. Aug 2006 (CEST)
Das hinkt. Kindersport spielt in der öffentlichen Wahrnehmung keine besondere Rolle, Schauspiel von MinderjĂ€hrigen dagegen sehr wohl. Und wenn ich schon mal dabei bin: FĂŒr Gesang gilt dasselbe. Stell dir vor, Heintje wĂ€re nach dem Stimmbruch Bauarbeiter geworden. Du hĂ€ttest ihn doch glatt verbannt. Hybscher 22:45, 9. Aug 2006 (CEST)
Da ist was dran. Gilles Vergleich ist untauglich.--Kramer 01:24, 10. Aug 2006 (CEST)


Solange die Pfefferkörner im TV gesendet (wiederholt) werden, gibt es eine Menge Kinder, die sich ĂŒber die Schauspieler informieren möchten. 'Behalten!
Hauptrolle in einer Fernsehserie, die einen eigenen Wikipedia-Artikel hat.
Bleibt. -- kh80 ‱?!‱ 01:26, 20. Aug 2006 (CEST)

Reiten_und_Fahren_als_Sport_fĂŒr_Behinderte (erl. gelöscht)

Werbung; es wird ausserdem nicht klar, ob jetyt ueber diese Informationskampagne oder das Thema selbst geschrieben wird... --Kantor HĂŠ? 06:07, 9. Aug 2006 (CEST)

Das ist eine Pressemitteilung aber kein Lexikonartikel löschen --WolfgangS 06:45, 9. Aug 2006 (CEST)

Sehe ich genauso, zumal die Aktion gerade mal geplant ist. Also löschen. Hybscher 07:52, 9. Aug 2006 (CEST)

Zum Thema genĂŒgt uns Therapeutisches Reiten. Als AnkĂŒndigung einer Kampagne löschen --Eynre 08:16, 9. Aug 2006 (CEST)

Außerdem URV von hier. Am Besten Schnelllöschen. --87.78.159.176 11:57, 9. Aug 2006 (CEST)
gelöscht --Hermann Thomas 21:37, 19. Aug 2006 (CEST)

Meldorfer_Gelehrtenschule (erl. erstmal QS)

Uch mĂžchte mich ja nicht zur Relevanz von Schulen aussern; aber dieser Artikel ist meiner Meinung nach so einfach zu duenn. --Kantor HĂŠ? 06:15, 9. Aug 2006 (CEST)

ĂŒber 500 Jahre alt sollte wohl reichen, davon gibt's in deutschland nur ne gute handvoll. aber der artikel ist wirklich ziemlich dĂŒnn. -- southpark Köm ? | Review? 08:20, 9. Aug 2006 (CEST)
erst mal QS versuchen --seismos 09:20, 9. Aug 2006 (CEST)

500 Jahre alt! Wenn's ein Artikel wird werden wohl selbst die Relevanzgurus ĂŒberzeugen, wenn erstmal QS. Cup of Coffee 12:51, 9. Aug 2006 (CEST)

Habs erstmal in die QS verschoben. Mal schauen, ob da was passiert... --Kantor HĂŠ? 14:20, 9. Aug 2006 (CEST)

Schade, dass es einen LA braucht, um hier eine so bedeutende Institution zu beleuchten! --Historiograf UnterstĂŒtzt die Petition DigiZeitschriften! 01:35, 11. Aug 2006 (CEST)

Beckhoff (bleibt)

Es wird nicht deutlich, warum diese Firma hier einen Artikel haben sollte. --Kantor HĂŠ? 06:22, 9. Aug 2006 (CEST)

Mir auch nicht. Andererseits hĂ€tte ich nichts dagegen, wenn grundsĂ€tzlich jede Firma einen Artikel bekommt, um die Wirtschaft zu fördern. FĂŒr eine jĂ€hrliche Zahlung an die Wikipedia von 0,1 Promille des Umsatzes erwirbt die Firma die Gewißheit, daß ihr Lemma nicht gelöscht wird. Hybscher 09:16, 9. Aug 2006 (CEST)

keine Relevanz dieses Familienunternehmens aus dem Artikel ersichtlich. löschen . Die o.g. Idee der Wirtschaftzsförderung ist wohl nicht realistisch, da die Wirtschaft ein Nullsummenspiel ist, dh wenn alle einen Artikel bekommen hat keiner einen Vorteil, allerdings steigt die Gefahr bewußter Manipulation und Einflußnahme auf WP. Wenn die Wirtschaft scharf darauf ist, soll die doch ein eigenes Wiki betreiben. 09:36, 9. Aug 2006 (CEST)
Das Nullsummenspiel kann der Wikipedia doch egal sein ;-), und die befĂŒrchtete Gefahr ist nicht höher als jetzt auch. Aber ich bin vom Thema abgekommen und schweig jetzt stille. Hybscher 09:49, 9. Aug 2006 (CEST)
Auch aus der website wird die Relevanz nicht erkennbar, löschen --euronaut - °c° 12:07, 9. Aug 2006 (CEST)
Hast du die ganze Webseite gelesen?? Die haben immerhin gemeinsam mit Microsoft das "Haus der Gegenwart" in MĂŒnchen realisiert [5] ... und kein geringer als Bill Gats kam, um das einzuweihen. Auf der internaltional grĂ¶ĂŸten Messe "Light + Building" (Messe Frankfurt, ĂŒber 130.000 Besucher) des Fachbereichs waren sie entsprechend groß vertreten [6]. Behalten -- 195.93.60.7 16:21, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich finde, dass der Artikel berechtigt ist. Wikipedia dient schliesslich als Nachschlagewerk und nachdem man die paar Zeilen gelesen hat, kann man diesen Begriff schon einmal grob einordnen. Es sind einige Firmen in Wikipedia erklÀrt und ich finde das berechtigt. behalten 01:36, 11. Aug 2006

Seh' ich genauso. Daher behalten --zOiDberg (Diskussion) 02:59, 11. Aug 2006 (CEST)

Stimme auch fĂŒr Behalten. Es werden viele Firmen in Wikipedia vorgestellt - solange keine Werbung enthalten ist, finde ich das nicht störend.

Eigentlich wĂ€re ich fĂŒr behalten zumindest solange wie auch EtherCAT hier ErwĂ€hnung findet. Aber korrekterweise muss ich fĂŒr neutral stimmen, da meine Meinung als gefĂ€rbt angesehen werden muss, obwohl ich direkt nichts mit Beckhoff oder EtherCat zu tun habe. --MisterTS 23:48, 14. Aug 2006 (CEST)

behalten, die Siemens-Seite will auch keiner löschen

Der Vergleich mit der Siemens-Seite ist etwas gewagt, immerhin ist deren Umsatz meherer 100 mal höher. Trotzdem bin ich fĂŒr behalten. Beckhoff hat in den letzten Jahren einiges zur Weiterentwicklung der Steuerungstechnik beigetragen und hat als Steuerungshersteller im deutschsprachigen Raum auch einen entsprechenden Marktanteil. MSc 21:41, 19. Aug 2006 (CEST)

Bleibt aufgrund ĂŒberzeugender Argumentation. Jonathan Groß 03:23, 20. Aug 2006 (CEST)

The_Sound_of_Perseverance (bleibt)

Meiner Meinung nach zu wenig Informationen neben der Trackliste dieses Albums. --Kantor HĂŠ? 06:28, 9. Aug 2006 (CEST)

Ein Album einer öffentlich wohl eher unbekannten Band. Verdient kein eigenes Thema. löschen--84.142.159.141 12:04, 9. Aug 2006 (CEST)

Ein in der "Szene" sehr bekanntes Album einer Genre-Legende. Death war der bedeutendsten Bands in ihrem Gebiet und dieses herrausragende Album verdient meiner Meinung nach einen eigenen Artikel. Andere Alben der Band haben ja schließlich auch einen. Wobei etwas mehr Allgemeininformation sicher nicht fehl am Platze wĂ€re.

Behalten! Der Artikel geht ĂŒber eine reine Tracklist hinaus und kann damit behalten werden. Da der Artikel noch neu ist wird er mit Sicherheit noch ausgebaut! Derzeit also noch ein Stub--DanielMrakic 15:18, 10. Aug 2006 (CEST)

Habe den Artikel ausgebaut. Damit dĂŒrfte sich das Problem erledigt haben.--DanielMrakic 14:11, 11. Aug 2006 (CEST)

Auch ich bin der Meinung, dass dieser Artikel auf jeden Fall nicht gelöscht werden sollte!

Darf es denn nur begrenzt viele Themen in der Wikipedia geben?
Tipp: Was mich nicht interessiert, suche ich nicht! (Resp. ich ignoriere entsprechendes in den Suchergebnissen ;-))
P.S.: Vielen Dank an DanielMrakic fĂŒr den sukzessiven Ausbau der Chuck Schuldiner (Death) Diskografie.


ich bin eine analkette

schön fĂŒr dich aber was hat das mit dem thema zu tun? löschen... da band a) relativ unbekannt und wirklich nur sehr wenig informationen vorhanden sind (Dieser unsignierte Beitrag stammt von Benutzer:Nervzwerg)
Weil Du die Band nicht kennst heißt daß nicht das sie unbekannt ist. Ich bin mir sicher Du hast Dir den Bandartikel nicht mal durchgelesen!--DanielMrakic 11:59, 15. Aug 2006 (CEST)
zum einen lese ich grundsĂ€tzlich die artikel durch... nur andererseits stelle ich mir die frage: warum kann so eine ifno zu einem album nicht direkt inenrhalb des artikels der band eingefĂŒgt werden? wenn das bei jeder cd bei jeder single bei jedem album gemacht werden wĂŒrde wĂŒrde wikipedia ein unĂŒberschaubares ausmass annehmen... -- Nervzwerg 12:04, 15. Aug 2006 (CEST)
Lies Dir mal die Relevanzkriterien fĂŒr Musikalben durch. UnĂŒberschaubar wird die Wikipedia wohl nicht, da wenn ich ein Album nicht kenne ich es auch nicht suche!--DanielMrakic 12:33, 16. Aug 2006 (CEST)
Bleibt. Jonathan Groß 03:25, 20. Aug 2006 (CEST)

Doomsday_Defense (erl., Redirect)

Ein Spitzname fuer eine Verteidigungsreihe - rechtfertigt das einen eigenen Artikel? --Kantor HĂŠ? 06:44, 9. Aug 2006 (CEST)

Meiner Meimnung nach nicht. löschen --DerCrazyFORCE Disk. 07:52, 9. Aug 2006 (CEST)

Alle Informationen dieses Artikels und noch mehr ĂŒber die Doomsday Defense stehen bereits im Artikel ĂŒber die Dallas Cowboys. Ich habe den dortigen Link bereits entfernt. Löschen Hybscher 08:18, 9. Aug 2006 (CEST)

ack, als eigenes LEmma nicht relevant Andreas König 09:32, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Warum nicht Redirect auf Dallas Cowboys, dann kommts nicht so schnell wieder?!? Weissbier 13:28, 9. Aug 2006 (CEST)

Redirect auf Dallas Cowboys ist auf jeden Fall sinnvoll, da dies ein durchaus gelÀufiger Begriff im American Football ist, nach dem Nutzer suchen könnten. Solange nur ein paar Informationen zur Doomsday Defense vorhanden sind, sind diese bei den Cowboys (und der Redirect dorthin) richtig aufgehoben / sinnvoll. --mirer 14:57, 10. Aug 2006 (CEST)

wenns ĂŒblicher ausdruck ist: REDIRECT. --84.58.33.221 04:38, 15. Aug 2006 (CEST) Unformatierten Text hier einfĂŒgen

Redirect auf Dallas Cowboys. -- kh80 ‱?!‱ 01:29, 20. Aug 2006 (CEST)

Kuczinski (erledigt, falsches Lemma)

falsches Lemma, dieser ist gemeint, SLA ?. --Johnny Yen Diskussion 08:29, 9. Aug 2006 (CEST)

Ja, SLA wÀre hier das richtige Mittel. --Schrottie 08:32, 9. Aug 2006 (CEST)
schon erledigt. --Scherben 08:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Hans_Kunz (gelöscht)

Mit wird nicht deutlich, warum dieser Herr einen Artikel haben sollte. --Kantor HĂŠ? 08:55, 9. Aug 2006 (CEST)

ErwĂ€hnung im Gymnasiums-Artikel dĂŒrfte ausreichen. --Thomas S.Postkastl 09:07, 9. Aug 2006 (CEST)
ack, ein Schuldirektor hat keine eigenstĂ€ndige Relevanz, wenn diese nicht aus anderen GrĂŒnden resultiert. 2-3 SĂ€tze zur Schule, Rest löschen Andreas König 09:32, 9. Aug 2006 (CEST)

@ Kantor ...: Zitiere ihre Benutzerseite: "Meine Frage ist daher nicht "Ist es wichtig?", sondern "Ist es ein guter Artikel?"" Oben angegebener Löschgrund: "Mir wird nicht deutlich, warum dieser Herr einen Artikel haben sollte."--Faispartie 09:45, 9. Aug 2006 (CEST)

Es ist auch kein guter Artikel. BandwurmsÀtze, fehlende Wikifizierung. Ausserdem wÀre zu klÀren, ob die Festschrift nicht einfach abgeschrieben wurde = URV --Gf1961 09:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Soll ich ĂŒber den Direktor meiner frĂŒheren Schule auch einen Artikel verfassen? Löschen--84.142.159.141 12:10, 9. Aug 2006 (CEST)

Bin mir dessen bewusst, dass der Artikel noch drastisch ergÀnzt und teils verbessert werden muss. Genau darin liegt aber der Sinn der Wikipedia, dass durch das Kollektivum nach und nach Wissen "zusammengetragen" wird. Ich habe also nur den Grundstein gelegt.

Die Behauptung, dass Hr. Kunz (und gleiches gilt fĂŒr den Artikel "Hr. Dr. Helmut Hroß") unbedeutend sei, hat mich erschĂŒttert: Wenn ein Direktor in der Nachkriegszeit (von 1953-71) maßgeblich fĂŒr (Wieder-) Aufbau und Aufstieg des Willibald-Gymnasiums EichstĂ€tt Verantwortung trĂ€gt und hunderten, ja tausenden von SchĂŒlern (Anzahl ĂŒber die Jahre dauerhaft zwischen 600-650) eine qualifizierte und fĂŒr die Zukunft Deutschlands unentbehrliche Ausbildung ermöglicht, und dies ĂŒber einen Zeitraum von 18 Jahren, dann bin ich außer Stande zu verstehen, dass eine Persönlichkeit wie diese, die unsere heutige Gesellschaft erst ermöglichte, in einer umfassenden EnzyklopĂ€die, wie es die Wikipedia doch sein will, nicht erwĂ€hnt werden soll. --Faispartie 13:33, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich bin der Meinung,dass Wikipedia eine EnzyklopĂ€die ist, d.h. eine Internetseite in der man sich ĂŒber jegliche seriöse Themen informieren kann, wieso also nicht auch ĂŒber Hans Kunz? Sicherlich hat sich der Schreiber viel MĂŒhe gegeben & gibt es nicht tausende die sich tĂ€glich auf Wikipedia informieren? Nehmen wir einmal an, jemand benötigt Informationen ĂŒber Hans Kunz,geht auf Wikipedia & findet diesen Artikel mit sachgemĂ€ĂŸem Inhalt (wie er ja bereits auch vorhanden ist), wĂ€re er dann nicht sehr erfreut darĂŒber & ich glaube kaum, dass er, wenn er sich den Artikel durchliest, darauf achtet, dass es BandwurmsĂ€tze gibt oder nicht. Schließlich ist es ja auch der Sinn von Wikipedia Menschen zu informieren. Außerdem glaube ich kaum, dass es viele Internetseiten ĂŒber Hans Kunz gibt (wobei in der HĂ€lfte sowieso nur mindestens 5 SĂ€tze ĂŒber ihn vorkommen).

Resultat: Die Seite kann doch eigentlich im (Großen & Ganzen) bestehen bleiben! Außerdem ist niemand perfekt, jeder macht mal Unfeinheiten (was auch gut ist) & sollte deshalb eine Chance erhalten. Dies ist meine Meinung!!!!!!(Vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 84.149.163.141 (Diskussion ‱ BeitrĂ€ge) NB > ?! > +/- 09:44, 14. Aug 2006 (CEST))

Sicherlich hat Herr Kunz eine wertvolle Arbeit geleistet. Es geht auch nicht darum, seine Lebensleistung zu schmÀlern. Nur kann ich beim besten Willen nicht erkennen, woraus sich eine enzyklopÀdische Relevanz ergeben könnte. --TMFS 14:48, 9. Aug 2006 (CEST)

Hier keine Relevanz - nur seine Arbeit tun (vielleicht auch etwas mehr) reicht leider nicht. --212.202.113.214 15:40, 9. Aug 2006 (CEST)

ErfĂŒllt die Relevanzkriterien fĂŒr Personen nicht, wie es aussieht - da mĂŒsste schon eine besondere Leistung vorliegen oder sonst ein Merkmal, das ihn von andern Schuldirektoren unterscheidet. Irmgard 16:53, 9. Aug 2006 (CEST)

Unter dem Lemma Hans Kunz hĂ€tte ich einen ganz anderen Mann erwartet, der die Relevanzkriterien zudem erfĂŒllen wĂŒrde, nĂ€mlich den Philosophen und Psychologen Hans Kunz (1904-1982), siehe z.B. http://www.zbsolothurn.ch/de/zbs/sammlungen/hans-kunz.html und http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D44631.php . Diesen hier aber löschen, erfĂŒllt die bestehenden Relevanzkriterien nicht. Gestumblindi 19:24, 9. Aug 2006 (CEST)

Null Relevanz SLA ArminKow 21:24, 9. Aug 2006 (CEST)

Heißt so wie mein Opa mĂŒtterlichseits. Deshalb behalten. ;-) --Forevermore 22:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Nur ein Schulleiter von vielen. Da sehe ich keine Relevanz. Einbauen in den Gymnasium-Artikel und danachlöschen. -- tsor 13:44, 13. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Nur ein Schulleiter von vielen? Das ist ein typisches Vorurteil. Ich fasse mal zusammen, was der SchĂŒler Faispartie sagt:

  • 1. Sinn der Wikipedia ist es, einen Artikel gemeinsam aufzubauen. Dieser Sinn wird durch einen sofortigen Löschantrag konterkariert.

Es gibt genĂŒgend Personen-Stubs in der Wikipedia, um die sich keiner kĂŒmmert. Da könnte man recherchieren und sie aufbauen oder einen Löschantrag stellen, weil da auch halbjĂ€hriges Warten nicht geholfen hat. Hier aber hat jemand gerade erst mit einer Biographie begonnen. Jeder weiß, daß man nicht alle Daten in Nachschlagewerken und/oder im Internet findet und daß es daher selbst bei Profis dauert, bis man die wichtigsten Daten zusammengetragen hat. Daher ist der Löschantrag unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig; denn es hĂ€tte vorerst ein QualitĂ€tsbaustein gereicht. So aber wird der Autor unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig unter Zeitdruck gesetzt, weil es unmöglich ist, noch unbekannte Daten so schnell herbeizuschaffen. Außerdem geht der Löschantrag von einem Vorurteil aus, daß nichts von Bedeutung vorhanden sei.

  • 2. Der Schulleiter Hans Kunz ist bedeutend, weil er in der Nachkriegszeit (1953-71) fĂŒr den Aufbau und Aufstieg des Willibald-Gymnasiums EichstĂ€tt verantwortlich war und tausenden SchĂŒlern eine qualifizierte und fĂŒr die Zukunft Deutschlands unentbehrliche Ausbildung ermöglichte. Dieses Bildungs-Kriterium sollte man bei entsprechendem Bildungshorizont gerade angesichts der PISA-Studie berĂŒcksichtigen.
  • 3. Was heißt „enzyklopĂ€dische Relevanz“? Da muß man zwischen einer Internet-EnzyklopĂ€die und einer Papier-EnzyklopĂ€die unterscheiden. Faispartie: „In einer umfassenden Internet-EnzyklopĂ€die, wie es die Wikipedia doch sein will“, kann man nicht die Platz-MaßstĂ€be und somit ganz enge elitĂ€re RelevanzmaßstĂ€be einer Papier-EnzyklopĂ€die anlegen.

@Irmgard denkt konstruktiv, wenn sie fragt, ob weitere besondere Leistungen vorliegen oder sonst ein Merkmal, das ihn von anderen Schuldirektoren unterscheidet. Da es viele Namensvettern „Hans Kunz“ gibt, kann man dies im Internet nicht recherchieren. Aber ich kann mir vorstellen, daß die Schulleitung anhand der Personalakte und der darin vorhandenen LebenslĂ€ufe Auskunft geben könnte. Administrator Uwe Gille: „Mindestens 2 BĂŒcher als Hauptautor oder Herausgeber“. Wer weiß denn jetzt schon, ob der Schulleiter nicht den Bayerischen Verdienstorden, das Bundesverdienstkreuz o.Ă€. erhalten hat?

Ich empfehle, den Löschantrag zurĂŒckzuziehen, weil er unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig und destruktiv ist und gegen den Sinn der Wikipedia, einen Artikel gemeinsam aufzubauen, verstĂ¶ĂŸt. Ein QualitĂ€tsbaustein hĂ€tte gereicht. --UrG 21:25, 13. Aug 2006 (CEST)

GrĂŒĂŸ Gott ;-). Obige Zusammenfassung ist leider in der Sache wenig hilfreich:
1. Sinn der WP ist die kompetente EnzyklopÀdie, nicht die gemeinschaftliche Arbeit, die ist nur Mittel zum Zweck.
2. laut statistisches Bundesamt gibt es ca. 40.000 Schulen in Deutschland, welche in den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg (aber warum eigentlich erst ab da?) diverse Rektoren und sonstige 'bedeutende' LehrkrĂ€fte hatten. Wenn die genannten Kriterien ausreichen wĂŒrden (ich unterstelle jedem Lehrer erst einmal, dass diese ihren „SchĂŒlern eine qualifizierte und fĂŒr die Zukunft Deutschlands unentbehrliche Ausbildung ermöglich“en), wĂŒrde sich der Umfang der WP alleine an diesen Artikeln verdoppeln ;-)))
3. Es geht primĂ€r nicht um Platz, sondern um Übersicht. Wenn jeder BĂŒrger einen Artikel hĂ€tte, wie wĂŒrde man dann die 'wichtigen' finden?
4. „Administrator Uwe Gille: „Mindestens 2 BĂŒcher als Hauptautor oder Herausgeber“. Wer weiß denn jetzt schon, ob der Schulleiter nicht den Bayerischen Verdienstorden, das Bundesverdienstkreuz o.Ă€. erhalten hat?“ - was hat ein Verdienstorden mit herausgegebenen BĂŒchern zu tun? Ich kenne durchaus verdiente Personen mit Bundesverdienstkreuz, die sich gegen einen eigenen WP-Artikel wehren wĂŒrde, weil sie eine sachliche Sicht auf ihr lobenswertes, aber wohl kaum enzyklopĂ€diewĂŒrdiges Lebenswerk haben... --NB > ?! > +/- 09:44, 14. Aug 2006 (CEST)

Er hat seinen Job gemacht. Gut. Gut gemacht. Trotzdem irrelevant, löschen. --Ulz Bescheid! 21:38, 13. Aug 2006 (CEST)

Dann sollte ja eigentlich auf der Hauptseite von Wikipedia stehen: Herzlichen Dank an Hans Kunz und seine deutschen Kollegen! --Manuell 21:31, 14. Aug 2006 (CEST)
FĂŒr alle LöschwĂŒtigen, die Schulleiter nicht mögen und/oder keine Geduld haben und keinen Stub stehenlassen können: Maria Gresz oder Buzi oder Salvador Carmona und noch ein Hammer: Blanche Stuart Scott. Welche Relevanzkriterien gelten denn da? Alles stiert nur auf den Schulleiter, den man wegen angeblicher Irrelevanz auslöschen möchte. :-)) Und was ist mit Hans Fischer (Bibliothekar) oder Intereffikation oder Komeley Jiyanewey Kurd? All das sind Stubs, die wichtiger sind als der Artikel ĂŒber einen deutschen Gymnasialdirektor. Mir scheint, daß die Relevanzkriterien sehr unterschiedlich und willkĂŒrlich, sehr subjektiv von Fall zu Fall mal sehr eng und mal sehr weit ausgelegt werden. Seit 13. Juli steht drin: Filip Adamski mit dem Baustein: {{LĂŒckenhaft| Geburtstag, Geburtsort, Werdegang etc.}}. {{Überarbeiten}}

Das geht doch auch oder? --UrG 11:54, 15. Aug 2006 (CEST)

Noch ein Fall fĂŒr die LöschwĂŒtigen: Piano Man. Inwiefern ist dieser Mann relevant? Ach so, nach Bildzeitungskriterien. ;-)--UrG 22:16, 15. Aug 2006 (CEST)

Es ist sinnlos, hier irgendwelche Artikel aufzuzĂ€hlen, die du persönlich weniger relevant findest. Es geht hier nur um die bestehenden Relevanzkriterien der deutschen WP, und die werden von diesem Schulleiter nun mal nicht erfĂŒllt. Er hat offenbar nichts getan, was ihn von all den anderen Nachkriegs-Gymnasialdirektoren in Deutschland abhebt - und es begrĂŒndet keine enzyklopĂ€dische Relevanz, ein solcher gewesen zu sein. Gestumblindi 14:27, 16. Aug 2006 (CEST)

@Gestumblindi: So offenbar ist das nicht. Ein Problem besteht darin, daß es etliche Personen namens Hans Kunz gibt, so daß es schwer ist, diese auf die Schnelle zu unterscheiden und eine Bestandsaufnahme der AktivitĂ€ten zu erstellen, zumal man in den Schulferien das Schulpersonal nicht erreicht. Ich verstehe nicht, weshalb man mit Kanonen auf Spatzen schießt, d.h. gleich das gröbste GeschĂŒtz, einen Löschantrag, auffĂ€hrt. Es gibt doch die Regeln fĂŒr Wikipedia:QualitĂ€tssicherung, an die sich einige auch halten. In vielen FĂ€llen von Stubs wird ĂŒberhaupt kein Löschantrag gestellt, oder es wird ein QualitĂ€tsbaustein hineingesetzt. Hier aber soll der Artikel keine Chance erhalten, sondern es soll das Kind mit dem Bad ausgeschĂŒttet werden. Warum mißt man in vorliegendem Fall mit zweierlei Maß? --UrG 22:07, 16. Aug 2006 (CEST)

Du scheinst deinen Schopenhauer ja auswendig gelernt zu haben. Denn das jemand so permanent an den genannten Argumenten vorbeidiskutiert (z.B. den Hinweis auf die 'Relevanz des Lemma' mit Argumenten zum 'Umfang des Artikels' zu beantworten - natĂŒrlich wird bei Stubs zu relevanten Dingen kein LA, sondern ein QS-Baustein gesetzt. Denn da soll ein relevanter Inhalt aufgebaut werden, wĂ€hrend bei einem grundsĂ€tzlich irrelevanten Thema schon von Anfang an ein irgendwie geartetes Alleinstellungsmerkmal herausgearbeitet sein muss, da kann man nicht zuwarten, ob es denn eins gibt und ob es irgendwann mal gefunden wird - ein allgemein leicht zu begreifender Unterschied...) disqualifiziert ihn irgendwann aus dem einen oder anderen Grund als Diskutanten... --NB > ?! > +/- 22:25, 16. Aug 2006 (CEST)
Ein Auszug aus Wikipedia:QualitĂ€tssicherung: "Durch das Stellen eines QS-Antrags vor einem LA lĂ€sst sich oft eine bessere RĂŒcksicht auf neue Benutzer erreichen und unnötige Diskussionen auf den LK-Seiten vermeiden." --UrG 23:04, 16. Aug 2006 (CEST)
Richtig, oft: in allen FĂ€llen, in denen der Artikel (QualitĂ€t) und nicht das Lemma (Relevanz) das Problem ist - daher heißt es „QualitĂ€ts“- und nicht „Relevanz“sicherung (oder wie verbessert man die Relevanz eines Lemmas?)... --NB > ?! > +/- 23:40, 16. Aug 2006 (CEST) Siehe folgenden Abschnitt...

In anderen Worten, UrG sagt uns: "ich kann zwar nichts auftreiben, was diesen Hans Kunz relevant machen wĂŒrde, finde aber, dass der Artikel behalten werden sollte, da man ja vielleicht noch was entdeckt" - so geht das nicht. Es bleibt dabei: In seiner jetzigen Form schildert der Artikel keine nach den WP-Kriterien relevante Person. Pure "da könnte es mehr geben"-Vermutungen sind kein Behaltensgrund. Bis jetzt hat niemand mehr geboten. Gestumblindi 03:00, 17. Aug 2006 (CEST)

@Gestumblindi: Das sagen Sie. Wer ist "uns"? Sie wollen mir Ihre Worte in den Mund legen. Ich sagte aber oben etwas anderes: „Ein Problem besteht darin, daß es etliche Personen namens Hans Kunz gibt, so daß es schwer ist, diese auf die Schnelle zu unterscheiden und eine Bestandsaufnahme der AktivitĂ€ten zu erstellen, zumal man in den Schulferien das Schulpersonal nicht erreicht.“ Auch Sie können nicht innerhalb von 7 Tagen in den Schulferien Daten herbeizaubern.
Anstatt die KreativitĂ€t des SchĂŒlers Faispartie zu fördern, werden in den vorliegenden FĂ€llen zweier Schulleiter, unten auch Helmut Hroß, Vorurteile als Entscheidungskriterien fĂŒr eine obrigkeitsstaatliche Basta-Methodik angewandt. Aber alle oben genannten Stubs bleiben stehen. Das erweckt den Eindruck, daß diese Vertreter der Bildungselite absichtlich ungleich behandelt werden sollen, aus welchen GrĂŒnden auch immer. --UrG 10:53, 17. Aug 2006 (CEST)
@Gestumblindi: Vergiss es, diese GebetsmĂŒhle in ihrem Ignorieren des Unterschieds zwischen irrelevantem Lemma und unfertigem Artikel (Stub) verfolgt uns seit der Riebeschen Löschdisku, es ist eine Diskussionstaktik (siehe Eristik, u.a. Punkte 8 (Nerven), 19 (Antworten passen nicht auf Fragen), etc.) ... --NB > ?! > +/- 11:21, 17. Aug 2006 (CEST)

Das ist reine Stimmungsmache, losgelöst von den Fakten und konstruktivem Tun. Die informationssuchenden Leser einer Web-EnzyklopĂ€die haben einen Anspruch darauf, nicht mit Brockhaus-Brocken abgespeist zu werden. Immer nur LöschantrĂ€ge stellen, ohne einen Versuch, neue Informationen hinzuzufĂŒgen und zur Fortentwicklung eines Artikels beizutragen, ist nicht besonders anregend. Es sieht dann so aus, als ob die Fortentwicklung aus politischen GrĂŒnden oder privaten Motiven durch Löschzensur verhindert werden soll. Ich fĂŒge mal das Todesjahr ein.--UrG 14:45, 17. Aug 2006 (CEST)

Eristik, Punkt 19 bzw. 29... --NB > ?! > +/- 15:13, 17. Aug 2006 (CEST)
Gelöscht. Jonathan Groß 03:32, 20. Aug 2006 (CEST)
GrĂŒnde fĂŒr meine Löschentscheidung

Abgesehen von der grenzwertigen EnzyklopĂ€dierelevanz der Person ist aus dem Artikel auch kein Alleinstellungsmerkmal ersichtlich. Er ist offenbar nur ein Schuldirektor, wie es tausende waren und sind. Die Tatsache, dass seine Amtszeit zufĂ€llig in die Zeit des Aufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg fĂ€llt, macht ihn nicht relevant. Jonathan Groß 03:32, 20. Aug 2006 (CEST)

Handbuch fĂŒr Suche und Rettung (gelöscht)

der Artikel enthĂ€lt keine Informationen ĂŒber das Buch selbst, der Link fĂŒhrt zu einer Seite, die auch keine Informationen zum Buch enthĂ€lt. Andreas König 09:31, 9. Aug 2006 (CEST)

WĂ€re es dann nicht schlauer, die Information einzutragen, anstatt einen LA zu stellen? Alex Bewertung 14:06, 9. Aug 2006 (CEST)
Wollen wir jetzt auch noch alle möglichen HandbĂŒcher literarisch besprechen? Löschen --Dinah 14:14, 9. Aug 2006 (CEST)
Du brauchst eigentlich nur noch zu Unterschreiben und keinen ergĂ€nzenden Text anzufĂŒgen. Wir wissen schon, dass Du immer fĂŒrs Löschen bist ;-) Ich kann die Relvanz nicht beurteilen. Wenn es die Bibel des deutschen Rettungswesens ist, sollte man es hier schon erwĂ€hnen dĂŒrfen. Alex Bewertung 15:33, 9. Aug 2006 (CEST)
prinzipiell schon, aber dazu sollte man ggf. von dem Gebiet wenigstens ein wenig Ahnung haben. Andreas König 15:45, 9. Aug 2006 (CEST)

Also Relevanz ist durchaus gegeben. Im Test fĂŒr jeden Segel- und Funkschein wird z.B. nach dem Buch gefragt. QS wĂ€re das geeignete Mittel. --alexscho 00:49, 10. Aug 2006 (CEST)

Mag relevant sein. Das Lemma wird aber nicht ausreichend erklÀrt.
Gelöscht. -- kh80 ‱?!‱ 01:32, 20. Aug 2006 (CEST)

Helmut Hroß (bleibt)

War Dr. Helmut Hroß , verschoben nach Helmut Hroß.--Ulz Bescheid! 20:08, 14. Aug 2006 (CEST)

Ganz abgesehen vom falschen Lemma bezweifle ich doch die Relevanz dieses Schulleiters. Einiges kann vielleicht in den Artikel Willibald-Gymnasium (EichstÀtt) eingebaut werden. --TMFS 09:36, 9. Aug 2006 (CEST)

7 Tage, dann löschen ggf. ist die Person wegen der im letzten Teil vage angefĂŒhrten Publikationen als Autor relevant. Ausserdem wĂ€re zu klĂ€ren, ob die Festschrift nicht einfach abgeschrieben wurde = URV Andreas König 09:38, 9. Aug 2006 (CEST)
Ich kann keine Relevanz entdecken. Die erwĂ€hnten Publikationen hören sich IMO nach Fachpublikationen an, wie sie jeder Wissenschaftler macht. Sofern darunter keine BĂŒcher sind, die er als Hauptautor oder Herausgeber geschrieben hat, macht das noch keine Relevanz aus. löschen --seismos 12:26, 9. Aug 2006 (CEST)
Wenn nicht mindestens 2 BĂŒcher als Hauptautor oder Herausgeber auftauchen Löschen --Uwe G. ¿⇔? 16:12, 9. Aug 2006 (CEST)

Wieder mal null Relevanz, wird auch wohl nicht mehr! Und fad auch noch schnell weg damit ArminKow 21:28, 9. Aug 2006 (CEST)

Durchaus relevant. behalten --Manuell 23:55, 11. Aug 2006 (CEST)
Nur ein Schulleiter von vielen. Da sehe ich keine Relevanz. Einbauen in den Gymnasium-Artikel und danachlöschen. -- tsor 13:42, 13. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Mal abgesehen von den biographischen Verdiensten von TMFS sollte man doch einen AnfĂ€nger, einen 17jĂ€hrigen SchĂŒler, nicht durch einen sofortigen Löschantrag demotivieren. Man hĂ€tte gerade als Jurist nach dem Grundsatz der VerhĂ€ltnismĂ€ĂŸigkeit erst einmal einen Baustein hineinstellen und 14 Tage warten können. Ich habe den Artikel etwas aufgebaut. Hinzu kĂ€men noch die weiteren Veröffentlichungen von Helmut Hroß in Zeitschriften. Im jetzigen Zustand kann der Löschantrag zurĂŒckgenommen werden, oder es mĂŒĂŸte neu abgestimmt werden.--UrG 14:18, 13. Aug 2006 (CEST)

Es geht nicht um die Motivation oder Demotivation 17jĂ€hriger SchĂŒler sondern darum, ob es sich bei der beschrieben Person um eine enzklopĂ€disch relevante handelt. Und das ist leider einfach nicht der Fall. Da hilft auch 14tĂ€giges Warten nichts. NatĂŒrlich veröffentlicht ein Schulleiter auch mal einen Aufsatz oder arbeitet an einem Schulbuch mit. Das vermag ihn aber noch nicht ĂŒber die RelevanzhĂŒrde zu hieven. --TMFS 18:04, 13. Aug 2006 (CEST)
@TMFS: Es gibt genĂŒgend Personen-Stubs in der Wikipedia, um die sich keiner kĂŒmmert. Da könnten Sie recherchieren und sie aufbauen oder einen Löschantrag stellen, weil da auch halbjĂ€hriges Warten nicht geholfen hat. Hier aber hat jemand gerade erst mit einer Biographie begonnen. Sie sollten am besten wissen, daß man Daten nicht alle in Nachschlagewerken und/oder im Internet findet und daß es daher selbst bei Profis dauert, bis man die wichtigsten Daten zusammengetragen hat. In der Wikipedia sollte man außerdem gemeinsam Daten zusammentragen. Daher geht Ihr Löschantrag nicht nur von einem Vorurteil aus, sondern ist auch unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig. NatĂŒrlich tragen Sie damit erheblich zur Demotivierung bei. Sie behaupten: „NatĂŒrlich veröffentlicht ein Schulleiter auch mal einen Aufsatz oder arbeitet an einem Schulbuch mit. Das vermag ihn aber noch nicht ĂŒber die RelevanzhĂŒrde zu hieven.“ Sie bauen lediglich das nebulöse Schlagwort „RelevanzhĂŒrde“ auf, aber Sie recherchieren nicht. Über diese subjektive „RelevanzhĂŒrde“ schaffen nach Bildzeitungs-Kriterien sehr leicht Skandalnudeln und Gewaltverbrecher den Sprung in die Wikipedia-EnzyklopĂ€die. FĂŒr einen Schulleiter und Schulbuchautor, der promoviert hat und neben seiner Arbeit auch noch einige SchulbĂŒcher und viele AufsĂ€tze veröffentlicht, gelten andere Kriterien. Administrator Uwe Gille: "Mindestens 2 BĂŒcher als Hauptautor oder Herausgeber". Diese HĂŒrde hat Hroß geschafft. Ich empfehle, den Löschantrag zurĂŒckzuziehen. --UrG 20:22, 13. Aug 2006 (CEST)
Es ist sicher ein sicher lobenswerter Standpunkt, einem Einsteiger das Frusterlebnis ersparen zu wollen. Ich frage mich nur, ob die Brockhaus-EnzyklopĂ€die auch so ihre Artikel erstellt ;-). Im Ernst wĂŒrde ich eher vorschlagen, dass die Schule/der Ort selber ein Wiki aufmacht und der Artikel dort zu -verdienten- Ehren kommt. Und neben dem Lob fĂŒr die MĂŒhe hat dann der WP-Neuling weiterhin gelernt, auch bei der Wahl des Lemmas auf hinreichende Relevanz zu achten, zumindest im Kontext örtlicher/internationaler BezĂŒge... --NB > ?! > +/- 09:27, 14. Aug 2006 (CEST)

Sie liegen völlig daneben. Sie haben offensichtlich die grundlegende Kritik des SchĂŒlers an den Methoden und auch meine Kritik entweder nicht gelesen oder nicht verstanden oder nicht verstehen wollen. --UrG 10:56, 14. Aug 2006 (CEST)

An welcher Stelle und an welchen Methoden soll denn "der SchĂŒler" grundlegende Kritik geĂ€ußert haben? --TMFS
  1. Habe ich mal das Lemma korrigiert und nach Helmut Hroß verschoben
  2. Ergibt ein bischen Recherche eine PND und einige EintrÀge in der DDB

Damit ist wohl gem. WP:RK eben diese gegeben und ihr solltet eure Energien in den Artikel stecken und nicht in ausschweifende Diskussionen. Behalten. --Ulz Bescheid! 20:08, 14. Aug 2006 (CEST)

Nur zum Abgleich der Bibliotheksdaten (ich hatte sie schon vorher gelesen und kam nicht zu diesem Schluss):
1. Escape to fear - Hross, Helmut. - MĂŒnchen : Belleville, 2000, Erstausg.
Fehler der Bib, es handelt sich um Gerhard Hross, Thema John Carpenter ;-)
2. Augustus - Bamberg : Bayer. Verl.-Anst., 1965
Hrsg. von Helmut Borst u. Helmut Hross / Sachgruppe SchulbĂŒcher - 1/2 Werk, so es denn damit "als Buch kommerziell publiziert" war
3. Historien - Tacitus, Cornelius. - MĂŒnchen : Heimeran, 1959, [1. - 4. Tsd.]
Joseph Borst unter Mitarb. von Helmut Hross - kein Hauptautor...
4. Die Klagen der verlassenen Heroiden in der lateinischen Dichtung - Hross, Helmut. - (MĂŒnchen), 1958
MĂŒnchen, Phil. F., Diss. v. 16. Mai 1958 - Dissertation ist wohl kein kommerzielles Werk...
5. Divinae institutiones - Lactantius, Lucius Caecilius Firmianus. - MĂŒnchen : Kösel
Hrsg. u. erl. von Helmut Hross / Sachgruppe SchulbĂŒcher - naja, ob das mit "als Buch kommerziell publiziert" gemeint ist?
Ich stimme nicht ab, ich hinterfrage nur ob damit wirklich die Relevanzkriterien ("Werk(e), die in Zeitschriften mit einer Auflage von 10.000 oder mehr oder als Buch kommerziell publiziert wurden") erfĂŒllt sind - was sie ja nicht notwendigerweise mĂŒssen... --NB > ?! > +/- 21:33, 14. Aug 2006 (CEST)

@TMFS: Die konstruktive Kritik von Faispartie steht oben in der Löschdiskussion ĂŒber seinen Artikel "Hans Kunz". Da wird manchem Erwachsenen ein Spiegel vorgehalten. --UrG 21:28, 14. Aug 2006 (CEST)

Die Relevanz ist nicht leicht dafĂŒr oder dagegen zu entscheiden. In ZweifelsfĂ€llen bin ich fĂŒr behalten. Insbesondere auch um Mitarbeiter zu motivieren. --Christoph Demmer 22:27, 14. Aug 2006 (CEST)

@NB: Hier liegt ein klarer Fall vor.

  • 1. Bei umfangreichen Werken sind Autorenkollektive ĂŒblich. Aber Joseph Borst tritt hĂ€ufig nur als Herausgeber auf. Wenn man genauer hinsieht, heißt es: Ed., d.h. herausgegeben von Joseph Borst unter Mitarbeit von Helmut Hroß. 1969 kam als Mitarbeiter noch Helmut Borst hinzu. Wer die eigentliche Textarbeit machte, sollte damit klar sein.
  • 2. Der Tacitus erlebte bisher 6. Auflagen.
  • 3. Wenn man nĂ€her nachforscht, wird man bei Helmut Hroß Dutzende, womöglich sogar an die hundert AufsĂ€tze finden.Ich will damit auch sagen, daß eine grĂŒndliche Bestandsaufnahme hier noch gar nicht stattgefunden hat und auch schon einmal Jahre und Jahrzehnte dauern kann.
  • 4. Vergleicht man einmal mit dem Artikel des Willibaldianers Thomas Paulwitz mit nur einem Wörterbuch, dann dĂŒrfte sich jede weitere Diskussion erĂŒbrigen. Es kommt nur "behalten" in Frage. --UrG 22:58, 14. Aug 2006 (CEST)

Vielleicht können wir ja einen Artikel ĂŒber Hroß erstellen, wenn die jahrzehntelange Bestandsaufnahme seines Werkes abgeschlossen und dann auch seine Bedeutung geklĂ€rt ist. Bis jetzt handelt es sich einfach um einen Lehrer, der an der Erstellung von SchulbĂŒchern mitgewirkt hat. Und damit ist er leider irrelevant. --TMFS 08:34, 15. Aug 2006 (CEST)

FĂŒr alle LöschwĂŒtigen, die Schulleiter nicht mögen und/oder keine Geduld haben und keinen Stub stehenlassen können, habe ich oben in der Löschdiskussion ĂŒber den Artikel des Schulleiters "Hans Kunz" das Nötige gesagt. --UrG 14:27, 15. Aug 2006 (CEST)
Zum Sinn Ihrer Aussage schreiben Sie bitte unter jeden Abschnitt dieser Löschdiskussionsseite:
„FĂŒr alle LöschwĂŒtigen, die Metamodellierungen/Kino-Tage/Hardware/Software/... nicht mögen und/oder keine Geduld haben und keinen Stub stehen lassen können, ...“
dann wird auch Ihnen vielleicht die Austauschbarkeit Ihrer WorthĂŒlsen klar. Es geht hier nicht darum Schulleiter (nicht) zu mögen, sondern um die Frage, ab welcher Bedeutung (hier: Lebensleistung) jemand/etwas in die WP gehört. Und hundertausende verdiente Schulleiter mögen geeignet sein, ein Schul-Wiki zu fĂŒllen, aber nur die wichtigsten gehören hierhin. Und da erzeugen Sie mit ihrer unsachlichen Wadenbeißerei (mal wieder) eher einen Ihrem Ziel gegenlĂ€ufigen Effekt... --NB > ?! > +/- 15:33, 15. Aug 2006 (CEST)

Noch deutlicher: FĂŒr alle LöschwĂŒtigen, die Schulleiter nicht mögen und/oder keine Geduld haben und keinen Stub stehenlassen können: Siehe Maria Gresz oder Buzi oder Salvador Carmona und noch ein Hammer: Blanche Stuart Scott. Welche Relevanzkriterien gelten denn da? Alles stiert nur auf den Schulleiter, den man wegen angeblicher Irrelevanz auslöschen möchte. :-)) Und was ist mit Hans Fischer (Bibliothekar) oder Intereffikation oder Komeley Jiyanewey Kurd? All das sind Stubs, die wichtiger sind als der Artikel ĂŒber einen deutschen Gymnasialdirektor. Mir scheint, daß die Relevanzkriterien sehr unterschiedlich und willkĂŒrlich, sehr subjektiv von Fall zu Fall mal sehr eng und mal sehr weit ausgelegt werden. Seit 13. Juli steht drin: Filip Adamski mit dem Baustein: {{LĂŒckenhaft| Geburtstag, Geburtsort, Werdegang etc.}}. {{Überarbeiten}} Das geht doch auch oder? --UrG 21:05, 15. Aug 2006 (CEST)

Noch deutlicher: Die Methode "Der da parkt aber noch falscher, also dĂŒrfen Sie mir keine Knolle geben" hat noch nie gezogen, unter ĂŒber 400.000 Artikeln wird es immer noch irrelevantere (zu jedem Thema) geben. Aber das wurde ja schon so oft gesagt, ohne das Einsicht in den Unsinn dieser Art der Argumentation erkennbar wĂ€re - jeder macht seine BeitrĂ€ge so 'aussagekrĂ€ftig' wie er kann... --NB > ?! > +/- 21:18, 15. Aug 2006 (CEST)
Ihr „Falscher-Parken“ kommt im wirklichen Leben nicht vor und ist daher eine Fiktion bzw. eine Nebelkerze! ;-) Mangels Argumenten lenken Sie vom Thema bzw. von den Fragestellungen von Faispartie und mir ab. „Der Sinn der Wikipedia liegt darin, daß durch das Kollektivum nach und nach Wissen "zusammengetragen" wird.“ Das geht aber nur, wenn nicht sofort LöschantrĂ€ge gestellt werden. Meine Frage lautete daher: „Das [Setzen von QualitĂ€ts-Bausteinen] geht doch auch oder?“ Ihre Antwort könnte z.B. lauten: Ja, ich bin auch nicht glĂŒcklich darĂŒber, daß sofort LöschantrĂ€ge gestellt werden. Aber die Leute verstehen nicht, daß das unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸig ist oder wissen auch nicht, daß es mildere Maßnahmen gibt, wie z.B. die von Ihnen genannten QualitĂ€ts-Bausteine. In der Wikipedia geht es ja darum, Artikel aufzubauen. Aber das wurde ja schon so oft gesagt, ohne daß Einsicht in den Sinn dieser Art der Argumentation erkennbar wĂ€re - jeder macht seine BeitrĂ€ge so 'aussagekrĂ€ftig' wie er kann... Ich vermeide daher eine klare Antwort und damit auch ein "direktes Wadenbeißen". ;-) --UrG 22:51, 15. Aug 2006 (CEST)
Da waren Sie wohl noch nicht oft in zugeparkten InnenstÀdten - fragen Sie mal Politessen...
Und die de:WP wird nicht zuletzt deshalb als eine der qualitativ besten WPs eingeschĂ€tzt, weil hier Artikel in der Löschdiskussion kritisch hinterfragt werden (ich stimme mit Ihnen gerne ĂŒberein, dass Daniel KĂŒblböcks Lebensleistung nicht an die des hier Genannten herankommt, aber dafĂŒr nun mal eben wesentlich mehr im Licht der Öffentlichkeit -und damit entsprechendes Interesse erzeugend- stattfand)... --NB > ?! > +/- 09:33, 16. Aug 2006 (CEST)


Wer falsch parkt, befindet sich im absoluten Halteverbot. Jeder, der noch halbwegs nĂŒchtern ist, weiß, daß dann jede Diskussion sinnlos ist. Deshalb braucht man keine Politesse zu fragen. Oder haben Sie schon mal eine Politesse gefragt? ;-))

In dem von Ihnen zitierten Artikel ist weder von der deutschen Wikipedia noch von der QualitÀt der Wikipedia die Rede. Die Aussage: "Moderne Bibliothekare sehen Wikipedia als Vorbild an", bezieht sich lediglich auf das System der Wikipedia, aber nicht auf deren QualitÀt.

Es gibt die Regeln fĂŒr Wikipedia:QualitĂ€tssicherung, an die sich einige auch halten. Aber hier wird permanent an den genannten Argumenten vorbeidiskutiert. a) Wer von einem Thema, bei dem die Recherchen und damit die Bestandsaufnahme der Fakten noch nicht abgeschlossen sind, behauptet, das Thema sei grundsĂ€tzlich irrelevant, geht wissentlich von einem Vorurteil aus. b) Ebenso wĂ€re es ein Vorurteil, wenn jemand ohne Recherche die oben zitierten Stubs als relevant bezeichnete, aber zugleich einen QualitĂ€ts-Baustein setzte. In vielen FĂ€llen von Stubs wird ĂŒberhaupt kein Löschantrag gestellt, oder es wird ein QualitĂ€tsbaustein hineingesetzt. Hier aber soll der Artikel keine Chance erhalten, sondern es soll mit dem Löschantrag das Kind mit dem Bad ausgeschĂŒttet werden. Man mißt in vorliegendem Fall mit zweierlei Maß, weil man willkĂŒrlich von Vorurteilen ausgeht und sich somit - nach Ihren Worten oben - als Diskutant disqualifiziert. --UrG 22:50, 16. Aug 2006 (CEST)

  1. Falsch parken kann man auch im eingeschrĂ€nkten Halteverbot - in GroßstĂ€dten wichtig zu wissen ;-)
  2. Vielleicht genauer lesen? „Da sich die deutschsprachige Wikipedia schon heute auf hohem QualitĂ€tsniveau befinde,...“
  3. Bitte Reihenfolgen beachten: Erst wird nach Relevanz, danach dann nach QualitĂ€t gefragt - so wie auch in KatasprophenfĂ€llen nur die aussichtsreichen FĂ€lle behandelt werden! Gleiches Maß in ungleichen FĂ€llen ist nĂ€mlich ebenfalls Ungleichbehandlung... --NB > ?! > +/- 23:02, 16. Aug 2006 (CEST)

@NB: Zur Reihenfolge ein Auszug aus Wikipedia:QualitĂ€tssicherung: "Durch das Stellen eines QS-Antrags vor einem LA lĂ€sst sich oft eine bessere RĂŒcksicht auf neue Benutzer erreichen und unnötige Diskussionen auf den LK-Seiten vermeiden." --UrG 23:06, 16. Aug 2006 (CEST)

Siehe oben, kopierte BeitrĂ€ge sind nicht besonders anregend... --NB > ?! > +/- 23:40, 16. Aug 2006 (CEST)
Es ist nicht besonders anregend, immer nur zu kritisieren. Nur "Ulz" trug dankenswerterweise etwas Konstruktives zur Biographie von Helmut Hroß bei. Ich habe als neuen kleinen Mosaikstein hinzugefĂŒgt: Ministerialbeauftragter in Regensburg fĂŒr die 35 Gymnasien in der Oberpfalz. Die Liste der Veröffentlichungen und Ämter wird wachsen. Aber wer glaubt, man könne am grĂŒnen Tisch Informationen aus dem Ärmel oder dem Internet zaubern, ist auf dem Holzweg. Recherchen dauern. --UrG 14:28, 17. Aug 2006 (CEST)
Eristik, Punkt 18 bzw. 19... --NB > ?! > +/- 15:19, 17. Aug 2006 (CEST)
Relevanter als sein Kollege zwei weiter oben. Jonathan Groß 03:36, 20. Aug 2006 (CEST)

ORANGE_94.0 (erl.)

EIn nichtlizenziertes Bild, eine Frequenzangabe und eine Menge Weblinks, aber alles zusammen kein Artikel. --Thomas S.Postkastl 10:22, 9. Aug 2006 (CEST)

In vorliegender Form lupenreiner Werbeeintrag eines unbedeutenden Regionalradios. Löschen.--SVL â˜ș Bewertung 13:23, 9. Aug 2006 (CEST)

Jimmy Wales


Behalten - Löschargument geht bis auf den Umfang des Artikels als berechtigte Kritik stehen aber der Rest geht auf Grund schlecht oder nicht recherchieren ins Leere! BezĂŒglich Umfang und QualitĂ€t wird gearbeitet! In Wikipedia gibt es eine grössere Anzahl an Artikeln die auf ORANGE 94.0 verweisen. WĂŒrde man diesen löschen, entsteht wieder ein LĂŒcke, die wir damit schliessen wollen.


Zu unseren Argumenten:

Hallo!

Das der Artikel noch nicht fertig ist bestreiten wir garnicht. Wir haben heute damit begonnen einen Artikel zu schreiben, weil anderorts es von diesem Sender Sendungen als Artikel gibt aber keinen Artikel von sich selbst.

Bitte hier nachlesen, Kommentar von --Kolja21 nachlesen! DANKE! http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Netwatcher

Dh. wir werden uns bemĂŒhen den AnsprĂŒchen hier gerecht zu werden u. so wie es die Zeit zu lĂ€sst weiter fleissig diesen Artikel erweitern. Es befremdet nur etwas, was das mit QualitĂ€tssicherung zu tun hat, wenn man einen Artikel vormittags zwischen 8-9 h beginnt und um 10 h kommt jemand und stellt einen Löschantrag. Das ist schon ein wenig voreilig.

Zum Bild wÀre zu sagen, diese Aussage, dass es nicht lizensiert wÀre ist ebenfalls unrichtig. Es gibt auf der Webseite von ORANGE 94.0 eine digitale Pressemappe http://o94.at/info/Presse/

Zitat:"Das neue Logo steht allen RadiomacherInnen und MedienpartnerInnen zur VerfĂŒgung, in Absprache mit der Öffentlichkeitsarbeit von ORANGE 94.0 ..... und weiter unten ... ORANGE 94.0 begrĂŒĂŸt eine möglichst breite Verwendung des neuen Logos! Belegexemplare bitte der Öffentlichkeitsarbeit von ORANGE 94.0 zukommen lassen:

Cornelia Wedam Öffentlichkeitsarbeit ORANGE 94.0 Klosterneuburger Str. 1, 1200 Wien pr@o94.at" Zitat ENDE!


Ich ersuche hier höflich das nÀchste Mal bitte etwas besser zur Recherchieren! DANKE!


Das dies ein unbedeutendes Regionalradio sei, kann nur von jemand kommen der die Medienszene in Österreich nicht kennt. Radio ORANGE war eines der ersten Privatradio und feiert demnĂ€chst 10 jĂ€hriges bestehen. Ohne diesen Sender und die HartnĂ€ckigkeit einiger Mitstreiter gegen Behörden, auf EU-Ebene in der Lokalpolitik gĂ€be es kein Privatradiogesetz in Österreich u. Österreich wĂ€re auch vom EUGH nicht verurteilt worden. Unser Sender ist ein nicht kommerzieller Freies Radio, wie es in Österreich, Deutschland und Schweiz viele gibt. Von den vor 7 Jahren 50 Privatradios die gestartet wurde auf Grund der Verurteilung Österreich durch den EUGHÂŽs sind auf Grund des harten Wettbewerbes nur mehr 19 kommerzielle Privatradios ĂŒber. WĂ€hrend der öffentlich-rechtliche ORF mit der Plattform SOS-ORF zZt. in der Krise steckt, weil man dem öffentlichen Auftrag nicht mehr gerrecht wird und nur noch den deutschen kommerziellen Sendern hintern hechelt. Aussage von ORF-Mitarbeiterns selbst siehe "derfreiraum" bleiben nur noch eine Hand voll Freier nicht kommerzieller Radios ĂŒber. Die restlichen kommerzielen Privatradios mĂŒssen aus kostengrĂŒnden sehr eingeschrĂ€nkt Nachrichten bringen, oft nicht mal aus erster Hand sondern ĂŒber Agenturen zu gekauft. Radio ORANGE und sĂ€mtliche anderen freien Radios in Österreich schliessen damit eine LĂŒcke im Informationsmatch und sind dem öffentlichen Auftrag manchmal nĂ€her als jener des öffentlichen-rechtlichen. ... oder wenn ich einen ORF-Betriebsrat zitieren darf, dass Radio ORANGE einen guten Job macht, beachtlich was die (wir O94) in kurzer Zeit auf die Beine stellen, da schaut die grosse dicke Anstalt ganz schön alt aus!

Bitte sich selbst ein Bild zu machen! http://sendungsarchiv.o94.at/get.php?id=094pr697 mp3-datei/stream http://sendungsarchiv.o94.at/listen.php/id__094pr697/fileid__094mf1853/audio.m3u



Fazit:

Kritik dass der Artikel dĂŒnn ist bestreitet niemand(mea culpa), aber was heute um 9 h begonnen wurde, kann nicht um 10 h perfekt fertig sein. Denn um ca. 10 h wurde dieser Löschantrag gestellt! Wikipedia ist auch nicht in 3 Tagen entstanden sondern hatte entsprechend Vorlaufzeit lt. Interview mit Jimmy Wales anlĂ€sslich des Elevatefestivals 2005 in Graz, welches ich mit ihm fĂŒhren durfte!

Bitte sich hier informieren! http://de.wikipedia.org/wiki/Jimmy_Wales http://www.netwatcher.at/index.php?option=com_docman&task=doc_details&gid=104&Itemid=1


Unsere Bitte daher uns den Artikel verbessern zu lassen und die Löschung bitte wieder aufheben, wenn der Artikel den Anforderungen von Wikipedia entspricht. DANKE! --Netwatcher 14:16, 9. Aug 2006 (CEST)

Einem jeden soll die Chance gegeben sein, zumindest 7 Tage an einem guten Artikel zu arbeiten.--Schmelzle 14:47, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Waren die LATs mal wieder zu schnell mit dem LA. Keine Sorge, Du hast 7 Tage Zeit, da einen guten Artikel draus zu schreiben. Ich finde es auch Scheiße, wenn zuerst der LA kommt und dann erst der QS Hinweis. Aber es ein Sport hier, möglichst schnell und möglichst viele LAs zu stellen. Leute, die selbst nichts konstruktives Beitragen produzieren sich halt durch LAs. Ich glaube, man nennt die hier Exklusionisten... Alex Bewertung 15:31, 9. Aug 2006 (CEST)

Der hier abgelieferte Artikel ist fast schnelllöschfÀhig. Die Verteidigungsschrift ist ja viel lÀnger als der Eintrag. Jeder kann einen guten Artikel offline oder im Benutzernamensraum schreiben. Aber ob das Lemma relevant ist, steht auf einem anderen Blatt. löschen --212.202.113.214 15:46, 9. Aug 2006 (CEST)

Es sind exakt 3 Artikel, die hierher verweisen. Orange, Netwatcher und diese Diskussion. Soviel zur Recherche oder Versuch der Verarschung, je nach Gusto. Ich habe den Artikel nach Benutzer:Netwatcher/ORANGE_94.0 verschoben. Wenn der Benutzer in ein paar Tagen etwas zur Relevanz geschrieben hat, kann er ja wiederkommen. Ich glaube, das man im Radio doch wohl schnell und prĂ€gnant schreiben können sollte, oder wie soll sonst der Bericht ĂŒber das Großfeuer jemals ĂŒber den Sender gehen?? --Bahnmoeller 16:00, 9. Aug 2006 (CEST)

ACK in Richtung Bahnmoeller. In der nunmehrigen Form ist der "Artikel" nicht viel mehr als ein schlechter Linkcontainer. Ich bin gespannt auf die FortfĂŒhrung. 7 Tage Zeit... --Herrick 16:19, 9. Aug 2006 (CEST)


add 3 Artikeln das stimmt nur auf den 1. Blick, wenn mal checkt wie oft die Leute Radio Orange, Radio ORANGE u. wer weiss wie viele typos da noch falsch geschrieben wurden, dann sinds mehr als 3! garantiert. Die Lösung erscheint mir, dass man fĂŒr allfĂ€llig Schreibvarianten entweder eine "BegriffsklĂ€rung" Seite einrichtet oder alle diese Schreibvaranten auf die eine gĂŒltige Ă€ndert. ORANGE 94.0 ist eingetragene Wortmarke so wie andere Sender oder Firmen das auch tun. Schon sollte das Problem mit den Querverweisen behoben sein. Zu Kritik grundsĂ€tzlich immer positiv, wenn der Input der gewonnen betrĂ€gt den Anforderungen eines Wikipediaartikels gerecht zu werden. Aber es kostet hier mehr Energie BegrĂŒndungen u. Entgegnungen zu schreiben, als den Artikel den man heute morgen begonnen hat mit Inhalt u. QualitĂ€t fortzusetzen. --Netwatcher 18:09, 9. Aug 2006 (CEST)


Hi Bahnmoeller und Herrick! Eure Kritik finde ich berechtigt, dass der Artikel ausbaufĂ€hig ist. Aber die Diskussion hier verbrennt meine Zeit u. ich wĂ€re ansich schon fertig geworden. Weil die Geschichte unseres Senders ist ja schon mehrfach publiziert worden. Momentan versuche ich darauf zu achten, dass beim Schreiben der Texte keine Urheberrechte verletzt werden. Da wir aber fĂŒr diesen Sender arbeiten und daraus fĂŒr uns entsprechende Rechte und Pflichten ableiten lassen, wird das kein grosses Probleme sein alle Verbindlichkeiten abzuklĂ€ren. Was nicht ganz nach zu vollziehen ist, ob der Artikel jetzt in meinem Userbereich weiter entwickelt wird oder da stehen bleibt wo er ursprĂŒnglich war ist mir nicht klar. Was bringt das?

Die Links haben wir mal gesetzt um weitere Infos zu unseren Sender nicht schuldig zu bleiben. stay tuned - Fortsetzung folgt! --Netwatcher 18:18, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich gehe gerne auch nochmal ĂŒber den Artikel drĂŒber, fĂŒrchte aber, dass ich in einen Bearbeitungskonflikt mit "euch" komme, wenn ich das innerhalb der nĂ€chsten paar Stunden mache. Also haltet euch ran! Ihr habt auch ganz offensichtlich den Begriff "nicht lizensiertes Bild" falsch verstanden. Macht euch bitte einmal hier schlau. Übrigens: Behalten. Relevant und ausbaufĂ€hig. --WL 18:38, 9. Aug 2006 (CEST)

Sender relevant, aber das ist kein Artikel. Obs ĂŒberhaupt ein Stub ist muss ich ebenfalls bezweifeln. Soll sich doch der Ersteller etwas mehr anstrengen. Mit 20 Edits nur einen Satz und 6 Weblinks ist schon etwas dĂŒrftig. -- Otto Normalverbraucher 19:05, 9. Aug 2006 (CEST)

RELOADED oder F5 drĂŒcken!!!

Bitte wartet doch mal bis morgen vormittag/mittag. Aktuell wird gerade erweitert und vom Umfang aktuell ist die Kritik damit eigentlich schon wieder obsolet. Es sind sich noch Typos u. einiges zu ĂŒberarbeiten und ausbaufĂ€hig. Wir haben eher das Problem, dass wir zuviel Content als zu wenig haben. Soviel an unsere Zweifler! --Netwatcher 19:42, 9. Aug 2006 (CEST)

Keine Panik. Wir warten sogar sieben Tage, denn das ist die ĂŒbliche Frist.--81.62.152.202 19:55, 9. Aug 2006 (CEST)
WĂ€re aber nett wenn: 1. die Diskussionskommentare etwas ĂŒbersichtlicher in der ĂŒblichen Form erfolgen (ohne FettschriftgebrĂŒll...bin schon ganz taub), und 2. nicht alle 60 Sekunden eine neue History bemĂŒht wird. Es gibt eine Vorschaufunktion! --Gleiberg 20:01, 9. Aug 2006 (CEST)

Der Artikel steht bereits im Benutzernamensraum und kann dort in aller Ruhe vervollstÀndigt werden. Im Artikelnamensraum löschen wir das jetzt wegen UnvollstÀndigkeit. Wenn die Jungs und Deerns von Orange 94 meinen, das der Artikel fertig ist und die Relevanz des Senders auch dokumentiert, kopieren sie ihn wieder in den Artikelnamensraum.
Keine Schnelllöschung wegen WiedergĂ€nger aber auch kein Behalten weil LA vom 09.August ĂŒberstanden.
Könnten wir uns ĂŒber ein solches Vorgehen verstĂ€ndigen?--Bahnmoeller 23:02, 9. Aug 2006 (CEST)


Hi Bahnmoeller! Dein Vorschlag klingt vernĂŒnftig und lĂ€sst uns ausreichend Zeit den Artikel fertig zu machen. Obwohl wir grundsĂ€tzlich aktuell schon gut 2/3 des Inhaltes fertig gestellt haben. Spannend ist zu beobachten, dass es auch kreative Geister gibt die uns helfen Fehler u. Kleinigkeiten auszubessern ohne hier jetzt gleich eine Diskussion vom Zaun zu brechen. Danke an dieser Stelle! Ja wir können uns darauf verstĂ€ndigen, auch wenn ich die letzten 2 Zeilen inhaltlich nicht 100 % verstanden habe. Danke fĂŒr die UnterstĂŒtzung! :-) --Netwatcher 01:10, 10. Aug 2006 (CEST)

ZunĂ€chst einmal: GrundsĂ€tzlich braucht es einen Artikel ĂŒber diesen Sender, da sind sich ja hoffentlich alle einig. Klar ist auch, dass es dem konkret eingestellten Artikel hier noch sehr an Form fehlt. Denke aber mit etwas Schweiß kann man ihn durchaus so umschreiben, dass er den AnsprĂŒchen der WP genĂŒgt. Deshalb habe ich mal damit angefangen, und hoffe, dass es mir andere gleichtun werden. Sollte der Artikel nicht binnen Sieben Tagen die erforderliche Form haben, kann man ja so vorgehen, wie von Kollege Bahnmoeller vorgeschlagen. Lieber ist mir natĂŒrlich, wenn der Artikel im normalen Namensraum einer breiten Masse zugĂ€nglich gemacht wird, da das Orange94,0-Team klarerweise POV-vorbelastet ist und es somit vor lauter Enthusiasmus wie man gesehen hat etwas schwer hat, neutrale Formulierungen zu finden. --Contributor 19:06, 10. Aug 2006 (CEST)

Nachdem der Artikel in den Namensraum verschoben wurde, ist der Artikel im Moment so gut wie gelöscht. Im Namensraum, kann man den Hinweis weg nehmen und hier sollte die Debatte geschlossen werden, denn der LA ist weder durchgegangen noch zurĂŒckgezogen oder auf behalten durchgegangen. --K@rl 23:04, 10. Aug 2006 (CEST)
Liegt inzwischen im Benutzernamensraum, der LA ist damit hinfĂ€llig. Außerdem ist
der Löschgrund inzwischen entfallen; kann m. E. wieder zurĂŒckverschoben werden.
-- kh80 ‱?!‱ 01:44, 20. Aug 2006 (CEST)

Anti-Cheat-Tool (bleibt)

Sprachliche Katastrophe, ĂŒberarbeiten ist schwieriger als neu schreiben und zudem eine Zumutung. --Thomas S.Postkastl 10:37, 9. Aug 2006 (CEST)

ack, Inhalt zudem zum grĂ¶ĂŸten Teil unter Cheat enthalten, löschen--Kompakt 12:00, 9. Aug 2006 (CEST)
Finde ich toll, dass du Thomas so einfach zustimmst, obwohl der Artikel seitdem ĂŒberarbeitet worden ist. Dass der Inhalt zum Teil in Cheat enthalten ist, ist kein Löschgrund, denn der Rest kann von dort auch hier eingearbeitet werden und in Cheat ein Querverweis eingebracht werden. --OliverH 12:52, 9. Aug 2006 (CEST)
Dass Du es "toll" findest, dass ich bei einen Artikel, den Du ĂŒberarbeitet hast, fĂŒr löschen votiere, ist mir auch klar. Ich hatte die Überarbeitung nicht bemerkt, evtl. wĂ€re ein Hinweis in der Löschdiskussion sinnvoll gewesen. Da der Inhalt grĂ¶ĂŸtenteils schon in Cheat enthalten ist, stellt sich die Frage, ob "Anti-Cheat-Tool" ein derart weit verbreiteter Begriff ist, dass er ein eigenes Lemma verdient. Meiner Meinung nach eher im Kontext zu Cheat relevant, daher wĂ€re allenfalls ein redir dorthin vertretbar.--Kompakt 13:16, 9. Aug 2006 (CEST)
Bist du auch fĂŒr die Verlegung von "Panzerabwehrkanone" nach "Panzer", weil's eher in diesem Kontext relevant ist???? Evtl. wĂ€re auch sinnvoll, statt munter dem Antragsteller zu applaudieren sich mal den Artikel und die Versionsgeschichte anzuschauen. Da Anti-Cheat-Tools nicht zuletzt im Kontext von e-Sports relevant sind, sehe ich nicht, wieso sie nicht ein eigenes Lemma verdienen. --OliverH 11:48, 10. Aug 2006 (CEST)
Ach Quark. Von "munter applaudieren" kann keine Rede sein. Dass Du andeuten willst, ich hĂ€tte mir bei Abgabe meines Votums nicht einmal den Artikel angeschaut, ist eine Frechheit. Der Artikel befand sich auch in der damaligen Version nicht gerade auf höherem sprachlichen Niveau, Benutzer:Suit war ĂŒbrigens derselben Meinung. Vielleicht wertest Du nicht jede Kritik an Deiner Arbeit gleich als persönlichen Angriff.--Kompakt 20:04, 11. Aug
Selber Quark. Es geht hier nicht um Kritik an meiner Arbeit, da ich nur mal kurz ĂŒber den Artikel drĂŒbergegangen bin. Es ist aber schlicht Unfug, sich einem anderen anzuschließen, wenn der eine ĂŒber Brie und der andere ĂŒber Gouda redet. Mag beides KĂ€se sein, aber wer Kommentaren zu dem einen einfach zustimmt, obwohl er ĂŒber den anderen redet, ohne zu differenzieren, arbeitet schlicht schlampig. Die "Frechheit" der Andeutung, man habe den Artikel nicht gelesen kann man im Übrigen leicht unterbinden, indem man konkret auf einzelne Punkte des Artikels eingeht. Leider gehört es aber auf den LKs zum guten Ton, sich auf Kommentare wie "Man ist der Artikel sch...." zu beschrĂ€nken. Mit konstruktiver Mitarbeit hat das auch nicht das mindeste zu tun. --OliverH 20:18, 12. Aug 2006 (CEST)
Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals einen Artikel innerhalb einer Löschdiskussion mit "Man ist der Artikel sch...." abgelehnt zu haben. Ich habe selbst Artikel ĂŒberarbeitet, die z.T. anschließend trotzdem gelöscht wurden, worauf willst Du also hinaus? Spiel hier bitte nicht den Beleidigten, nur weil Deine Arbeit aus Deiner Sicht nicht angemessen gewĂŒrdigt wird. Die Art und Weise, wie Du Dich hier auffĂŒhrst (Unterstellungen wie schlampige Arbeitsweise, keine konstruktive Mitarbeit usw.), zeigt, dass es Dir schon lange nicht mehr um die Sache resp. den Artikel geht. Ich hatte schon erwĂ€hnt, dass der Artikel auch nach Deiner Überarbeitung sprachliche MĂ€ngel (Rechtschreibfehler, stilistische Fehlern usw.) aufwies, da Du es offenbar genau wissen willst z.B. 3. Satz:"Zum einen kann auf dem Rechner des Spieler selbst ein derartiges Programm installiert werden, das kontinuierlich nachprĂŒft ob der Spieler einen Cheat benutzt oder einen als Trainer bezeichneten Programmtyp zur Spielerleichterung laufen hat". Ich hatte auch schon erwĂ€hnt, dass Benutzer:Suit sich entsprechend geĂ€ußert hat. DarĂŒber hinaus bezog sich mein Voting hauptsĂ€chlich auf die Redundanz mit Cheat, was grundsĂ€tzlich sogar ein Schnelllöschgrund ist. Über eine Löschung bzw. einen Redir kann man in der Tat geteilter Meinung sein, Deine Aussagen weisen aber wenig Sachlichkeit geschweige denn Kompromissbereitschaft mit dem Ziel der Identifikation einer besten Lösung auf. Offenbar willst Du Dich nur ĂŒber den Ablauf von Löschdiskussionen allgemein auskotzen. Mach das meinetwegen auf Deiner Benutzerseite, aber geh mir nicht mit Deinen aus der Luft gegriffenen Unterstellungen auf die Nerven.--Kompakt 12:14, 13. Aug 2006 (CEST)

Wir haben einen recht brauchbaren Artikel ĂŒber ein weit verbreitetes Tool dieser Art. Redirect dorthin? Weissbier 13:26, 9. Aug 2006 (CEST)

Ne umgekehrt, zwei der drei beschriebenen Tools alle loeschen (PunkBuster kann man behalten) und dafuer den Artikel hier behalten. --P. Birken 14:15, 9. Aug 2006 (CEST)
Auch gut, Hauptsache der bessere Inhalt wird behalten. Weissbier 15:09, 9. Aug 2006 (CEST)


ich muss dem antragsteller rechtgeben, der artikel ist wirklich keine sprachliche meisterleistung - aber das ist kein direkter loeschgrund sondern ein fall fuer die qualitÀtssicherung, auch wenn man den artikel grossteils neu machen muss - wir machen das gerne - ein link unter Wikipedia:WikiProjekt_Computerspiel/QualitÀtssicherung hÀtte genuegt (wir haben ja, wie bereits schon oft angesprochen) eine projektinterne qualitaetssicherung
das ganze unter Cheat einarbeiten halte ich fuer wenig sinnvoll da anti-cheat-tools in diesem sinne nicht zum erkennen von konventionellen cheats eingesetzt werden sondern vielmehr zum entdecken von trainern, aimbots oder sonstigen externen programmen - klassische cheats sind im multiplayer ohnehin deaktivert (besonders dann, wenn diese vom programm vorgesehen sind) - in diesem falle (wie auch im artikel Cheat erklaert wird, ist cheaten nicht gleich cheaten)
ein redirect nach Punkbuster waere der absolute totschlag fuer dieses lemma, das waere etwa so wie wenn man Betriebssystem nach Microsoft Windows umleitet - oder Obst nach Birne - und umgkehrt, alle anti-cheat-tools in einem artikel beschreiben und Punkbuster Valve Anti Cheat usw nach Anti-Cheat-Tool umleiten wuerde einen auessers haesslichen sammelartikel bilden, und das wollen wir in allen bereiche sogut wie moeglich vermeiden, siehe meta:Wikipedia ist kein Papier
ich bitte den antragsteller, den loeschantrag zurueckzuziehen, damit wir dem ganzen in der projektinternen qualitaetssicherung nachgehen können - aktuell sind wir nur etwas ausgelastet und koennen uns aufgrund von massivem personalmangel nicht um alles gleichzeitig kĂŒmmern - danke --suit Benutzer Diskussion:Suit 21:43, 9. Aug 2006 (CEST)
habs jetzt nochmal ein bissen erweitert und ein paar kleine Holperer korrigiert
@Thomas S. - es waere hilfreich, wenn du uns noch sagst, was genau eine Katastrophe ist bzw was du nicht verstehst (solltest du etwas nicht verstehen) wenn eventuell etwas unverstÀndlich erklÀrt wurde, das laesst sich alles leicht korrigieren --suit Benutzer Diskussion:Suit 21:59, 9. Aug 2006 (CEST)
Mit Katastrophe meint er: Lernt endlich, die Kommas da zu setzen, wo sie hingehören, und da wegzulassen, wo sie fehl am Platze sind. Unter anderem. Jonathan Groß 03:39, 20. Aug 2006 (CEST)
Bleibt nach Überarbeitung. Jonathan Groß 03:39, 20. Aug 2006 (CEST)

Nazigold (bleibt)

Erfolglose QualitÀtssicherung, weiterhin zweifelhaftes Lemma, unformatierter Text, fast nur TV-Quellen und schlechter Textstil. -- Captaingrog 11:16, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich bin prinzipiell fĂŒr behalten, da der Begriff öfters auch in Dokumentationen etc. zu dem Thema verwendet wird. Allerdings gehört der Artikel (besonders der 1. Abschnitt) ĂŒberarbeitet. -- Billsux 11:48, 9. Aug 2006 (CEST)

Erst einmal sollte am Anfang erklĂ€rt werden, was man ĂŒberhaupt unter Nazi-Gold versteht. Stil ist auch eher dĂŒrftig. Behalten , aber dringend ĂŒberarbeiten. (nicht signierter Beitrag von 84.142.159.141 (Diskussion) --84.168.251.89 12:09, 9. Aug 2006 (CEST))

Definition eingefĂŒgt, als umgangssprachlich gelĂ€ufigen Begriff behalten, bei den Spekulationen u.U. noch etwas aufrĂ€umen.--Kompakt 12:33, 9. Aug 2006 (CEST)

Behalten, da gÀngiger Begriff, aber auf jeden Fall QualitÀt sichern.--Borgas 12:38, 9. Aug 2006 (CEST)

dito -> behalten --Mbdortmund 23:12, 9. Aug 2006 (CEST)
Die QS ist bereits gewesen, aber es hat sich niemand um den Artikel gekĂŒmmert... --seismos 13:08, 9. Aug 2006 (CEST)
Ich habe auch eigens das Portal Nationalsozialismus informiert - nĂŒtzt wohl auch nichts --Dinah 14:15, 9. Aug 2006 (CEST)
Evt. sollte man den englischen Artikel als Basis nehmen - die Current-Contents-Datenbank listet 23 Artikel zum Begriff Nazi-Gold auf. Die Quellen im deutschen Artikel sind murks. Plehn 14:48, 9. Aug 2006 (CEST)

7 Tage wĂŒrde ich dem Ganzen nach der gescheiterten QS noch zugestehen. Der Artikel ist in vorliegender Form schlecht, weil alles bis auf 3 EinleitungssĂ€tze Spekulation ist (wenigstens wird es auch so bezeichnet). Die Relevanz wĂ€re aber wohl gegeben. Passiert innert Frist nichts, ist eine Löschung, ggf. zwecks Neuanfang, gerechtfertigt.--Xeno06 15:33, 9. Aug 2006 (CEST)

fĂŒrchterlicher artikel, trotzdem bin ich fĂŒr behalten. allerdings muss hier noch viel gemacht werden ! Redecke 02:40, 10. Aug 2006 (CEST)

Im Prinzip mĂŒsste auf Wikipedia etwas ĂŒber Nazigold stehen, relevant ist es allemal. Wie das unter den hier geltenden Kriterien möglich ist und wer die Arbeit macht, ist eine andere Frage. --LRB 15:59, 10. Aug 2006 (CEST)

Nach Überarbeitung behalten. Es existiert jetzt eine passable Einleitung, der Abschnitt "Spekulationen" enthĂ€lt - anders als es die Überschrift vermuten lĂ€sst - auch zahlreiche gesicherte Tatsachen und es gibt bei Wikipedia nun weiß Gott Schlimmeres als einen ZDF-Bericht als Quellenangabe - nĂ€mlich zahllose Aussagen in historischen Artikel, bei denen die Quellenangabe gĂ€nzlich fehlt. grĂŒĂŸe, Hoch auf einem Baum 00:42, 11. Aug 2006 (CEST)

Behalten! Auch wenn der Artikel nicht perfekt ist, so enthĂ€lt er doch Informationen die je nach Kenntnisstand ĂŒberarbeitet werden können. 23:04, 16. Aug 2006 (CEST)

Als Begriff erhaltenswert - der Artikel ist jedoch eine Katastrofe. (In diesem Zusammenhang wirkt das rechtschreibreformierte Wort doppelt katastrofal ;-) --84.158.43.80 00:15, 17. Aug 2006 (CEST)

dass tv-quellen prinzipiell oder auch nur fĂŒr dieses thema (alle?) unglaubwĂŒrdig sind, wĂ€re zu beweisen. daher finde ich es auch falsch, zu sagen "weitgehend ungeklĂ€rt". dass es nie den einen grossen nibelungenhort gegeben hat und im vergleich zur gesamten "beute" nur von wenig gold der verbleib ungeklĂ€rt ist, bestĂ€tigen auch historiker, z.b. heute im radiokolleg auf Ö1 (wird um 22.15 uhr wiederholt). oder wird z.b. jagschitz dadurch, dass er im radio spricht, dubios? wird uki goni, im zdf befragt, windig? den titel "spekulationen" fĂŒr den zweiten abschnitt halte ich daher fĂŒr ebenfalls verfehlt. lemma und stil meinetwegen diskutabel. vielleicht hat wer anderer lust, werke wie karl bernd essers "hitlers gold" (2004) zu lesen. dieser kritisiert auf seiner homepage [7] zugegebenermaßen die medien, allerdings nicht die in den fußnoten erwĂ€hnten sendungen, soweit ich sehe. bĂŒcher gibt es weitere, etwa arthur smith: "hitler's gold" (oxford: berg, 1996) oder isabel vincent: "das gold der verfolgten juden" (mĂŒnchen: diana, 1997). ich bin wohl kein echter wikipedianer, dachte aber, dass da alle zusammenarbeiten, um artikel immer weiter zu verbessern.

Quellen gibt es reichlich: (Sammelrezension: Raubgold), in: Mittelweg 36, 6. Jg., 1997, Heft 4, S. 46-52. (Zeitschrift des Hamburger Instituts fĂŒr Sozialforschung), darin rezensiert: Beat Balzli, TreuhĂ€nder des Reichs. Die Schweiz und die Vermögen der Naziopfer. Tom Bower, Das Gold der Juden. Linus von Castelmur, Schweizerisch-alliierte Finanzbeziehungen im Übergang vom Zweiten Weltkrieg zum Kalten Krieg. Markus Heininger, Dreizehn GrĂŒnde. Warum die Schweiz im Zweiten Weltkrieg nicht erobert wurde. Peter Ferdinand Koch, Geheim-Depot Schweiz. Ernst Leisi, Freispruch fĂŒr die Schweiz. Werner Rings, Raubgold aus Deutschland. Gian Trepp, BankgeschĂ€fte mit dem Feind. Isabel Vincent, Das Gold der verfolgten Juden. Jean Ziegler, Die Schweiz, das Gold und die Toten. (sorry, kein echter Beitrag zur Löschdisk.) Plehn 21:50, 17. Aug 2006 (CEST)

Bleibt. -- kh80 ‱?!‱ 01:46, 20. Aug 2006 (CEST)

Yuzo Koshiro (erledigt, LA unbegrĂŒndet: Relevanz eindeutig gegeben)

Nur einige Musiken fĂŒr damals wenig verbreitete und heute ausserhalb einer Fanszene absolut unbekannte Konsolengames geschrieben zu haben reicht wohl nicht fĂŒr eine EnzyklopĂ€die. Vergleiche z.B. Forderungen fĂŒr andere TonskĂŒnstler nach einem eigenen Album und keinen EinzelstĂŒcken auf Samplern. Andreas König 11:28, 9. Aug 2006 (CEST)

Zudem lassen sich anscheindend keine sinnvollen Daten ĂŒber Koshiro zusammentragen: Ein junger Japaner, der in den frĂŒhen 90ern seine große Zeit hatte: War der damals 11 Jahre alt? löschen --Kryston 11:33, 9. Aug 2006 (CEST)

Die Forderung fĂŒr TonkĂŒnstler bezieht sich kaum auf Soundtrack-Verantwortliche, da diese in den seltensten FĂ€llen wirklich "eigene" TontrĂ€ger produzieren, sondern auf den offiziellen Produkten des Herstellers/Produzenten auftauchen und ggf. auf Kompilationen und Samplern. Die Relevanzkriterien sind explizit weder notwendig noch hinreichend. Ansonsten siehe en:Yuzo Koshiro. "Damals wenig verbreitete und heute ausserhalb einer Fanszene absolut unbekannte Konsolengames" wie Sonic.... --OliverH 12:06, 9. Aug 2006 (CEST)

Nur hat dieser Japaner ein nicht zu unterschĂ€tzendes Musikgenre mit BegrĂŒndet, die Videospielmusik (VGM). Heutzutage werden sogar in Deutschland ganze Orchester mit dieser Musik abgehalten (Leipzig, 23.08.06 z.B. zum wiederholten male). Kann man wirklich jemand mit dieser Wichtigkeit ignorieren? Zumden ist das Thema International noch bedeutender als in Deutschland, vgl. VGM-Konzerte "Play!" in den USA oder riesige Veranstaltungen wie "20020220" in Japan. So verbohrt kann Wikipedia Deutschland doch gar nicht sein, eine Person diesen Ausmaßes zu löschen? (nicht signierter Beitrag von 213.218.25.46 (Diskussion) --84.168.251.89 12:10, 9. Aug 2006 (CEST))

Die deutschsprachige WP ist ĂŒberhaupt nicht verbohrt, sie kann nur nicht hellsehen. Hat Koshiro denn vergleichbare orchestrale AuffĂŒhrungen vorzuweisen wie der Final Fantasy-Soundtrack? --Kryston 12:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Wenn er, wie der englische Artikel uns verrĂ€t, bei PLAY! und den Konzerten in Leipzig aufgefĂŒhrt wird, ja. --84.184.90.172 14:07, 9. Aug 2006 (CEST)

Dann ist er also vielleicht relevant, muss nur noch einer der am Behalten interessierten einen POV-freien und informativen Artikel draus machen. 7 Tage. --NoCultureIcons 12:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Entweder nach den Artikeln in den anderen Wikipedien ausbauen (und dann behalten, Relevanz eindeutig gegeben) oder löschen, weil so wie jetzt kein Artikel. --Asthma 12:51, 9. Aug 2006 (CEST)

die begrĂŒndungen, mit denen der artikel abgelehnt wird, sind doch wirklich quatsch. und wer einige der bekanntesten mega drive-spiele als "absolut unbekannte" games bezeichnet, der kann gleich das mega drive rausnehmen. bei wikipedia steht genug "mĂŒll" drin, aber dieser artikel wird als "nutzlos" erachtet - die englischsprachige ausgabe sieht das aber anders, und hat einen ausfĂŒhrlichen bericht, den ich jedoch nicht 1:1 kopieren wollte. ĂŒberhaupt: mit der argumentation mĂŒsste auch ein artikel ĂŒber die http://de.wikipedia.org/wiki/Pterostigma herausgenommen werden, denn das weiss mit sicherheit auch nicht jeder, was "pterostigma" ist, und "bedeutend" ist dieses wissen auch nicht fĂŒr die allgemeinheit.

oder: die USA, italien, und china sind "bedeutende staaten", die werden beschrieben. die "republik surinam" jedoch ist ein eher unbedeutener staat, also schreiben wir da auch nix dazu - was ist das fĂŒr eine logik? "wir sind eine datenbank des wissens, aber wir nehmen alles raus, was zu sehr 'special interest' ist". am ende steht dann gar mehr nix drin. und womit begrĂŒnden wir das argument, "in der form ist das kein artikel"? waren satzbau etc. nicht in ordnung? gibt es vorschriften, dass ein lexikon eine "mindestwortzahl" in jeder definition liefern muss? ausserdem fĂŒhrt der in der dt. wiki verfĂŒgbare artikel ĂŒber streets of rage in einem leerem link zu "yuzo koshiro" - den habe ich halt mit der info gefĂŒllt. gruß, nik.

Gezeter und Verweise auf andere Artikel werden hier nicht gern gesehen, das steigert eher die Chance auf Löschung. Es steht Dir als Newbie natĂŒrlich frei, das Grundkonzept und die etablierten Vorgehensweisen der Wikipedia incl. dieses Löschverfahrens zu kritisieren, aber ob das was zur Sache beitrĂ€gt. ??? Nahezu alle Spiele der damaligen Zeit sind nur unter Leuten bekannt die es damal gespielt haben (und das sind wenige), oder Konsolengamefans sind. In Relation zur Weltbevölkerung gesehen sind die Flecke auf den FlĂŒgeln einer Libelle sicher bedeutsamer fĂŒr eine EnzyklopĂ€die als Games, die schon in wenigen Jahrzehnten mit großer Sicherheit dem Vergessen anheimfallen. Dass jemand fĂ€lschlicherweise einen Link zu den Manen angelegt hat, kannst Du gern mitdem Ersteller dieses Artikels diskutieren.

Wir nehmen auch anderweitig nicht jeden in die WP, der irgendwann mal irgendwelche Kunstwerke geschaffen hat. Ter Typ hat halt seinen Job gemacht, damit ist er nicht fĂŒr WP bedeutsam. Andreas König 15:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Ennio Morricone macht auch nur seinen Job. Er schreibt "nur" Filmsoundtracks. Willst du ernsthaft John Williams, James Horner etc. löschen, weil sie "nur" ihren Job machen???? --OliverH 17:31, 9. Aug 2006 (CEST)

gut, ich hab den verweis nur gebracht, um einen vergleich zu schaffen. ich mag ein versponnener zocker sein, aber ich denke, dass koshiro doch einiges in der videospielszene beigetragen hat - und wikipedia geht sehr detailliert auf die einzelnen videosysteme, als auch spiele, oder etwa auch auf weniger bekannte filme ein. ich bin der meinung, dass eine erwĂ€hnung koshiroÂŽs eine bereicherung von wikipedia darstellt. gruß nik

  • dringend QS aber hoffentlich wird Koshiro behalten, er hat einiges geprĂ€gt Alex Bewertung 15:28, 9. Aug 2006 (CEST)
Mal als Hinweis: Man kann Artikel auch ohne QS und wĂ€hrend einem laufenden Löschantrag verbessern. ErfahrungsgemĂ€ĂŸ wiegt das Verbessern eines Artikels fĂŒr die meisten LAs-abarbeitenden Admins schwerer als das Wort behalten in der Diskussion. --NoCultureIcons 15:53, 9. Aug 2006 (CEST)

So, ich habe den Artikel mal etwas ĂŒberarbeitet, er ist noch nicht perfekt, aber ich denke, so können wir ihn behalten. --84.184.90.172 16:09, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich habe die Diskographie mit ĂŒber 20 Audio-CDs hinzugefĂŒgt. Ich hoffe, dass dies reicht, um die Relevanzfrage zu klĂ€ren. Außerdem war der LA ungĂŒltig, da er 5 Minuten nach Artikeleinstellung gestellt wurde. --M.Marangio 19:29, 9. Aug 2006 (CEST)

Behalten. ...völlig unbekannte Games... Sonic kennt jeder. Shinobi und Castlevania sind ebenfalls Ă€ußerst bekannt. Also LA zurĂŒckziehen und QS. --Kungfuman 08:16, 12. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Der LA-Steller hat die von ihm zitierten Kriterien zudem nicht gelesen und/oder sich nicht weiter ĂŒber den KĂŒnstler informiert, sonst wĂŒĂŸte er, daß der Artikel vollkommen den RK entspricht. --Sic! 11:16, 12. Aug 2006 (CEST)

LA ungĂŒltig, da 5 Minuten nach Einstellen des Artikels, wĂ€hrend bereits Verbesserungen vorgenommen wurden. Wenn man sich bzgl. der Relevanz nicht sicher ist, könnte man vor einem LA ja auch in en vorbeischauen oder beim Portal Computerspiele nachfragen. Beitrag wurde inzwischen wesentlich ĂŒberarbeitet. --Make 14:09, 12. Aug 2006 (CEST)

LW entfernt gemĂ€ĂŸ WP:ELW Punkt 2: Antrag unbegrĂŒndet, Relevanz eindeutig gegeben

--Make 14:25, 12. Aug 2006 (CEST)

Snakebite, jetzt auch Siggy Gomez (gelöscht)

Entspricht nicht Wikipedia:Relevanzkriterien#Bands, da diese Band weder in Charts noch Musikmagazinen vertreten ist. --Kryston 12:00, 9. Aug 2006 (CEST)

TontrĂ€ger nur in Kleinstauflagen, keine besondere Außenwirkung feststellbar. Gibt es etwas, was diese Kombo relevant macht? Schweizer Rockexperten vor. --84.168.251.89 12:14, 9. Aug 2006 (CEST)

...weil sie einen der Schweiz nicht typischen Style pflegen.' Also wenn das alles ist – wobei ich mich denn auch frage, was denn fĂŒr die Schweiz typisch wĂ€re? – sehe ich hier nichts Bedeutsames... --seismos 12:30, 9. Aug 2006 (CEST)

Typisch sind dort jodeln und Lieder ĂŒber KĂ€se und KĂŒhe. *duckundrenn* Weissbier 13:27, 9. Aug 2006 (CEST)
Da musst Du aber die Rennschuhe anziehen nach diesem Posting SCNR!--Xeno06 15:44, 9. Aug 2006 (CEST)


..weil es die kommende rockband der schweiz ist.' gebt ihnen doch eine chance.

  • QED. Löschen. Weissbier 13:27, 9. Aug 2006 (CEST)

unterlÀuft klar die RK -> löschen --Sharkxtrem 13:30, 9. Aug 2006 (CEST)

es ist die allererste band (zumindest in der Schweiz)welche die hochpreiskultur fĂŒr CD's durchbrochen haben. Sprich DER ZEIT VORAUS!!!

Dann können sie wiederkommen, wenn die Zeit sie wieder eingeholt hat. Solange die ahnungslose Welt von dieser begnadeten Truppe keine Notiz nimmt, werden wir das auch nicht tun. Löschen. --Proofreader 13:51, 9. Aug 2006 (CEST)

Relevanz erscheint mir auch fraglich... ob da Snakebite - der Bier-Cider-Mix, Snakebite - das Whitesnake-Album oder Snakebite - der Fahrradplatten (leider kein Link ;) ) nicht vielleicht relevanter wĂ€re... --Xeper 13:45, 9. Aug 2006 (CEST)

ich erweiter den Antrag mal um siggy Gomez, Musiker der Band Snakebite, ist auch nicht relevant --Sharkxtrem 13:53, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Beides löschen. (Bandspam und Fangeschwurbel) --Lung (?) 13:54, 9. Aug 2006 (CEST)

seine Liebe zur Musik musste er sich hart erarbeiten So ein Schmarrn. Löschen. --Thomas S.Postkastl 14:41, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen. Der holprige Artikel belegt einwandfrei die Irrelevanz.--Xeno06 15:44, 9. Aug 2006 (CEST)

Die nach Löschantrag plötzlich eingefĂŒgten 5000 Exemplare fĂŒr „Rock is what you need“ glaub ich 
ohne Quelle nicht. Wegen Irrelevanz gelöscht. —mnh·· 00:40, 20. Aug 2006 (CEST)

Anyway (bleibt)

QS von 26.Juli brachte keine Verbesserung löschen --WolfgangS 12:09, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Was fehlt Dir? Was ist konkret falsch? Der Eintrag ist kurz, aber das ist erst mal kein Löschgrund, oder? behalten Alex Bewertung 15:26, 9. Aug 2006 (CEST)
Hab mal ein bißchen aufgerĂ€umt. Relevanz mag ich nicht beurteilen. --Sergio Delinquente 15:44, 9. Aug 2006 (CEST)
Ist irgendetwas an diesem Jugendzentrum, das es relevant macht? War es das erste Schwulen-/Lesben-JZ? oder wenigstens eines der ersten? Oder ist es immer noch ein seltenes Exemplar? Per se finde ich im Artikel nichts, was dieses Jugendzentrum von tausend anderen unterscheidet... Daher eher löschen neutral (siehe unten) --seismos 16:21, 9. Aug 2006 (CEST)
Also im ersten Satz steht Europas erstes LesBiSchwules Jugendzentrum. Wer lesen kann... *fg* --Sergio Delinquente 16:50, 9. Aug 2006 (CEST)
Hoppala, na das war jetzt aber echt eine Leistung... ;-) --seismos 17:28, 9. Aug 2006 (CEST)

Und was ist das besondere an einem LesbiSchulen Zentrum? das geht nirgendwo aus dem Artikel hervor --WolfgangS 17:19, 9. Aug 2006 (CEST)

Nichts, aber als erstes seiner Art in Europa, hat es ein Alleinstellungsmerkmal. --seismos 17:28, 9. Aug 2006 (CEST)
Wenn da nichts besonderes gegenĂŒber einem "normalen" Jugendzentrum ist, dann zeichnet es sich ja wohl auch nicht durch etwas aus, was es WP-wĂŒrdig macht --WolfgangS 18:02, 9. Aug 2006 (CEST)
Die Tatsache, dass hier augenscheinlich Homosexuelle angesprochen sind, und dieses Jugendzentrum dieses als erstes tat, scheint mir besonders genug angesichts der gesellschaftlichen Problematik sexuell anders Orientierter. --seismos 21:24, 9. Aug 2006 (CEST)
ack seismos. WĂ€r es wieder mal ein x-beliebiger Homosexuellenverein, wĂ€r ich auch eher fĂŒr löschen. Aber ein Homosexuelles Jugendzentrum... ich fĂŒr meinen Teil hab hier jedenfalls das erste Mal von soetwas gehört. Also eher behalten. --Sergio Delinquente 09:06, 10. Aug 2006 (CEST)

Dann sollte hier aber auch die spezielle Arbeit des Zentrums dargestellt werden --WolfgangS 09:05, 10. Aug 2006 (CEST)

Es hat sich einiges getan. behalten --Franz (Fg68at) 00:27, 19. Aug 2006 (CEST)

Bleibt. Und zeigt, dass die LK immer noch die bessere QS sind. Jonathan Groß 03:41, 20. Aug 2006 (CEST)

Eine halbwegs passende Kategorie wÀre auch schon hilfreich gewesen--Franz (Fg68at) 00:00, 21. Aug 2006 (CEST)

Outlast Europe GmbH (gelöscht)

nach WP:RKirrelevante AusgrĂŒndung aus der verlinkten amerikanischen Firma. Ggf. dort mit einem Satz erwĂ€hnen, falls die nicht auch gelöscht wird. Die Autorin versucht offenbar gerade, ihre Firma samt Produkt in der WP zu lancieren Andreas König 12:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen, völlig irrelevantes Unternehmen.--SVL â˜ș Bewertung 13:21, 9. Aug 2006 (CEST)

ACK löschen --Dinah 14:16, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen --Minutemen ± 16:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. —mnh·· 00:44, 20. Aug 2006 (CEST)

Outlast Technologies, Inc. (gelöscht)

Branchenbucheintrag, kein EnzyklopĂ€dieartikel. Die Relevanz als Unternehmen ist ebenfalls fraglich. Allenfalls möglicherweise wegen des Produktes und da dĂŒrfte der existierende Artikel ĂŒber die Technologie an sich ausreichen. Andreas König 12:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen, völlig irrelevantes Unternehmen. Reine Werbekampange.--SVL â˜ș Bewertung 13:19, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen --Minutemen ± 16:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht --Markus Schweiß|  @ 06:50, 16. Aug 2006 (CEST)

Outlast (gelöscht)

Artikel zu einem derzeit kaum bekannten Markenname, im wesentlichen nur eine Auflistung der Anwendungsgebiete eines unbekannten Produktes. ggf. brauchbares zu Phase Change Material retten. Andreas König 12:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Sicherlich interessantes Material. WĂ€re auch erwĂ€hnenswert. In vorliegender Form allerdings reiner Werbeeintrag. So löschen.--SVL â˜ș Bewertung 13:20, 9. Aug 2006 (CEST)

Werbegeschwurbel - löschen --Minutemen ± 16:18, 9. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht --Markus Schweiß|  @ 06:48, 16. Aug 2006 (CEST)

Phase Change Material (gelöscht)

Zum Branchenbucheintrag gehöriger Artikel, nur Werbeblabla, kein EnzyklopÀdieartikel. Die Relevanz als Unternehmen ist ebenfalls fraglich. --87.123.95.120 12:34, 9. Aug 2006 (CEST) (nachgetragen aus dem Artikel)

ack, so unbrauchbar, aber durchaus relevanter Begriff, daher ggf. in die QS und alle Hinweise auf die Firma entfernen Andreas König 12:37, 9. Aug 2006 (CEST)
Warste schneller als ich, wollte ich gerade nachtragen hier 8-) --87.123.95.120 12:39, 9. Aug 2006 (CEST)

Siehe eins drĂŒber. So löschen.--SVL â˜ș Bewertung 13:20, 9. Aug 2006 (CEST)

Als einzig relevantes Lemma nach den Outlast-Werbespam trotzdem löschen, weil so unbrauchbar. --Minutemen ± 16:14, 9. Aug 2006 (CEST)

Nicht renoviert. Gelöscht. —mnh·· 00:47, 20. Aug 2006 (CEST)

Makersfield (gelöscht)

Relevanz dieser Online-Spielervereinigung ist fraglich. diba 12:48, 9. Aug 2006 (CEST)

Sehe hier auch mit viel Wohlwollen keine Relevanz. Löschen.--SVL â˜ș Bewertung 13:15, 9. Aug 2006 (CEST)

  • So sehr ich Computerspiele mag... das ist Werbung. SLA Alex Bewertung 15:25, 9. Aug 2006 (CEST)
  • zusĂ€tzlich noch wenig informativ Löschen. ArminKow 21:04, 9. Aug 2006 (CEST)
Wurde nicht verbessert. Gelöscht. —mnh·· 00:48, 20. Aug 2006 (CEST)

Anerkannten Psychologie-Ausbildungen (erledigt, schnellgelöscht)

Gehört in ArtikelPsychologe oder Psychotherapeut. Ein eigenes lemma ist nicht sinnvoll. Außerdem Linksliste statt Artikel. --Catrin 12:57, 9. Aug 2006 (CEST)

WiedergÀnger schnellgelöscht und Lemma gesperrt. --Lung (?) 13:01, 9. Aug 2006 (CEST)

Antipop (gelöscht)

Ein altehrwĂŒrdiges Label, gegrĂŒndet 2004, Relevanz fraglich. Zudem QualitĂ€t dĂŒrftig. Löschen. Jonathan Groß (DISK : uRTeiL) 13:03, 9. Aug 2006 (CEST)

In vorliegender Form einfach grottig. Aus den drei Mini-SatzhĂŒlsen lĂ€ĂŸt sich weder Relevanz noch sonst irgend etwas Bedeutendes entnehmen. Löschen.--SVL â˜ș Bewertung 13:14, 9. Aug 2006 (CEST)

Nun ja, mindestens ein enzyklopĂ€disch relevanter Musiker hat dort veröffentlicht, ein Discogs-Eintrag existiert auch und die Basisdaten sind vorhanden. Behalten. grĂŒĂŸe, Hoch auf einem Baum 20:10, 10. Aug 2006 (CEST)

hĂ€ufiger name (google) fĂŒr verschiedenes und die sind so irrelvant, daß ihr eigener link im wiki-artikel nicht funktioniert: LÖSCHEN. --84.58.33.221 04:48, 15. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. —mnh·· 04:04, 20. Aug 2006 (CEST)

Der Discogs-Artikel listet ganze 9(!) Veröffentlichungen, das ist dann doch etwas sehr wenig fĂŒr ein Label. (Selbst in der doch arg exotischen Dark Ambient/Noise-Ecke haben die Labels teilweise dreistellige Release-Zahlen). —mnh·· 04:04, 20. Aug 2006 (CEST)

Magisches Dreieck des Projektmanagements (gelöscht)

ist alles schon (und besser) in Projektmanagement erklÀrt --193.81.246.92 13:20, 9. Aug 2006 (CEST)

Wenn dem so ist, wÀr doch mit einem Redirect die Sache schon erledigt gewesen. --Xocolatl 13:38, 9. Aug 2006 (CEST)

lt. Wikipedia:Redirect#In diesen FĂ€llen sind Weiterleitungen angebracht: (Inhaltliche Überlappung („Sammelartikel“)):
Keinesfalls sollten Weiterleitungen von einem relativ unbedeutenden Nebenaspekt eines Themas auf das Hauptthema angelegt werden. Eine Weiterleitung von Libur auf Köln oder von Mario und der Zauberer auf Thomas Mann wĂŒrde nichts bringen, da die Information im umfangreichen Hauptartikel unterginge. Entweder werden solche Nebenaspekte in separaten Artikeln behandelt, oder sie bleiben ohne eigenen Eintrag und können ĂŒber die Volltextsuche gefunden werden. eher kein Kandidat fĂŒr redirect.
Ich jedenfalls kÀme nicht auf die Idee nach diesem Begriff zu suchen. --193.81.246.92 13:56, 9. Aug 2006 (CEST)
stimmt, also löschen --Dinah 14:17, 9. Aug 2006 (CEST)
jawoll, alles ist gesagt, löschen --Sergio Delinquente 14:18, 9. Aug 2006 (CEST)
  • in der Tat... da gibt es sogar ein hĂŒbsches Bild dazu. Wußtet Ihr, dass die Schweizer das Ding zum Teil auch "Eisernes Dreieck" nennen? Alex Bewertung 15:24, 9. Aug 2006 (CEST)
Gelöscht. —mnh·· 00:50, 20. Aug 2006 (CEST)

Girlspotting (gelöscht)

Begriffsfindung, ganze 16 Treffer bei google ohne Wikipedia, das meiste davon auch nicht relevant --Dinah 13:24, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Verbreitete Marketingmethode bei der "unbeteiligte Zuschauer" zu Marketingzwecken missbraucht werden. Wer kennt nicht die Zuschauerbilder auf den GroßbildleinwĂ€nden in Stadien. Ich glaube nicht, dass Google hier ĂŒber die Relevanz entscheiden sollte. Hast Du eigentlich einen Robot oder sowas, der Dir alle Artikel zurĂŒckgibt, die nicht genug Google-Treffer liefert? Was die Quellen betrifft: ich bin mir unsicher, ob es allzuviele gute BĂŒcher ĂŒber aktuelle MArketingtricks gibt Alex Bewertung 15:23, 9. Aug 2006 (CEST)

Wenn keine Quellen nachgereicht werden, ist der Artikel zu löschen. – Holger ThĂžlking (d·b) 16:15, 9. Aug 2006 (CEST)

Wo steht das mit den Quellen? Ich wette mit Dir, dass 80% der Artikel in Wiki keine Quellen hat. Darum ist er zu 'behalten Außerdem sollte man Deine Benutzerseite löschen... da sind keine Quellen angegeben. Alex Bewertung 10:18, 10. Aug 2006 (CEST)
Verstehst Du den Unterschied zwischen Benutzer- und Artikelnamensraum wirklich nicht? Das wĂŒrde manches erklĂ€ren. Das mit den Quellen findest Du auf „WP:QA“. Sowas könntest Du auch ganz schnell selbst herausfinden, wĂŒrdest Du es nur versuchen. Der Umstand, daß zahlreiche Artikel diesbezĂŒglich MĂ€ngel aufweisen, hat mit diesem Artikel nichts zu tun. Ach, und abschließender Klugschiß: „Wiki“ ist nicht die AbkĂŒrzung fĂŒr „Wikipedia“. – Holger ThĂžlking (d·b) 21:43, 10. Aug 2006 (CEST)

Bitte einfach die Löschdiskussion des Artikels Sex sells vom 4. Juli hierherkopieren und den Artikel dann behalten; das spart viel unnĂŒtze MĂŒhe. --Peter Hammer 19:00, 9. Aug 2006 (CEST)

"Sex sells" ist ein relativ bekanntes Schlagwort; "girlspotting" zumindest bisher nicht --Dinah 19:59, 9. Aug 2006 (CEST)
Ein paar Treffer (360) gibt Google doch. Es gibt einen Club des Namens in Paris und eine Kategorie bei flickr. Der Rest ist Mist oder Wikipediakopie.
Das mit dem Begriff bezeichnete Verfahren kennt jeder, der Begriff könnte also erfolgreich sein. Auch Harald Schmidt-Show bei SAT1 war ein gutes Beispiel fĂŒr das genannte Verfahren.

neutral --Mbdortmund 23:30, 9. Aug 2006 (CEST)

In "Sex sells"-Arikel integrieren? - ArminKow 21:15, 9. Aug 2006 (CEST)

Scheint mir nicht das gleiche zu sein --Mbdortmund 23:32, 9. Aug 2006 (CEST)
Ist nicht das gleich. Sex sells ist der Grund fĂŒr Girlspotting. Girlspotting ist eine konkrete und ziemlich hinterhĂ€ltige Methode. Alex Bewertung 10:18, 10. Aug 2006 (CEST)

Wenn es eine Begriffsfindung ist, was anscheinend der Fall ist, ist der Artikel selbstverstÀndlich schnellzulöschen. Der Inhalt könnte z.B. in Fernsehshow eingearbeitet werden (wenn das ein Artikel wÀre...). --Fritz @ 21:55, 10. Aug 2006 (CEST)

ohne quellennachweise begriffsfindung sehr wahrscheinlich. löschen. --84.58.33.221 04:51, 15. Aug 2006 (CEST)

Der Begriff ist so passend, dass es mich wundern wĂŒrde, wenn erst der Verfasser des Artikels ihn erfunden hĂ€tte. 'to spot girls' heißt eigentlich svw. Frauen abchecken, Röcken nachschauen, MĂ€dels ankucken, und genau das ist es ja, was der Fernsehzuschauer tun soll. --Peter Hammer 03:13, 16. Aug 2006 (CEST)

Begriffsfindung, gelöscht. Jonathan Groß 03:45, 20. Aug 2006 (CEST)

Kartographiesystem (gelöscht)

Begriffsfindung, im Zusammenhang mit Visualisierung keine 20 Treffer bei google --Dinah 13:26, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Was verstehst Du unter Begriffsfindung? Ich finde den Artikel sehr interessant.

behalten Alex Bewertung 15:20, 9. Aug 2006 (CEST)

War doch schonmal in der Löschdiskussion. Laut der Artikelhistorie am 22. Mai. Da hab ich den aber nicht gefunden. Das Lemma klingt interessant, der Artikel nicht. Darum 7 Tage, danach... Gruß, ---colt- 16:07, 9. Aug 2006 (CEST)

Die Löschdiskussion [8] ist damals sofort wieder gelöscht worden. Übrigens ebenfalls fĂŒr 7 Tage -- Universaldilettant 19:08, 9. Aug 2006 (CEST)

Kartographiesysteme sind nach meinem VerstĂ€ndnis Systeme zur Herstellung von topographischen oder thematischen Karten (z.B. hier (ganz am Ende)) und nicht alle möglichen Formen der Visualisierung [...] bspw [...] hyperbolische BĂ€ume zur Darstellung von hierarchischen Informationsstrukturen [oder] Mindmaps [...], wie im Artikel behauptet. Wenn diese eigenwillige Definition nicht belegt wird, muss sie raus – und dann ist der Artikel leer. Löschen, falls keine Quellen nachgereicht werden. --Quickfix 17:45, 9. Aug 2006 (CEST)

Dem kann ich mich nur anschließen. --Sigune 01:05, 10. Aug 2006 (CEST)

Wurde nicht verbessert. Gelöscht. —mnh·· 00:52, 20. Aug 2006 (CEST)

1210_Club (gelöscht)

POV-Nachruf eines Fans auf eine Disko, die es nicht mehr gibt. Ein Alleinstellungsmerkmal kann ich auch nicht entdecken. "Deutschlandweit bekannt" dĂŒrfte ĂŒbertrieben sein, denn den Club kannte/kenne nicht mal ich als OberpfĂ€lzer. --Thomas S.Postkastl 13:40, 9. Aug 2006 (CEST)

Das Alleinstellungsmerkmal wird doch im zweiten Satz genannt: Besonderheit war seine Lage direkt am Fuß des Monte Kaolino. Naja, trotzdem löschen Alex Bewertung 15:19, 9. Aug 2006 (CEST)

Da der Club heute noch Nachahmer (http://www.zwoelfzehn.de/) findet, ist eine ErwĂ€hnung durchaus legitim. Ohne den Artikel hĂ€tte ich nie von den HintergrĂŒnden erfahren, und genau solche Information erwartet man doch von einem Nachschlagewerk. --85.10.199.232 16:39, 12. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht, da Relevanz nicht erwiesen. Jonathan Groß 03:49, 20. Aug 2006 (CEST)

Mein großer, dicker, peinlicher Verlobter (bleibt)

OberflĂ€chlicher Artikel ĂŒber eine peinliche, lĂ€ngst vergessene Fernsehproduktion. keinerlei Informationen ĂŒber Ziele, HintergrĂŒnde o.Ă€., das was da steht, könnte genausogut einer Programmzeitschrift entnommen sein. Zudem verfehlt der Sechsteiler die RK fĂŒr Fernsehserien deutlich. --Thomas S.Postkastl 13:47, 9. Aug 2006 (CEST)

Sehe ich genauso. --P. Birken 14:12, 9. Aug 2006 (CEST)
Schlechter Geschmack ist kein Löschkriterium. Die Serie hat (wenn auch eher negativ) fĂŒr Aufmerksamkeit gesorgt, und gerade wenn man sich ob ihrer angeblichen „Vergessenheit“ nochmals darĂŒber informieren möchte, wer damals mitgespielt hat, dann erfĂ€hrt man es bislang hinreichend in diesem Artikel. Relevanz erwĂ€chst aus dem Interesse des lesers und nicht aus technischen Kennzahlen. Behalten.--Schmelzle 14:35, 9. Aug 2006 (CEST)

Nach RK eher relevant: hohe Einschaltquoten/Aufmerksamkeit, und Auftritt eines relevanten "Stars" (Tetje Mierendorf, eindeutig relevant nach RK fĂŒr Schauspieler, Punkt 1). Der Artikel ist zwar verbesserungsbedĂŒrftig, blockiert aber auch nicht das Schreiben eines besseren Artikels, daher behalten. -- memset 15:26, 9. Aug 2006 (CEST)

Dass die Sendung peinlich war, ist zwar richtig aber kein Löschgrund. LĂ€ngst vergessen ist sie sicher nicht. Relevanzkriterien sind erfĂŒllt. Behalten -- Ehrhardt 19:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Toller LA, OberflĂ€chlicher Artikel ist kein Löschgrund, peinliche, lĂ€ngst vergessene Fernsehproduktion ist kein Löschgrund, keinerlei Informationen ĂŒber Ziele, HintergrĂŒnde ist kein Löschgrund, könnte genausogut einer Programmzeitschrift entnommen sein wĂ€re ein evtl. ein Löschgrund, hier eher nicht, da ĂŒber die Sendung neutral berichtet wird. Zudem verfehlt der Sechsteiler die RK fĂŒr Fernsehserien deutlich. ist nicht wahr. bahalten --schlendrian ‹λ‹ 22:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich sehe keinen Löschgrund. Behalten. --Forevermore 22:34, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich hab mal ein bißchen dran gebastelt, stimme aber so oder so fĂŒr behalten. -- Imladros 14:06, 10. Aug 2006 (CEST)

*Unsignierten Beitrag entfernt*. Aufgrund der schlechten QualitÀt und der Quote, neutral. (Auch wenn Geschmak subjektiv ist, aber hat soetwas wirklich in einer EnzyklopÀdie wie Wikipedia was verloren?) --zOiDberg (Diskussion) 07:56, 16. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Überregional ausgestrahlte Fernsehsendungen sollten alle einen eigenen Artikel haben dĂŒrfen. Peinlichkeit ist kein Kriterium gegen einen Artikel.--Harmonica 14:11, 16. Aug 2006 (CEST)

Bleibt. -- kh80 ‱?!‱ 01:51, 20. Aug 2006 (CEST)

Trabrennsport (redundant, bleibt vorerst)

der Artikel behandelt gar nicht das Lemma, sondern ist im Wesentlichen nur eine Liste mit allem möglichen AusrĂŒstungsteilen. Der eigentliche Artikel steht unter Trabrennen und das reicht wohl auch --Dinah 13:49, 9. Aug 2006 (CEST)

...wobei man Teile von T.-sport in Trabrennen ĂŒberfĂŒhren sollte. Ansonsten ACK @Dinah. --Wahrerwattwurm Mien KlönschnackTM 18:03, 9. Aug 2006 (CEST)
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Und das habe ich auch getan. Die zahlreichen hervorragenden Infos wĂŒrden den Pferderennen - Artikel sprengen, denn der von Dinah genannte Trabrennenartikel war doch lediglich ein RED.( hattste das nicht bemerkt ?). Insofern ist sowohl der LA als auch der QS-Antrag hinfĂ€llig. Gruß. --nfu-peng Diskuss 14:11, 10. Aug 2006 (CEST)
Was ich bemerke, ist, dass Du den Artikel inzwischen so weit ĂŒberarbeitet hast, dass ich mein Votum jetzt in Behalten Ă€ndere. --Wahrerwattwurm Mien KlönschnackTM 15:43, 10. Aug 2006 (CEST)

so meine sĂŒĂŸen, ... ich hoffe, ich hab jetzt genĂŒgend info reingestellt. wegen der abkĂŒrzungen war ich mir nicht sicher. falls sie stören, kann man sie ja wieder löschen. ich fand sie halt deswegen interessant, weil wenn man zum ersten mal eine rennzeitung in der hand hĂ€lt, man diese vor lauter abkĂŒrzungen kaum verstehen kann.

lg, dee.lite

Bleibt. Allerdings ein Fall von Redundanz. Jonathan Groß 03:52, 20. Aug 2006 (CEST)

Opiumpfeife (gelöscht)

Wie, Sie wissen auch nicht, was das sein könnte? Hier die Auflösung: Mit einer Opiumpfeife wurde traditionell Opium geraucht. Komisch, und ich dachte immer, in einer Opiumpfeife wird Opium geraucht! Und zwar ganz untraditionell! --Sergio Delinquente 14:02, 9. Aug 2006 (CEST)

völlig ĂŒberflĂŒssig, löschen --Dinah 14:18, 9. Aug 2006 (CEST)
Löschen. War vor ein paar Wochen schonmal da und wurde ebenfalls gelöscht.Wo kann man denn nachschaun, ob bzw. von wann ein Artikel ein WiedergĂ€nger ist? Dass es ihn schonmal gab weiß ich genau. -- Frank11NR 14:24, 9. Aug 2006 (CEST)
Oops, mal wieder nicht aufgepasst. Das ist immer noch der gleiche. Vergesst das! ;-) --Frank11NR 14:34, 9. Aug 2006 (CEST)

Die asiatische Kultur ist ĂŒber weite Strecken ohne Opiumpfeife nicht denkbar. Kein Wunder, dass der Artikel immer wieder als WiedergĂ€nger auftaucht, wenn er immer mal wieder weggelöscht wird. Aus kulturhistorischer Sicht könnte man wohl schon etwas mehr dazu schreiben, als im Artikel Opium angemessen wĂ€re. Daher behalten.--Schmelzle 14:29, 9. Aug 2006 (CEST)

Ja was man könnte steht aber nicht zur Debatte. Wenn du den Artikel sinnvoll ausbauen möchtest, nur zu, it's a Wiki. Wir reden hier ĂŒber die aktuelle Form des Artikels, nicht wie er vielleicht mal aussehen könnte. Behaltenswert wĂ€re er dann, wenn er einen Grundstein fĂŒr einen richtigen Artikel legen wĂŒrde, was er aber nicht tut. --Sergio Delinquente 15:23, 9. Aug 2006 (CEST)

Informationsfreier Stub. 7 Tage um einen Artikel zu schreiben. --Aegon 16:15, 9. Aug 2006 (CEST)

Wurde nicht ausgebaut. Ganz untraditionell gelöscht. —mnh·· 00:55, 20. Aug 2006 (CEST)

Pasedagplatz (gelöscht)

Keine Relevanz, kein Artikel. --P. Birken 14:11, 9. Aug 2006 (CEST)

Besser ein Lemma ĂŒber Otto Pasedag anlegen und Inhalt dort mit einarbeiten. Namenspatronen fĂŒr PlĂ€tze und Straßen finde ich per se interessant und die Relevanz entwĂ€chst dem Interesse des Lesers (und keinen sportlichen HĂŒrden, die es zu reißen gilt). Behalten.--Schmelzle 14:26, 9. Aug 2006 (CEST)
Behalten - also erstens hab ich das Thema nicht erfunden, sondern er stand im Berlinboard unter offenen Artikeln! Wenn Birken BeitrĂ€ge zur Löschung vorschlĂ€gt, sollte Er vieleicht erstmal mit der Überarbeitung solcher Arbeitslisten beginnen. Zweitens, Es ist nicht irgendein Platz sondern jeder Berliner und Tourist in der Berliner Innenstadt sieht diesen Namen auf den FahrplĂ€nen und den Trams, damit ist es ein potentieller Suchbegriff, und sollte zumindest als dieser erhalten bleiben. Eine VerknĂŒpfung mit Otto Pasedag scheint aber angebracht. Sammel gerade Infos zu dem, heute Abend kommt dann ein Artikel. Vorschlag, schaut den erstmal an. Wiki strotzt vor solchen Straßen und PlĂ€tzen ohne deutschlandweite Relevanz, regionale Relevanz sollte aber auch genĂŒgen. ---OS- 15:08, 9. Aug 2006 (CEST)
Klar gibt es die, aber dazu muss der Artikel auch einer sein, also ĂŒber offensichtliches hinausgehen und die Bedeutung des Themas erlĂ€utern. Wir haben einige sehr gute, teilweise exzellente Artikel zu Orten mit regionaler Bedeutung. Die sind aber mit diesem „Artikel“ nicht vergleichbar. -- sebmol ? ! 15:12, 9. Aug 2006 (CEST)

Hab's noch etwas ergĂ€nzt. Sehr viel mehr wird man ĂŒber den Platz kaum schreiben können. In Weißensee gibt's in dieser GrĂ¶ĂŸenklasse schĂ€tzungsweise ein Dutzend PlĂ€tze. Ob das fĂŒr die Relevanz ausreicht, mögen andere entscheiden. --Proofreader 16:23, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich halte die Ergaenzungen fuer ein Musterbeispiel von Redundanz. --P. Birken 16:27, 9. Aug 2006 (CEST)
Redundanz weniger, aber man kann halt schwer was drĂŒber erzĂ€hlen als das, was sich nicht auch im Stadtplan nachschlagen lĂ€sst. Eine große historische Bedeutung gibt's nicht, ist eben schlicht und einfach ein kleiner begrĂŒnter Platz im Norden Weißensees am Rande des dortigen Industriegebiets. Wer in Berlin Straßenbahn fĂ€hrt, der kennt den Namen, insoweit hat OS schon recht, aber eben tatsĂ€chlich nur den Namen; der Platz selbst bietet wenig SpektakulĂ€res. --Proofreader 16:38, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich habe nun den Platz im Artikel fĂŒr Otto Pasedag eigefĂŒgt. Wenn bitte jemand beide Begriffe verlinkt, ist eine Löschung angebracht. Braucht tatsĂ€chlich nicht zwei Artikel. ---OS- 20:47, 9. Aug 2006 (CEST)

Naja, nu steht die Wohnbebauung um den Platz bei Herrn Pasedag; ist natĂŒrlich auch nicht so glĂŒcklich. Dann mĂŒsste man da die Angaben zum Platz auf das Wesentliche kĂŒrzen, dann mag das in Ordnung gehen. --Proofreader 21:54, 9. Aug 2006 (CEST)
Kompromisse sind nie glĂŒcklich :( - also ich finde, 2 solche Artikel bereichern Wiki, aber wenn man Sie zusammenlegt, sollte auch der Platz umfangreich beschrieben bleiben. ---OS- 22:51, 9. Aug 2006 (CEST)

Als Endpunkt der Tram-Linie 12 ist er im Stadtalltag prĂ€sent. Ansonsten ist er mit einer FlĂ€che von ca. 3000 mÂČ von eher untergeordneter Bedeutung - das sagt doch mehr als genug ĂŒber den Platz - er ist nicht relevant fĂŒr eine EnzyklopĂ€die. löschen und die Informationen nicht bei der Person einfĂŒgen. (Wie sĂ€he da der Artikel ĂŒber Konrad Adenauer aus?) --Bahnmoeller 22:53, 9. Aug 2006 (CEST)

Als Kommunalpolitiker ist Herr Pasedag ĂŒbrigens streng genommen auch nicht relevant. Um 1900 laut Artikel Berlin-Weißensee ca. 30.000 Einwohner.--Bahnmoeller 23:07, 9. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. Ich bin Weißenseer. Aber der Artikel war extrem dĂŒrftig. Jonathan Groß 03:59, 20. Aug 2006 (CEST)

Valve Anti Cheat (bleibt)

Irrelevantes tool, schlechter Artikel. --P. Birken 14:16, 9. Aug 2006 (CEST)

Kann man, denke ich, problemlos in Valve oder Half Life einbauen. --dEr devil (dis) 14:57, 9. Aug 2006 (CEST)
da verwechselt mal wieder jemand aepfel mit birnen, warum sollte man VAC in Half-Life (mit bindestrich uebrigens) einbauen, wenn es damit doch garnicht so viel zu tun hat? - das waere so als wuerde man Anti-Blockier-System in Audi einbauen -- zudem meta:Wikipedia ist kein Papier --- das tool selbst ist sicher nicht irrelevant, immerhin hat man einen haufen geld in die entwicklung gesteckt und es verhindert es (oder soll zumindest verhindern), dass in Counter-Strike (dem wohl meißt gespielten Ego-Shooter aktuell) gecheatet (beschissen) wird
ich bitte den antragsteller, den loeschantrag (sowie die anderen um diesen themenkomplex) zurueckzuziehen, damit wir dem ganzen unter Wikipedia:WikiProjekt_Computerspiel/QualitĂ€tssicherung nachgehen können - aktuell sind wir nur etwas ausgelastet und koennen uns aufgrund von massivem personalmangel nicht um alles gleichzeitig kĂŒmmern - danke --suit Benutzer Diskussion:Suit 21:33, 9. Aug 2006 (CEST)
Da Du hier ueberall mit Wiki is not Paper kommst: Dir ist schon klar, dass es i) grundsaetzliche Gruende gibt, nicht jeden Artikel zu nehmen (Enzyklopaedie) und ii) praktische Gruende gibt, nicht jeden ARtikel zu nehmen, abseits der Frage des Festplattenplatzes (bsp. Skalierung der gesamten Qualitaetskontrolle)? Und nochmal: zwei Saetze in Anti-Cheat-Tool, einer in Valve, dann ist auch alles wesentliche zu diesem Tool gesagt. --P. Birken 10:03, 10. Aug 2006 (CEST)
Als professionelles Produkt keineswegs irrelevant. Da der Antragsteller auch keine konkreten QualitĂ€tsmĂ€ngel nennen kann, ist der LA eher als unbegrĂŒndet anzusehen. --OliverH 22:42, 9. Aug 2006 (CEST)
Bleibt nach Ausbau. Jonathan Groß 04:01, 20. Aug 2006 (CEST)

Ducati MotorrÀder (Gelöscht)

Wir haben einen Artikel Ducati und eine Kategorie:Ducati. Jetzt haben wir auch noch eine Liste mit -Überaschung- grĂ¶ĂŸtenteils roten Lemmata. Wer sich ĂŒber die Produktpalette von Ducati Informieren will, kann das auf der Homepage des Herstellers sich besser (zumal die bloße Modellbezeichnung ja keinen Informationswert hat). Zudem mĂŒsste das Lemma ja eigentlich Liste der MotorrĂ€der des Herstellers Ducati heißen.
Ach, ich vergaß, eine "Arbeitsliste"... --Sergio Delinquente 14:16, 9. Aug 2006 (CEST)

Kann eigentlich problemlos an den Artikel Ducati angehÀngt werden. Liesel 14:20, 9. Aug 2006 (CEST)
Ich fĂ€nde es besser, man wĂŒrde einen Listenartikel draus machen, Liste der Ducati-MotorrĂ€der z.B. --Thomas S.Postkastl 14:46, 9. Aug 2006 (CEST)

Mir graust es bereits vor den roten Lemmata. Die Modelle unterscheiden sich zum Teil blos durch den Hubraum. Wie soll man da bitte sinnvolle Artikel zu jeder Modellvariante machen?!? Insofern nicht mal sinnige Arbeitsliste. Weissbier 15:11, 9. Aug 2006 (CEST)

Man merkt, dass du kein Motorradfahrer bist;-) --Thomas S.Postkastl 16:04, 9. Aug 2006 (CEST)
Ach Hubraum wird doch total ĂŒberschĂ€tzt ;-) --Sergio Delinquente 16:54, 9. Aug 2006 (CEST)
Aha die Herren bevorzugen KrankenfahrstĂŒhle. *renn* Weissbier 17:51, 9. Aug 2006 (CEST)
<OT>och, man nimmt halt was man kriegt :-)</OT>--Sergio Delinquente 09:10, 10. Aug 2006 (CEST)
Deshalb wurde der Inhalt des Artikels Ducati MotorrÀder vor lÀngerer Zeit aus dem Artikel Ducati entfernt. --DJS 21:06, 9. Aug 2006 (CEST)
@Weissbier - wenn du keine blasse Ahnung vom Thema hast, solltest du dich besser zurĂŒckhalten-- PeterNöhles 10:59, 10. Aug 2006 (CEST)

Ist doch ne gute Liste, Mehrwert durch die Sortierung ist gegeben. --Olaf1541 21:36, 9. Aug 2006 (CEST)

Als Liste behalten.--Kramer 02:29, 10. Aug 2006 (CEST)

behalten, Firma "Ducati", produzierte Maschinen aller Art, ist nicht identisch mit den gleichnamigen MotorrÀdern, Liste ist i.O. -- PeterNöhles 10:59, 10. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht, bei Ducati eingefĂŒgt--Uwe G.  ¿⇔? 10:39, 20. Aug 2006 (CEST)

Cheating-Death (Bleibt)

Irrelevantes Tool, kann in ein bis zwei Saetzen in Anti-Cheat-Tool beschrieben werden. --P. Birken 14:18, 9. Aug 2006 (CEST)

Anti-Cheat-Tool hat doch auch einen LA! Behalten, alle beide. --Kungfuman 21:21, 9. Aug 2006 (CEST)
Und die Entwicklung ist auch noch eingestellt. löschen --Ranas 14:37, 9. Aug 2006 (CEST)
Naja das Programm war ne ganze Zeit lang zwigend erforderlich zum Spielen der Mods. Als Ă€ußert bekannt behalten. Ich denk mal, dass so ziemlich jeder Gamer mal davon gehört hat. Irrelevant ist es nicht, nur weil du es nicht kennst. --dEr devil (dis) 14:54, 9. Aug 2006 (CEST)
Das bedeutet halt nicht, dass ein eigenes Lemma gerechtfertigt ist. --P. Birken 14:59, 9. Aug 2006 (CEST)
behalten scheint ja mal ziemlich relevant gewesen zu sein... und Wiki hat hoffentlich zeitloses Wissen... Alex Bewertung 15:17, 9. Aug 2006 (CEST)
behalten relevanz von cheating-death ist genauso gegeben wie die von Punkbuster oder Valve-Anti-Cheat - einen anderen grund, den artikel zu löschen gibts offenbar nicht?
zum theman einbauen: meta:Wikipedia ist kein Papier, es sind genug lemmata (auch fĂŒr stubs) frei, man muss nicht immer alles versammelartikeln - zudem gehts hier um ein "real" exisitierendes programm (software) und nicht um irgendwelche fiktiven dinge, die hier offenbar keiner so gerne sieht
ich bitte den antragsteller, den loeschantrag (sowie die anderen um diesen themenkomplex) zurueckzuziehen, damit wir dem ganzen unter Wikipedia:WikiProjekt_Computerspiel/QualitĂ€tssicherung nachgehen können - aktuell sind wir nur etwas ausgelastet und koennen uns aufgrund von massivem personalmangel nicht um alles gleichzeitig kĂŒmmern - danke --suit Benutzer Diskussion:Suit 21:36, 9. Aug 2006 (CEST)
Ich will nichts versammeln. Ich will einen vernuenftigen Artikel Anti-Cheat-Tool, mit Fliesstext, wo dieses Tool in zwei Saetzen behandelt werden kann. Bzw. in denselben zwei Saetzen wie das andere Tool drueber. --P. Birken 10:04, 10. Aug 2006 (CEST)
Bleibt --Uwe G.  ¿⇔? 10:40, 20. Aug 2006 (CEST)

Lindener Marktplatz (QS)

kein Artikel, Relevanz ? --Sharkxtrem 14:26, 9. Aug 2006 (CEST)

Unter diesem Lemma sehr ungĂŒnstig, da auch das Haus der SPD in einer Seitenstraße abgehandelt wird und die AnkĂŒndigung des Autors, dass es weiter geht, noch weitere kulturgeschichtliche Mindener Plaudereien vermuten lĂ€sst. Besser vorerst in den Namensraum des Erstellers verschieben, dort den Essay vollends schreiben lassen und abschließend einen Artikel Bau- und KulturdenkmĂ€ler in Minden aus den Bauwerks- bzw. Platz-Fakten des Artikels anlegen. (Ansonsten ist wohl wieder ein Neu-Autor vergrault, da LA 4 Minuten nach neueintrag erfolgte. Lasst die Leute erstmal fertigschreiben. Rom wurde nicht in 4 Minuten erbaut, gute Artikel, zudem von neuen, auch nicht).--Schmelzle 14:43, 9. Aug 2006 (CEST)

Woher nimmst Du die Annahme, Neuautoren waeren grundsaetzlich nuetzlich? --P. Birken 14:45, 9. Aug 2006 (CEST)
Da bin ich nicht der erste: In dubio pro reo. Das Gegenteil wÀre nÀmlich ein Generalverdacht, und der ist unserer gemeinsamen Arbeit hier nicht sehr zutrÀglich.--Schmelzle 14:49, 9. Aug 2006 (CEST)
OK, das Problem ist aber doch, dass der konkrete Autor hier ein Essay abgeliefert hat, dass so als Enzyklopaedieartikel untauglich ist. --P. Birken 14:52, 9. Aug 2006 (CEST)

Soweit ich das sehe, hat der Autor als IP gearbeitet, wodurch die vorgeschlagene Verschiebung in den Namensraum wohl hinfĂ€llig wird. Ich hatte zunĂ€chst URV-Verdacht, konnte den bislang aber nicht erhĂ€rten, und wĂŒrde mal die Weiterbearbeitungen in den nĂ€chsten 7 Tagen abwarten. Sieht doch nach einem fleißigen Menschen aus. --Xocolatl 15:36, 9. Aug 2006 (CEST)

@Schmelze sei doch bitte so nett, und nenne den Ortsnamen richtig. Das wirkt, als ob du den Autor provozieren willst. L & M sind auch nicht benachbart auf der Tastatur -- 195.93.60.7 15:59, 9. Aug 2006 (CEST)

Also zunĂ€chst mal handelt es sich um Linden (mit "L") in Hannover und nicht um Minden. Zweitens will ich dem Lindener Marktplatz abstrakt nicht die Relevanz absprechen. Drittens muss ich aber anerkennen, dass der Artikel etwas unenzyklopĂ€disch gefĂ€rbt ist. Kurt Schumacher gehört da auch nicht rein, das Haus wo er die SPD wiedergegrĂŒndet hat, ist mindestens fĂŒnf Minuten Fußmarsch entfernt. Ich wĂŒrde mir aber eine erfolgreiche QS wĂŒnschen, vielleicht mach ich es aber auch. Von daher sollten 7 Tage schon drin sein. Man kann zumindest was draus machen. --Alkibiades 19:53, 9. Aug 2006 (CEST)

Daraus sollte sich doch etwas machen lassen. Ich wollte gerade dem Portal:Hannover Bescheid sagen, mußte aber feststellen, daß es noch nicht existiert :-( (wir haben Portale zu allen möglichen KleinstĂ€dten, sogar zu Braunschweig, nur ihr habt keins, habt ihr denn gar keinen Lokalstolz, grummel) Da hat sich jemand (möglicherweise jemand Ă€lteres) ziemlich viel MĂŒhe gegeben und sollte m.E. nicht ohne Not vertrieben werden, nur weil er unsere Regeln noch nicht auswendig kennt. Behalten, meint Magadan  ?! 23:40, 9. Aug 2006 (CEST)
Verdacht auf URV, siehe: [9] --ClemensFranz 16:08, 10. Aug 2006 (CEST)
Eine 2. Chance -> QS --Uwe G.  ¿⇔? 10:47, 20. Aug 2006 (CEST)

CRACOX (gel.+ gesperrt)

und

Hardox (Gelöscht)

beides sind keine fĂŒr eine EnzyklopĂ€die relevante Marken, es gibt Unmengen von Stahlmarken unterschiedlichster Firmen, WP ist aber kein StahlschlĂŒssel oder Markenverzeichnis Andreas König 14:41, 9. Aug 2006 (CEST)

(Einspruch des Erstellers zu SLA fĂŒr "CRACOX"): Dieser Artikel ist eine objektive Darstellung einer weiteren gebrĂ€uchlichen Stahlmarke, die beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet ist. Siehe Artikel zu Hardox

FĂŒr Hardox wĂŒrde ich eine gewisse Relevanz bejahen. Nahezu jeder „Muldenkipper“ in der Bauindustrie ist aus diesem Material hergestellt, da es extrem abrasiven Materialien standhĂ€lt. Artikel aber deutlich ausbbauen. So ist das nichts halbes und nichts Ganzes. 7 Tage dafĂŒr.--SVL â˜ș Bewertung 15:34, 9. Aug 2006 (CEST)

Gegen Hardox spricht, dass es von seinen Eigenschaften her keine einzigartige Eignung besitzt. Andere am Markt erhĂ€ltliche VerschleißstĂ€hle besitzen vergleichbare Eigenschaften wie Hardox und Ă€hnlich hohe Marktanteile in ihrem jeweiligen Einsatzbereich. XAR und CRACOX verfĂŒgen z.B. ĂŒber vergleichbare HĂ€rte und Festigkeit.

Gelöscht, die WP ist kein Markenverzeichnis, zudem verwaist. --Uwe G.  ¿⇔? 14:40, 20. Aug 2006 (CEST)

Lißberg (bleibt)

Eindeutig zu wenig, leere Kategorien. Nur Auflistungen, kein Fliesstext. Überarbeiten und weiterschreiben oder löschen. --Petar Bewerte mich 14:58, 9. Aug 2006 (CEST)

Das wurde jetzt schon zum xten Male so hochgeladen, daher schnellgelöscht. --Xocolatl 15:13, 9. Aug 2006 (CEST)
Wiederkehrendes Lemma --Petar Bewerte mich 15:35, 9. Aug 2006 (CEST)

Hat sich jetzt wenigstens ein bisschen gebessert. Vielleicht lernt der Knabe noch, in ganzen SĂ€tzen zu schreiben und die Box auszufĂŒllen. Abwarten --Xocolatl 15:39, 9. Aug 2006 (CEST)

Und wieder ist es da (dasselbe? Habe die gelöschte Version nicht angeguckt). Das ruft doch wohl allmÀhlich nach Lemmasperrung.--Xeno06 15:40, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Behalten: Der „Knabe“ hat einen Benutzernamen, warum kommt keiner auf die Idee ihm was auf seine Benutzerdiskussion zu schreiben und dem Neuling seine Fehler zu erleutern und ihm damit zu helfen, ein guten Artikel zu schreiben? Ich werd noch ein Paar Daten recherchieren und den Artikel dann offline (kein DSL hier) auf ein brauchbares Niveau bringen... --Hagrid 16:50, 9. Aug 2006 (CEST)

Sowohl auf seiner eigenen als auch auf anderer Leute Diskussionsseiten hat er da schon seit wenigstens drei Tagen etwas finden können - wie du selbst am besten weißt. --Xocolatl 18:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Umfang mittlerweile ausreichend, wird weiter ausgebaut --::Slomox:: >< 18:41, 9. Aug 2006 (CEST)

Martin GĂŒnthner (bleibt)

So kein Artikel. Es fehlen Daten ĂŒber ihn: Wie er zu dem wurde, was er genau ist und was er so tat. Fast nur Angaben ĂŒber Mitgliedschaften. --Petar Bewerte mich 15:09, 9. Aug 2006 (CEST)

Und das böse R-Wort kommt noch hinzu... Kriddl scheint gerade die gesamte SPD in der Wikipedia verewigen zu wollen. --Xocolatl 15:12, 9. Aug 2006 (CEST)

Der Artikel kann sicher noch ausgebaut werden, ein Löschkandidat ist er aber deswegen noch nicht. Als Landtagsabgeordneter ist er auch relevant. Behalten. --TMFS 15:13, 9. Aug 2006 (CEST)

Reicht ein Landtagsmandat wirklich schon? Man muss sich schon im Klaren sein, was das bedeutet, Neben den paar hundert deutschen Landtagsabgeordneten kommen dann auch noch sĂ€mtliche Mitglieder der Parlamente der österreichischen BundeslĂ€nder und dito der Schweizer Kantone zusammen. Ich kenne kein PrĂ€judiz zur Aufnahme von Parlamentariern der Bundestaaten. Falls es keines gibt, löschen, da von einer nationalen Relevanz in der Regel nicht die Rede sein kann. Die ĂŒbrigen Funktionen des Herrn generieren ohnehin keine Relevanz.--Xeno06 15:26, 9. Aug 2006 (CEST) Votum geĂ€ndert nach KlĂ€rung der Relevanzfrage, siehe unten.--Xeno06 15:36, 9. Aug 2006 (CEST)

Zum bösen R-Wort: Wikipedia-Relevanzkriterien fĂŒr Politiker sehen relevanz bei Abgeordneten in den Landtagen [10]. die Bremische BĂŒrgerschaft ist der bremische Landtag (wird dort auch noch beispielhaft genannt). Nebenbei: Im Augenblick beschĂ€ftige ich mich in alphabetischer Reihenfolge mit den Abgeordneten der HBĂŒrgerschaft (auch CDU). --Kriddl 15:28, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich habe es nachgelesen. Damit ist die Relevanz klar erfĂŒllt und der Artikel zu behalten. Auf dass sich die Herrscharen der Schweizer Kantonsparlamentarier hier unsterblich machen SCNR.--Xeno06 15:36, 9. Aug 2006 (CEST)
(Dazwischengequetscht): Irgendwie mĂŒssen wir doch die wp:en ĂŒberrunden ;) --Kriddl 18:43, 9. Aug 2006 (CEST)
Aber dann bitte erweitern. Trotz RelevanzklĂ€rung ist es noch nicht ein richtiger Artikel ĂŒber eine Person: Biografie fehlen, und weitere Details. --Petar Bewerte mich 15:39, 9. Aug 2006 (CEST)
Ich habe den Artikel nochmal etwas erweitert. Mehr Informationen waren auf die Schnelle aber nicht aufzutreiben. Ich denke aber, so kann der Artikel auf jeden Fall behalten werden. --TMFS 09:37, 10. Aug 2006 (CEST)

Als Inklusionist gebe ich dem Löschantragsteller den Ratschlag den LA zurĂŒckzuziehen, da ich aktuell keine Relevanz dafĂŒr sehe. --Bwag 10:15, 10. Aug 2006 (CEST)

Mir gefĂ€llt der aktuelle Zustand der Artikels nicht. In der Anleitung stehet z. B. nicht, wo er sich sesshaft gemacht hat. Und sonst sind die Abschnitte nur "provisorisch" geschrieben: Man weiss mit ein zwei SĂ€tzen, was er ist, aber nicht, was er vorher und spĂ€ter gemacht hat. Daher bleibe ich bei Warten, und nach 6 Tagen löschen. DĂŒrfen wir auch erfahren, wer da derart unbarmherzig ist? ;-) --TMFS 09:53, 11. Aug 2006 (CEST)
Kein Löschgrund ersichtlich (erfĂŒllt eindeutig die Relevanzkriterien und ging
auch in der ersten Version zumindest als Stub durch).
Bleibt. -- kh80 ‱?!‱ 02:01, 20. Aug 2006 (CEST)

(Bitte kĂŒnftig den Autoren nicht bereits nach vier Minuten einen Löschantrag reinknallen. -- kh80 ‱?!‱ 02:01, 20. Aug 2006 (CEST))

Carnival_of_Light (LA zurĂŒckgezogen)

Dies ist nicht mein Wissensgebiet, aber die Fehler im Text und das Einstellen durch eine IP deuten fĂŒr mich auf ein Fake, ebenso der parallele Eintrag in Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band, siehe hier [11]. Zumindest mĂŒssen solche Behauptungen belegt werden. --TdL 15:16, 9. Aug 2006 (CEST)

Starker Fakeverdacht. Maximal 7 Tage fĂŒr AbklĂ€rungen.--Xeno06 15:23, 9. Aug 2006 (CEST)

Die gleiche IP hat auch parallel den Artikel Only A Northern Song eingestellt, gleicher Fakeverdacht, aber bisher ohne LA. Bitte parallel dazu abklÀren! --TdL 15:30, 9. Aug 2006 (CEST)

Kein Fake. Die Session fand wie beschrieben statt und es entstand die beschriebene Aufnahme. Wer es nachprĂŒfen möchte: Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. London: Hamlyn, 1988, Seiten 92 und 138. --Mikano 16:07, 9. Aug 2006 (CEST)
Only A Northern Song ist ebenfalls KEIN Fake. Den Titel kann sich jeder auf dem Album Yellow Submarine anhören. :) --Mikano 16:08, 9. Aug 2006 (CEST)
LA zurĂŒckgezogen, herzlichen Dank an Mikano! --TdL 16:48, 9. Aug 2006 (CEST)

Swirlie (gelöscht)

Ich zweifle sehr an die Relevanz des Artikels. Kann sein, dass jemand den Begriff nachlesen will, aber soetwas ist fĂŒr mich kein Artikel. --Petar Bewerte mich 15:22, 9. Aug 2006 (CEST)

Ekelhaft, widerlich, dumm und menschenverachtend. Behalten -- 195.93.60.7 15:54, 9. Aug 2006 (CEST)

Das dĂŒrfte Begriffsfindung bzw. Fake sein, bei google habe ich den angeblichen Begriff nicht in diesem Zusammenhang gefunden, löschen --Dinah 19:57, 9. Aug 2006 (CEST)

Dann hab ich wohl ein anderes google. Bei der Suche nach "swirlie" verweist z.B. gleich der erste Eintrag auf www.urbandictionary.com, wo es genau erklĂ€rt ist. Die Frage ist höchstens, ob das auch im Deutschen einigermaßen verbreitet ist und wenn ja, ob es sich fĂŒr eine EnzyklopĂ€die eignet. "Begriffsfindung" und "Fake" treffen zumindest nicht zu; bei den anderen Punkten bin ich aber auch zumindest skeptisch. Neutral. --Proofreader 22:15, 9. Aug 2006 (CEST)
Im Deutschen ist glĂŒcklicherweise weder das Wort noch die TĂ€tigkeit sonderlich verbreitet. Es ist allerdings Gegenstand amerikanischer Alltagskultur. Kaum eine Sendung in der Kinder oder Jugendliche vorkommen, in dem nicht einmal darauf verwiesen wird. "Mit dem Kopf in der Toilette gehangen zu haben" wird auch in vielen Filmen als Kindheitserinnerung eines damaligen Nerds, Losers usw. und seinen Erfahrungen mit an amerikanischen Schulen offenbar alltĂ€glichen Bullies dargestellt. Deshalb sollte der Artikel ganz klar behalten werden. Ich weiss jetzt nicht recht ob dieser Artikel behaltenswĂŒrdig ist, aber ein Artikel unter diesem Lemma ist ganz klar erwĂŒnscht. --83.76.145.137 22:29, 9. Aug 2006 (CEST)

Also das mit dem Fake simmt mit Sicherheit nicht...! Wer es nicht glaubt schaue mal einfach halber hier:

Link-Text

Dort gibt es ebenfalls diesen Begriff und wer unter Videos nachsieht findet [Link-Text]b ..."Suche" --> "Swirlie" mehrere Videos.Unter anderen Stellen zum Videos-Uploaden ist es ebenso... Ich meine so mancher hat auch hier schon das zweifelhafte VergnĂŒgen gehabt..

Behalten... BegrĂŒndung siehe unten '

LÖSCHANTRAG IST ZUDEM UNGÜLTIG,DA ER 2. Min. (!!) NACH ERSTELLUNG DES ARTIKELS GESTELLT WURDE !!!!!

Gruss Zugvogel (Autor des Artikels) 13:41, 10. August 2006

Es handelt sich offenbar nicht um einen Fake. Habe das mal großflĂ€chig entrĂŒmpelt. Leider ist der en Artikel weitgehend informationsfrei, deswegen konnte ich auch nicht viel machen. --Sergio Delinquente 13:24, 16. Aug 2006 (CEST)

existiert (sind doch sogar wikiverweise!) und richtig dargestellt. natĂŒrlich BEHALTEN!!--Trolinus 02:37, 17. Aug 2006 (CEST)

Im Deutschen ist dieser Begriff m. E. nicht so verbreitet, dass es einen eigenen 
Artikel dafĂŒr rechtfertigen wĂŒrde. --Scherben 12:26, 20. Aug 2006 (CEST)

A5 (Discothek) erl., gelöscht

es fehlt ein Alleinstellungsmerkmal,könnte locker als Werbung durchgehen, daneben ist die Relevanz m.E. fraglich --Chrisfrenzel 15:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Allerdings, alles im LA gesagt. Löschen.--Xeno06 15:27, 9. Aug 2006 (CEST)

Google Ergebnisse: ca. 400. Zweifle ebenfalls an der Relevanz, kann aber doch nĂŒtzlich sein, weil es in der Wiki von der Stadt einen Artikel darĂŒber gibt. WĂŒrde es irrelevant sein, wĂ€re es demnach auch nicht in der stadteigenen Wiki. Daher Löschen nach sieben Tagen, sofern keine Änderung gemacht wird. --Petar Bewerte mich 15:29, 9. Aug 2006 (CEST)

Hab's mit einem Satz in Karlsdorf-Neuthard eingebaut, womit sie wirklich gut bedient sein dĂŒrften. Eigenen Artikel braucht's wohl nicht. Eher löschen. --Proofreader 15:39, 9. Aug 2006 (CEST)

Überregionale Disco®..die kenne selbst ich - und ich war schon ewig nicht mehr.. Relevanz aus meiner Sicht gegeben. Alex Bewertung 15:56, 9. Aug 2006 (CEST)
WĂ€re dann aber eine Nennung im Karlsdorfer Artikel nicht angebrachter? --Petar Bewerte mich 16:00, 9. Aug 2006 (CEST)
Ist Karlsdorf etwa relevant? Das kennt keiner ... das A5 schon (es ist direkt an der Ausfahrt der Bundesstr.) Kein Mensch wĂŒrde das A5 unter Karlsdorf suchen. Alex Bewertung 10:22, 10. Aug 2006 (CEST)

Eine im Umkreis bekannte Disko, die aber nicht relevant ist. Im Stadtwiki sicher gut aufgehoben, aber dier ist das deutschsprachige Wiki, das eine EnzyklopÀdie schaffen will. löschen --Bahnmoeller 23:20, 9. Aug 2006 (CEST)

Jedes Wort dieses "Artikels" gibt mir das GefĂŒhl, daß ich dort niemals hin will. Von mir aus löschen, aber ich bin sicher nicht neutral bei sowas. --Magadan ?! 23:57, 9. Aug 2006 (CEST)

Das ist jetzt der dritte LA fĂŒr eine Discothek innerhalb weniger Tage... <Kopf schĂŒtteln> ... sieht so aus, als gehe der LA durch die Kategorie... Das jemand dort niemals hin will usw. ist kein Löschgrund. Behalten.--Matthiasb 08:39, 10. Aug 2006 (CEST)

relevanz sehr fraglich, v.a. schlechter, liebloser artikel mit kaum echten infos (spitznamenauflistung..). schnell löschen,--Trolinus 02:43, 17. Aug 2006 (CEST)

Artikel beinhaltet Informationen ĂŒber das Objekt. Es wird als Auswahlsoption angezeigt, wenn man bei der Suchanfrage "A5" eingibt. Sinnvoll, wenn sich eine Person ĂŒber die Bedeutungen von "A5" informieren möchte. Ob man will oder nicht, unter "A5" wird anscheinend auch eine Diskothek bezeichnet. Ich finde die Informationen zwar nicht ausfĂŒhrlich, aber dennoch ausreichend, aber bestimmt nicht werbend! Artikel mĂŒsste aber von Rechtschreibfehlern befreit werden. behalten!

Also ich gehe sehr oft ins A5. Meiner Meinung nach ist sie nicht mehr eine kleine Discothek(mind 30km Radius), womit ich eher dafĂŒr plĂ€diere dass die Info erhalten wird, fĂŒr Leute die sich darĂŒber informieren wollen. Meine Stimme: Auf jeden fall stehen lassen! Ich geb zu - der Artikel ist verbesserungsfĂ€hig :)

Gelöscht: auch nach 30 Tagen keine Relevanz erkennbar (Besucherzahl und Einzugsgebiet kann's 
ja nicht sein, da mĂŒsste jedes Kaufhaus einen Artikel haben). --JHeuser 19:40, 15. Sep 2006 (CEST)

Clipfish (gelöscht)

Reine Werbeseite (ĂŒbrigens gibt es auch Gewinnspiele) --Kryston 15:37, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Werbung = 'SLA und dann auch noch sachlich höchst widersprĂŒchlich: "Flash-Format angesehen, hochgeladen, kommentiert und weiterempfohlen werden. Akzeptiert werden Videos ...in diversen gĂ€ngigen Dateiformaten." Alex Bewertung 15:55, 9. Aug 2006 (CEST)
Der Werbeanteil wurde mittlerweile reduziert. --Kryston 12:35, 10. Aug 2006 (CEST)

ist die webseite schon eine bekannte grĂ¶ĂŸe? also relevant? mir scheint, da baut RTL eine WERBEPLATTFORM auf und wikipedia soll beim bekanntmachen helfen: "Der private Fernsehsender RTL will sein Internetportal fĂŒr Kurzvideos, Clipfish.de, weiter ausbauen. Dies eröffnete der Verantwortliche des Projekts, Wilken Engelbracht, der dpa. Außerdem sollen Formen der Werbefinanzierung der Seite entwickelt werden." (Stern) solange keine weiteren infos eine bestehende bekanntheit/marktfĂŒherschaft belegen, unbedingt löschen. --Trolinus 01:51, 16. Aug 2006 (CEST)

Relevanz nicht ersichtlich. – Gelöscht. -- kh80 ‱?!‱ 02:05, 20. Aug 2006 (CEST)

The_Free_Electric_Band (gelöscht)

Die Band scheint mir dann doch unterhalb der Relevanzkriterien zu liegen --NickKnatterton - !? 15:43, 9. Aug 2006 (CEST)

Geheimtipp, Eigenveroeffentlichung, loeschen. --P. Birken 16:11, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Löschen. (Bandspam) --Lung (?) 17:25, 9. Aug 2006 (CEST)
RK nicht erfĂŒllt. Gelöscht. —mnh·· 01:00, 20. Aug 2006 (CEST)

Ekaterine Geladse (gelöscht)

unwichtige Person, allein durch den Sohn verdient man noch keinen Artikel. Antonie Beckenbauer wurde auch gelöscht. 195.37.25.103 15:44, 9. Aug 2006 (CEST)

WĂŒrde ich nicht so sagen. Klar, diese Frau hat nicht viel bewegendes getan, ausser einen Sohn gezeugt. Aber wenn jemand ein Referat ĂŒber Herrn Stalin macht, will er vllt. auch wissen, wer seine Mutter war, und was sie tat. Daher Behalten und abwarten --Petar Bewerte mich 15:46, 9. Aug 2006 (CEST)

Auch der Vergleich zwischen Beckenbauer und Stalin hinkt. Behalten --Seewolf 15:50, 9. Aug 2006 (CEST)

Klara_Hitler Behalten. Warum sollten denn nur MĂŒtter von bestimmten Diktatoren erwĂ€hnt werden? AusbaufĂ€hig. --Johnny Yen Diskussion 15:58, 9. Aug 2006 (CEST)

Kein Artikel und Relevanz der Kinder uebertraegt sich nicht auf die Eltern. --P. Birken 16:02, 9. Aug 2006 (CEST)

schon wegen Informationsarmut löschen. Die wenigen Informationen - zumal sie ohnehin von Stalin handeln und nicht von der Mutter - lassen sich zwanglos beim Stalinartikel unterbringen, da man ihren Namen sowieso nicht kennt und nur ĂŒber den Stalinartikel findet, dort auch per Volltextsuche. Andreas König 16:08, 9. Aug 2006 (CEST)
Braucht ja wohl im Augenblick noch keinen eigenen Artikel. Wie mein Vorredner: Information bei Stalin einbauen und Löschen --Talaris 17:10, 9. Aug 2006 (CEST) Nachtrag. Besser noch: einen redir auf Stalin daraus machen. --Talaris 17:20, 9. Aug 2006 (CEST)

Informationsarmut und dann nur TMutter einer relevanten Person - Löschen, schon weil Verwandtschaft fĂŒr eine eigene Relevanz nicht genĂŒgt --Kriddl 17:39, 9. Aug 2006 (CEST)

und der vater? oder ist er womöglich noch stÀrker von seinen grosseltern, onkeln, nachbarn beeinflusst worden? wenn entscheidend, dann punkte nennen und vielleicht gibt das dann einen eigenen artikel. aber so? witz. löschen. --Trolinus 01:57, 16. Aug 2006 (CEST)

...und einen Redirect braucht's dafĂŒr auch nicht. --Scherben 12:27, 20. Aug 2006 (CEST)

Enrique Melaka (bleibt)

Ein indirekter Löschantrag, weil man ihn erweitern kann. Grund: Stub, zu wenige Informationen.--Petar Bewerte mich 15:59, 9. Aug 2006 (CEST)

Wenn gĂŒltiger Stub, dann immer behalten - allenfalls Kandidat fĂŒr die QualitĂ€tssicherung. --Habakuk <>< 16:06, 9. Aug 2006 (CEST)
Die "Qualitaetssicherung" hat jetzt sieben Tage Zeit, dann loeschen --P. Birken 16:41, 9. Aug 2006 (CEST)

GĂŒltiger Stub, daher eindeutig behalten --Kriddl 17:44, 9. Aug 2006 (CEST)

Was soll denn daran ein gueltiger Stub sein? Der Artikel enthaelt noch nicht mal Basisinformationen. --P. Birken 17:47, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich hab mal interwikis gesetzt, das sollte reichen um den Artikel zu unterfĂŒttern. --Catrin 20:18, 9. Aug 2006 (CEST)

Der Mann ist wohl der erste Mensch der die Welt umrundet hat, wenn auch unfreiwillig als Sklave Magellans. Relevanz sicher gegeben. habe mal artikel mit Infos aus WP:en ausgebaut. bevor sprachlich gefeilt wird, sollten wir allerdings widersprĂŒche/unvollstĂ€ndigkeiten innerhalb der deutschen WP-Artikel zu magellan, malaca und engl WP-artikel zu enrique (sieht nach viel persönlicher spekulation dort aus) abklĂ€ren. aber ich denke, das geht jetzt erst mal so in ordnung. jetzt BEHALTEN. --Trolinus 23:12, 16. Aug 2006 (CEST)

Wurde erweitert. Bleibt. -- kh80 ‱?!‱ 02:06, 20. Aug 2006 (CEST)

Allgemeine_Konzertorganisation_Sonsbeck (gelöscht)

Relevanz wird nicht deutlich. --Habakuk <>< 16:00, 9. Aug 2006 (CEST)

Auch fĂŒr mich ist eine enzyklopĂ€dische Relevanz nicht erkennbar. Löschen. --Taratonga 23:58, 9. Aug 2006 (CEST)

Keine Relevanz erkennbar. Gelöscht. —mnh·· 01:04, 20. Aug 2006 (CEST)

Zweitprofil (erl. Redirect)

da ist doch Wikipedia:Sockenpuppe informativer, sowieso nur eine reine "Definition" in eigene Worten . Kein redir, da verschiedene NamensrÀume. lemma zudem falsch, da der Inhalt von Zweitaccounts handelt.Andreas König 16:04, 9. Aug 2006 (CEST)

Ist wohl als Spaß gedacht. Auch wenn man einen Artikel draus machen wĂŒrde, ist die Relevanz sehr anzuzweifeln. Vielleicht besser SLA? --Noddy93 16:12, 9. Aug 2006 (CEST)

Im Grunde selbsterklÀrend, aber der redirect geht wohl auch in Ordnung. --Proofreader 16:31, 9. Aug 2006 (CEST)

Elisabeth von Schleicher (behalten)

Reicht es schon mit einem deutschen Kanzler verheiratet gewesen zu sein und von den Nazis ermordet worden zu sein, um einen eigenen Artikel zu bekommen? I.m.O. ist das nicht genug. Ich kann da keine wirkliche Relevanz erkennen: Gattin eines weithin vergessenen Kanzlers, und eines von Dutzenden Opfern der Nacht der langen Messer. Die 2-3 relevanten Infos kann man getrost in die Artikel zu Kurt ovn Schleicher und zum Röhm-Putsch einbauen.--Miracufix 16:05, 9. Aug 2006 (CEST)

sehe ich nicht so, die Relevanz der Ereignisse um Fr. Schleicher ist im Artikel m.E. klar zu erkennen. Von 2-3 relevanten Infos kann wohl auch eher nicht die Rede sein (eher 2-3 Dutzend). Wichtige Hintergrundinfo zum damaligen Zeitgeschehen, daher behalten Andreas König 16:13, 9. Aug 2006 (CEST)

Bedeutung der Mordtat ist im Artikel gut dargestellt. Als Kanzlergattin selbst wĂ€re sie sicher nicht ausreichend relevant, wohl aber als erstes prominentes Exempel dafĂŒr, dass die Machthaber nach Belieben Personen töten konnten, deren Unschuld offensichtlich war, ohne dass sich dagegen irgendein nennenswerter Widerstand regte. Behalten. --Proofreader 16:30, 9. Aug 2006 (CEST)

In dem Artikel steht fast nichts, was nicht besser in anderen Artikeln aufgehoben waere, oder in dieser Form einfach gestrichen sollte. Die Frau selbst hat keinerlei Relevanz. Loeschen --P. Birken 16:40, 9. Aug 2006 (CEST)

Was ĂŒber die Frau selbst zu sagen ist, könnte mĂŒhelos mit ein, zwei SĂ€tzen im Artikel ĂŒber General von Schleicher erwĂ€hnt werden. Alles andere ist sicher bedenkenswert, hier aber deplaziert. Löschen --KLa 16:53, 9. Aug 2006 (CEST)
Der Artikel betont schon selber, dass der Mordplan in erster Linie ihrem Mann (General und Reichskanzler) galt. Den Mord also bei Kurt von Schleicher darstellen. Dann löschen oder besser redir. --Talaris 17:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich bin wahrlich kein Freund davon Personen aufzunehmen, die mit relevanten Personen nur verwandt waren. Hier sehe ich allerdings ein alleinstellungsmerkmal, denn: "Diese aus keiner machtpolitischen ErwĂ€gung notwendige Mordtat wird hĂ€ufig als einer der ersten öffentlich sichtbaren Hinweise bezĂŒglich des Charakters des NS-Regimes und eine Warnung des Kommenden bewertet." Daher ausnahmsweise behalten --Kriddl 17:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Der Artikel hilft zum VerstĂ€ndnis des historischen Ereignisses beizutragen. Die Tatsache, dass eine Frau, die im Weltbild der Nationalsozialisten ja keine politische Rolle spielen darf, als politischer Gegner betrachtet wird, ist doch sehr beachtenswert. Ich fand diese Tatsache so erstaunlich (Elisabeth von Schleicher ist auch die einzige Frau in der Liste der Opfer) dass ich dem Artikel nachgegangen bin und ĂŒberhaupt erst auf die Löschungsdiskussion gestossen bin.Ich stimme "Proofreader" zu, dass dies ein sehr prominentes Exempel fĂŒr die WillkĂŒr der Machthaber darstellt, nach Belieben Personen zu töten, deren Unschuld offensichtlich war, ohne dass sich daraufhin Widerstand regt. "Behalten" Anonymer Beitrag, war im falschen Abschnitt. --Proofreader 14:05, 15. Aug 2006 (CEST)

Stimme Proofreader voll zu. --Scherben 14:19, 20. Aug 2006 (CEST)

TĂŒrControlSysteme AG (gelöscht)

Werbung, Falsches Lemma (keine AG sondern GdBR), Relevanz knapp unterschritten. SLA Alex Bewertung 16:06, 9. Aug 2006 (CEST)

eher Relevanz ganz deutlich unterschritten, da von allen Relevanzkriterien keines annĂ€hernd zutrifft. Bei den nicht nĂ€her ausgefĂŒhrten ErwĂ€hnungen in der Fachpresse kann es sich auch um Werbung bzw. von Unternehmen veranlasste Artikelchen handeln. Andreas König 16:16, 9. Aug 2006 (CEST)
Anscheinend mal vor einigen Jahren imWDR zu sehen, ansonsten ist die Idee nicht neu und das Lemma tatsÀchlich verwirrend imho löschen --Michmo 16:21, 9. Aug 2006 (CEST)
Werbung in Reinstform, schon peinlich bitte! weg damit ArminKow 21:08, 9. Aug 2006 (CEST)

Gut, wenn Ihr meint, dann löschen. Ich, als Betroffener denke da anders. Schaue doch mal ins Archiv der FAZ. Auch dort sind Artikel von uns und ĂŒber uns enthalten. Mehrere Fernsehauftritte und Berichte (nicht von uns veranlasst) sprechen BĂ€nde.

Hier hat sich jemand aufgerafft, auf Verbraucherseite ein Netzwerk als Gegenpool zu den Preisdiktaten der Telekommunikationsutnernehmen aufzubauen und Ihr ignoriert das.

Versucht mal ein Unternehmen in Deutschland zu finden, dass genau dieses Macht und auch so bekannt ist. Wir haben z.B. den einzigen offenen Rahmenvertrag der T-Mobile mit TOP-Preisen. Aber, wenn Ihr meint, dann einfach löschen. Diese Poolingidee wird sich auch ohne Eure UnterstĂŒtzung durchsetzen. Gruß vom Niederrhein

Da triffst Du den Löschgrund (unbeabsichtigt)auf den Kopf: eine EnzyklopĂ€die befasst sich ganz ausdrĂŒcklich nicht damit, etwas bekannt zu machen, da sie nur darstellt, was bereits bekannt ist. ErfĂŒllt einfach die Relevanzkriterien, dann steht einem Artikel nichts im Wege. Gruss Andreas König 17:33, 9. Aug 2006 (CEST)

Gehört neben Siedle und Ritto zu den bekanntesten Herstellerfirma fĂŒr TĂŒrsprechanlagen in/aus Deutschland. Kennt jeder Azubi zum Elektroinstallateur, und jeder der hier Lesenden hat auch schon mal draufgedrĂŒckt ;-) regelmĂ€ĂŸig auf der weltgrĂ¶ĂŸten Fachmesse fĂŒr Elektroinstallation Light+Building in der Messe Frankfurt [12] Behalten -- 195.93.60.7 13:37, 10. Aug 2006 (CEST)

Ich bin immer noch der Auffassung, dass die GrĂŒndung eines Gegenpools (Einkaufsgemeinschaft) zu den TK-Anbietern hier rein gehört. War macht denn sowas sonst und vor allen Dingen "international" ?

Hallo, ihr anonymen Freunde, wenn euer Text wenigstens sprachlich oder der zumindest formell enzyklopĂ€disch wĂ€re, ließe sich ja darĂŒber reden. So ist er aber nur wieder dieser typische Marketing-Sprech, der uns so penetrant auf den Senkel geht. Könnt ihr Profis eigentlich auch normal schreiben? Dieser Werbeprospekt gehört natĂŒrlich gelöscht, mit freundliche GrĂŒĂŸen, Schlesinger schreib! 16:50, 18. Aug 2006 (CEST)
Werbung. Gelöscht. —mnh·· 01:06, 20. Aug 2006 (CEST)

Prinzenbad (erl. Redirect)

LA nach QS: Konsens war, den Inhalt in Prinzeninsel einzubauen. Dies ist geschehen und dieser Artikel damit ĂŒberflĂŒssig... --seismos

Irmgard 17:03, 9. Aug 2006 (CEST)Redirect ist da besser als löschen.

Auch in Ordnung. :-) --seismos 17:10, 9. Aug 2006 (CEST)

IKOK (gelöscht)

Begriffsfindung? Falls nicht, handelte es sich freilich noch immer nicht um einen akzeptablen Artikel. – Holger ThĂžlking (d·b) 16:58, 9. Aug 2006 (CEST)

  • WATUNATUNGA Was alles tun um nicht auch thematisch unbrauchbare neue geschichten auszubreiten weg damit ArminKow 22:03, 9. Aug 2006 (CEST)

So ein richtig blödes Merk-Akronym. RSLAL = reinschreiben, Sofortlöschantrag, löschen. --Seewolf 23:11, 10. Aug 2006 (CEST)

Ich war fast fĂŒr ein neutral oder behalten da google kein Maßstab fĂŒr die Wikipedia darstellen sollte. Und zwar auf gar keinen Fall! Aber das Entfernen des Löschbausteines von der IP zeigt dass hier nicht die "förderung freien Wissens" sondern niedere Motive im Vordergrund stehen. Daher, löschen. --zOiDberg (Diskussion) 23:26, 10. Aug 2006 (CEST)

Google ist nicht Maßstab, sondern ganz einfach ein guter erster Indikator. Wenn sich ein Begriff im Web nicht oder kaum findet, weist das zumeist darauf hin, daß er auch in der Echtwelt nicht recht etabliert ist. Das zeigt auch die Erfahrung hier in der Löschhölle. – Holger ThĂžlking (d·b) 23:58, 10. Aug 2006 (CEST)
Habe mir einfach erlaubt, dieses aufdringliche Bild rauszunehmen. Leider wird der Artikel dadurch auch nicht besser. Deshalb sollten wir den Text zĂŒgig löschen. Schlesinger schreib! 17:00, 18. Aug 2006 (CEST)
Gelöscht. —mnh·· 01:08, 20. Aug 2006 (CEST)

Lothar Steinhauer (gelöscht)

Daß Lothar Steinhauer Trainer Trainer beim FC Remscheid ist und dort auch Spieler war, ist dem Artikel FC Remscheid zu entnehmen. Die heutige Stammformation kann auch im Artikel FC Remscheid eingetragen werden. 84.162.30.14 16:59, 9. Aug 2006 (CEST) --

Also: Spieler, die mal in der 2. Bundesliga spielten sind meines Wissens bereits als solche relevant. Allerdings ist der Artikel noch etwas dĂŒnn (ungewöhnlich fĂŒr die sonst sehr ausfĂŒhrlichen Fußballer-Artikel). Ich wĂŒrde plĂ€diere daher fĂŒr behalten und QS. --Kriddl 17:42, 9. Aug 2006 (CEST)

Relevanz o.k., aber QualitÀt miserabel ==> Wenn Lothar nicht binnen einer Woche wesentlich mehr bietet, löschen. --Wahrerwattwurm Mien KlönschnackTM 18:06, 9. Aug 2006 (CEST)

gelöscht, qualitativ nicht hinnehmbar --Ureinwohner uff 16:34, 19. Aug 2006 (CEST)

Wallgraben-Theater Freiburg (bleibt)

Nach erfolgloser QS nun LA wegen Mangel an Informationen; außerdem: R-Frage --seismos 17:09, 9. Aug 2006 (CEST)

Aufgrund der Verbindung des Theaters zu Loriot: behalten. Ich hab den Text mal etwas ergĂ€nzt. Evtl kann ja noch jmd was zur FreilichtbĂŒhne ergĂ€nzen? --Starwash 18:57, 12. Aug 2006 (CEST)

Behalten: Es ist immerhin das meistbesuchte Privattheater Freiburgs und hat mit dem Argument von Starwash ein Herausstellungsmerkmal. --Flominator 14:09, 13. Aug 2006 (CEST)

SelbstverstĂ€ndlich relevant, auch ĂŒberregional bekanntes Theater. Und völlig ausreichende Information, und auch schon zum LA-Zeitpunkt valider Stub. Löschantrag ist Unfug, behalten. --AndreasPraefcke Âż! 14:16, 13. Aug 2006 (CEST)

Ich hĂ€tte auch schon ein Bild dazugepackt, wenn das Wetter nicht morgens immer so mies wĂ€re ;) --Flominator 21:08, 17. Aug 2006 (CEST)

Ausgebaut, relevant. Bleibt. —mnh·· 01:11, 20. Aug 2006 (CEST)

Hybridfahrrad (gelöscht)

Nach erfolgloser QS nun LA: Artikel auf Substub-LĂ€nge, geht ĂŒber Wörterbuch-Niveau nicht hinaus. --seismos 17:15, 9. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Als Stub erstmal ok, wir könnten dem Artikel ruhig etwas Zeit lassen. -- memset 17:34, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen. Kann im Artikel Fahrradtypen untergebracht werden, bis ein Ausbauzustand erreicht ist, der einen eigenen Artikel rechtfertigt. 84.162.30.14 17:39, 9. Aug 2006 (CEST) --

artikel zeit lassen? was soll denn noch großartiges ĂŒber die bezeichnung hybridfahhrad berichtet werden. gehört ja wohl von der beschreibung her zum Trekkingrad. Ohne das der Unterschied klar wird löschen. (es wird wohl keinen geben, ist wahrscheinlich eine der vielen marketing-pseudo-innovationen) --84.58.33.221 04:59, 15. Aug 2006 (CEST)

Wurden nicht ausgebaut. Gelöscht. —mnh·· 01:13, 20. Aug 2006 (CEST)

Hannes Schöner (Artikel entscheidend verbessert, erledigt)

Fanschreibe. Sollte Relevanz gegeben sein, liefe es auf ein Neuschreiben hinaus. – Holger ThĂžlking (d·b) 17:26, 9. Aug 2006 (CEST)

Bei ebay Höchstpreise erziehlt? Das muss aber schon lange her sein :-), die aktuellen Angebote fĂŒr Herrn Schöner liegen eher bei 2 Euro. Kann ja sein, dass er relevant ist, der Artikel deutet aber eher auf das Gegenteil. Ach ja, neugeschrieben werden muss er auch. momentan löschen --Ranas 17:51, 9. Aug 2006 (CEST)

Ach ihr LöschwĂŒtigen, das ist doch mĂŒhsam. Falsche Formatierung ist kein Löschgrund, ansonsten war der Artikel in Ordnung. Nur ein bisschen umgestellt und wikifiziert und Hopp sieht der Artikel schon ganz anders aus. Habe gleich noch eine Diskographie hinzugefĂŒgt. LA raus bitte. --81.62.152.202 18:46, 9. Aug 2006 (CEST)

Alles klar, der Artikel ist jetzt ja ein ganz anderer als zuerst. Trotzdem hatte aber auch der LA seinen Wert, denn sonst hĂ€tte der ursprĂŒngliche Text wer weiß wie lang vor sich hingedĂŒmpelt. Vielen Dank an die Verbesserer. Noch besser wĂ€re es aber, wenn beim Erstellen eines neuen Artikels gleich auf QualitĂ€t geachtet werden wĂŒrde. LA entfernt. --KLa 19:57, 9. Aug 2006 (CEST)

FIRSTspirit (Bleibt)

Ersteintrag des Benutzers, klingt schwer nach Werbung. Firmen- & Produktbeschreibungsseite sind auch gleich verlinkt. - Gancho 17:31, 9. Aug 2006 (CEST)

zumindest ist nicht erkennbar, wieso dieses Produkt relevant fĂŒr eine EnzyklopĂ€die ist. So eine viel zu ausfĂŒhrliche Darstellung eines wohl nicht releanten Produktes, sehr PR-nahe fristgemĂ€ĂŸ löschenAndreas König 17:34, 9. Aug 2006 (CEST)
Ich bin der Autor des Beitrags. Ich habe nichts mit der Firma e-spirit oder irgendwelchen Partnern dieses Systems zu tun. Ich habe ĂŒber ein Jahr mit diesem System gearbeitet und wollte daher mein Wissen in der Wikipedia teilen. Ich habe meinen Artikel objektiv verfasst und habe keinerlei Werbeabsichten. - Csteinlehner 17:36, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich habe nochmal ein paar VerÀnderungen am Artikel vorgenommen. Insbesondere den ersten Absatz geÀndert - Csteinlehner 19:51, 9. Aug 2006 (CEST)

Wurde entPOVt, ist aber immer noch zu sehr ein fĂŒr Laien unverstĂ€ndliches How-To, 7 Tage um auf das enzyklopĂ€disch Wesentliche zu reduzieren. - Gancho 16:52, 10. Aug 2006 (CEST)

So, hab jetzt den Artikel von den Details entrĂŒmpelt, besser? Csteinlehner 19:41, 10. Aug 2006 (CEST)

So, auch ich hab noch mehr POV-Kram rausgeschmissen, den Text gekĂŒrzt und 'nen Weblink gekillt. Ob das Ding allerdings fĂŒr uns relevant ist, weiß ich nicht, daher neutral (hier wird man noch noch zum Radikal- Exklusionisten, wenn das so weitergeht:-). Schlesinger schreib! 17:14, 18. Aug 2006 (CEST)
Bleibt--Uwe G.  ¿⇔? 14:43, 20. Aug 2006 (CEST)

RK fĂŒr Software konnten sich nicht durchsetzen, dieser Artikel ist wenigstens vernĂŒnftig geschrieben. --Uwe G. ¿⇔? 14:43, 20. Aug 2006 (CEST)

Rhythmische Äquivalenzklasse (gelöscht)

Dieser Begriff ist in keinem musikalischen Nachschlagewerk zu finden. Google scheint nur Kopien des Wikipedia-Artikels als Treffer zu liefern. Vermutlich Begriffsbildung. DarĂŒber hinaus ist der Artikel in sich unverstĂ€ndlich und wirr. Auf Das bekannteste Beispiel ist wohl: folgt eine Auflistung von 8 Liedern. Sollen diese 8 Lieder tatsĂ€chlich eine Äquivalenzklasse bilden? Wohl kaum, man versuche mal das Deutschlandlied auf die Melodie von Another Brick in the Wall zu singen. Oder bildet jedes einzelne Lied mit sich eine solche Äquivalenzklasse? Dann mĂŒsste aber beschrieben werden, welche Texte bzw. Melodien dazugehören. Wahrscheinlich meint der Autor wohl, dass die angefĂŒhrten Lieder paarweise untereinander Ă€quivalent sind (Deutschlandlied und DDR-Hymne sind weitgehend miteinander kombinierbar, "Eine Seefahrt ..." und das Lummerlandlied ebenso), aber das geht aus dem Artikel nicht hervor und mĂŒsste irgendwie kenntlich gemacht werden. --FordPrefect42 17:39, 9. Aug 2006 (CEST)

Bin kein Musikexperte, aber das erscheint mir sehr an den Haaren herbeigezogen zu sein. Löschen.--SVL â˜ș Bewertung 02:43, 10. Aug 2006 (CEST)

Noch nie gehört, wenn das nicht belegt werden kann, als Begriffsbildung löschen. --UliR 08:29, 10. Aug 2006 (CEST)

Bin mal beim Portal:Musik diesbezĂŒglich vorstellig geworden. Schlesinger schreib! 17:24, 18. Aug 2006 (CEST)
Hat sich nix getan. Gelöscht. —mnh·· 01:17, 20. Aug 2006 (CEST)

Schlacht von Helms Klamm (gelöscht)

Von [13] ĂŒbernommen. Und auch nur da gehört es hin. --Kryston 18:04, 9. Aug 2006 (CEST)

Allerdings! löschen. Gancho 18:24, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich kann der BegrĂŒndung des Löschantrags nur zustimmen: Fiktiv, keinerlei Bedeutung außerhalb Tolkiens Werks bzw. der Verfilmungen und des Merchandising (Scheißfremdwort...) -- Azog der ZwergenschlĂ€chter 19:26, 9. Aug 2006 (CEST)
Und was ist dann mit so Sachen wie LÀnder und StÀdte aus Mittelerde? Wo ist die Grenze? --Stefan Bethke 19:34, 9. Aug 2006 (CEST)
Das ist ein Sammelartikel. Dies hier ist ein Einzelartikel. Mehr noch: Er bezieht sich NICHT auf Tolkiens Werk, sondern auf die Verballhornung durch Peter Jackson. --OliverH 19:35, 9. Aug 2006 (CEST)
löschen, wir sind nicht die Ardapedia Liesel 19:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Schöne Info-Box - reicht im Sammelartikel - löschen --W.W. 19:40, 9. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. --Tolanor 22:35, 9. Aug 2006 (CEST)

ErfĂŒllt das Schnelllöschkriterium der offensichtlichen Irrelevanz. --Tolanor 22:35, 9. Aug 2006 (CEST)

Anerkannte Psychologie-Ausbildung(erledigt, schnellgelöscht)

Lemma wird nicht behandelt, im Artikel geht es nur um Verfahren, Dreist, weil schon Anerkannten Psychologie-Ausbildungen heute wegen wiederholten EintrÀgen Àhnlichen Kalibers gesperrt wurde.

es wird in werblicher Art und Weise auf ein Buch verwiesen (Amazon-Link), Zudem kann der Verfasser offenbar nicht zwischen Psychologie, Psychotherapie, Körpertherapie, Selbsterfahrung etc unterscheiden und schmeisst alles in einen Topf. Zudem unsachliche Kritik. Das Problem ist i.a., dass die Verfechter "alternativer" Verfahren deren Wirksamkeit nicht wissenschaftlich fundiert nachweisen können und daher nicht anerkannt werden. Aus gleichem Grund mĂŒssen neue Medikamente ihre Wirksamkeit nachweisen und auch auch andere Verfahren der Medizin werden ohne Wirksamkeitsnachweis nicht anerkannt.

Die "anerkannten" Verfahren im Bereich der Psychologie auf Verhaltenstherapie und Psychoanalyse zu beschrĂ€nken, ist auch so nicht richtig und gilt eher nur fĂŒr das Gebiet der Psychotherapie.

Nicht zu letzt ist WP nicht der richtige Ort fĂŒr Kampagnen aller Art.

Andreas König 18:10, 9. Aug 2006 (CEST)

Antiartikel, der erklÀrt (erklÀren will), was das Lemma nicht ist. POV-Diagnose positiv! löschen und Lemma ggf. sperren. - Gancho 18:22, 9. Aug 2006 (CEST)

SLA und Sperrantrag gestellt wegen der Dresitheit des Autors ein gesperrtes Lemma gleich wieder unter leicht variiertem Titel einzustellen --WolfgangS 18:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Absolut zu Recht: Schnellstlöschen nebst Lemmasperrung.--Xeno06 18:27, 9. Aug 2006 (CEST)--Xeno06 18:27, 9. Aug 2006 (CEST)

schnelllöschen Redecke 18:57, 9. Aug 2006 (CEST)

Schnellgelöscht. --Lung (?) 19:27, 9. Aug 2006 (CEST)

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (Bleibt)

Nicht Relevant.--Luxo 18:19, 9. Aug 2006 (CEST)

Doch. --jpp ?! 20:02, 9. Aug 2006 (CEST) (Das sind ja wieder elaborierte Argumente heute.)
Relevant. Besteht seit 1954, 50.000 Partner, 250 Mio Euro Volumen. Sehr informative Website. 7 Tage, um das in den Artikel einzubauen. --h-stt !? 20:31, 9. Aug 2006 (CEST)

Bitte beachten: Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) --Forevermore 22:42, 9. Aug 2006 (CEST)

Behalten aber natĂŒrlich zusammenlegen mit dem Ă€hnlichen Lemma. Industrieforschungsverband, natĂŒrlich relevant, Zahlen etwa zu den Forschungsmitteln fehlen. der LA ist wenig sinnvoll. Plehn 17:38, 12. Aug 2006 (CEST)

Bleibt, Relevanz gegeben, der Rest in eine Aufgabe fĂŒr WP:Redundanz --Uwe G.  ¿⇔? 14:48, 20. Aug 2006 (CEST)

Earl 182 (erledigt, schnellgelöscht)

Ein 17-jÀhriger, der jedes Jahr 3 Alben veröffentlicht? Stelle Löschung zur Diskussion nach Wikipedia:Relevanzkriterien sowie ganz akut nach Wikipedia:Selbstdarsteller --WL 18:20, 9. Aug 2006 (CEST)

Das glaube ich ihm schon, aber sie werden wohl eher nur im Freundeskreis Verbreitung finden.--81.62.152.202 18:58, 9. Aug 2006 (CEST)
Spam schnellgelöscht. --Lung (?) 19:03, 9. Aug 2006 (CEST)

Enema (erledigt, schnellgelöscht)

Siehe oben. Ich bezweifle, dass dieses Album Chartplatzierung oder Verkaufszahlen gemĂ€ĂŸ Wikipedia:Relevanzkriterien aufweist. --WL 18:23, 9. Aug 2006 (CEST)

weg damit. Die Alben, falls ĂŒberhaupt industriell hergestellt, liegen wohl in einem karton im keller. -- Otto Normalverbraucher 19:01, 9. Aug 2006 (CEST)
Bandspam schnellgelöscht. --Lung (?) 19:04, 9. Aug 2006 (CEST)

IConclude (gelöscht)

Aus dem Artikel geht fĂŒr mich nicht die nötige Relevanz hervor. Ein Programm wie viele andere auch. --Svens Welt 18:32, 9. Aug 2006 (CEST)

Ein Administratorentool. Schön, das wars dann auch wohl. Relevanz lĂ€ĂŸt sich aus dem Artikelchen nicht entnehmen. Löschen.--SVL â˜ș Bewertung 02:20, 10. Aug 2006 (CEST)

I conclude. —mnh·· 01:19, 20. Aug 2006 (CEST)

Thomas Grass (gelöscht)

Ein Ruderer ohne internationale Titel, Vizestaatsmeister war er einmal, aber erfolgreich ĂŒber lĂ€ngere Zeit war er wohl nicht (vgl. Wikipedia:Relevanzkriterien#Sportler) --Gnu1742 18:34, 9. Aug 2006 (CEST)

ES GEHT HIER BITTE UM EINEN IN VORARLBERG (ALSO 350.000 MENSCHEN) ANGESEHENEN SPORTLER, der auch schon von unserem Land fĂŒr seine Leistungen geehrt worden ist. Hier ist man ja gleich verkalkt wie bei den Zeitungen. Wie soll eine Randsportart wie das Rudern zu BerĂŒhmtheit kommen wenn alle immer gleich so reagieren. UND: THOMAS GRASS LIVESHOW IST EINE ANGESEHENE UND UNTERHALTSAME BAND ...DANN MÜSSTE MAN NÄMLICH LEUTE WIE FARIN URLAUB AUCH RAUSLÖSCHEN WEIL DER NICHT UNBEDINGT GUT IST!!! *KOTZ*

Hey Anonymous, brĂŒll woanders rum!!, Aber ich bin auch gegen den LA, denn wo steht in sen RK, dass man internationale Titel haben muss? Österreichischer Vize ist doch auch was, und nich "irgenwann einmal" sondern letztes Jahr. Behalten --WolfgangS 18:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Naja, ich sollte nachschieben, daß ich den Artikel fĂŒr hart an der Grenze der Relevanzkriterien fĂŒr Sportler halte, aus denen ich mal zitiere: "...Deutscher/Schweizer/Österreichischer Meister in einer offiziellen Verbandssportart...", "...Sportler, die Erfolge und Titel aufweisen, die entweder Spitze im nationalen oder Relevanz im internationalen Maßstab haben – in beiden FĂ€llen ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum...". Wie gesagt: Ich weiss, daß das hier knapp ist, daher die Bitte um weitere Stimmen. GrĂŒssle, --Gnu1742 18:58, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Löschen. (Als 19-jĂ€hriger-jetzt-auch-Trainer hat er noch genug Zeit, um ĂŒber die Relevanzschwelle zu wachsen.) --Lung (?) 19:15, 9. Aug 2006 (CEST)
Gutes Argument, sehe ich genauso. Löschen --Gleiberg 20:06, 9. Aug 2006 (CEST)
Er kann immerhin gute Platzierungen in den Jugendmeisterschaften der letzten Jahre vorweisen und er ist 2005 Vizestaatsmeister geworden. -- M.Marangio 10:15, 15. Aug 2006 (CEST)
Halte ihn auf Grund seiner sportlichen Erfolge fĂŒr relevant, habe den Text etwas verĂ€ndert und bin daher fĂŒr behalten. Schlesinger schreib! 17:39, 18. Aug 2006 (CEST)

Ich denke mir, es ist sicher nicht leicht solche erfolge vorzuweisen. Auch wenn er nicht der beste ist: BEHALTEN

ErfĂŒllt nicht die Relevanzkriterien fĂŒr Sportler. --Scherben 12:23, 20. Aug 2006 (CEST)

Thomas Grass Liveshow (gelöscht)

Ich wage zu bezweifeln, daß die in Wikipedia:Relevanzkriterien#Bands genannten Kriterien erfĂŒllt werden. Insbesondere kennt Google den Apothekersong nicht im Kontext mit dem Bandnamen. Genau genommen kennt Google die Band ĂŒberhaupt nicht. --Gnu1742 18:39, 9. Aug 2006 (CEST)

Ein eigener Artikel hierfĂŒr ist aber nicht erforderlich, die Band ist ja schon in Namensbeitrag erwĂ€hnt --WolfgangS 18:50, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Löschen. (Bandspam) --Lung (?) 19:16, 9. Aug 2006 (CEST)
  • Löschen (eindeutig Bandspam). Als Ruderer mag er ja gerade noch durchgehen, aber hier ist Schluss mit lustig. Schlesinger schreib! 17:42, 18. Aug 2006 (CEST)
  • Löschen
Gelöscht. —mnh·· 01:27, 20. Aug 2006 (CEST)

Freds_Burger (gelöscht)

lokale Frittenbude als Jugendarbeit. WP:RK HĂŒrde nicht genommen. Löschkandidat 18:45, 9. Aug 2006 (CEST)

Nette Geschichte, aber ich fĂŒrchte: nicht relevant genug. Uka 18:57, 9. Aug 2006 (CEST)

Freds Burger ist mittlerweille ein Elemtares Teil der jugendabriet des pastoralen Raum Bornheioms, der die Stadtteile Bornheim, Ostend, Seckbach und Riederwald umfasst, und EinwohnermĂ€ssig soagr einer der grĂ¶ĂŸten in der diözese Limburg ist. Freds Burger war ein entscheidnender Schritt auch fĂŒr den Zusammenhalt und Weiterabreit nach dem zusammenschluß der beiden "groß" Gemeinde Heilig-Kreuz und St. josef. Und de rBegriff Fittenbude ist ja wohl mehr als eine Beleidigung... es gibt keine "Fritten" da es keine Friteuse gibt :-) Benutzer:chrissGrolm

Freds Burger, HĂŒrde leider nicht genommen!! Wenn schon lustige und oder nette Geschichten ĂŒber den pastoralen Raum "Bornheioms" und die "diozöse" oder auch "Friteuse", dann doch bitte in einer ordentlichen grammatikalischen Form und ohne Rechtschreibfehler.

Eigentlich eine ganz interessante Sache - nur taugt der Artikel so nun mal wirklich ueberhaupt nichts. 7 Tage (ggf. in Bornheim einarbeiten?) --Kantor HĂŠ? 20:01, 9. Aug 2006 (CEST)

der Ersteller liefert in der Diskussion selbst das beste Löschargument: nur regionale Bedeutung löschen Andreas König 20:44, 9. Aug 2006 (CEST)

GefĂ€llt mir sehr gut. Vor allem die Überschriften sind herrlich. Kommt Fred eigentlich immer nur zur Bornheimer Kerb oder hat er eine feste Adresse? Schöne Sache. Leider hier in Wikipedia völlig hoffnungslos falsch: Löschen, leider --Magadan ?! 23:32, 9. Aug 2006 (CEST)

Klingt wie ein Werbeflyer. So nicht tragbar. --OliverH 23:34, 9. Aug 2006 (CEST)

UnverĂ€ndert. Gelöscht. (Jetzt hab ich Hunger
) —mnh·· 01:30, 20. Aug 2006 (CEST)

Lychener Straße (erl. schnellgelöscht)

Der Artikel behandelt die Stadt Lychen und den Artikel gibt es schon. Wohl eher ein SLA. --Svens Welt 18:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Die Lychener Straße gibt's im Prenzlauer Berg, davon ist im Artikel allerdings mit keinem Wort die Rede. SLA und ggf. spĂ€ter neuanlegen. Sieht sehr nach URV von hier aus. Gancho 19:15, 9. Aug 2006 (CEST)

SL-Antrag gestellt. Gancho 19:18, 9. Aug 2006 (CEST)
wegen URV schnellgelöscht Geisslr 19:42, 9. Aug 2006 (CEST)

Happy_Hippos (erledigt, redirect)

Ein Artikel, der sich nicht wesentlich von Kinder Happy Hippo unterscheidet und vermutlich nur dazu dient, die website von André Roche zu prÀsentieren, die am Tag der Erstellung in etlichen Artikeln verlinkt wurde. --Lyzzy 18:54, 9. Aug 2006 (CEST)

da braucht es wohl keine weiteren Diskussionen. Habe das Verwertbare in Kinder Happy Hippo eingebaut und einen redirect durchgefĂŒhrt. --W.W. 19:52, 9. Aug 2006 (CEST)
Gut so, danke. --Lyzzy 21:14, 9. Aug 2006 (CEST)

Vorlage:Navigationsleiste_FlugzeugtrÀger_der_Graf-Zeppelin-Klasse (gelöscht)

Vorlagenwahn, Bei zwei Einheiten reicht eine ErwÀhnung und Verlinkung der anderen Einheit im Text --Tobnu 19:08, 9. Aug 2006 (CEST)

Beide Artikel sind untereinander verlinkt, mehr Schiffe kommen nicht dazu, was soll die Navileiste? Liesel 19:13, 9. Aug 2006 (CEST)
Den einen hat's nicht mal wirklich gegeben. löschen. - Gancho 19:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich denke mal, dass es ĂŒblich ist, eine Navileiste auch bei nur zwei Schiffen in einer Klasse zu verwenden. Ist so auch viel einheitlicher. siehe z.B. auch hier: USS Nevada (BB-36), USS Pennsylvania (BB-38), Richelieu (Schlachtschiff)....) --Snorky Schnickschnack.gif 19:36, 9. Aug 2006 (CEST) ..und ĂŒbersichtlicher, da man dazugehörige Klasse und Schwesterschiff(e) auf einen Blick sehen kann --Snorky Schnickschnack.gif 19:42, 9. Aug 2006 (CEST)

Full ACK Snorky. --schlendrian ‹λ‹ 22:36, 9. Aug 2006 (CEST)
Der ist ja klasse. Da habe ich gleich noch ein Schmankerl fĂŒr die Freunde der Wikipedia-Geschichte: Die sagenumwobene Vorlage:Navigationsleiste StĂ€dte und Gemeinden im Okres Brno-město (Bezirk BrĂŒnn Stadt, angelegt am 6.11.2004), die genau *ein* Element enthielt. Ein denkwĂŒrdiger Löschantrag war das... :-)
Diese Leiste hier enthÀlt eineinhalb Elemente, was die Sache auch nicht wirklich rettet. Die ErwÀhnung des jeweils anderen Schiffs reicht völlig aus. Löschen, meint Navigationsleistenliebhaber Magadan ?! 23:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Dummfug - ein halb- und ein nur angefangenes Schiff, aber eine Navileiste. Sollten wir mit U 1 bis U 2365 versenken. --Bahnmoeller 23:36, 9. Aug 2006 (CEST)

Was hat das denn jetzt mit den Schiffen an sich zu tun? --Snorky Schnickschnack.gif 00:12, 10. Aug 2006 (CEST)
stimme Magadan zu. Ich finde die Dinger auch nicht schlimm, aber bei nur zwei Elementen... --Scherben 14:24, 20. Aug 2006 (CEST)

Innovationsberater (gelöscht)

so kein artikel. Enlarge 19:09, 9. Aug 2006 (CEST)

nein, und eigentlich ist das auch kein Beruf. Sowas gehört zum Management, löschen --Dinah 20:03, 9. Aug 2006 (CEST)

Zwei grottige SatzhĂŒlsen, die dem Leser eher ratlos zurĂŒcklassen. Da es den Beruf tatsĂ€chlich als solches nicht gibt, sehe ich hier auch keine Notwendigkeit einer Sanierung. Löschen.--SVL â˜ș Bewertung 02:19, 10. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. —mnh·· 01:33, 20. Aug 2006 (CEST)

Gletscherkraftwerk (gelöscht)

Mal wieder eine neue Form der Begriffsbildung, denn ein Unterschied zum Speicherkraftwerk ist nicht gegeben. --Markus Schweiß, @ 19:12, 9. Aug 2006 (CEST)

hier ist eines] man kann ja eventuell redirekten, --Kino 19:51, 9. Aug 2006 (CEST)
habe den Webbeauftragten angeschrieben, der die Seite nicht kannte und sich ĂŒber den Begriff gewundert hat - hat sich aber bis heute nicht wieder gemeldet--Kino 08:29, 15. Aug 2006 (CEST)
In Artkiel:"Wasserkraftwerk" integrieren !!! ArminKow 21:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Es soll sich hier offensichtlich um eine spezielle Art eines Wasserkraftwerks handeln, das sein Wasser von der Sohle eines Gletscher bezieht und auf eine Staumauer verzichtet. Mir ist kein Beispiel bekannt, habe auch meine Zweifel, ob das so funktionieren kann. Erstmal mĂŒĂŸte man den Gletscher von unten anbohren, was ein Höllenschwemmkommando wĂ€re. Und bekanntlich fĂŒhren Gletscher auch Geschiebe mit, das Rohr und Turbine bestimmt schnell in Schrott verwandeln dĂŒrfte.
Das Projekt der Buchen-Umweltservice bezieht sich auf ein ganz normales Wasserkraftwerk am Lötschengletscher --Bahnmoeller 23:52, 9. Aug 2006 (CEST)

In Norwegen gibt es Kraftwerke die Wasser von der Sohle eine Geletscher direkt in Druckleitzung zur Strompproduktion einspeisen. Diese habe aber im Dieserdruckbereich (also realtiv nahe bei der Entnamestelle) eine Beruhigungskaverne eingebaut in der sich das Geschiebe sammeln kan und dann bei Bedarf ĂŒber einen Entlerungstollen entlert werden kann. Aber ob Gletscherkraftwerk, ein in der hydrologie gebrĂ€uchlicher Begriff dafĂŒr ist kann ich nicht sagen, aber der Begriff ist mir neu (bin aber nicht wirklich vom Fach). neutral 194.150.244.67 00:35, 10. Aug 2006 (CEST)

Nachtrag: Im Englischen gibt es den Begriff auch nicht, vergleiche [14] und [15] --Markus Schweiß, @ 06:43, 10. Aug 2006 (CEST)

begriff sehr selten, fast alle google-treffer beziehen sich letztlich auf wikipedia! ABER siehe die HOCHSCHULE mittweida (fh): http://www.htwm.de/fbeyer/wawe/wka.htm und in norwegen gibt es ja offenbar auch schon welche. daher ganz klar behalten. --Trolinus 05:46, 15. Aug 2006 (CEST) korrektur: quelle ist letztlich studentenrecherche auf grundlage von internetadressen! ob da der prof richtig nachgeschaut hat??? nun enthaltung meinerseits. --Trolinus 06:29, 15. Aug 2006 (CEST)

Wir sollten freundlich interessiert so lange warten, bis solch eine Anlage zuverlĂ€ssig arbeitet. Den Artikel aber löschen, da er zu sehr nach „Glaskugel“ aussieht. Schlesinger schreib! 17:52, 18. Aug 2006 (CEST)
dem letzten Beitrag schließe ich mich in vollem Umfang an. --Scherben 12:30, 20. Aug 2006 (CEST)

Unternehmensberater/Spezialisierungen (gelöscht)

lemma falsch. lemma nicht beschrieben. kein artikel. Enlarge 19:16, 9. Aug 2006 (CEST)

das ist kein Artikel, nur eine Stichwortliste, löschen --Dinah 20:04, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen, zum einen eine reine Liste ohne geistigen Mehrwert, zum anderen sachlich/fachlich auch nicht haltbar. --SVL â˜ș Bewertung 02:16, 10. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. —mnh·· 01:34, 20. Aug 2006 (CEST)

Patrick Egarter (gelöscht)

Private Homepage auf Lexikon gemacht. Nach den Informationen im Artikel keine Relevanz als KĂŒnstler. --Kryston 19:22, 9. Aug 2006 (CEST)

tja. wenn der artikel kurz und bĂŒndig den kĂŒnstler beschreiben wĂŒrd. relevanzkriterien wĂ€ren (mir) dann nicht so entscheidend. der artikel ist aber derzeit schmarrn. also (eher) löschen. Enlarge 19:30, 9. Aug 2006 (CEST)

Hab ihn vor einer Stunde auf seiner Benutzerdiskussion angeschrieben, mal sehen, ob noch was folgt. So jedenfalls löschen --Xocolatl 20:01, 9. Aug 2006 (CEST)

Offensichtlich keine enzyklopÀdische Relevant. löschen --AndreasPraefcke ¿! 22:04, 9. Aug 2006 (CEST)

Student im dritten Akademiejahr ... Relevanz vielleicht in zehn Jahren - wenn ĂŒberhaupt --84.158.7.40 23:38, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen - auch noch wohl selbst verfasste Festschrift (Verfasser und Bildeinsteller Tarrec Kaptiger ist ein Anagramm von Patrick Egarter)... --NB > ?! > +/- 10:03, 15. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. —mnh·· 01:40, 20. Aug 2006 (CEST)

Trotzdem Verlag (LA zurĂŒckgezogen)

noch kein artikel. lemma wird nicht erklĂ€rt. man erfĂ€hrt lediglich, dass "nach zahlreichen diskussion" das lemma (wohl ein verlag) gegrĂŒndet wurde und ein "projekt der gegenöffentlichkeit" sein soll. Trotzdem ein zusatz "wird fortgesetzt" dabeisteht ... sollte man vorerst mal löschen. Enlarge 19:25, 9. Aug 2006 (CEST)

Ein LA nach nur 8 Minuten, nachdem ein IP ein Artikel angefangen hat. Verlag ist Relevant (seit 1978, ĂŒber 100 BĂŒcher) und nach wie vor existent: [16], ĂŒber den ehem. Verlagsleiter existiert bereits ein wiki-Artikel: Wolfgang Haug. Behalten. Orient 19:50, 9. Aug 2006 (CEST) PS: Artikel mĂŒsste ausgebaut, verbessert usw. werden. Alles kein LA-Grund.
Daß geringe ArtikelqualitĂ€t kein Löschgrund sei, wird durch Wiederholung auch nicht wahrer. Sieben Tage, um den Artikel auszubauen. – Holger ThĂžlking (d·b) 22:19, 9. Aug 2006 (CEST)

ĂŒberhaupt kein problem. und ich will selber sicher nicht zum "sofortlöscher" werden. der (mein) ansatz ist lediglich jener: ein artikel ist entweder gleich einer ... oder eben nicht. dieser ist keiner. ICH kenn den verlag lediglich als (ja auch von dir angegebenen) internetlink. bitte info einstellen; DANN ist es ein artikel. wunderbar. derzeit ist es NIX. (und sobald da wenigstens der "zaubersatz" steht, also: "Der Trotzdem Verlag ist ein deutscher Verlag ... " und nicht nur geschwurbel ... wĂŒrd ich auch nie einen LA stellen. danke Enlarge 20:04, 9. Aug 2006 (CEST)

aja, und nochwas: DAS IST ein verlag. der sicher einen eintrag haben sollte. (weil verlage sowieso wichtig sind!!! :) nur: aus dem "wir ĂŒber uns" kann man (ich zumindest) beim besten willen KEINEN artikel zaubern. und das was jetzt da ist ... ist nix, sorry :) Enlarge 20:08, 9. Aug 2006 (CEST)

Vielleicht doch erstmal lassen, ich gucke mir das am Wochenende noch einmal an. Anscheinend haben die einiges con Chomsky herausgebracht. Allein bei amazon gibt es 29 Titel. Es gibt eine lÀngere Selbstdarstellung hier: http://www.anares.org/Trotzdem-Verlag/. --Mbdortmund 23:46, 9. Aug 2006 (CEST)

behalten wichtigster anarchistischer verlag. hat auch den schwarzen faden herausgebracht. ich schau mal, ob ich ihn sinnvoll ergĂ€nzen kann. @ enlarge: es gibt aus qs ;-) -- schwarze feder 16:13, 10. Aug 2006 (CEST)

so, habe ihn tauglich gemacht. kann aber durchaus noch dran rumgebastelt werden... ;-) -- schwarze feder 17:03, 10. Aug 2006 (CEST)
klar verbessert -> behalten ; vielleicht gucke ich am Wochenende nochmal drĂŒber, wenn's genehm ist. --Mbdortmund 21:13, 10. Aug 2006 (CEST)

NatĂŒrlich behalten und klar wird weiter ergĂ€nzt, Schwarze Feder hat das schon bestens gemacht, weiteres wird folgen, Enlarge war zu voreilig, denn nicht immer kann mensch alls sofort schreiben, dazu ist wikipedia da, dass ergĂ€nzt werden kann Navajo

Habe noch ein wenig ergÀnzt. --Mbdortmund 20:13, 11. Aug 2006 (CEST)

voller freude darf ich den LA zurueckziehen - und ich darf einen admin bitten, den LA zu entfernen! (im ĂŒbrigen darf ich dabei bleiben, nicht zu "voreilig" gewesen zu sein, sondern durch den LA dem lemma einen sicheren und wĂŒrdigen artikel gesichert zu haben ;)) danke den verfassern. einen schönen gruss aus den österreichischen bergen. Enlarge 18:30, 14. Aug 2006 (CEST)

LA entfernt. HĂ€ttest du auch selbst machen können :), dafĂŒr muss man kein Admin sein. Orient

Micha Acher (entfernt)

SLA mit Einspruch. SLA-BegrĂŒndung: Der Musiker hat keine Relevanz fĂŒr Wikipedia --172.178.244.78 14:22, 9. Aug 2006 (CEST) --Geisslr 19:39, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Löschen und seinenBruder auch. (Zweifelsfrei irrelevant.) --Lung (?) 19:41, 9. Aug 2006 (CEST)
So eindeutig sehe ich das nicht. Der Mann war in mehreren Gruppen aktiv, die Artikel in der Wikipedia haben. Tendenz zum Behalten. --Mikano 19:47, 9. Aug 2006 (CEST)

Naja - zumindest finden sich bei den Bands und Studioprojekten schon einige blaue Links - sooooo unwichtig duerfte er daher nicht sein. Allerdings 7 Tage, um den Artikel noch ein wenig anzufuettern. --Kantor HĂŠ? 19:51, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Definitiv behalten, da es The Notwist frĂŒher auf die Rotation der Musiksender geschafft haben. Er hat großen Anteil am sechsten Tocotronic-Album gehabt, soweit ich weiß (ihr schwĂ€chstes Album). Seinen Bruder kann man dann auch gleich behalten. --Kryston 20:26, 9. Aug 2006 (CEST)
Löschgrund widerlegt, WP:ELW, zweifelsfreie Relevanz. --NoCultureIcons 00:35, 10. Aug 2006 (CEST)

Dietzel'sche Primzahlvermutung (gelöscht)

war SLA: Offensichtlich enzyklopĂ€disch irrelevant, außerdem Theoriefindung. Eventuell interessante Mathematik, aber Wikipedia ist nicht das Medium, sie bekannt zu machen. Guugel-Test negativ. --Migo Hallo? 19:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Kein Grund fĂŒr einen Schnelllöschantrag, deswegen in normalen Löschantrag geĂ€ndert, damit Diskussion stattfinden kann --WolfgangS 19:56, 9. Aug 2006 (CEST) --WolfgangS 19:56, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Löschen. (WP ist doch nicht der Ort fĂŒr Vermutungen...) --Lung (?) 20:23, 9. Aug 2006 (CEST)

Mit offensichtlich irrelevant wĂ€re ich vorsichtig bei Zahlentheorie. Allerdings gab es seit je her Hobbymathematiker, die Vermutungen aufgestellt haben, von denen 99,9% leicht wiederlegbar waren - gerade auf dem Gebiet der Zahlentheorie. Ich wĂŒrde vorschlagen einem Mathematiker, ggf. dem Mathemagierportal die Vermutung (am Besten ohne Hinweis auf Hobbymathematiker) vorzustellen. Wenn da nicht in 1, 2 Wochen ein bullshit zurĂŒckkommt hat's Hand und Fuß. WĂŒrde ich aber eher gegen wetten. Cup of Coffee 20:26, 9. Aug 2006 (CEST)

Ein Beleg, dass das ganze irgendwo publiziert ist (was aber angesichts der Jahreszahl 2006 sehr unwahrscheinlich sein dĂŒrfte) und Wikipedia hier nicht exklusive (oder bereits unter anderem Namen bekannte) Neuigkeiten verbreitet, wĂ€re nicht schlecht. FĂŒr zahlentheoretische Relevanzfragen ist Google aber nicht der richtige Kandidat. (Selbst die Anfrage "Gaußsche+Vermutung" spuckt nur 9 Treffer aus! Die Goldbach-Vermutung aber immerhin 10.500.) @Lung: Wer von Zahlentheorie noch nie was gehörthat, sollte sich zurĂŒckhalten. --Peter Hammer 20:28, 9. Aug 2006 (CEST)

(Bearbeitungskonflikt): FĂŒr mathematische Vermutungen schon. Bei dieser hier ĂŒberkommen mich allerdings Zweifel: Dietzel und Primzahlen ergaben etwas magere 29 Treffer bei Google [17]. Eine sooo wichtige Vermutung hĂ€tte doch wenigstens ein oder Zwei Treffer ergeben mĂŒssen, ich habe sie unter den Treffern allerdings nicht gefunden. Fake, löschen --Kriddl 20:30, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Aus WP:SLA, GrĂŒnde fĂŒr Schnelllöschung: „das dargestellte Lemma ist zweifelsfrei nicht relevant (Kleinstvereine, vollkommen unbekannte Personen)“. Sehe ich hier gegeben: Die Theorie eines Google unbekannten Hobbymathematikers von 2006... Was ich mit WP:TF meinte: Ob die Vermutung mathematisch sinnvoll ist ist fĂŒr diese Diskussion völlig unerheblich. Löschen, von mir aus auch erst in sieben Tagen. --Migo Hallo? 20:56, 9. Aug 2006 (CEST)
Wenn mathematische Vermutungen als Vermutungen die Einstufung "irrelevant" bekommen, hĂ€tten wir bis vor ein paar Jahren auch die Fermatsche Vermutung streichen mĂŒssen und die Riemannnsche Vermutung wĂ€re dann auch irrelevant. Und diejenigen, die glauben Zahlentheorie sei insgesamt irrelevant, sollten mal darĂŒĂŒber nachdenken, wie wohl VerschlĂŒsselungen von Passwörtern, PINs usw. im Internet und an Bancomaten funktionieren (RSA-VerschlĂŒsselung)! Cup of Coffee 21:02, 9. Aug 2006 (CEST)
Nachtrag: ich vermute mal, diese Vermutung hat wenig Substanz Cup of Coffee
Keine Sorge, so meinte ich das nicht! Es gibt offensichtlich relevante und offensichtlich irrelevante Vermutungen, wobei Relevanz nÀherungsweise in Anzahl der einschlÀgigen Publikationen messbar ist. Diese Vermutung zÀhlt klar zu letzterer Kategorie. --Migo Hallo? 21:11, 9. Aug 2006 (CEST)
Wie Cup of Coffee bereits gesagt hat, kann die Vermutung mit 99,9%-er Wahrscheinlichkeit ohnehin als falsch angesehen werden. Aber er handelt nicht von Herrn Carsten Drietzel oder einem KLeintierzĂŒchterverein, sondern von einer zahlentheoretischen Vermutung, fĂŒr die andere Kriterien zu gelten haben. --Peter Hammer 21:10, 9. Aug 2006 (CEST)Oje, Herr Dietzel hatte seine Vermutung sogar selber in die Ungelösten mathematischen Probleme eingetragen.

Habe das Portal:Mathematik informiert. Persönlich wĂŒrde ich aber sagen: Schwerer Fall von Theoriefindung. Der „Hobbymathematiker“ muss nicht Wikipedia mit einem Eintrag, sondern ein Fachpublikum durch eine Veröffentlichung ĂŒberzeugen. Löschen, auch da keine Quelle. --Talaris 22:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Erinnert sich noch jemand an diese Geschichte hier? Der Punkt ist: Man kann in der Mathematik so ziemlich jeden Begriff und jedes Problem definieren, ohne dass die "echte" mathematische Forschung irgendetwas damit zu tun hat. Da auch hier nicht zu erkennen ist, dass irgendein Mathematiker ernsthaft daran arbeitet: Löschen. --Scherben 08:17, 10. Aug 2006 (CEST)

Kann man löschen. Wir haben schon interessantere Vermutungen, die auch schon publiziert wurden, gelöscht, einfach weil es zu viele davon gibt und die meisten Mathematiker hier der Meinung waren, sie seien nicht relevant genug. --Regiomontanus 14:46, 10. Aug 2006 (CEST)

Löschen. Mathematische Vermutungen sind kein "Wissen" im mathematischen Sinn. Es sind eigentlich wissenschaftssoziologische Aussagen, die besagen "Diese mathematische Frage ist ungelöst und gilt in der Fachwelt als wichtig und interessant". FĂŒr beides fehlen hier Belege. grĂŒĂŸe, Hoch auf einem Baum 20:34, 10. Aug 2006 (CEST)

  • Löschen, ein paar Jahrzehnte warten und dann schauen, was aus der Vermutung geworden ist. Markus Schmaus 11:28, 11. Aug 2006 (CEST)
Hab's dann mal entsorgt. --Scherben 11:57, 11. Aug 2006 (CEST)

Luttenberger-Klug (behalten)

Da sie noch eine ganz junge Band sind haben sie sicher noch etwas Zeit um auf eine WP-Aufnahme zu warten --WolfgangS 19:59, 9. Aug 2006 (CEST)

ack, WP:RK klar nicht eingehalten. löschen Andreas König 20:40, 9. Aug 2006 (CEST)

RK wohl eingehalten, Chartplatzierung in einem wichtigen Plattenmarkt, nÀmlich Deutschland: [[18]] Platz 54, dementsprechend zu behalten.

--80.140.101.14 15:36, 10. Aug 2006 (CEST)

Ist auf allen Musiksendern auf Rotation, daher RK gegeben. Behalten! 01:05, 11. Aug 2006 (CEST)

Ich kenne zwar das Duo nicht, es ist auch nicht meine Musikrichtung, aber die beiden sind schon wegen ihrer Auftritte in der Glotze und ihren Platzierungen in den Charts relevant. Habe daher den Text leicht wikifiziert und bin fĂŒr ein knappes Behalten. Schlesinger schreib! 18:10, 18. Aug 2006 (CEST)
Relevanz mittlerweile erkennbar. --Scherben 14:26, 20. Aug 2006 (CEST)

Calippo (behalten)

Einzelne Eissorten der Hersteller haben keine Relevanz.--JkĂŒ 20:49, 9. Aug 2006 (CEST)

siehe auch [19] --Thomas 21:14, 9. Aug 2006 (CEST)

Wenn ich mich so an meine Jugend erinnere war Calippo damals (wie z.B. Flutschfinger) ein ziemlicher Renner. Im virtuellem Markenmuseeum wird Calippo immerhin mit Ed von Schleck gemeinsam als "Klassiker" bezeichnet. Ist denke ich als Klassiker behaltenswert. --Kriddl 21:24, 9. Aug 2006 (CEST)

GrundsĂ€tzlich hĂ€tte ein Artikel ĂŒber Calippo seine Berechtigung, aber dieser ist wirklich schlecht und wenig informativ. Sieben Tage --84.168.251.89 22:06, 9. Aug 2006 (CEST)

Ich schließe mich den Vorrednern an. Gegen das Lemma wĂ€re wohl nichts zu sagen, der Artikel im momentanen Zustand ist aber nix. Deutlich verbessern oder löschen --Xocolatl 23:10, 9. Aug 2006 (CEST)

Relevanz halte ich fĂŒr gegeben, QS wĂ€re bessers Mittel gewesen. --alexscho 00:59, 10. Aug 2006 (CEST)

Ein Eisklassiker - Artikel ausbauen und behalten. MRB 09:31, 10. Aug 2006 (CEST)

Schau mal in die Kategorie:Speiseeis oder in die Kategorie:SĂŒĂŸwaren. Da gibt es noch mehr Eissorten, Schokoriegel, etc. fĂŒr die es teilweise auch bereits LöschantrĂ€ge gab, die alle abgelehnt wurden. Behalten. --ThomasMielke Talk 10:33, 10. Aug 2006 (CEST)

Ich bin nur fĂŒr behalten, wenn ein Artikel ĂŒber das Capri (*mmh* war das vor 30 Jahren lecker) hier erscheint. Schlesinger schreib! 18:15, 18. Aug 2006 (CEST)
nach Überarbeitung okay. --Scherben 14:28, 20. Aug 2006 (CEST)

Innatex (Bleibt)

Textspende fĂŒr eine Messe, keine URV (Genehmigung liegt vor), aber so ist das kein Wikipedia-Artikel, sondern ein Werbeeintrag --Dinah 20:52, 9. Aug 2006 (CEST)

Der Artikel ist in vorliegender Form nicht enzyklopĂ€dietauglich. Generalsanieren und Entschwurbeln, oder löschen. Da die Messe als solche durchaus relevant ist, 7 Tage fĂŒr die erforderlichen Maßnahmen --SVL â˜ș Bewertung 02:13, 10. Aug 2006 (CEST)

messe unbedingt relvant. ich abe mal die werbung fĂŒr den veranstaler wg hessen gmbh entsorgt (ca. halber artikel) und denke das das jetzt ok ist. allerdings wĂ€re noch z prĂŒfen, ob es wirklich "weltweit die einzige internationale Naturtextilmesse, die neben dem klassischen Bekleidungssektor auch zahlreichen weiteren textilen Produktgruppen..." anbietet. BEHALTEN. --Trolinus 06:02, 15. Aug 2006 (CEST)

Bleibt --Uwe G.  ¿⇔? 14:52, 20. Aug 2006 (CEST)

W. L. Mann (Bleibt)

das ist als Biografie-Artikel nicht zu gebrauchen, wurde in der QS nicht bearbeitet --Dinah 21:00, 9. Aug 2006 (CEST)

W. L. Mann ist ein Pseudonym (siehe etwa PND-link), wodurch es schwierig sein wird, die Lebensdaten des Autors zu bestimmen. -- M.Marangio 02:00, 10. Aug 2006 (CEST)
ein Pseudonym steht ja trotz allem fĂŒr eine real existierende Person. Bei drei Werken sehe ich genug Berechtigung fĂŒr ein eigenes Lemma, ansonsten mĂŒĂŸte zumindest ein Redirect auf die Person dahinter her und die Inhalte dort eingebaut werden. beahlten --Vux 02:42, 17. Aug 2006 (CEST)
Bleibt --Uwe G.  ¿⇔? 14:53, 20. Aug 2006 (CEST)

BĂŒrgerhaus der Walddörfer (erl., redirect)

Kopiert aus Hamburg-Volksdorf. Sollte dort bleiben (und ĂŒberarbeitet werden). rorkhete 21:07, 9. Aug 2006 (CEST)

Ist ein WiedergÀnger - hatten wir, vermutlich unter etwas anderem Lemma, bereits vor ein paar Tagen.--Bahnmoeller 00:01, 10. Aug 2006 (CEST) [[20]]--Bahnmoeller 00:03, 10. Aug 2006 (CEST)

Oh, tatsÀchlich. Also haben wir mindestens 2 1/2 Versionen, die "behindertengerechte Toilette" ist aber immer dabei. rorkhete 00:14, 10. Aug 2006 (CEST)
redirect --Uwe G.  ¿⇔? 14:54, 20. Aug 2006 (CEST)

Voss (Unternehmen) (bleibt)

SLA mit Einspruch. Das Unternehmen könnte evtl. relevant sein. Ein WiedergĂ€nger ist es auch nicht, weil die gelöschten Versionen MĂŒll waren bzw. von etwas ganz anderem gehandelt haben (Mineralwasser). --Fritz @ 21:14, 9. Aug 2006 (CEST)

derzeitige Artikelversion stellt keine Relevanz entsprechend WP:RK dar. 7 Tage um diese ggf. nachzureichen und wenn relevant durch HinzufĂŒgen von Informationen ĂŒber das Unternehmen einen Artikel daraus zu machen. Andreas König 21:23, 9. Aug 2006 (CEST)
1095 Mitarbeiter und 183 Mio. € Jahresumsatz dĂŒrften wohl fĂŒr die Relevanz reichen. Stehen jetzt auch im ausgebauten Artikel. Bitte Behalten.-- Universaldilettant 22:50, 9. Aug 2006 (CEST)
Relevant, ausgebaut. Bleibt. —mnh·· 01:45, 20. Aug 2006 (CEST)

Nachtrag: Umbenannt von VOSS in korrektes Klammerlemma. --7Pinguine 21:45, 9. Okt. 2008 (CEST)

Konsolidation (Börse) (Gelöscht)

Der Artikel ist inhaltlich voll redundant zu Konsolidierung, und das Lemma ist in dieser Schreibweise irrelevant. --Gratisaktie 21:19, 9. Aug 2006 (CEST)

Löschen, ggf. redirect anlegen. Ein eigenes Lemma fĂŒr diese SatzhĂŒlse bedarf es auf keinem Fall. --SVL â˜ș Bewertung 02:10, 10. Aug 2006 (CEST)

ich kenne mich ja nicht aus, ABER entweder ist die Beschreibung falsch, oder sie sollte im konsolidisierungs-artikel ergĂ€nzt werden. denn von staatlichen anleihen steht dort noch nichts, also nicht redundant so weit ich das verstehe. und wenn das dann auch nur konsolidation und eben nicht konsolidisierung genannt wĂŒrde, mĂŒsste der artikel auch bestehen bleiben. anderseits: ohne belege der begriffsverwendung kann ich das nicht beurteilen. enthaltung meinerseits. --Trolinus 06:23, 15. Aug 2006 (CEST)

Doch, die Staatsanleihen sind in Konsolidierung bereits drin. --Gratisaktie 11:53, 15. Aug 2006 (CEST)

sorry, ich bin blind 8-) aber was ist mit diesem wort konsolidation. ist das ausgedacht oder ein feststehender begriff (redirect)? aber wenn ihr den nicht kennt, wahrscheinlich eine der vielen deutschen wortbildungen. dann natĂŒrlich löschen. --Trolinus 02:02, 16. Aug 2006 (CEST)

Achtung: es geht hier nicht um das Lemma "Konsolidation" sondern um das Lemma "Konsolidation (Börse)". --Gratisaktie 14:32, 16. Aug 2006 (CEST)
Gelöscht --Uwe G.  ¿⇔? 14:56, 20. Aug 2006 (CEST)

Billebrookbluesband (gelöscht)

nachdem die URV ausgerĂ€umt ist, nun die bereits auf der URV-Seite angesprochene Relevanzfrage. Keine Veröffentlichungen, haben lt.Website nur ein Demo aufgenommen und sind nur lokal im Hamburger Bereich tĂ€tig = entsprechend WP:RK fĂŒr Bands nicht relevant Andreas König 21:22, 9. Aug 2006 (CEST)

Widerstandstabelle (erl., redirect)

Kein Text, Keine ErklÀrung. --Habakuk <>< 21:30, 9. Aug 2006 (CEST)

  • Ein Redirekt zu E-Reihe wĂ€hre imho das Richtige; zudem ist dort eine Ă€hnliche Tabelle enthalten. --Metaxa 21:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Falsches Lemma, umgangsprachlich fĂŒr E-Reihe, Redirect um Wiederholungen zu vermeiden--Erdbeermaeulchen 07:20, 10. Aug 2006 (CEST)

Es nimmt ja keinen Riesenplatz weg und wenn es jemand von den "Auszubildenten" suchen sollte, findet er es hier relativ einfach. Etwas ErlÀuterung kann allerdings nicht schaden. ErlÀutern und behalten. dontworry 08:45, 10. Aug 2006 (CEST)

ErlÀuterungen sind bei E-Reihe genug, Redirekt wÀr doch prima.--Kreusch 09:16, 10. Aug 2006 (CEST)

Also Text muss bei einer Widerstandstabelle ja nicht hin. Es gibt viele Beispiele, ohne Text, so wie hier:

Das Problem ist, ich kenne keine E-Reihe. Ich will wissen, wie bei 10% WiderstÀnden die 'Widerstandsreihe aussieht. Besser ist es, wir belassen diese Reihe. [Vinzenz]] 11:38, 10. Aug 2006 (CEST) Der vorstehende Beitrag stammt von Benutzer:87.160.236.142 (siehe [21]) --Quickfix 17:47, 10. Aug 2006 (CEST)

Das Lemma ist unsinnig, das wĂŒrde fĂŒr jede tabellarische Darstellung von WiderstĂ€nden passen (z.B. hier: Pt100 WiderstĂ€nde in AbhĂ€ngigkeit der Temperatur). Widerstandsreihe wĂ€re etwas besser, aber diese genormten Reihen (bzw. Folgen) werden in der Elektronik nicht nur fĂŒr WiderstĂ€nde verwendet. Richtig heissen sie E-Reihen und dazu gibt es bereits einen Artikel, der zudem von Widerstand (Bauelement) her verlinkt ist. Inhaltlich ist Widerstandstabelle eine schlechte Doppelung zu E-Reihe: Dort werden nicht nur die HintergrĂŒnde erlĂ€utert (was fĂŒr eine EnzyklopĂ€die zwingend ist), sondern auch die tabellarische Darstellung der Zahlenfolgen ist wesentlich besser: Sie zeigt, dass bspw. E6 eine Teilmenge von E12 ist. Also löschen ohne Redirect. --Quickfix 18:06, 10. Aug 2006 (CEST)

Wenn ich nach einer Widerstandstabelle suche, interessiert mich zuallererst die Farbcode-Tabelle. Diese finde ich auf Widerstand (Bauelement). Also: Redirect dorthin. Die E-Reihe erschließt sich dann ebenfalls von dort. --84.158.3.108 21:02, 10. Aug 2006 (CEST)
rdirect --Uwe G.  ¿⇔? 14:58, 20. Aug 2006 (CEST)

Karl_Limbach_&_Cie._Metallwarenfabrik (gelöscht)

Der Informationswert geht kaum ĂŒber die Website hinaus und ich glaube kaum, dass das Unternehmen in die NĂ€he der Relevanzkriterien kommt. Seewolf 21:40, 9. Aug 2006 (CEST)

linkcontainer. gelöscht.--poupou l'quourouce  Review? 21:58, 9. Aug 2006 (CEST)

Die Löschung war voreilig. Limbach ist was Muttern angeht mindestens so relevant wie Adolf WĂŒrth GmbH & Co. KG. Als Hersteller von Einschlagmuttern und Einschweißmutternn. Die Firma ist weltweit tĂ€tig, siehe zum Beispiel hier. Überlegt mal, wo ihr drauf sitzt wĂ€hrend ihr vor dem PC hockt. in jedem Drehstuhl sind mindestens 6 Einschlagmuttern drin und die meisten kommen von der laut Poupou irrelevanten Firma. Aber hier wird zu schnell gelöscht. Vor allem von Leuten die sich mit Montagetechnik nicht auskennen. --Matthiasb 14:57, 11. Aug 2006 (CEST)

Ist wieder aufgetaucht, aber dem Artikel sieht der Unkundige immer noch nicht an, dass das Lemma wichtig sein mag. --Xocolatl 21:32, 11. Aug 2006 (CEST)

Erziehungspropaganda (gelöscht)

bei Begriffsfindung ignoriere ich jetzt auch mal die QS-Frist. google findet den Begriff nur 75 Mal und darunter wenig Relevantes. Es gibt außerdem den Artikel Erziehung im Nationalsozialismus, dafĂŒr brauchte man den stub nicht --Dinah 21:47, 9. Aug 2006 (CEST)

Finde das ganze in vorliegenden Form völlig ĂŒberflĂŒssig, Begriffsherkunft zudem nicht klar. Löschen! --LRB 16:03, 10. Aug 2006 (CEST)

tja, die deutsche sprache und ihre wortmonster. wahrscheinlich von verschiedenen leuten mal 'selbst geschöpft', aber wohl eher kein enzyklopĂ€dieeintrag. bin zwar kein experte, aber in wissenschaftlichen beitrĂ€gen zu bildung im nationlasozialismus ist mir das noch nicht ĂŒber den weg gelaufen. ohne belege sowieso löschen.--Trolinus 06:14, 15. Aug 2006 (CEST)

Gelöscht. —mnh·· 01:49, 20. Aug 2006 (CEST)

Hexenkessel (Synonym) (Gelöscht)

ein reiner Wörterbucheintrag, mehr könnte daraus vermutlich auch nicht werden --Dinah 21:53, 9. Aug 2006 (CEST)

KÀse löschen - da war wohl jemand durch die BKL zu sehr inspiririert. --Xocolatl 22:27, 9. Aug 2006 (CEST)

Ist auch kein Synonym sondern ein Vergleich (Literatur). schnelllöschen--Habakuk <>< 22:49, 9. Aug 2006 (CEST)

Habe den Artikel mal etwas ergĂ€nzt und die passende Kategorie hinzu gefĂŒgt. Und wenn man in den anderen Artikeln zu dieser Kategorie etwas stöbert, gehört der Artikel schon dazu. Bin also gegen löschen. --Jörg MĂŒller 01:33, 10. Aug 2006 (CEST)

In der jetzigen Form bin ich auf fĂŒr Löschen, so fehlt mir auch der ein belegter Ursprung des Wortes. Was hinter Hexen steht finde ich zumindest merkwĂŒrdig. --LRB 15:52, 10. Aug 2006 (CEST)

Ich habe die Beispiele aus dem Artikel genommen und habe sie nach Hexenkessel (GefĂ€ĂŸ) ĂŒbertragen. Jetzt kann der Artikel meiner Meinung nach gelöscht werden. Generell kann man sagen: In dem Artikel zum Gegenstand XY einen Abschnitt mit der Überschrift "XY in ĂŒbertragener Bedeutung" zu haben, dĂŒrfte in den meisten FĂ€llen verkraftbar sein. FĂŒr die ĂŒbertragene Bedeutung aber einen eigenen Artikel anzusetzen kann eigentlich niemals sinnvoll sein. Man betrachtet die ĂŒbertragene Bedeutung von AusdrĂŒcken ĂŒblicherweise als einen unbedeutenden Randaspekt, und als ein unbedeutender Randaspekt sollte sie auch tatsĂ€chlich in den Artikeln abgehandelt werden. -- Kerbel 12:12, 11. Aug 2006 (CEST)

Entschuldigung, ich kann dieser Argumentation aber nicht folgen.
Der Begriff "Hexenkessel", wie er als Synonym verwendet wird, hat nun mal nichts direkt mit dem original Hexenkessel zu tun. Es ist in der Umgangssprache ein eigenstĂ€ndiges Thema. @ Habakuk: Es ist eindeutig ein Synonym, weil es umgangssprachlich halt ersatzweise fĂŒr die aufgefĂŒhrten ErlĂ€uterungen genutzt wird. Es ist kein Vergleich, weil es eben nicht mit dem ursprĂŒnglichen Kessel einer Hexe verglichen wird. SelbstverstĂ€ndlich ist ein Synonym immer insoweit ein "Vergleich" - nĂ€mlich mit den jeweil zum Begriff zugehörigen GefĂŒhlen, sprachlichen Bildern, Meinungen und der Situation, auf die man es anwendet. Je besser der "Vergleich", desto treffender das damit verwendete sprachliche Bild.
Das Ganze in das Lemma "Hexenkessel (GefĂ€ĂŸ)" zu ĂŒbernehmen ist aber gelinde gesagt Schmarrn, was hat ein umgangssprachlich genutzter Begriff (als welcher er bestimmt hĂ€ufiger benutzt wird denn als Kessel einer "Hexe") bei einem Objekt zu tun. Wenn schon radikal zusammenfassen, dann bitte nur unter "Hexenkessel", dann braucht es aber auch kein separates Lemma zum Film zu geben, denn der Titel bezieht sich auf die gleiche Herkunft (auch wenn ich den Film nicht selber gesehen haben und damit nicht einschĂ€tzen kann, ob dieser Titel ĂŒberhaupt was mit der Handlung zu tun hat).
Wenn schon radikal löschen, dann bitte konsequent, ansonsten bleibt meine Meinung behalten, auch wenn ich nicht der Artikelersteller bin. Alternativvorschlag: Lemma vom Film in Hexenkessel (Film) umbenennen, den Rest - also Objekt und Synonym - unter Hexenkessel einsortieren, dann aber bitte auch kompletten Text ĂŒbernehmen.
--Jörg MĂŒller 23:10, 11. Aug 2006 (CEST)
Du hast dir eine Privatsprache zugelegt. Deine Verwendung des Wortes "Synonym" hat jedenfalls mit dem ĂŒblichen Sprachgebrauch nichts zu tun. /// Den Artikel "Hexenkessel" nach "Hexenkessel (Film) zu verschieben, ist eine brauchbare Idee. Aus "Hexenkesel (GefĂ€ĂŸ)" kann dann "Hexenkessel" werden, und die BKL kann man abschaffen. /// Das Einzige, was mir dann noch Sorgen macht, sind die etwas unkonkreten Angaben im ersten Teil des Hexenkessel-Artikels. "Germanische und keltische Druiden" heißt es da einfach nur. Wenn erlĂ€utert wĂŒrde, welche Zeugnisse es zu all dem gibt, dann wĂŒrde die Sache einen deutlich besseren Eindruck machen. -- Kerbel 09:44, 12. Aug 2006 (CEST)
Was Du mit Privatsprache meinst, kann ich nicht nachvollziehen - ich denke schon, zwischen Floskeln, die jemand manchmal bis zur Perversion verwendet und umgangssprachlichen Bildern differenziert zu haben. Meine o.g. Aussage bezieht sich auch nur auf die umgangssprachliche Verwendung des Wortes als Synonym. In diesem Sinne habe ich den Artikel auch nach dem Löschantrag erweitert. Der Artikel zu "H...(GefĂ€ĂŸ)" gefĂ€llt mir genausowenig. Ich verstehe, was gemeint ist und dieses Teil ist nun die eigentliche Quelle des umgangssprachlich verwendeten Begriffs und sicher auch des Filmtitels (aber Inhalt: s.o.). Da ich mich sachlich mit Druiden etc. nicht auskenne, habe ich auch keine ErgĂ€nzung zum "GefĂ€ĂŸ-Artikel".
Einige bereits vor einigen Tagen eingefĂŒhrte Links von anderen de-Artikel lassen zumindest erkennen, dass es sich nicht nur um eine lokale Wortschöpfung handelt.

Nochmal Vorschlag zur Behandlung:

  1. Umbenennung "Hexenkessel" in "Hexenkessel (Film)"
  2. Umbenennung "Hexenkessel (GefĂ€ĂŸ)" in "Hexenkessel" mit explizit genanntem Verweis zum Film-Artikel. In diesem neuen Artikel Zusammenfassung von "H...(GefĂ€ĂŸ)" und "H...(Synonym)"
  3. Geradebiegen der auf "H...(Synonym)" liegenden Links
  4. Inhaltliche Überarbeitung des ersten Teils von Hexenkessel (siehe: Wikipedia:QualitĂ€tssicherung/9. August 2006#Hexenkessel (GefĂ€ĂŸ)

Dann könnte man den Vorgang hier beenden. Gruß --Jörg MĂŒller 14:05, 13. Aug 2006 (CEST)

Ja, diese Vorgehensweise hört sich vernĂŒnftig an. Hexenkessel (Synonym) ist aber nun wirklich kein Synonym (sondern eine "lexikalisierte" oder "stehende" Metapher). rorkhete 21:36, 14. Aug 2006 (CEST)
Ok, hab ich was dazugelernt. Metapher: hat ich wohl schon so gemeint, aber manchmal ist man halt blind. Gruß Jörg 01:09, 17. Aug 2006 (CEST)
Gelöscht, Wörterbucheintrag --Uwe G.  ¿⇔? 15:02, 20. Aug 2006 (CEST)

Anpiaffieren (redirect)

Als eigenes Lemma nicht relevant genug und kann in den Artikel Piaffe eingearbeitet werden Tönjes 22:24, 9. Aug 2006 (CEST)

Schon von der Wortbildung hÀngt das Anpiaffieren eng mit der Piaffe zusammen. Insoweit ist wohl in der Tat ein eigenes Lemma nicht nötig, der Artikel kann in Piaffe mit eingearbeitet werden. --wau > 23:54, 9. Aug 2006 (CEST)

autor scheint reiter und wort zu kennen (also ĂŒblich), daher wĂŒrde ich redirect machen. --Trolinus 02:07, 16. Aug 2006 (CEST)

Ich auch. --Scherben 12:43, 20. Aug 2006 (CEST)

Patrick_Sandach (gelöscht)

Habe den Verdacht, dass er bis jetzt keine richtige Veröffentlichung hatte. --Habakuk <>< 22:31, 9. Aug 2006 (CEST)

Was ist denn bitte eine "richtige" Veröffentlichung? Ein Gedicht wurde in einem Sammelband des Verlages Schmitz Junior veröffentlicht (das Buch heisst "Liebe") Der Beitrag wÀre morgen Mittag erweitert worden,aber es gibt Leute die um diese Zeit schlafen wollen...

--Sneef 23:09, 9. Aug 2006 (CEST)

Das war im Artikel nicht erkennbar - warum hast du nicht den ganzen Artikel erst "morgen Mittag" eingestellt? Auserdem gibt es Relevanzkriterien fĂŒr Autoren: WP:RK#Schriftsteller. --Habakuk <>< 12:51, 10. Aug 2006 (CEST)

Hankenbeugung (redirect)

Als eigenes Lemma nicht relevant genug und kann in den Artikel Versammlung eingearbeitet werden Tönjes 22:34, 9. Aug 2006 (CEST)

Behalten - Anders als beim Anpiaffieren (s.o.) halte ich diesen Artikel fĂŒr relevant, der Begriff ist mit Versammlung nicht identisch. Wenn auch kurz, so ist es doch ein guter und informativer Artikel. --wau > 23:57, 9. Aug 2006 (CEST)

Die Hankenbeugung ist Bestandteil einer stÀrkeren Versammlung des Pferdes und mir als Begriff im Reitsport auch nur in diesem Zusammenhang bekannt. Tönjes 00:04, 10. Aug 2006 (CEST)

Redirect - Ich wĂŒrde einen Verweis von Hankenbeugung auf Versammlung vorschlagen. Dort habe ich gerade den Artikel dahingehend erweitert und außerdem das Fachchinesisch etwas ausgemerzt ;) Das verstand ja wirklich keiner außer Dressurreiter mehr. -- Gomeck 15:19, 12. Aug 2006 (CEST)

Da du die Zusammenlegung gemacht hast, ohne die Autoren des Ursprungsartikels zu nennen, bleibt auch nur der Redirect um eine URV zu vermeiden. --87.78.149.143 15:21, 13. Aug 2006 (CEST)
redirect und fertig. --Scherben 12:50, 20. Aug 2006 (CEST)

Rudi_Chizzali (gelöscht)

Relevanz wird nicht deutlich. --Habakuk <>< 22:24, 9. Aug 2006 (CEST)

Das kommt drauf an, wie relevant der Neustifter MÀnnerchor ist. Nachdem das nicht aus dem Artikel hervorgeht: Löschen. --Thomas S.Postkastl 00:31, 10. Aug 2006 (CEST)

Drei Mini-SatzhĂŒlsen, die nicht viel an substanzieller Aussage hergeben. R-Frage lasse ich mal aussen vor. So ist das allerdings zu löschen. --SVL â˜ș Bewertung 02:07, 10. Aug 2006 (CEST)

Man sollte ihn komplett löschen da dieser Artikel ein Schmarren ist und nichts daraus hervorgeht! Ich finde ihn unpassend und blöd. Er ist nicht gut geschrieben! LÖSCHEN!!!!

Paul: Mir gefÀllt dieser Artikel nicht: alles löschen!!!!!

Thomas: DAs ist ein Blödsinn! Löschen

Phil: Ungenaue Arbeit, mann kann nicht verstehen, kurzum LÖSCHEN!!!

Gelöscht. -- kh80 ‱?!‱ 02:16, 20. Aug 2006 (CEST)

Smoky_Mountain_Wrestling (erledigt, schnellgelöscht)

Kein Fließtext, keine ErklĂ€rung enthalten. --Habakuk <>< 22:25, 9. Aug 2006 (CEST)

in der Form kein Artikel - daher SLA gestellt. Der Autor schrieb in der Zusammenfassung, dass das noch ausgebaut werde; der ideale Ort dafĂŒr ist die eigene Festplatte. --Rax post 23:02, 9. Aug 2006 (CEST)
Gelöscht (kein Artikel). --Lung (?) 23:09, 9. Aug 2006 (CEST)

Auslandsreisen_des_Papstes_Benedikt_XVI. (Gelöscht)

Also neuerlich zur Löschung beantragt. Ich bin der Meinung, der Artikel kann stehen bleiben. Es zeichnet sich ab, dass die ReisetĂ€tigkeit auch fĂŒr diesen Papst ein wesentlicher Teil des Pontifikates sein wird. (Im November z. B. Reise in die TĂŒrkei. Wie viele Reisen er auf Grund seines Alters machen kann, sagt nichts ĂŒber den Stellenwert der Reisen aus.) NatĂŒrlich sollte man den Artikel auf sachliche Information beschrĂ€nken und den huldigenden Tonfall vermeiden. Aber allein das Medienecho zeigt, dass Papstreisen von vielen als bedeutende Ereignisse angesehen werden, die von mir aus auch in der Wikipedia dokumentiert werden können. Das kommt mir vor, als wĂŒrde man aus dem The Rolling Stones-Artikel die Tourneen herausnehmen wollen. NatĂŒrlich könnte man die Wikipedia auf das Allerwesentlichste abspecken. Wer weiß, ob Benedikt XVI. in der Geschichte einmal mehr Bedeutung haben wird als Silvester III. (Papst)? Also sollte man den Artikel ĂŒber ihn vielleicht auch so kurz halten? Oder der Artikel ĂŒber Live Aid mit kompletter Playlist: Wirklich so viel wichtiger als eine Papstreise? FĂŒr den einen sicher, fĂŒr den anderen wird es umgekehrt sein. Na gut, wir können den Artikel ĂŒber die Reisen Papst Bendekts löschen und dann gleich die ganze Wikipedia auf ein Zehntel, also das wesentliche, wirklich wichtige reduzieren.62.47.204.77 17:45, 18. Sep 2006 (CEST)


Anders als bei seinem VorgĂ€nger, bei dem die Auslandsreisen ein bemerkenswerter, substantieller Bestandteil des Pontifikats und der AmtsfĂŒhrung waren, sehe ich hier nicht, warum es eines eigenen Artikels bedarf. Die Auslandsreisen Benedikts bekommen damit via Wikipedia eine Bedeutung verliehen, die sie faktisch fĂŒr diesen Papst nicht haben. Gruß --Rax post 22:59, 9. Aug 2006 (CEST)

Nun, der vorherige Papst ist Ă€usserst viel gereist, aber warum sollten die Reisen des aktuellen Papstes weniger wichtg sein? Ich glaube kaum, das es sich hier um Werbung handelt, dafĂŒr dĂŒrfte Amt und Person doch schon bekannt genug sein. --Bahnmoeller 00:12, 10. Aug 2006 (CEST)

Wenn die Reisen Benedikts XVI. nicht diese bedeutung haben, dann ist das auch relevant und sollte in dem Artikel stehen. Einarbeiten und Behalten. --Matthiasb 08:31, 10. Aug 2006 (CEST)

PS: Bei der Geschwindigkeit der Auslandsreisen (8 in 30 Monaten) ist Benedikt XVI. auf dem besten Weg, die "Rekorde von JP II. einzustellen.--Matthiasb 09:02, 10. Aug 2006 (CEST)

Siehe auch Diskussion:Auslandsreisen des Papstes Benedikt XVI.. Ich bin fuer loeschen. --P. Birken 10:31, 10. Aug 2006 (CEST)

Streichen, sonst mĂŒssten es fĂŒr alle einiger Maßen wichtigen Personen auch einen Artikel ĂŒber dessen Auslandsreisen geben, kann man doch sicher als im Artikel ĂŒber jetzigen Pabst unterbrigen. --LRB 15:56, 10. Aug 2006 (CEST)

sehe ich nicht so. Erstens hat der Papstartikel einen völlig anderen Charakter und zweitens ist der Papst a bisserl wichtiger als nur "einigermaßen wichtig".--Matthiasb 14:45, 11. Aug 2006 (CEST)
Ob der Pabst fĂŒr ein bisschen wichtiger als "einigermaße wichtig" ist, ist Ansichtssache, ich zum beispiel halte ihn fĂŒr unwichtig. --84.184.127.96 16:37, 11. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Ob sich die Auslandsreisen von Benedikt gegenĂŒber denen von JPII als wichtiger oder weniger wichtiger Bestandteil des Pontifikats erweisen wird, muß noch abgewartet werden. FĂŒr die Frage des LA hingegen sind meines Erachtens zwei Dinge wichtig: 1. Ist die Information an sich interessant? ==> Eindeutig ja, weil es ein wesentlicher Teil der vatikanischen Diplomatie ist. 2. Paßt es in den Hauptartikel? ==> Nein, der Artikel ist schon relativ umfangreich und die Anzahl der Reisen nimmt naturgemĂ€ĂŸ kontinuierlich zu. --Koffer 17:33, 13. Aug 2006 (CEST)

  • SelbstverstĂ€ndlich behalten. Die Zusammenstellung ist jetzt schon relevant in der Anzahl. Das Pontifikat hat erst begonnen. Wenn es nicht von dem eher erfahrenen Wikipedianer Rax kommen wĂŒrde, wĂ€re das eindeutig ein Trollantrag. Da Rax kein Troll ist, sollte er den Antrag zurĂŒcknehmen. -- Ehrhardt 22:06, 13. Aug 2006 (CEST)

ich wollte ja erst schreiben gehört in den hauptartikel. aber der ist ja "voll" (und sehr schön). relevant sind solche infos ja wohl auf jeden fall (nicht das es mich interessieren wĂŒrde). so ein papst ist doch weltweit ein der bekanntesten persönlichkeiten... unbedingt behalten. --Trolinus 01:35, 16. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Papstreisen sind meist grĂ¶ĂŸere Ereignisse, der Hauptartikel ist bereits sehr lang. Mit etwas zusĂ€tzlicher Information pro Reise droht auch kein sehr kurzer Artikel.--Harmonica 14:09, 16. Aug 2006 (CEST)

naja - fĂŒr Johannes Paul II. waren seine Auslandsreisen tatsĂ€chlich integraler Bestandteil seiner Amtsauffassung bzgl. des pastoralen Auftrags und kennzeichnend fĂŒr sein Pontifikat, er war der Reisepapst schlechthin mit mehr Auslandsreisen als alle VorgĂ€nger zusammen. Bei Benedikt lĂ€sst sich das einfach zum bisherigen Zeitpunkt nicht erkennen; er wird schon aus AltersgrĂŒnden diesbzgl. nicht in die Regionen seines VorgĂ€ngers gelangen können, aber auch sonst zeichnet sich bisher nicht ab, dass er in dieser Hinsicht in dessen Fußstapfen zu treten gedenkt. PĂ€pste reisen eben mitunter, das allein macht aber noch keine Relevanz aus IMHO. Sondern relevant fĂŒr ein eigenes Lemma wird die ReisetĂ€tigkeit eines Papstes erst dann, wenn sie sich abhebt vom Üblichen - was hier nicht der Fall ist. Zum Argument keine Werbung von Bahnmoeller: Dass mit dem Artikel Werbung (fĂŒr was auch immer) beabsichtigt wĂ€re, habe ich nicht behaupten wollen. Es ist IMHO einfach ĂŒberflĂŒssig, zu marginalen Teilaspekten des Pontifikats eines Papstes je eigene Lemmata anzulegen, es sei denn, diese wĂ€ren in irgendeiner Hinsicht ĂŒberaus bedeutend fĂŒr das Pontifikat genau dieses Papstes. Gruß --Rax post 23:46, 17. Aug 2006 (CEST)
Gelöscht, reines Datengrab ohne enzyklopdĂ€dische Information --Uwe G.  ¿⇔? 15:06, 20. Aug 2006 (CEST)

Wellenklang (Festival) (gelöscht)

Ein kleines, lokales Festival nimmt die RelevanzhĂŒrde nicht -- Fruchtcocktail ¡digame! 23:05, 9. Aug 2006 (CEST)

behalten Ich weiß ja nicht, wie viele Leute da so sind, aber ich bin mir sicher, es gibt Artikel ĂŒber Orte , die weniger Einwohner haben als dieses Festival Besucher... Außerdem hat die Wikipedia genug Platz dafĂŒr, ist ja kein Lexikon mit begrenzter Seitenzahl! --elTom Bewerten 23:35, 9. Aug 2006 (CEST)

Platz in der WP ist kein Argument, Relevanz zĂ€hlt. Und die hat ein lokales Festival im Gegensatz zu einer kleinen Ortschaft nicht zu bieten --Fruchtcocktail ¡digame! 00:18, 15. Aug 2006 (CEST)

In vorliegender Form ein Stub, der nichts aber auch rein gar nichts an Relevanz erkennen lĂ€ĂŸt. So löschen.--SVL â˜ș Bewertung 02:05, 10. Aug 2006 (CEST)

behalten In der Liste von Musikfestivals gibt es eine ganze Reihe noch kleinerer Festivals, die auch eigene Artikel haben. Und Platz ist da, wie elTom schon sagte. Sicherlich ein Stub, aber gebt ihm Zeit zu wachsen. MatteX 09:29, 10. Aug 2006 (CEST)

So weit ich weiß, 7 Tage ;) --elTom Bewerten 11:31, 10. Aug 2006 (CEST)
Wenn sogar ich als Paderborner noch nie davon gehört hab
 Gelöscht. —mnh·· 01:54, 20. Aug 2006 (CEST)

Parakarting, jetzt Buggykiting (Bleibt als Buggykiting)

Wenn nichts mehr kommt muss es ins Wictionary und hier verschwinden --igel+- 23:08, 9. Aug 2006 (CEST)

So doll ist das ja wirklich nicht, aber ein Artikel ĂŒber das Thema sollte in der wp nicht fehlen, und wenn man beachtet, dass es den Artikel schon seit 2003 gibt... Ich wĂŒrde das als Stub drinlassen --Snorky Schnickschnack.gif 00:28, 10. Aug 2006 (CEST)
Das ist kein Stub, das ist ein Witz, schon der erste Satz beeinhaltet eine EinschrÀnkung. Löschen. --Thomas S.Postkastl 00:30, 10. Aug 2006 (CEST)

Sehe gerade, dass ich das wahrscheinlich mit Strandsegeln verwechselt habe (wenn das ĂŒberhaupt was anderes ist). Also dann lieber 7 Tage --Snorky Schnickschnack.gif 00:34, 10. Aug 2006 (CEST)

Unterscheidet sich in der Tat vom Strandsegeln. Richtig praktiziert werden kann es ohnehin in deutschen Landen allenfalls am Strand von St.-Peter-Ording (der ist mit rd. 8 km LĂ€nge der LĂ€ngste zusammenhĂ€ngende Strand). Der Artikel lĂ€ĂŸt den Leser aber im Wesentlichen ratlos zurĂŒck. Das Lemma halte ich durchaus fĂŒr relevant - seltene aber erklĂ€rungsbedĂŒrftige Sportart. 7 Tage um das zu richten.--SVL â˜ș Bewertung 02:49, 10. Aug 2006 (CEST)

Habe den Artikel ein wenig geĂ€ndert da diese Sportart in wirklichkeit Buggykiting heißt und nicht nur am Strand von St.-Peter-Ording betrieben wird. Im SĂŒdhessischen Odenwald und auf einem Flugplatz in der nĂ€he von GroßGerau wird dieser Sport auch betrieben. Ich hoffe nach der Ă€nderung bleibt der Leser nicht mehr ratlos zurĂŒck und man kann sich vieleicht was drunter vorstellen. PS: Der Artikel mĂŒsste aber von Parakarting in Buggykiting umbenannt werden MFG S. Engelhardt --141.113.86.23 04:55, 15. Aug 2006 (CEST)

Bleibt als Buggykiting --Uwe G.  ¿⇔? 15:09, 20. Aug 2006 (CEST)

Liste der FlĂŒsse in Deutschland (erledigt, wird behalten)

Die Liste bzw. das dortige Brainstorming sind eine Zumutung fĂŒr den Nutzer der WP. Mal werden von FlĂŒssen die GesamtlĂ€ngen, mal km in Deutschland, dann unbekannte LĂ€ngen gelistet, mal MĂŒndungen mal nicht, ohne dass jeweils eine klare Linie erkennbar wĂ€re. Das ist somit laienhafter Murks, und in dieser Form nicht enzyklopĂ€disch. Daher besser den (halbfertigen) Kram löschen und ggfls. neu beginnen. --Zollwurf 23:17, 9. Aug 2006 (CEST)

Na, Löschen hilft da wohl nicht weiter. Behalten --Snorky Schnickschnack.gif 23:32, 9. Aug 2006 (CEST)
behalten --Atamari 23:38, 9. Aug 2006 (CEST)

Manches Ding braucht seine Weile. Behalten und ausbauen. Uka 23:41, 9. Aug 2006 (CEST)

Behalten und aufrĂ€umen. Das ist doch eigentlich interessant. Ich hĂ€tte nie gedacht, daß der Inn mehr Wasser fĂŒhrt als die Elbe in Hamburg. Da hat Wikipedia doch gleich mal wieder ihren Zweck erfĂŒllt. --Magadan ?! 23:46, 9. Aug 2006 (CEST)

Funktion als Jimbo's bag of useless knowledge? ;-) -- sebmol ? ! 00:14, 10. Aug 2006 (CEST)

nachdem die ganze Wikipedia erst halbfertig ist und doch nicht gelöscht wird (oder?), sollte hier analog verfahren werden, id est, ich schließe mich Magadan an. -- Toolittle 00:11, 10. Aug 2006 (CEST)

Behalten und ĂŒberarbeiten. Eigentlich sind die Informationen ja schon recht interessant, in der Aufbereitung hinkt es mitunter, aber das nicht so sehr, dass das keinem Leser zugemutet werden könnte. -- sebmol ? ! 00:14, 10. Aug 2006 (CEST)

Behalten. Das wird.--Kramer 01:22, 10. Aug 2006 (CEST)

Das ist ja wohl eindeutig deswegen kann der LA wohl entfernt werden, oder? --Matthiasb 08:34, 10. Aug 2006 (CEST)

Die Königskette (gelöscht)

Da SLA gelöscht, hier regulĂ€rer Löschantrag: Ist dieser Film fĂŒr eine Enzyklopadie und damit fĂŒr die Allgemeinheit von Interesse? --84.141.254.30 01:54, 10. Aug 2006 (CEST)

Mich interessierts und bin daher fĂŒr Behalten.--Matthiasb 08:38, 10. Aug 2006 (CEST)

Relevanz? Glaube kaum, daher löschen. --Firestormmd 10:14, 10. Aug 2006 (CEST)

Habe mir den Film mal in ganzer LĂ€nge reingezogen, aua, eine Persiflage auf Gangsta-Rap, auf tĂŒrkische Kleingangster, m.E. misslungen, aber im Netz scheint es einige Fans zu geben -> eher behalten --Mbdortmund 00:21, 12. Aug 2006 (CEST)

relevanz SEHR fraglich (vordiplomsarbeit, ahja). alles rosarot, nicht NPOV. trivia völligst belanglos. auszeichnung-kapitel bewusst irrefĂŒhrend, gab nĂ€mlich offenbar gar keine (gabs eigentlich eine note?).
ĂŒber google finde ich praktisch nur vorstellungen in foren (selbstbewertung?). eigentlich ja 'im zweifel fĂŒr ...die info', aber das riecht schon sehr nach namedropping fĂŒr privatvideo (verleih?). wikipedia muß ja auch nicht jedem kurzvideo, das mal durch irgendwelche foren geistert einen artikel widmen (gibt es da nicht extra internetseiten fĂŒr?) => ganz klar, mit dem bias sowieso, löschen. und zwar schnell, weil die ersten googletreffer sind natĂŒrlich: dieser wikipediaeintrag.--Trolinus 03:13, 17. Aug 2006 (CEST)

Relevanz wird aus dem Artikel nicht deutlich. --Scherben 12:46, 20. Aug 2006 (CEST)

Transmissionsadel (erledigt: SLA wegen URV)

Der Inhalt stammt von einer Fremden Seite (Teile des des Text in Google kopieren genĂŒgt schon) -- Nervzwerg 12:29, 15. Aug 2006 (CEST)

Artikel war wegen URV am 15.8.2006 schnellgelöscht worden. PaCo 22:44, 18. Aug 2006 (CEST)

Impressum AGB Datenschutz KundenserviceMediadatenfreenet AGJobsSitemap
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.